BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 194 von 586 ErsteErste ... 94144184190191192193194195196197198204244294 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.931 bis 1.940 von 5856

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.855 Antworten · 199.390 Aufrufe

  1. #1931
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Muss er nicht. Es ist ein Vergleich der mit belanglos ist. Ich finde bei allem wird viel zu schnell die Antisemit-Keule rausgepackt.
    Muss Er doch.

    In Israel gibt es keine Vernichtungslager in denen andersgläubige umgebracht werden.

    Und wenn dieser Oher Israel mit dem Nazistaat vergleicht ist er entweder ein Antisemit oder Islamofaschist.

  2. #1932
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Israel selbst definiert sich als Staat der Juden und nun darf man nicht mehr von Juden sprechen?

  3. #1933
    Amarok
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Der Vergleich ist belanglos? Ich kann mich nicht erinnern, dass die Juden angegriffen hätten, sie wurden ganz ohne Not vergast, nicht ohne sie vorher als Versuchskaninchen missbraucht und gequält zu haben.

    Historische Fotos Holocaust

    Und das wollt ihr vergleichen?

    Ich denke, also bin ich hier falsch.
    Das möchte niemand vergleichen aber drückst du das alles nochmal ein wenig höher an die Oberfläche haben die Deutschen die Juden in Europa beinahe ausgerottet und nun rotten zwar die Juden die Palästinenser nicht aus um gottes willen, das sagt niemand aber sie werden getötet ob geziehlt oder nicht. Das kann ich am Ende nicht beurteilen. Der Angriff auf ein anderes Volk, dass sich nicht wehren kann besteht aber und hier passt ein kleiner Teil dieses zwar Teilen dummen vergleichs aber der Aspekt des Mordens und tötens besteht.

    Mit belanglos meinte ich so neben bei den Vergleich mit den Nationalsozialisten. Ich glaube nicht, dass sich die NSDAP ins Jüdische Parlament verlagert hat.

  4. #1934

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.262
    Rafi, sind sie Israeli? Nie sieht man objektive Beiträge zu dem Thema und immer wieder die gleiche Kutsche.

  5. #1935
    Avatar von Mermaid

    Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Und das wollt ihr vergleichen?
    Warum wird eigentlich immer nur bei Juden die Anzahl der Opfer aufgerechnet?

  6. #1936

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Der Vergleich ist belanglos? Ich kann mich nicht erinnern, dass die Juden angegriffen hätten, sie wurden ganz ohne Not vergast, nicht ohne sie vorher als Versuchskaninchen missbraucht und gequält zu haben.

    Historische Fotos Holocaust

    Und das wollt ihr vergleichen?
    Ich denke, also bin ich hier falsch.
    Schäme Dich!
    Schäme Dich für Deine Polemik.

    Deine Bilder sind in Deuschland und anderswo gemacht
    Auf Deinen Bildern hat KEIN Palästinenser den Gashahn aufgedreht.
    Auf Deinen Bildern hat KEIN Palästinenser den Juden erschossen.
    Auf Deinen Bildern ...

    ABER

    Du lieferst keine Bilder, wie die Juden seit ca. 1950 Palästina schrittweise auslöschen.
    Du lieferst keine Bilder, wie die Juden den Kindern Palästinas den Schulweg unmöglich machen.
    Du lieferst keine Bilder, wie die Juden aufkeimende Infrastrukturen alle paar Jahre wieder dem Erdboden gleichmachen.

    Du lieferst damit keine Antwort, warum Palästina für etwas zu bezahlen hat,
    was tatsächlich die Deutschen gemacht haben.

  7. #1937
    Amarok
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Schäme Dich!
    Schäme Dich für Deine Polemik.

    Deine Bilder sind in Deuschland und anderswo gemacht
    Auf Deinen Bildern hat KEIN Palästinenser den Gashahn aufgedreht.
    Auf Deinen Bildern hat KEIN Palästinenser den Juden erschossen.
    Auf Deinen Bildern ...

    ABER

    Du lieferst keine Bilder, wie die Juden seitca. 1950 Palästina schrittweise auslöschen.
    Du lieferst keine Bilder, wie die Juden den Kindern Palästinas den Schulweg unmöglich machen.
    Du lieferst keine Bilder, wie die Juden aufkeimende Ifrastrukturen alle paar Jahre wieder dem Erdboden gleichmachen.

    Du lieferst damit keine Antwort, warum Palästina für etwas zu bezahlen hat,
    was tatsächlich die Deutschen gemacht haben.
    Du lieferst damit keine Antwort, warum Palästina für etwas zu bezahlen hat,
    was tatsächlich die Deutschen gemacht haben.
    Damit spricht mir Amphion ein wenig aus der Seele. Ich habe auch seit langem das Gefühl, dass sich die Juden auf dieser Welt mit aller Gewalt auf die Feinde Israel aufgrund der damaligen Lage des 2.Wk sang und klang draufstürzen. Es herrscht eine leere schwarze Hülle die mit Hass und Rache gefüllt wurde.

    Natürlich hat Israel im Nahen Osten auch Feinde, die es auch öffentlich sagen das sie Israel auslöschen möchten. Als Türke würde ich genauso reagieren und diese Millitärisch bekämpfen wenn kein Politischer Weg zu stande kommt. Aber all diese Wut und der Hass hat sich nun gegen die Palästinenser geschlossen.

