BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 250 von 585 ErsteErste ... 150200240246247248249250251252253254260300350 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.491 bis 2.500 von 5845

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.844 Antworten · 199.134 Aufrufe

  1. #2491
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Oh la la, fängt da etwa jemand an den Islam zu verstehen?

    Ein Muslim glaubt an:

    - Den einen Gott (der nicht durch 3 geteilt ist / Trinität)
    - Die Engel Gottes
    - Die heiligen Schriften/Bücher Gottes (unter anderem: Koran, Bibel, Thora, Psalme)
    - Die Propheten/Gesandten Gottes (genau, nicht nur Muhammed saws.)
    - Den jüngsten Tag
    - Das Schicksal, das von Gott bestimmt ist

    Wer aber auch den letzten Propheten Muhammed saws. ablehnt, der ist nicht besser als die Menschen, die auch Jesus as. und die Propheten und Gesandten vor ihm abgelehnt haben.

    Es liegt bei Gott selbst welche Menschen er als Muslime (Gott hingebende Menschen) betrachtet.


    Nichts zu Danken.
    Das waer dann aber die uebelste Hybris, dass ihr es wagt euch selbst Muslime zu nennen, wo doch eigentlich Gott selbst entscheiden sollte, oder?

  2. #2492
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen

    Und ja, Muslime betrachten sich als die besseren Menschen, genauso wie es Atheisten tun.
    Nein, ich betrachte mich nicht als besseren Menschen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Relativieren, relativieren, relativieren heißt wohl die Devise? ^^

    Also heißt es im Klartext "wer erobert, dem gehört das Land". Wenn wir nach dieser Logik gehen, kann man jede Siedlungspolitik ganz klar legitimieren. Wenn es also heißt, dass man die Gebiete im 6-Tage-Krieg legitim erobert hat, dann kann man das noch verstehen, da die Aggressoren die arabischen Staaten waren. Die Siedlungspolitik danach ist aber in jedem Falle zu verurteilen.

    Du bist kein Stück besser als Moe.

    Nein, auch das habe ich so nicht geschrieben, ich hab nur vesucht das Klischee des Landraubs etwas zu differenzieren. Denn dem Tenor hier steht Israel gar nichts zu.

  3. #2493
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Relativieren, relativieren, relativieren heißt wohl die Devise? ^^

    Also heißt es im Klartext "wer erobert, dem gehört das Land". Wenn wir nach dieser Logik gehen, kann man jede Siedlungspolitik ganz klar legitimieren. Wenn es also heißt, dass man die Gebiete im 6-Tage-Krieg legitim erobert hat, dann kann man das noch verstehen, da die Aggressoren die arabischen Staaten waren. Die Siedlungspolitik danach ist aber in jedem Falle zu verurteilen.

    Du bist kein Stück besser als Moe.



    Das ist absoluter Dreck, mein Freund! ^^

    - - - Aktualisiert - - -



    Letzendlich zählt wohl nicht die Ethik oder die moralische Überlegenheit, sondern nur das Vermögen, die eigenen Interessen durchzusetzen. Da müssen sich die Araber an die eigene Nase fassen, sorry ^^
    Dann sind Hinrichtungen, Massaker an Zivilisten (...) aber auch ok, da sie das eigene Vermoegen die Interessen durchzusetzen steigern.
    Mehr habe ich nicht sagen wollen. Nur dass man konsequent sein sollte - entweder misst man alle nach humanistisch-ethischen Massstaeben oder man setzt auf die Praemisse "Macht ist Recht"(und tut nur/alles was einem selber nuetzt). Aber beides vertreten kann man nicht. Die zu Grunde liegenden ethischen Modelle schliessen einander nicht nur implizit aus.

  4. #2494
    Mudi
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Das waer dann aber die uebelste Hybris, dass ihr es wagt euch selbst Muslime zu nennen, wo doch eigentlich Gott selbst entscheiden sollte, oder?
    Nein. Wenn ein Mensch an die Dinge glaubt, die ich aufgezählt habe und auch seinen Pflichten innerhalb der Religion (mehr oder weniger) nachgeht (kein Mensch ist perfekt), dann kann der Mensch sich selbst als Muslim sehen, jedoch weiß Gott es besser. Es gibt aber auch Heuchler, die sich Muslim nennen und gar keine Muslime sind, das steht auch im Koran.

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Nein, ich betrachte mich nicht als besseren Menschen.
    Du vielleicht nicht, ein anderer Atheist schon. Gibt auf jeder Seite solche und solche.

