BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 113 von 585 ErsteErste ... 1363103109110111112113114115116117123163213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.130 von 5845

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.844 Antworten · 199.009 Aufrufe

  1. #1121
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Charliesheen Beitrag anzeigen
    Wisst ihr was das traurige an der ganzen Sache ist ?

    Früher oder später wird Israel bzw Daddy USA keinen militärischen Wiederstand mehr leisten können.
    Villeicht wird das in 50 Jahren oder auch in 150 Jahren passieren.
    Tja und wenn das passiert, dann wird das jüdische Volk einen zweiten Holocaust erleben. Nach Ihren ganzen angerichteten Gräueltaten ist der Hass der Menschen (und nicht nur der Moslems) auf sie viel zu groß.
    Genau deshalb sind die Israelis ja auf Expansion gepolt. Und es wird garantiert nicht nur beim Gazastreifen beleiben, soviel ist mal sicher.
    Mir´persoenlich scheint die Libanesen sind die Palaestinenser von morgen.

  2. #1122
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    3.797
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Genau deshalb sind die Israelis ja auf Expansion gepolt. Und es wird garantiert nicht nur beim Gazastreifen beleiben, soviel ist mal sicher.
    Mir´persoenlich scheint die Libanesen sind die Palaestinenser von morgen.
    Glaub mir, der User Charliesheen hat schon etwas recht, bei dem Ruf den Israel hat warten die Nachbarn und anderen Länder nur auf einen Moment der Schwäche ab, und dann werden sie mit voller Brutalität angreifen, es würde einen zweiten Holocaust geben, wenn nicht sogar schlimmer. Stell dir mal vor du wärst ein Starker in der Schule, der Stärkste, und keiner mag dich von den Schwächeren, und sobald die Schwächeren stärker werden, oder du Schwächer, werden dich alle verprügeln..... der Nahe Osten wird immer ein Pulverfass bleiben.

  3. #1123
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Diese türkische Patrioten wie Du sie nennst, werden seitens Westen finanziert um den Erdogan zu stürzen, weil er eben nicht mehr spurt. Seit wann ist es dem so??? Oder eine ganz andere Frage: was hat die Frau Claudia Roth im Gezi Park mitten in einer Anti Erdogan Demo zu suchen? Eine neue Art der Diplomatie, so wie die Präsenz der westlichen Diplomaten auf dem Maidan? Stelle es Dir vor: der Putin, oder Erdogan mitten im Berlin bei einer Anti Merkel Demo... Ich bin ein absoluter Bild- Zeitung Verweigerer, aber diese Schlagzeilen würde auch ich mir nicht entgehen lassen...
    Auf dem Maidan waren McCain,Nuland,US-Botschafter der Ukraine,Kerry und Biden....im Gezi-Park eine dicke Deutsche
    Natürlich darf man sich fragen was die da verloren hat, aber ich erkenne durch die hohe Anzahl an US-Politiker, dass die Prioritäten ganz klar auf die Ukraine liegen statt auf der Türkei.Der Erdogan bellt zwar wie ein Weltmeister, doch die Reaktionen aus dem Weißen Haus sind eher verhalten.Schau dir doch wie im Westen auf Putin geschossen wird, dass ist kein Vergleich zu Erdogan.Alleine durch das Militärbündniss kann ich ihm diese Polit-Show nicht abkaufen.Es ist ja nicht so, dass die Türkei das einizige Land ist das austeilt, wenn es um EU und die eigene Souveränität geht.die Briten treiben z.B eine regelrechte Hetzkampagne gegen die EU und der German Angst.

