BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 914 von 1119 ErsteErste ... 4148148649049109119129139149159169179189249641014 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.131 bis 9.140 von 11184

ISIS [Sammelthread]

Erstellt von abdul maz, 24.06.2014, 13:13 Uhr · 11.183 Antworten · 486.533 Aufrufe

  1. #9131
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.512
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Achso ok also soll die ypg die Menschen in kobane ihrem Schicksal überlassen nur weil sie von dem Kampf einen Vorteil erzielen ? Diese Sichtweise des Konfliktes ist vollkommen falsch und der Konflikt wird auch von fast keinem , außer diesen Nationalisten so betrachtet. Ich meine die USA haben der ypg direkt Waffen geliefert und unterstützt die YPG mit Luftangriffen. Tuh nicht so als wäre die PKK der einzige Verantwortliche für diesen Konflikt , ändere deine einseitige und nationalistische Sichtweise und werde erwachsen.
    Katliamdan kurtulan asker Sak?k'? yalanlad?

    Allein dafür bekommt ihr kein Mitleid von der Türkei. Ganz einfach.

  2. #9132
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.405
    Turkey has an absolute share in liberation of Kobani, says KRG PM Barzani

    Kurdistan Regional Government (KRG) Prime Minister Nechirvan Barzani has praised Turkey's role in providing support in the fight against the Islamic State of Iraq and al-Sham (ISIS) in the fight to drive it out of Kobani, Syria. Although Turkey has been exerting considerable efforts to contribute to the U.S.-led coalition that was established to wipe out ISIS in Syria and Iraq, some Western media outlets, along with those close to opposition parties in Turkey, have been propagating the view that Turkey is sidelining itself in the fight against ISIS, and creating the perception that it is not actively involved in the coalition. Barzani has attempted to refute these claims in a new interview.

    The Turkish Taraf Daily recently published an interview with Barzani from the perspective that Turkey has not been taking an active role in fight against ISIS. However, despite the questions of the reporter conducting the interview, Barzani said that Turkey has exerted considerable efforts in the fight against ISIS. Barzani said that President Recep Tayyip Erdoğan and Prime Minister Ahmet Davutoğlu hold a major share in the liberation of Kobani, a strategic Kurdish-Syrian town that was previously besieged by ISIS militants.

    ISIS forces were driven out of Kobani by KRG peshmerga forces and the Democratic Union Party's (PYD) People's Protection Units (YPG) in January. The Turkish officials who first came up with the idea that Iraqi Kurds should join the fight against ISIS in Kobani by giving assistance to the YPG, allowed the peshmerga fighters to cross the border from Turkey. Turkey has also been in favor of training and equipping opposition forces in Syria against ISIS and the regime of President Bashar Assad, plans which were put into effect after Washington and Ankara signed an agreement in February.

    Turkey has also been diligently guarding its borders against the threat of fighters moving in and out of its territory as part of efforts in the fight against ISIS, and continues to be a key figure in the coalition, despite reluctance to launch military operations across its borders. In addition, Turkey has been hosting a huge number of refugees (nearly two million), who have fled both the civil war in Syria and ISIS in Syria and Iraq.

    Barzani refuted claims that there is a lack of support from the government in his interview with Taraf Daily, and said that it is not true that Turkey has only marginally contributed to the coalition, in response to the question: "Why did the Turks do nothing." "They sent us trucks of bullets and howitzers at the onset of the fighting, followed by a delivery of military clothes and other things," Barzani said, adding that Turkey also provided major support in the matter of taking refugees. He also said that Turkey has provided financial assistance to the KRG, which he said was $500 million last year.

    "Another [$500 million] is on the way," Barzani said. He continued by praising Turkey's assistance: "[T]he biggest and most apparent gesture from the Turkish government has been its facilitation of the passage of peshmerga forces through its territory."

    Ankara ensured secure and problem-free access to Kobani in the face of criticism during the battle for Kobani. Barzani said: "The efforts of Turkey cannot be disregarded. If Kobani was rescued, the Turkish president and prime minister have definitely played their part."


    Turkey has an absolute share in liberation of Kobani, says KRG PM Barzani - Daily Sabah

  3. #9133
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.245
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Achso ok also soll die ypg die Menschen in kobane ihrem Schicksal überlassen nur weil sie von dem Kampf einen Vorteil erzielen ? Diese Sichtweise des Konfliktes ist vollkommen falsch und der Konflikt wird auch von fast keinem , außer diesen Nationalisten so betrachtet. Ich meine die USA haben der ypg direkt Waffen geliefert und unterstützt die YPG mit Luftangriffen. Tuh nicht so als wäre die PKK der einzige Verantwortliche für diesen Konflikt , ändere deine einseitige und nationalistische Sichtweise und werde erwachsen.
    Damals sind die Amis ohne Grund in den Irak einmarschiert, Heute haben sie einen Grund, aber tun es nicht. Was meinst du warum das so ist? Meinst du echt die Amis helfen euch? Sie liefern Waffen an die Kurde und an den IS, schauen einfach zu wie sie sich gegenseitig abschlachten und wenn das alles vorbei ist, setzen sie ihre Interessen durch.. Sie verdienen Geld mit dem Krieg und die Kurden freuen sich über Waffen..

