BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 190 von 585 ErsteErste ... 90140180186187188189190191192193194200240290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.366 Aufrufe

  1. #1891
    Avatar von Yashar

    Registriert seit
    24.04.2014
    Beiträge
    1.895
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Endlich etwas sinnvolles.
    Dennoch sollte man Gaza auch von dem israelischen Staat befreien.

  2. #1892
    Amarok
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Dennoch sollte man Gaza auch von dem israelischen Staat befreien.
    Ebenfalls der richtige Weg zur Besserung. Aber wir können dies leider nicht und auch beide Staaten und Volksgruppen werden dies in der Zukunft nicht zulassen. Gerade aufgrund sovieler Opfer auf beiden Seiten. Das Gift befindet sich bereits im Blut und die Symptome werden schlimmer. Die Palästinenser hätten von anfang an, wenn sie denn Co-existieren wollen mit dem Staat Israel anstatt auf Waffen gewalt mit anderen Mitteln eine Lösung finden müssen und hätte diese auch finden können. Jedoch wird es meiner Meinung nach im Jahre 2014 und auch in der Zukunft zwischen diesen Beiden Ländern und Ethnien kein Frieden mehr geben. Die Juden wurden schon seit sie existieren unterdrückt. Die Palästinenser zu zeiten des Osmanischen Reiches ebenfalls wobei diese als Muslime freiheiten hatten. Theoretisch sind hier zwei Menschengruppen die in der Weltgeschichte nur gelitten haben auf verschiedenste Arten und Weisen. Es sind nun zwei Staaten die sich bekriegen und der andere bekommt die besseren Spielzeuge von Uncle Sam natürlich wird auch die Israelische Streitkraft von Gefatter US finanziert. Kann man sogar in der Frankfurter allgemeine lesen.

  3. #1893
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Dennoch sollte man Gaza auch von dem israelischen Staat befreien.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine israelischen Luft - und Bodenangriffe auf den Gazastreifen gibt, wenn
    von dort aus keine Raketen auf Israel abgeschossen werden.

    Israel hat seine Siedlungen im Gazastreifen 2006 geräumt und alle Soldaten abgezogen. Was war die arabische Antwort?
    Der Gazastreifen wurde seit dann von arabischen Terroristen als Raketenabschussbasis benutzt.

    Liegt auf der Hand wer hier angreift und wer auf Angriffe reagiert.

  4. #1894
    Amarok
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine israelischen Luft - und Bodenangriffe auf den Gazastreifen gibt, wenn
    von dort aus keine Raketen auf Israel abgeschossen werden.

    Israel hat seine Siedlungen im Gazastreifen 2006 geräumt und alle Soldaten abgezogen. Was war die arabische Antwort?
    Der Gazastreifen wurde seit dann von arabischen Terroristen als Raketenabschussbasis verwendet.

    Lieg auf der Hand wer hier angreift und wer auf Angriffe reagiert.
    Beide greifen an, beide haben Schuld. Es gibt kein "er, nein er wars!" Beide Staaten sind Schuld. Anstatt sogar sich zu versöhnen werden sie in ihren Methoden radikaler.

  5. #1895
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.201

  6. #1896
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.804
    ein passbild von einem kleinkind aus palästina

    10606463_553778141392885_6350361727816663354_n.jpg

  7. #1897
    Avatar von Dadaş

    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    254
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    ein passbild von einem kleinkind aus palästina

    10606463_553778141392885_6350361727816663354_n.jpg

    Warum verwendet man so was als Passbild ?

  8. #1898
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.201
    Nahost-Konflikt: Israel wird aus Syrien und dem Libanon beschossen | ZEIT ONLINE

