BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 104 von 585 ErsteErste ... 45494100101102103104105106107108114154204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.579 Aufrufe

  1. #1031
    Mudi
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Die Israelis töten Kinder, Frauen und unschuldige Menschen und verlangen im gleichen Atemzug das man Mitleid mit ihnen haben muss was Hitler mit ihnen gemacht hat.
    Das, was den Juden angetan wurde, steht nicht zur Diskussion, es war grausam, bestialisch und herzlos. Aber wir leben in einer anderen Generation und sind eine andere Generation, wir alle, die heute auf dieser Welt leben. Taten von früher darf man nicht als Argument nehmen, um heute etwas zu rechtfertigen.

    Diese Antisemiten-Keule ist schon sehr ausgelutscht, damit will ich nicht verharmlosen was den Juden angetan wurde, ich will nur deutlich machen, dass man sich heute nicht mal wirklich über schlimme Dinge, die von Juden begangen werden äußern kann, ohne diesen Begriff "Antisemitismus" zu hören und sowas darf nicht sein.

    Was der israelische Staat seit Jahrzehnten macht ist durch nichts zu entschuldigen, gar nichts.

  2. #1032

    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    2.123
    Gestern 20 Euro nach Falastin gespendet

  3. #1033
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Das, was den Juden angetan wurde, steht nicht zur Diskussion, es war grausam, bestialisch und herzlos. Aber wir leben in einer anderen Generation und sind eine andere Generation, wir alle, die heute auf dieser Welt leben. Taten von früher darf man nicht als Argument nehmen, um heute etwas zu rechtfertigen.

    Diese Antisemiten-Keule ist schon sehr ausgelutscht, damit will ich nicht verharmlosen was den Juden angetan wurde, ich will nur deutlich machen, dass man sich heute nicht mal wirklich über schlimme Dinge, die von Juden begangen werden äußern kann, ohne diesen Begriff "Antisemitismus" zu hören und sowas darf nicht sein.

    Was der israelische Staat seit Jahrzehnten macht ist durch nichts zu entschuldigen, gar nichts.
    Das Problem ist, dass radikal jüdische und zionistische Organisationen weltweit den Holocaust für wirtschaftliche, politische und ideologische Zwecke missbrauchen. Man bedient sich den "Opferstatus" um eben die verwerfliche Politik des israelischen Staates und die amerikanische Unterstützung für diese Politik zu rechtfertigen. Genau das ist eben purer Chauvinismus, der allein israelischen und jüdischen Interessen diene, die Leiden anderer Völker aber völlig ignoriere.

    Denn diese Klicke von skrupellosen "Holocaustspezialisten" die die "Holocaustindustrie" leider fest im Griff hat, gehen auch über Leichen, besonders wenn es eigene Glaubensbrüder sind. In Israel gab es immer wieder Demonstrationen von Holocaust - Überlebenden, die keinerlei Entschädigung erhalten hatten, da man die Gelder wohl dringender für Atom-U-Boote brauchte.

  4. #1034

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    987

  5. #1035
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie viel Aussagekraft ein einziges Bild haben kann.

    Aber es wäre auch naiv zu glauben, dass das Israel alles auf eigene Faust machen würde. Wir dürfen bei all der Verurteilung Israels nicht ihren grossen Bündnispartner vergessen: das unislamischte Land der Welt, Saudi Arabien.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Angriffe auf den Gaza-Streifen auch von den mörderischen Saudi-Monarchen abgesegnet worden ist. Das ist ein offenes Geheimnis in Israel, auch die jetzigen und ehemaligen Geheimdienstler von beiden Seiten reden nahezu offen darüber. Auch interessant die Aussage vom ehemaligen Verteidigungsminister Mofaz, dass Israel die Rolle von Saudi Arabien und den Emiraten bei der Demilitarisierung der Hamas bestimmen soll. Glaubwürdige Quellen berichten ebenfalls, dass die Saudis grösstenteils Israels Kampagnen gegen den Iran grosszügig finanzieren.

    Jetzt stell sich die Frage, wieso die Saudis und Israelis so enge Verbündete geworden sind? Ganz einfach, Angst. Beide Länder realisierten, dass sie nur mit einer Invasion ihre "Sicherheit" kaufen können (Libanon, Jemen) oder die Finanzierung Stellvertreter Kriege und Putschversuche (Syrien, Ägypten, Libyen). Beide haben eigentlich die gleichen Feinde: Iran, Türkei, Katar, Hamas in Gaza und die Muslimische Brüderschaft. Und beide haben die gleichen Verbündeten: das amerikanisch-britische Militär Establishment, in enger Zusammenarbeit mit den Zionisten.
    Boss sagt ja

    Savezništvo Izraela i Saudijske Arabije natopljeno je palestinskom krvlju!





    U Jerusalemu je javna tajna da lideri Saudijske Arabije odobravaju napad Izraela na Gazu, navodi ugledni kolumnista David Hearst koji piše za portal Middleeasteye.net. Hearst je ranije radio kao urednik i novinar u listu "The Guardian" te novinar u listu "The Scotsman".


    Bivši ali i sadašnji zvaničnici u ministarstvima odbrane dvije zemlje potpuno su opušteni kada o tome razgovaraju", piše Hearst.

    On podsjeća na izjavu bivšeg ministra odbrane Izraela Shaula Mofaza koji je nedavno istakao da Izrael treba u narednim danima "detaljnije odrediti ulogu Saudijske Arabije u demilitarizaciji Hamasa".

