BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 253 von 585 ErsteErste ... 153203243249250251252253254255256257263303353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.521 bis 2.530 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.267 Aufrufe

  1. #2521
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.406
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    So leid es mir tut. Bei Gründung des Staates Israel gabs keinen Staat Palästina und somit keinen Besitz. Es gab nur Land das von Juden urbar gemacht wurde, die Besitzansprüche der Araber kamen erst danach. Das entbindet Israel selbstverständlich nicht von der moralischen Seite auch wenn die Moral von den Arabern ab Gründungsdatum sehr zu wünschen übrig ließ.

    ...
    Ich habe weder etwas gegen Juden, noch gegen ihr Recht auf "eine Heimstatt", aber ich bin strikt gegen die Politik der jetzigen Regierung Israels. Das, was Du da geschrieben hast, sind zionistische Propaganda-Aussagen, die auch durch ständiges wiederholen nicht wahrer werden. Weder die osmanische Kolonie, noch das britische Mandatsgebiet waren ein rechtsfreier Raum, und es gab sehr wohl Landbesitzer... Es war schließlich keine Wüste, und von irgendetwas werden die Araber wohl gelebt haben...

    Wer über die legale und illegale Landnahme der Zionisten mehr wissen will, dem empfehle ich nochmals Tom Segev (israelischer Historiker): "One Palestine, complete", oder auf Deutsch: "Es war einmal ein Palästina"...

  2. #2522
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich habe weder etwas gegen Juden, noch gegen ihr Recht auf "eine Heimstatt", aber ich bin strikt gegen die Politik der jetzigen Regierung Israels. Das, was Du da geschrieben hast, sind zionistische Propaganda-Aussagen, die auch durch ständiges wiederholen nicht wahrer werden. Weder die osmanische Kolonie, noch das britische Mandatsgebiet waren ein rechtsfreier Raum, und es gab sehr wohl Landbesitzer... Es war schließlich keine Wüste, und von irgendetwas werden die Araber wohl gelebt haben...

    Wer über die legale und illegale Landnahme der Zionisten mehr wissen will, dem empfehle ich nochmals Tom Segev (israelischer Historiker): "One Palestine, complete", oder auf Deutsch: "Es war einmal ein Palästina"...
    Der ist ein Nestbeschmutzer


  3. #2523

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Dass kein Staat vorhanden ist, bedeutet nicht, dass der Privatbesitz (oder das Recht auf Privatbesitz) nicht gegeben ist. Es verbleibt, dass Land besiedelt wird, dass zuvor von Leuten bewohnt/bewohnt wurde, welche nun gegen ihren Willen nicht mehr dort wohnen koennen.

    OT:
    Die mor. Vorstellungen/Normen der Araber in einigen Arab. Staaten entsprechen dem was Torukojin so von sich gibt (nur weniger konsequent und etwas mehr...scheinheilig).
    Ich halte deren Ethik fuer nicht auf dem Niveau eines Homo sapiens befindlich/eines Menschen unwuerdig (oder schlichtweg: massiv unterentwickelt.).

    Das ganze tangiert jedoch nicht das Besitzrecht der Palaestinenser (im Hinblick auf Privatbesitz, Grundstuecke ...).

    - - - Aktualisiert - - -



    Dann gib mir dein Grundstueck. Ich will dein Haus abreissen und dort bauen. Du kannst bei deiner Tante wohnen.
    Besser als "Kopfabweilduandersbist", aber immernoch falsch.
    Merkste?


    Und von den Hinrichtungen weggelenkt wurds nicht. Die sind immernoch Thema (nur eben (von dir? von anderen? weiss net.) durch moralischen Vergleich mit der Landnahme verknuepft. Warum auch immer).
    Dir ist aber schon klar, dass Araber teilweise jüdischen Migranten damals vor der Gründung Israels Land freiwillig verkauft haben und der Großteil des heutigen Staates Israel zuvor unbewohntes Land bzw. Wüste gewesen ist?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich habe weder etwas gegen Juden, noch gegen ihr Recht auf "eine Heimstatt", aber ich bin strikt gegen die Politik der jetzigen Regierung Israels. Das, was Du da geschrieben hast, sind zionistische Propaganda-Aussagen, die auch durch ständiges wiederholen nicht wahrer werden. Weder die osmanische Kolonie, noch das britische Mandatsgebiet waren ein rechtsfreier Raum, und es gab sehr wohl Landbesitzer... Es war schließlich keine Wüste, und von irgendetwas werden die Araber wohl gelebt haben...

