BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 137 von 585 ErsteErste ... 3787127133134135136137138139140141147187237 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.532 Aufrufe

  1. #1361
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Muss man nicht mögen das ist Meinungsfreiheit, nur darf man dann beispielsweise auch das Existenzrecht der Türkei in Frage stellen?
    Ja machen viele.

    Es gibt auch dutzende Karten davon.

  2. #1362

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Wie schlau die Medien die Tatsache, dass es Demos gegen diese Poltik Israels gibt in Deutschland verdrehen.
    Natürlich gibt es Judenhasser mit in der Gruppe.Natürlich sagen sie vor Wut vieles.Vor allem bei Palästinesern, deren Familien wahrscheinlich gerade die Hölle durchleben, verstehe ich diese Wut und diesen Hass.Aber die Medien verdrehen es so als ob 100 % der Demostranten da Judehasser usw. sind.Lächerlich

  3. #1363

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - - -



    Was ist mit der Wut der vertriebenen und getöteten Christen im Irak, Syrien, Pakistan beispielsweise usw.? Seltsamerweise ist bei Leuten wie dir immer nur der Westen und Israel an allem Schuld.
    Haj ne seri, Israel ist schuld an den toten in Palästina oder ist jemand anderes daran Schuld ?

    Man sieht sobald man Israel kritisiert wird man gleich in einen Topf geworfen, nirgends habe ich behauptet es sei gut was mit den Christen in Syrien(dank der Terroristen) und in Irak(Dank der USA) geschieht, aber dennoch meinst du mich gleich in einen Topf zu werfen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Also jeder Moslem der Allahu Akbar schreit ist ein Islamist?
    Jeder Deutsche ist auch ein Nazi.

  4. #1364
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.031
    Finde es lächerlich dass man Israels Vorgehen nicht kritisieren kann ohne als Antisemit bezeichnet zu werden. Dient nur dazu Israelkritiker mundtot zu machen.

  5. #1365

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Theodor Beitrag anzeigen
    Haj ne seri, Israel ist schuld an den toten in Palästina oder ist jemand anderes daran Schuld ?

    Man sieht sobald man Israel kritisiert wird man gleich in einen Topf geworfen, nirgends habe ich behauptet es sei gut was mit den Christen in Syrien(dank der Terroristen) und in Irak(Dank der USA) geschieht, aber dennoch meinst du mich gleich in einen Topf zu werfen

    - - - Aktualisiert - - -



    Jeder Deutsche ist auch ein Nazi.
    Du hast geschrieben Europa usw. wird seine gerechte Strafe bekommen und die Amis nur nicht weil sie zu weit weg sind.

    Also hast du wegen diesem Konflikt gleich den ganzen Westen bestraft sehen wollen.

  6. #1366

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    300
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Du hast geschrieben Europa usw. wird seine gerechte Strafe bekommen und die Amis nur nicht weil sie zu weit weg sind.

    Also hast du wegen diesem Konflikt gleich den ganzen Westen bestraft sehen wollen.

    Genau so wie Saudi-Arabien wie ich schrieb die du gerne ignorierst weil es nicht in dein Bild passt

  7. #1367
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Wer redet hier von Islamisten und Nazis.

    Ich rede hier von Israel Kritiker bzw. Zionismus Gegner oder sind das auch gleich Islamisten?
    Ich muss lächeln. Dafür zunächst mal danke

    Wenn es um Islamkritiker in Bezug auf radikale Muslime geht sind die ad hoc islamophob und nicht zu tolerieren, denn das hat mit dem Islam niemals was zu tun. Wenn es um Israelkritik geht gibts keine Option. Da wird verbal ein ganzer Staat in Sippenhaft genommen, ohne wenn und aber. Israel hat keine Extremisten zu haben, basta. Ob die mit dem Judentum was zu tun haben wird nicht gefragt. Israelkritik beinhaltet auch Araber. Wie gesagt es sind im Israelischen Parlament fünf arabische Parteien vertreten. Also stimmt das mit dem Antisemitismus wohl doch.^^