    Ich möchte zwar nicht zu schnell urteilen aber wahrscheinlich hat Israel mehr Zivilisten getötet als wirkliche Hamas-Kämpfer.

    Aus dem Millitärischen Aspekt macht Israel alles richtig. Wenn man es jetzt nur aus diesem Blickwinkel betrachtet. Sich auf so einem engen Gebiet auf einen Häuserkampf einzulassen. Egal welche Bewaffnung du auch hast, wäre ein Selbstmord selbst mit Merkava MK4 Panzern. Man bombadiert mit Atillerie und Drohnen auf Ziele, kappt die Versorgung und macht es dem Feind dadurch unmöglich schnell an Ressourcen zu kommen. Einheiten würde ich dann erst in ein solches Gebiet schicken, wenn die Höchsten Gebäude aufgsprengt wären bzw. sogar teilweise total zerstört.

    Was du dann aber hast sind halt Tausende von toten die mit diesem teilweise lächerlichen Krieg nichts zutun hatten und nun unter diesem Schutt begraben sind. Das ist für die Leute die es interessiert, der neue Urbane Krieg. Man fährt mit Aufräum-Panzer durch die Stadt und setzt dann die Infanterie ab damit diese den Rest erledigen. Die Raketen der Hamas, werden seit 4-5 Jahren schon vor dem Grenzübertritt teilweise komplett zerstört. Die, die es schaffen landen im nichts.

    Man kämpft gegen ein Volk, dass sie nicht wehren kann ich wiederhole dies nochmal. Die Stärke und Unbesiegbarkeit Israel ist teilweise aufgebaut an Kämpfen mit Armeen oder Terroristischen Organisationen die mit ihrer Bewaffnung im 2. Weltkrieg leben. Selbst unsere modernisierten M48/60 Panzer könnten den Iran überrollen ohne es zu übertreiben bzw. weite Teile des Irans. Irak und Syrien nehm ich erst gar nicht ernst.

  8. #1938
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490

  9. #1939
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Muss Er doch.

    In Israel gibt es keine Vernichtungslager in denen andersgläubige umgebracht werden.

    Und wenn dieser Oher Israel mit dem Nazistaat vergleicht ist er entweder ein Antisemit oder Islamofaschist.




    Dafür gibt es aber "Menschenparks", die durch Mauern geschaffen wurden, wobei die palästinensische Polizei keinen Zutritt hat. Dh dort sind sich die Menschen völlig selbst überlassen. Dass es auch keine Müllabfuhr gibt, erscheint da lediglich als "Schönheitsfehler":

    Around 90,000 East Jerusalem residents live on the other side of the separation fence. After the fence started going up over a decade ago, a number of neighborhoods, including the Shoafat refugee camp and Kafr Aqab, morphed from Jerusalem neighborhoods into regions of anarchy lacking regular municipal services.Under agreements between Israel and the Palestinian Authority, the Palestinian side, including its security services, is not allowed to operate in these areas, but the Israeli authorities also stay away due to security fears. Thus residents are ignored by Israel and the PA, and succumb to the whims and intimidation of local crime gangs.
    No police force operates in these areas, nor is there any monitoring of construction. As a result, in recent years, a number of large, half-built structures have sprung up in these areas. Garbage is not collected and roads are not repaired.
    For many weeks, a maternity hospital in Kafr Aqab has operated without telephone service, and these neighborhoods suffer dangerously from uncertain water supplies.
    Jerusalem municipality asks IDF to take responsibility for residents who live east of the separation fence - Diplomacy and Defense Israel News | Haaretz


    Wenn man Israel bzw. die Politik seiner Regierung kritisiert, dann stellt man damit weder das Existenzrecht Israels in Frage noch ist man deswegen notwendigerweise ein Antisemit oder Islamofaschist. Im Übrigen gibt es gerade in Europa Neonazis, die große Fans von der israelischen "Politik" sind. Wie erklärst du dir diesen Umstand?

    Und hier auch ein Beispiel zur Meinungsäußerungsfreiheit in Israel aktuell:

    Der israelische Zeitungsjournalist Gideon Levy ist in seiner Heimat einer der bekanntesten Gegner der israelischen Palästinenser-Politik. Inzwischen könne er nur noch mit Leibwächter auf die Straße gehen, sagte er im DLF. Abweichende Meinungen würden nicht mehr akzeptiert.
    Kritiker der Israel-Politik - "Ich spüre Hass"

    Vielleicht ein bisschen mehr Infos sammeln, bevor man einfach so die Antisemitismuskeule schwingt

    Und wenn man proisraelisch sein möchte, dann müsste man gerade dann für den Frieden dort eintreten.

  10. #1940
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    @babyblue

    Ist dir bewusst wie oft die Hamas Friedensverhandlungen mit Israel eine Absage erteilt hat?

    Es ist legitim die Politik Israels zu kritisieren, aber Israel mit dem Nazi-Reich zu vergleichen ist billige Hetze wie Sie Antisemiten immer wieder an den Tag legen.

    Mann muss hier objektiv bleiben und berücksichtigen, dass Israel sich immer wieder zu Friedensverhandlungen ohne Vorbedingungen bereit erklärte.

    Wieso gibt es denn keine israelische Luftangriffe im Westjordanland? Weil von dort aus keine Raketen auf Israel abgefeuert werden im Gegensatz zum Gazastreifen!

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05