  4. #1124
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Glaub mir, der User Charliesheen hat schon etwas recht, bei dem Ruf den Israel hat warten die Nachbarn und anderen Länder nur auf einen Moment der Schwäche ab, und dann werden sie mit voller Brutalität angreifen, es würde einen zweiten Holocaust geben, wenn nicht sogar schlimmer. Stell dir mal vor du wärst ein Starker in der Schule, der Stärkste, und keiner mag dich von den Schwächeren, und sobald die Schwächeren stärker werden, oder du Schwächer, werden dich alle verprügeln..... der Nahe Osten wird immer ein Pulverfass bleiben.
    Ich glaubs ihm ja - nur: Israel hat hallt aus genau dem Grund vor A zu Expandieren und B sich zusammen mit den Amis einen Freund zu backen (Beides hat ja teilweise geklappt).
    Und mit dem ganzen Ergas werden wirtschaftlich auch bald sehr erstarken...

  5. #1125
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.968

  6. #1126
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Glaub mir, der User Charliesheen hat schon etwas recht, bei dem Ruf den Israel hat warten die Nachbarn und anderen Länder nur auf einen Moment der Schwäche ab, und dann werden sie mit voller Brutalität angreifen, es würde einen zweiten Holocaust geben, wenn nicht sogar schlimmer. Stell dir mal vor du wärst ein Starker in der Schule, der Stärkste, und keiner mag dich von den Schwächeren, und sobald die Schwächeren stärker werden, oder du Schwächer, werden dich alle verprügeln..... der Nahe Osten wird immer ein Pulverfass bleiben.
    So einfach ist das eben nicht. Ein Land das wahrscheinlich zwischen 100-200 Atomsprengköpfe und U-Boote mit Nuklearwaffen besitzt (obwohl sie nie klar dazu Stellung nehmen und auch keine Inspektionen zulassen), die in der Lage wären auch Iran zu attackieren, dient wohl zurzeit als Abschreckung genug. Natürlich wäre ein solcher Einsatz reiner Selbstmord und die Folgen eines regionalen Atomkrieges würde letzt endlich auch das eigene Volk treffen.






  7. #1127
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen

    Der Gazastreifen ist vielleicht genauso schlimm wie der Warschauer Ghetto und im Westjordanland wird den Palis das Leben schwer gemacht.Der Vergleich mit dem Holocaust ist aber nichts weiter als stupide Polemik und, falls dem so wäre, wie würde man den Verbleib der 1,5 Mio Muslime innerhalb Israels erklären?Ich glaube nicht das ein kleines Volk wie Israel die Endlösung der Muslime hinbekommen kann.Was man sieht ist, dass die sich sehr viel Mühe geben, um Palästina niemals realisierbar werden zu lassen.
    Das glaubst Du doch nicht wirklich??? Bei allem Leid, welches die palästinensischen Menschen jetzt dort erfahren, aber dieser Vergleich ist unmöglich...

    Warschauer Ghetto ? Wikipedia

    Zitat Zitat von Charliesheen Beitrag anzeigen
    Wisst ihr was das traurige an der ganzen Sache ist ?

    Früher oder später wird Israel bzw Daddy USA keinen militärischen Wiederstand mehr leisten können.
    Villeicht wird das in 50 Jahren oder auch in 150 Jahren passieren.
    Tja und wenn das passiert, dann wird das jüdische Volk einen zweiten Holocaust erleben.
    Nach Ihren ganzen angerichteten Gräueltaten ist der Hass der Menschen (und nicht nur der Moslems) auf sie viel zu groß.
    Das versprechen einige der Anrainer-Staaten schon seit 1947!!! Und wo sind sie jetzt: Libanon, Syrien, Jordanien und Ägypten kämpfen um ihr eigenes Überleben - auch ohne israelische Einwirkung. Nur der Iran könnte den Israelis gefährlich werden, aber die werden sich hüten, die sich anbahnende Normalisierung der Beziehungen zum Westen zu riskieren, weil sie die aus wirtschaftlichen Gründen dringend brauchen.
    Es ist unbestritten, dass dieser seit über 60 Jahren andauernde Konflikt auch von den arabischen Staaten nur auf dem Rücken der Palästinenser ausgetragen wird, die bisher (fast) allein für die Allmachtsphantasien der Araber zahlen mussten und müssen!
    Eine vernünftige, friedliche Lösung ist nur ohne Hamas etc. möglich, denn zur Zeit schaukeln sich die Extremisten beider Seiten gegenseitig - mal wieder - hoch, gegen den Willen weiter Teile der jeweiligen Bevölkerung.