    Wer über die legale und illegale Landnahme der Zionisten mehr wissen will, dem empfehle ich nochmals Tom Segev (israelischer Historiker): "One Palestine, complete", oder auf Deutsch: "Es war einmal ein Palästina"...
    Auch hier meine Antwort oben, es war schon so, dass nicht wenige Araber ihr Land verkauft haben und ja ein großer Teil des heutigen Staatsgebietes Israels war nicht als Wüste vor der Staatsgründung Israels.

  4. #2524
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.901
    Landkauf wurde finanziert und abgewickelt über den JNF

  5. #2525
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Also ich hätte die Juden gerne als Nachbarn, viel lieber als Araber

  6. #2526
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dir ist aber schon klar, dass Araber teilweise jüdischen Migranten damals vor der Gründung Israels Land freiwillig verkauft haben und der Großteil des heutigen Staates Israel zuvor unbewohntes Land bzw. Wüste gewesen ist?
    Ja. Aber jene die (ihren) Privatbesitz nicht verkauft haben, haben Anspruch auf diesen (bzw. jetzt die Erben) und auf einen freien Aufenthalt in der Region (Aufenthaltsrecht gilt auch fuer die, die ihr Land oder "Land" verkauft haben).
    Gegen Urbarmachung der Wueste ist nichts einzuwenden, NACHDEM die Aufenthalts/Privatbesitzfrage vollstaendig mit den Palaestinensern geklaert und anschliessend die Staatsgrenze Palaestinas/Israels durch Wahlen (den als Ethnie/Volk haben beide ein Recht auf Selbstbestimmung) in den jew, Regionen/Staedten/Doerfern geklaert wurde. Dannach stuende einer Urbarmachung der Wueste definitiv nichts im Wege. Sowas hat von einem Staat (wenns net anders geht dann halt mehreren) abgesegnet zu werden, der ALLE dort lebenden Ethnien vertritt.
    Erst enteigenen und verjagen, dann neubesiedeln, dann erst abstimmen und erst anschliessend Privatbesitzfragen klaeren ist NICHT drin.

  7. #2527
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    Der islam ist die religion des friedens!

  8. #2528
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    8.941
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    Der islam ist die religion des friedens!

    Ich habe gestern mein Essen mit Pfeffer gewürzt.

  9. #2529

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.923
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern mein Essen mit Pfeffer gewürzt.
    ich war heute spazieren

  10. #2530

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Was willst du? Aufnahmen in HD? Von den 18 exekutierten wurden zwei die Köpfe abgeschnitten, die anderen 16 sind erschossen worden. Du kannst dir nicht vorstellen, dass das in Deutschland nicht im Netz zu sehen ist? Wo lebst du eigentlich?
    Aber schön, dass du solche öffentlichen Hinrichtungen offensichtlich lustig findest und die Art der Tötung für dich offensichtlich eine gewisse "Qualität" haben muss um als brutal anerkannt zu werden.
    Typen wie du tun mir einfach nur leid.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich habe nie geschrieben ich sei 100% neutral und die Siedlungspolitik ist genau so wie ich geschrieben habe, kritikwürdig aber nicht in jedem Fall zu verurteilen, warum hab ich ebenfalls bereits geschrieben. Wenn du Zusammenhänge nicht verstehen kannst, dann tut mir das leid, ist aber nicht mein Problem. Aber danke, genau die 100% werden nur von Israel verlangt, egal um was es geht.
    MAch dich nur weiter lächerlich und red dich raus

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05