BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 912 von 1119 ErsteErste ... 4128128629029089099109119129139149159169229621012 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.111 bis 9.120 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 485.578 Aufrufe

  1. #9111
    Avatar von Dadaş

    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    254
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Nach Vertreibung von IS – Irakische Truppen verüben Kriegsverbrechen an Turkmenen

    0BEITRAG VOM 19. MÄRZ 2015TÜRKEI & NAHER OSTEN
    Eine internationale Menschenrechtsorganisation erklärte, dass sich irakische Regierungstruppen und schiitische Milizen im Kampf gegen den selbst ernannten „Islamischen Staates“ der Kriegsverbrechen schuldig machten. Sie verbrannten und plünderten nach monatelanger Belagerung im vergangenen September eine Stadt in Nordwestirak, die hauptsächlich von sunnitischen Turkmenen bewohnt war.

    Die in New York ansässige nichtstaatliche internationale Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat am 18. März einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass „infolge der Operationen zur Beendigung der Belagerung von Amerli regierungsnahe Milizen, freiwillige Kämpfer und irakische Sicherheitskräfte sunnitische Dörfer rund um die Region von Amerli in der Provinz Salahuddin und Kirkuk überfielen“.
    Weiter sagt der Bericht aus, dass irakische Sicherheitskräfte „Besitztümer von Zivilisten plünderten, die vor den Kämpfen um Amerli flüchteten, sowie Häuser und Geschäfte von sunnitischen Dorfbewohnern verbrannten“.
    Der stellvertretende Direkter für die Region Naher Osten und Nordafrika bei HRW Joe Stork warnte, dass „der Irak den Krieg gegen die (IS-)Gräuel nicht mit Angriffen auf Zivilisten, was ein Verstoß gegen das Kriegsrecht ist und menschlichem Anstand zuwiderläuft, gewinnen kann“.
    Im Juni des vergangenen Jahres eroberten Milizen des selbst ernannten „Islamischen Staates“ ganze Landstriche nördlich und westlich von Bagdad im Handstreich. Diese Regionen sind vornehmlich sunnitisch geprägt. DieSunniten des Landes fühlen sich seit dem Sturz des sunnitischen Regierungschefs Saddam Hussein von der nunmehr schiitisch geprägten Zentralregierung in Bagdad, die sich wiederum außen- und innenpolitisch an Teheran hält, diskriminiert.
    Nach dem Vormarsch des IS und der Einsicht, dass die irakische Armee nicht fähig ist, den irakischen Bürgerkrieg für sich zu entscheiden, wand sich Bagdad schnelle Hilfe suchend folglich auch an schiitische Milizen, die in vielen Fällen unter direktem Befehl Irans stehen.

    Nach Vertreibung von IS - Irakische Truppen verüben Kriegsverbrechen an Turkmenen - eurasianews



    Schade um die "unschuldigen" Türkemenen aber leider entspricht es fast schon der menschlichen Natur unbeteiligte zu massakrieren.

    Ps: Unschuldig im Sinne von dass sie also die Türkmenen nur einfach da waren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hugoto Beitrag anzeigen
    Diese Story hier klingt sehr komisch an manchen Stellen, aber glaubt ihr den Teil, dass die Türkei Leute - auch wenn sie mit internat. Haftbefehl gesucht werden - einfach so durchschleust?



    Islamischer Staat: 16-jähriger Wiener kämpfte in Syrien - KURIER.at
    Call of the Imperialists : Advanced Puberty ??

  2. #9112
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.239
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Nach Vertreibung von IS – Irakische Truppen verüben Kriegsverbrechen an Turkmenen

    0BEITRAG VOM 19. MÄRZ 2015TÜRKEI & NAHER OSTEN
    Eine internationale Menschenrechtsorganisation erklärte, dass sich irakische Regierungstruppen und schiitische Milizen im Kampf gegen den selbst ernannten „Islamischen Staates“ der Kriegsverbrechen schuldig machten. Sie verbrannten und plünderten nach monatelanger Belagerung im vergangenen September eine Stadt in Nordwestirak, die hauptsächlich von sunnitischen Turkmenen bewohnt war.