  5. #2495
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Nein, auch das habe ich so nicht geschrieben, ich hab nur vesucht das Klischee des Landraubs etwas zu differenzieren. Denn dem Tenor hier steht Israel gar nichts zu.
    Da ist nichts zu differenzieren. Die Palis haben die moralische Überlegenheit, weil man ihnen seit Dekaden unentwegt das Land raubt. Schon die Staatsgründung ist m.E. nichts weiter als ein Akt der Aggression, die den gesamten Raum in Schwebezustand hält.

    Nun, als Türke darf ich ja nicht so viel schreiben, ohne mir Doppelmoral vorwerfen zu lassen. ^^

    Ich will damit nur sagen, dass es nur Frieden geben kann... ne vergiss es! Auch wenn die Israelis einen palästinensischen Staat unterstützen würden, würde es keinen Frieden geben. ^^

  6. #2496
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Nein. Wenn ein Mensch an die Dinge glaubt, die ich aufgezählt habe und auch seinen Pflichten innerhalb der Religion (mehr oder weniger) nachgeht (perfekt ist kein Mensch), dann kann der Mensch sich selbst als Muslim sehen, jedoch weiß Gott es besser. Es gibt aber auch Heuchler, die sich Muslim nennen, aber gar keine Muslime sind, das steht auch im Koran.
    Ahh... so ist das gemeint. Dann ist "Muslim" also nicht das, was man als Angehoeriger des Islam selber ist, sondern vielmehr das, was man zu sein trachtet/hofft?
    Also einfach nur ne sprachliche Ungenauigkeit, ok.
    Dacht schon ihr waert so drauf wie der Papst... . Der weiss naemlich was Gott denkt/will...

  7. #2497
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Dann sind Hinrichtungen, Massaker an Zivilisten (...) aber auch ok, da sie das eigene Vermoegen die Interessen durchzusetzen steigern.
    Mehr habe ich nicht sagen wollen. Nur dass man konsequent sein sollte - entweder misst man alle nach humanistisch-ethischen Massstaeben oder man setzt auf die Praemisse "Macht ist Recht"(und tut nur/alles was einem selber nuetzt). Aber beides vertreten kann man nicht. Die zu Grunde liegenden ethischen Modelle schliessen einander nicht nur implizit aus.
    Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen! Demnach bin ich wohl der Einzige, der objektiv urteilen kann.

  8. #2498
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Dann sind Hinrichtungen, Massaker an Zivilisten (...) aber auch ok, da sie das eigene Vermoegen die Interessen durchzusetzen steigern.
    Mehr habe ich nicht sagen wollen. Nur dass man konsequent sein sollte - entweder misst man alle nach humanistisch-ethischen Massstaeben oder man setzt auf die Praemisse "Macht ist Recht"(und tut nur/alles was einem selber nuetzt). Aber beides vertreten kann man nicht. Diese ethischen Modelle schliessen einander nnicht nur implizit aus.
    Alles soweit richtig, bis auf die Begriffserklärungen. Hinrichtung - Massaker an Zivilisten. Wenn es bei Verteidigung eines Staates, nachdem er wochenlang beschossen wurde tote Zivilisten gibt, ist das dann ein Massaker an Zivilisten?
    Ist die Hinrichtung von palästinensischen Zivilisten durch die Hamas ethisch vertretbar?
    Hier wird alles durcheinandergewürfelt.
    Ich beklage hier den Tod von Palästinensern durch die Hamas sowie den Tod aller Zivilisten auch die von Israel getötet wurden und werde angegriffen? Zivile Opfer darf es überall geben und gibt es zur Zeit tausenfach(!), außer Israel hat die durch Gegenwehr zu verantworten.
    Kommt mal klar.

  9. #2499
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Da ich Lust habe zu schreiben, bringe ichs mal wieder auf den Punkt!

    Die Araber haben Unrecht, weil sie schwach sind und nicht nur das. Sie haben Unrecht, weil sie zurückgeblieben sind, keine Einheit bilden und sich so politisch dämlich verhalten wie es nur geht.

    Sogar wenn man es beabsichtigen würde, könnte man sich nicht so dämlich verhalten.

  10. #2500
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Da ist nichts zu differenzieren. Die Palis haben die moralische Überlegenheit, weil man ihnen seit Dekaden unentwegt das Land raubt. Schon die Staatsgründung ist m.E. nichts weiter als ein Akt der Aggression, die den gesamten Raum in Schwebezustand hält.

    Nun, als Türke darf ich ja nicht so viel schreiben, ohne mir Doppelmoral vorwerfen zu lassen. ^^

    Ich will damit nur sagen, dass es nur Frieden geben kann... ne vergiss es! Auch wenn die Israelis einen palästinensischen Staat unterstützen würden, würde es keinen Frieden geben. ^^
    Du hast auch noch nicht begriffen, dass "die Palis" nicht die Hamas sind?

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05