BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 34 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 340

Israel News

Erstellt von mujaga, 19.07.2012, 00:31 Uhr · 339 Antworten · 12.529 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.043

  2. #202
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.244

  3. #203
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.924
    Eine richtige Entscheidung.

  4. #204
    Avatar von Frank White

    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    3.529
    endlich mal tolle nachrichten aus dem sogenannten staat "israel"

  5. #205

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.386
    Mit dieser Art von Geschichtsfälschung soll dem Existenzrecht Israels die Grundlage entzogen werden. Gut, dass neben den USA und Großbritannien auch Deutschland, die Niederlande, Litauen und Estland dieser perfiden Operation eine Abfuhr erteilt haben.
    Interessant, welche Länder dagegen gestimmt haben. Und dann will man uns erzählen, dass Israel mit dem westlichen Imperialismus nichts zu tun hat.

  6. #206
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.809
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Deine Schatzi-Kommentator Richard Herzinger taucht fast tagtäglich in irgendwelchen jüdischen Blättern auf.

    Bei deiner Informationbietung beschränkst du dich zu sehr auf wenige Journalisten, die zumeist in jüdische Blätter schreiben. Erweitere mal dein Horizont, dann kommst du vielleicht irgendwann glaubhaft rüber.

    Eine gute Sache hat seine Kommentar( mitunter sehr voreingenommene Ansichten) bewirkt. Die Abstimmung der Länder in der UNO hat gezeigt, wie stark die Länder Dank Israel aussenpolitisch auseinanderdriften

  7. #207
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.244
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Interessant, welche Länder dagegen gestimmt haben. Und dann will man uns erzählen, dass Israel mit dem westlichen Imperialismus nichts zu tun hat.
    War das osmanische Reich nicht imperialistisch? Ich glaube schon.
    Ebenso interessant ist es wer die Resolution auf Forderung der Palästinenser überhaupt eingereicht hat. Ägypten, Libanon, Algerien und vier andere arabischen Länder. Warum wohl? Weil ihnen soviel an Palästinensern liegt? Wohl kaum.

    Sollte die UNESCO nicht für Frieden stehen, als lieber Öl aufs Feuer zu giessen? Es geht ja nicht nur darum das die jüdische Geschichte in Jerusalem quasi ignoriert wird, sondern auch die christliche Geschichte. Jerusalem wird von Christen, Juden und Muslimen als heilige Stadt angesehen. Was stört daran?
    Wenn es um Weltkulturerbe geht, sollte Jerusalems Geschichte nicht erst mit der islamischen Eroberung beginnen. Jerusalem liegt nicht zufällig in den judäischen Bergen.

    Am interessantesten sind die Kommentarspalten diverser Presse unter dieser Meldung. Es sind tatsächlich eher wenige in deren Köpfen das osmanische Reich und das dritte Reich weiterleben. Beide Fraktionen können sich eigentlich nicht leiden, aber in dieser Sache sind sie sich wie immer einig. Wasser auf die Mühlen von Extremisten.

    Mittlerweile hat auch die Direktorin der UNESCO Irina Bokowa bekräftigt, dass Jerusalems Geschichte nicht teilbar ist, bzw. exklusiv an eine Religion gebunden sein kann. Wie auch immer - wir werden lesen was dabei rauskommt.

  8. #208
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.809
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    War das osmanische Reich nicht imperialistisch? Ich glaube schon.
    Ebenso interessant ist es wer die Resolution auf Forderung der Palästinenser überhaupt eingereicht hat. Ägypten, Libanon, Algerien und vier andere arabischen Länder. Warum wohl? Weil ihnen soviel an Palästinensern liegt? Wohl kaum.

    Sollte die UNESCO nicht für Frieden stehen, als lieber Öl aufs Feuer zu giessen? Es geht ja nicht nur darum das die jüdische Geschichte in Jerusalem quasi ignoriert wird, sondern auch die christliche Geschichte. Jerusalem wird von Christen, Juden und Muslimen als heilige Stadt angesehen. Was stört daran?
    Wenn es um Weltkulturerbe geht, sollte Jerusalems Geschichte nicht erst mit der islamischen Eroberung beginnen. Jerusalem liegt nicht zufällig in den judäischen Bergen.

    Am interessantesten sind die Kommentarspalten diverser Presse unter dieser Meldung. Es sind tatsächlich eher wenige in deren Köpfen das osmanische Reich und das dritte Reich weiterleben. Beide Fraktionen können sich eigentlich nicht leiden, aber in dieser Sache sind sie sich wie immer einig. Wasser auf die Mühlen von Extremisten.

    Mittlerweile hat auch die Direktorin der UNESCO Irina Bokowa bekräftigt, dass Jerusalems Geschichte nicht teilbar ist, bzw. exklusiv an eine Religion gebunden sein kann. Wie auch immer - wir werden lesen was dabei rauskommt.
    Musst du jetzt für deine irrationale Rechtfertigung bis zu den Osmanen zurückgehen?

    Der Diskussionsgegenstand ist die aktuelle Situation am Tempelberg.

  9. #209
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    377
    Der Tempelberg ist jüdisch, völlig egal was die UNESCO macht

  10. #210
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.924
    Ich seh da keinen Tempel.

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. BF-News
    Von Bendzavid im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 10:24
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. B92 NEWS
    Von Gospoda im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:30
  5. -Kosova News-
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 18:54