    Die in New York ansässige nichtstaatliche internationale Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat am 18. März einen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass „infolge der Operationen zur Beendigung der Belagerung von Amerli regierungsnahe Milizen, freiwillige Kämpfer und irakische Sicherheitskräfte sunnitische Dörfer rund um die Region von Amerli in der Provinz Salahuddin und Kirkuk überfielen“.
    Weiter sagt der Bericht aus, dass irakische Sicherheitskräfte „Besitztümer von Zivilisten plünderten, die vor den Kämpfen um Amerli flüchteten, sowie Häuser und Geschäfte von sunnitischen Dorfbewohnern verbrannten“.
    Der stellvertretende Direkter für die Region Naher Osten und Nordafrika bei HRW Joe Stork warnte, dass „der Irak den Krieg gegen die (IS-)Gräuel nicht mit Angriffen auf Zivilisten, was ein Verstoß gegen das Kriegsrecht ist und menschlichem Anstand zuwiderläuft, gewinnen kann“.
    Im Juni des vergangenen Jahres eroberten Milizen des selbst ernannten „Islamischen Staates“ ganze Landstriche nördlich und westlich von Bagdad im Handstreich. Diese Regionen sind vornehmlich sunnitisch geprägt. DieSunniten des Landes fühlen sich seit dem Sturz des sunnitischen Regierungschefs Saddam Hussein von der nunmehr schiitisch geprägten Zentralregierung in Bagdad, die sich wiederum außen- und innenpolitisch an Teheran hält, diskriminiert.
    Nach dem Vormarsch des IS und der Einsicht, dass die irakische Armee nicht fähig ist, den irakischen Bürgerkrieg für sich zu entscheiden, wand sich Bagdad schnelle Hilfe suchend folglich auch an schiitische Milizen, die in vielen Fällen unter direktem Befehl Irans stehen.

    Nach Vertreibung von IS - Irakische Truppen verüben Kriegsverbrechen an Turkmenen - eurasianews



    Und Erdogan hilft lieber den Syrern und Kurden, bevor er unseren Brüdern hilft.. Die Syrer und Kurden dürfen inzwischen seit 2-3 Jahren in unser Land ein- und ausreisen, aber die Turkmenen mussten massenweise an der Grenze verharren, ohne Lebensmittel oder Hilfe. Sie wurden an der Grenze einfach abgewiesen und währenddessen sind 1,8 Millionen Syrer in die Türkei eingereist und haben die Kriminalitätsrate in die Höhe befördert. Die MHP bzw. die Ülkücüs sind die Einzigen die den Turkmenen helfen, nur seit dem immer mehr Menschen Wind davon bekommen, fängt die AKP an mit kleinen Hilfen, damit man ihnen jah nichts vorwerfen kann..........

  3. #9113
    onrbey
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Und Erdogan hilft lieber den Syrern und Kurden, bevor er unseren Brüdern hilft.. Die Syrer und Kurden dürfen inzwischen seit 2-3 Jahren in unser Land ein- und ausreisen, aber die Turkmenen mussten massenweise an der Grenze verharren, ohne Lebensmittel oder Hilfe. Sie wurden an der Grenze einfach abgewiesen und währenddessen sind 1,8 Millionen Syrer in die Türkei eingereist und haben die Kriminalitätsrate in die Höhe befördert. Die MHP bzw. die Ülkücüs sind die Einzigen die den Turkmenen helfen, nur seit dem immer mehr Menschen Wind davon bekommen, fängt die AKP an mit kleinen Hilfen, damit man ihnen jah nichts vorwerfen kann..........
    [Türk Silahlı Kuvvetleri] - Turkish Armed Forces - Türkische Streitkräfte (5. Beitrag von oben)

    An der türkischen Grenze wurde keiner abgewiesen. Weder Kurden, Syrer, Jesiden noch Turkmenen. Wir haben alle Flüchtlinge aufgenommen ohne zu differenzieren, außer wenn es sich um mutmaßliche Terroristen der PYD gehandelt hat.

  4. #9114

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    150 Tote in Sanaa/Jemen

  5. #9115
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.510
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    IS schiesst zum ersten mal aus der Luft 150 Tote in Sanaa/Jemen weitere Luftangriffe angekündigt.
    Nein, das waren Selbstmordattentäter, keine Luftangriffe.

  6. #9116

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    falsch gelesen mit nachrichten verfolgen stehe ich nicht gut

  7. #9117

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Was machen so Sufis in Moscheen (Schiitische Trojaner)


    - - - Aktualisiert - - -

    Yeah Discoo!

    Darf ich noch den Schild aufhängen, bitte nicht berühren.

  8. #9118

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Ocalan will den Aufstand gegen Türken beenden, der arme kann nicht auf zwei Fronten kämpfen.

  9. #9119

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Es sei an der Zeit, die grausame und zerstörerische Geschichte zu beenden und eine Ära des Friedens, der Brüderlichkeit und der Demokratie zu beginnen, teilte Öcalan in einer zum kurdischen Neujahrsfest Newroz in Diyarbakir verlesenen Botschaft mit. Hunderttausende nahmen an den Feierlichkeiten in der Kurdenmetropole teil.
    Kommunist und Demokratie wie geht das überhaupt?

  10. #9120
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484
    @ lotus

    Was haben deine Beiträge eigentlich mit dem Thema ISIS zu tun??

    Hast du dich im Thread geirrt???

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12