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Finde es lächerlich dass man Israels Vorgehen nicht kritisieren kann ohne als Antisemit bezeichnet zu werden. Dient nur dazu Israelkritiker mundtot zu machen.
    Du wirst daran erinnert werden, wenn der nächste Islamkritiker als Islamhasser bezeichnet wird. Egal was er geschrieben oder gesagt hat. Spiegel nehmen... .Hilft.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    BERLIN

    Hetze gegen Israel

    Etwa 800 Teilnehmer protestierten auf der »Al-Quds«-Demo
    Aktualisiert am 04.08.2013, 13:33 – von Jan Tölva

    1 von 6





    Demonstranten auf der Berliner Al-Quds-Demo
    © Gregor Zielke


    Flaggen der Hamas, der Hisbollah, des Iran, des syrischen Assad-Regimes und dazu Parolen aus den Lautsprechern, die skandieren, nicht Hisbollah sei terroristisch, sondern »die Zionisten«. Das war das Bild, das sich am Samstagnachmittag auf der sogenannten Al-Quds-Demonstration auf dem Berliner Kurfürstendamm bot. Etwa 800 Teilnehmer – darunter etliche aus westdeutschen Städten Zugereiste – waren zu der Kundgebung gekommen. Selbst drei Vertreter der ultraorthodoxen Neturei-Karta-Sekte waren mit dabei.

    Das Bündnis »No Al-Quds-Tag« hatte zu einer Gegendemonstration aufgerufen, an der etwa 250 Menschen teilnahmen. In Sichtweite des Auftaktortes der »Al-Quds«-Demo und auf Höhe der Zwischenkundgebung protestierte unter anderem das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus unter dem Motto »Kein Al Quds-Tag 2013 in Berlin! Gemeinsam gegen Antisemitismus«.

    HANDGREIFLICHKEITEN Der Polizei gelang es teilweise nur schwer, die Gruppen voneinander fernzuhalten. Immer wieder tauchten kleinere oder größere Gruppen mit Israelfahnen und Transparenten auf und riefen Parolen gegen die Hamas, das iranische Regime und gegen Antisemitismus. Die Ordner hatten alle Hände voll zu tun, die wutentbrannten »Al-Quds«-Demonstranten zurückzuhalten, die offenbar gewillt waren, auf die »Zionisten« und »Antideutschen« loszugehen. Dennoch sei es zu Körperverletzungen gekommen, sagt die Polizei.

    Veranstalter der »Al-Quds« Demonstration war die »Quds AG« um Hauptredner Jürgen Grassmann, der in der nahe gelegenen Kaiser-Friedrich-Straße eine Ikonengalerie betreibt. Immer wieder riefen er und andere Redner die Demonstranten dazu auf, friedlich zu bleiben. Von der Polizei verbotene Parolen wie »Israel – Kindermörder« wurden in »Zionisten – Kindermörder« umgewandelt.

    VERSCHWÖRUNGSTHEORIE Kaum ein antisemitisches Klischee, das nicht mindestens einmal von einem der Redner bedient wird. Israel töte Kinder in aller Welt, hieß es da, und Zionisten seien »das Krebsgeschwür der Menschheit«, die Banken und die Presse hätten sie in der Hand, und hinter den Kulissen hätten sie ohnehin die Macht.

    Unter den Rednern waren in diesem Jahr auch Bilal Uwe Wilbert, der Vorsitzende der Kleinstpartei Muslimisch Demokratische Union (MDU), und Christoph Hörstel, der Vorsitzende der Minipartei Neue Mitte, die ironischerweise in ihrem Programm die Ausweisung »krimineller Migranten« fordert. Hörstel bezeichnete Israel in seiner Rede als »Unrechtsstaat«.




    Deutschland 2014. Wenn ich mir das so ansehe erninnert mich das an das. So Feuer frei, ich könnt mich verbal erschiessen.

    10492489_10152229318231466_1979648007253124651_n.jpg

  8. #1368
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    4.740
    Wird Israel nach diesem Krieg das 4. Reich ?

  9. #1369
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was macht dieser Unterstützer denn außer zu bellen?
    Lustig. 2005 besucht Erdogan das Grab des "Zionisten" Theodor Herzl und legt Blumen nieder

  10. #1370
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Lustig. 2005 besucht Erdogan das Grab des "Zionisten" Theodor Herzl und legt Blumen nieder
    Echt?

    Quelle?

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05