    Na pitanje voditelja na televizijskoj stanici Channel 10 šta misli pod tim, dodao je da bi se sredstva iz Saudijske Arabije i Emirata trebala koristiti za obnovu Gaze nakon što se Hamas učini nemoćnim.

    Amos Gilad, glavni čovjek za vezu izraelske odbrane i Mubarakovog Egipta, a sada direktor odjela za politike i političko-vojne odnose izraelskog Ministarstva odbrane, nedavno je rekao akademiku Jamesu Dorseyju:

    "Sve je pod zemljom, ništa nije javno. Ali naša sigurnosna saradnja sa Egiptom i zemljama Zaljeva je jedinstvena. Ovo je najbolje razdoblje sigurnosnih i diplomatskih odnosa sa Arapima".

    Hearst dalje navodi da je izraelski tajna služba Mossad u stalnoj saradnji sa saudijskim obavještajcima još od početka političkih previranja u Egiptu.

    Saudijci i Izraelci, kako navodi Hearst, sarađuju i zbog toga što u regiji imaju zajedničke protivnike, kao i zemlje koje su ih označile neprijateljskim.

    Iran, Turska, Katar i Hamas u Gazi samo su neki od zajedničkih protivnika i neprijatelja ove dvije zemlje, navodi Hearst u svom članku.

    Također, Izrael i Saudijska Arabija imaju i zajedničke saveznike: SAD i Veliku Britaniju.

    "Ovo izraelsko-saudijsko savezništvo natopljeno je palestinskom krvlju", konstatira Hearst.

    Savezni?tvo Izraela i Saudijske Arabije natopljeno je palestinskom krvlju! - Klix.ba
    Außerdem würden die Saudis einen Krieg gegen den Iran komplett finanzieren. Auch 2013 wollten die Saudis einen amerikanischen Angriff auf Syrien finanzieren. Das hat sogar Kerry bestätigt.

    Endlich die Quelle gefunden

    Kerry: Arab countries offered to pay for invasion

    Secretary of State John Kerry said at Wednesday’s hearing that Arab counties have offered to pay for the entirety of unseating President Bashar al-Assad if the United States took the lead militarily.“With respect to Arab countries offering to bear costs and to assess, the answer is profoundly yes,” Kerry said. “They have. That offer is on the table.”Asked by Rep. Ileana Ros-Lehtinen (R-Fla.) about how much those countries would contribute, Kerry said they have offered to pay for all of a full invasion.“In fact, some of them have said that if the United States is prepared to go do the whole thing the way we’ve done it previously in other places, they’ll carry that cost,” Kerry said. “That’s how dedicated they are at this. That’s not in the cards, and nobody’s talking about it, but they’re talking in serious ways about getting this done.
    http://www.washingtonpost.com/blogs/...e-2467ba30e5e3
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Die Israelis töten Kinder, Frauen und unschuldige Menschen und verlangen im gleichen Atemzug das man Mitleid mit ihnen haben muss was Hitler mit ihnen gemacht hat.
    Tja war blöd von der Hamas den Terroristen in Syrien zu helfen. Die Terrorratten sind keine 100km entfernt aber scheißen auf Palästina.. Das ist wahrlich ein Jihad.. Heuchler

  6. #1036
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Außerdem würden die Saudis einen Krieg gegen den Iran komplett finanzieren. Auch 2013 wollten die Saudis einen amerikanischen Angriff auf Syrien finanzieren. Das hat sogar Kerry bestätigt.
    Absolut mein Freund. Nicht nur das, die heutige Konstellation ist das endgültige Produkt kolonialer Eroberungen und als solches, wird auch Saudi Arabien keine lange und blühende Zukunft haben. Wenn die Wahhabiten und Monarchen in Saudi Arabien fallen und gestürzt werden, werden wir einen Domino Effekt erleben und sämtliche künstliche Staaten im Nahen Osten werden wie ein Kartenhaus zusammenfallen. Israel wird nicht auf eine Lösung warten, sie werden eine Lösung selbst bringen.

    Frankreich brauchte 100 Jahre nach der Monarchie um eine "echte" Republik zu werden, und da zwischen kam noch ein Napoleon. Die Araber werden von der kolonialen Diktatur bis zur "echten Demokratie" viel weniger Zeit brauchen. Arabischer Frühling - Sisi (Napoleon) - Demokratie, meine Prognose max. 10-15 Jahre.

  7. #1037
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Du musst schon lesen was das steht. "Antisemitische Ausschreitungen nach Linksjugend-Demo"
    sry, gepennt.

  8. #1038
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668


    Das Video ist nicht von der Hamas sondern von der FSA in Syrien


    Propagandakrieg

  9. #1039
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.738
    Aus dem Jahr 2004-2007, zionistische Soldaten benutzen palästinensische Kinder als menschliche Schutzschilde


















  10. #1040

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    2.974

    israel benimmt sich wie die axt im wald.ein ungleicher kampf

    also wie israel gegen die palästinenser vorgeht ist verachtenswert.eine so hoch gerüstete armee kämpft mit allen mitteln gegen eine volksgruppe die ausser ein paar gewehre und selbsgebastelten raketen nichts haben.ich mein man darf eigentlich die dinger gar nicht raketen nennen.das sind nichts mehr als sylvesterböller.usa und eu stehen auf seiten israels und palästina hat niemanden.keiner kümmert sich um palästina.es findet ein völkermord statt und die welt schaut zu.bin ich der einzigste der das leid der palästinenser sieht?mir wird schlecht da dies ein so unfairer krieg ist.palästina:ICH STEH ZU DIR.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05