    Fast sieben Wochen nach dem Beginn des Gaza-Kriegs wird Israel mittlerweile an drei Fronten beschossen. Aus Syrien und dem Libanon wurden in der Nacht insgesamt sieben Raketen abgefeuert. Auch die Raketenangriffe aus dem Gazastreifen dauerten an.
    Fünf aus Syrien abgefeuerte Raketen schlugen an verschiedenen Orten der Golanhöhen ein. Nur Stunden zuvor hatten Extremisten aus dem Libanon zwei Raketen auf den Norden Israels abgefeuert. Ein Haus in Galiläa sei getroffen worden, teilte der israelische Rundfunk mit.
    Israel legte den Angaben zufolge Beschwerde bei der internationalen Beobachtertruppe Unifil im Südlibanon ein. Die neuen Angriffe nährten die Sorge vor einer Ausweitung des Gazakonflikts.
    Die israelische Luftwaffe bombardierte weiterhin Ziele im Gazastreifen. Am Sonntagmorgen wurde in der Stadt Gaza ein Motorrad angegriffen. Dabei seien zwei Palästinenser getötet und vier weitere verletzt worden, berichtete der israelische Rundfunk. Israel lehnte zunächst eine Stellungnahme zu dem Luftangriff ab. Es blieb unklar, ob es sich bei den Toten um Angehörige einer militanten Organisation handelte.
    Der Sender berichtete auch von einem fünfstöckigen Haus in Gaza-Stadt, das nach massivem Beschuss zusammengebrochen sei. In Rafah im Süden des Gazastreifens sei ein siebenstöckiges Gebäude beschossen worden, in dem das Innenministerium der Hamas Büros habe. Am Samstag hatte die Armee zudem zwei Bomben auf ein 12-stöckiges Hochhaus in Gaza abgeworfen und es damit vollständig zerstört. In dem Haus soll sich die Hamas-Kommandozentrale befunden haben. Die Bewohner des Hauses wurden vorgewarnt.

    Israel hatte der Bevölkerung im Gazastreifen am Samstag neue Angriffe angekündigt. Die Armee warf Flugblätter ab, auf denen sie die Menschen aufrief, sich von Orten fernzuhalten, an denen militante Palästinenser Raketen abschießen. Jedes Haus, das Ausgangspunkt militärischer Aktionen sei, werde attackiert.

    Hamas erschießt weitere angebliche Kollaborateure

    Die radikal-islamische Hamas setzt unterdessen die Tötung mutmaßlicher Kollaborateure im Gazastreifen fort. Hamas-Kämpfer erschossen am Samstag vor Dutzenden Zeugen im Hof einer Moschee in Dschabalija vier Männer, die der Zusammenarbeit mit Israel bezichtigt wurden, wie die Nachrichtenagentur Maan meldete.
    Den erschossenen mutmaßlichen Spitzeln sei zuvor der Prozess gemacht worden, erklärte die Hamas. Bereits am Donnerstag und Freitag hatten die Extremisten mindestens 21 Männer getötet, die mit Israel zusammengearbeitet haben sollen. Das Vorgehen gegen die angeblichen Informanten folgte auf gezielte Tötungen von Hamas-Funktionären durch die israelische Armee.
    Palästinenserpräsident Mahmud Abbas rief dazu auf, die Kämpfe umgehend zu beenden. Die Konfliktparteien müssten sobald wie möglich an den Verhandlungstisch zurückkehren. Zuvor hatte sich Abbas mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi getroffen. Dessen Regierung versucht in dem Konflikt zu vermitteln.

    Ban Ki Moon fordert von beiden Seiten "ernsthafte Verhandlungen"

    UN-Generalsekretär Ban Ki Moon telefonierte erneut mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu und forderte, die Konfliktparteien müssten bald eine dauerhafte Feuerpause vereinbaren sowie erneut "ernsthafte Verhandlungen" über eine Zwei-Staaten-Lösung aufnehmen.

    Seit Beginn des Gaza-Kriegs am 8. Juli wurden mehr als 2.100 Menschen getötet und mehr als 10.600 verletzt, wie das Gesundheitsministerium in Gaza mitteilte. Auf israelischer Seite kamen 64 Soldaten und 4 Zivilisten ums Leben, Hunderte mussten medizinisch behandelt werden.
    In sieben Wochen die Feuerpause 11 mal gebrochen. Protipp: Israel wars nicht.

  9. #1899

  10. #1900
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    1947 hätten die Palästinenser bereits einen eigenen Staat haben können, haben diesen aber aus irrationalen Gründen, abgelehnt. Seit dem ist ihr einziges Ziel Israel zu vernichten. EIn anderes Ziel haben sie nicht.

    Die Israelis hingegen haben die Wüste urbar gemacht und können auf West- Niveau leben.

    Wie utopisch die Vernichtung der Israelis ist, liegt auf der Hand. Ich frage mich aber, wie man so verrückt sein kann und jedes Mal seit Jahrzehnten wieder sich den Kopf an einer Mauer einzurennen.

    Dass Israel sich umgeben von Feinden nichts gefallen lässt und rigoros vorgeht, nachdem was ihr Volk alles erlebt hat, finde ich völlig normal und richtig.

    Sollen die sich von den wildgewordenen Palästinensern einfach abschlachten lassen?

    DIe Israelis haben ihren Staat ja, die müssen niemanden angreifen. Ist doch klar wer immer anfängt. Die, die seit Generationen nichts anderes zu tun haben als Israel zu hassen. Israel baut aufs Leben, die Palästinenser auf den Tod.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05