    Ein deutsch-jüdischer Historiker, Arno Lustiger, hat mal folgendes gesagt:

    Wenn die Araber die Waffen endlich niederlegen, wird es keinen Krieg mehr geben. Aber wenn Israel die Waffen niederlegt, wird es kein Israel mehr geben.

    So lange dieser Satz gültig bleibt, wird es keinen Frieden geben...

    Für die User, die sich weiter informieren wollen, hier zwei Interviews:

    Israels Ex-Botschafter Primor: "Wir haben keine Alternative" | tagesschau.de

    Palästinensische Botschafterin Daibes: "Das Kernproblem bleibt die Besatzung" | tagesschau.de

  8. #1128
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ihr Unwesen müssen sie ja irgendwo weiter treiben, wenn sie es nicht mehr auf dem Balkan tun können.

  9. #1129
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das glaubst Du doch nicht wirklich??? Bei allem Leid, welches die palästinensischen Menschen jetzt dort erfahren, aber dieser Vergleich ist unmöglich...





    Das versprechen einige der Anrainer-Staaten schon seit 1947!!! Und wo sind sie jetzt: Libanon, Syrien, Jordanien und Ägypten kämpfen um ihr eigenes Überleben - auch ohne israelische Einwirkung. Nur der Iran könnte den Israelis gefährlich werden, aber die werden sich hüten, die sich anbahnende Normalisierung der Beziehungen zum Westen zu riskieren, weil sie die aus wirtschaftlichen Gründen dringend brauchen.
    Es ist unbestritten, dass dieser seit über 60 Jahren andauernde Konflikt auch von den arabischen Staaten nur auf dem Rücken der Palästinenser ausgetragen wird, die bisher (fast) allein für die Allmachtsphantasien der Araber zahlen mussten und müssen!
    Eine vernünftige, friedliche Lösung ist nur ohne Hamas etc. möglich, denn zur Zeit schaukeln sich die Extremisten beider Seiten gegenseitig - mal wieder - hoch, gegen den Willen weiter Teile der jeweiligen Bevölkerung.

    Ein deutsch-jüdischer Historiker, Arno Lustiger, hat mal folgendes gesagt:

    Wenn die Araber die Waffen endlich niederlegen, wird es keinen Krieg mehr geben. Aber wenn Israel die Waffen niederlegt, wird es kein Israel mehr geben.

    So lange dieser Satz gültig bleibt, wird es keinen Frieden geben...

    Für die User, die sich weiter informieren wollen, hier zwei Interviews:

    Israels Ex-Botschafter Primor: "Wir haben keine Alternative" | tagesschau.de

    Palästinensische Botschafterin Daibes: "Das Kernproblem bleibt die Besatzung" | tagesschau.de
    Das glaubst Du doch nicht wirklich das Syrien ohne Israelische Einwirkung ums überleben kämpft???? Dann bist du sehr schlecht informiert mein Freund

  10. #1130
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Das glaubst Du doch nicht wirklich das Syrien ohne Israelische Einwirkung ums überleben kämpft???? Dann bist du sehr schlecht informiert mein Freund
    Ich beziehe mich auf die letzten 60 Jahre!!! Sicher fährt Israel besser mit Assad, als mit der ISIS, und das wissen sie auch...
    Wenn allerdings einige Raketen aus Syrien angeflogen kommen, dann schießen sie eben zurück...

    Und was sagst Du sonst noch zu meinem Post??? Würde mich interessieren...

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05