  4. #9134
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.512
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Damals sind die Amis ohne Grund in den Irak einmarschiert, Heute haben sie einen Grund, aber tun es nicht. Was meinst du warum das so ist? Meinst du echt die Amis helfen euch? Sie liefern Waffen an die Kurde und an den IS, schauen einfach zu wie sie sich gegenseitig abschlachten und wenn das alles vorbei ist, setzen sie ihre Interessen durch.. Sie verdienen Geld mit dem Krieg und die Kurden freuen sich über Waffen..
    Bravo, dafür bekommst du von mir ein Danke.

  5. #9135

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.655
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Was haben deine Beiträge überhaupt für einen Sinn ?
    Herr Herrdogan hat gesagt dass es in Türkiye keine Kurden-Probleme mehr gibt es gibt nur noch Probleme der Brüder Kurden.

  6. #9136
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.512
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Herr Herrdogan hat gesagt dass es in Türkiye keine Kurden-Probleme mehr gibt es gibt nur noch Probleme der Brüder Kurden.
    Also mein Bruder ist gerade in der Uni und lernt, weiss nicht von welchen Brüdern du redest.

  7. #9137

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.655
    Junge es ist dein el Presidente hör ihm zu

    In der Türkei gibt es kein Kurden-Problem mehr, sondern die Probleme meiner kurdischen Brüder und Schwester“, sagte Erdoğan
    http://www.trt.net.tr/deutsch/t%C3%BCrkei/2015/03/23/erdo%C4%9Fan-zu-kurden-problem-190877

  8. #9138

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Damals sind die Amis ohne Grund in den Irak einmarschiert, Heute haben sie einen Grund, aber tun es nicht. Was meinst du warum das so ist? Meinst du echt die Amis helfen euch? Sie liefern Waffen an die Kurde und an den IS, schauen einfach zu wie sie sich gegenseitig abschlachten und wenn das alles vorbei ist, setzen sie ihre Interessen durch.. Sie verdienen Geld mit dem Krieg und die Kurden freuen sich über Waffen..
    Wo hat die USA bitte Waffen an den IS geliefert ? Die USA verballern Milliarden mit den luftangriffen gegen den IS, den Waffenlieferungen an Verbündete usw. , also komm mir nicht mit Geld verdienen. Es ist vollkommen normal , dass die Rüstungsunternehmen in einem Krieg Geld verdienen , also komm mir nicht mit „Die USA verdienen mit ihrem Krieg viel Geld" sie verdienen nix ihr Geld wird höchstens umverteilt . Damals gab es einen Grund für die Intervention in den Irak , unzwar die Giftgasangriffe gegen die Kurden und die Unterdrückung der Schiiten , was aber von euch nicht als Grund angesehen wird. Sie greifen nicht ein , weil die KRG gesagt hat , dass dies ihr eigener Krieg ist und Interventionen heute bedachter erfolgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Mein Beitrag ist scheiße formuliert -.- und hab gerade keine zeit ihn zu ändern -.-

  9. #9139
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.512
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Wo hat die USA bitte Waffen an den IS geliefert ? Die USA verballern Milliarden mit den luftangriffen gegen den IS, den Waffenlieferungen an Verbündete usw. , also komm mir nicht mit Geld verdienen. Die Rüstungsunternehmen verdienen beim Krieg aber sowas ist normal. Damals gab es einen Grund , unzwar die Giftgasangriffe gegen die Kurden und die Unterdrückung der Schiiten , was aber von euch nicht als Grund angesehen wird. Sie greifen nicht ein , weil die KRG gesagt hat , dass dies ihr eigener Krieg ist und Interventionen heute bedachter erfolgen.
    Was glaubst du, woher kommen die Waffen des IS ? Die Amis geben euch und dem IS Waffen, ihr bekämpft euch und bringt euch gegenseitig um und wer macht den Gewinn daraus ? Die Amerikaner und die Deutschen, denn die exportieren schön Waffen und kriegen dafür ihr Geld. Die Waffenindustrie lebt heutzutage durch Bürgerkriege.

  10. #9140
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.245
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Wo hat die USA bitte Waffen an den IS geliefert ? Die USA verballern Milliarden mit den luftangriffen gegen den IS, den Waffenlieferungen an Verbündete usw. , also komm mir nicht mit Geld verdienen. Es ist vollkommen normal , dass die Rüstungsunternehmen in einem Krieg Geld verdienen , also komm mir nicht mit „Die USA verdienen mit ihrem Krieg viel Geld" sie verdienen nix ihr Geld wird höchstens umverteilt . Damals gab es einen Grund für die Intervention in den Irak , unzwar die Giftgasangriffe gegen die Kurden und die Unterdrückung der Schiiten , was aber von euch nicht als Grund angesehen wird. Sie greifen nicht ein , weil die KRG gesagt hat , dass dies ihr eigener Krieg ist und Interventionen heute bedachter erfolgen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Mein Beitrag ist scheiße formuliert -.- und hab gerade keine zeit ihn zu ändern -.-
    Dann bleib doch in deinem Glauben, ist mir doch egal.. ^^

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread 11. September 2001
    Von Makedon im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 255
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 02:58
  2. Sammelthread Jagd auf Karadzic & Mladic
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 00:51
  3. Sammelthread Tschetschenien-Konflikt
    Von Memedo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 18:35
  4. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05
  5. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:12