BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 272 von 585 ErsteErste ... 172222262268269270271272273274275276282322372 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.711 bis 2.720 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.406 Aufrufe

  1. #2711
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.201
    Gerade im Konflikt zwischen der Fatah und Hamas wurde entsprechend dem aufgezeigten Muster die Hamas zum "Terroristen" abgestempelt, während die Fatah, zum ersten Mal auf der Seite der israelischen Regierung, auf einmal als Kämpfer für den Frieden betrachtet wurden, obwohl sie jahrzehntelang vorher eine barbarische terroristische Organisation gewesen sind.
    Alle soweit richtig, aber du befindest dich wieder in der Vergangenheit. Lass gut sein.

  2. #2712
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Alle soweit richtig, aber du befindest dich wieder in der Vergangenheit. Lass gut sein.
    Es ist nicht mein Problem wenn du ständig Mühe hast auf das geschriebene einzugehen, aber so kann man sich das ganze natürlich auch leicht machen.

    Was war mit dem letzten Konflikt und der beliebtesten Floskel der Nahost-Berichterstattung, Israel reagiert nur auf den Raketenbeschuss der Hamas. Gab es dazu unabhängige Quellen ausser die ständigen Grafiken der israelischen Armee?

    Wieso hat man in deinen verweichlichten westlichen Medien nichts davon gelesen, dass bevor die Hamas auf Israel gefeuert hat, israelische Panzer die kleine Ortschaft Yunis vorher beschossen haben, bzw. als vermeintliche Reaktion auf die Entführung der drei israelisschen Jugendlichen, woraufhin die grösste Militäroperation in der Westbank seit Jahrzehnten stattgefunden hat?

    Zu deinem Vorwurf über die Raketen Bilanz der Hamas trotz regelmässiger israelischer Angriffe auf Gaza. Die Hamas hatte seit November 2012 nicht eine Rakete auf Israel gefeuert, auch der Raketenbeschuss durch andere paramilitärische Milizen bewegte sich in dieser Zeit auf einem "historischen" Tiefstand. Selbst deine israelischen Sicherheitsbehörden haben bestätigt, dass eine neue "Hamas-Polizeitruppe", die wirklich nur zu diesem Zweck gegründet worden ist, aggressiv gegen Raketen-Angriffe auf Israel vorgeht.


  3. #2713
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Falsch die Hamas hat nur dann Waffenstillstand vereinbart, wenn sie gesehen hat, dass sie ansonsten viele Sympathien bei den Bürgern hätte verlieren können und gleichzeitig ihr eine schwere militärische Niederlage drohte.
    Also hat sie immer dann Waffenstillstände vereinbart und so lange eingehalten bis sie die Möglichkeit hatte Israel wieder mit Bomben und Terror anzugreifen, weil neue Waffenlieferungen und so weiter bei ihr ankamen oder ihre Truppen soweit wieder erholt waren, dass sie wieder gegen Israel militärische und terroristische Aktionen planen konnten.
    Und wenn ich Verhandlungen möchte dann muss ich als Vorbedingung das Existenzrecht meines Verhandlungspartners anerkennen, das tun beide nicht.
    Der Unterschied ist, der eine Verhandlungspartner ist ein Staat mit demokratischen Strukturen und aufgrund der militärischen Überlegenheit derjenige der eben die Hauptbedingungen für Verhandlungen vorgeben kann und von dem gleichzeitig von der Weltöffentlichkeit immer verlangt wird dass er sich stets an bestimmte internationale Regeln zu halten hat und der andere Verhandlungspartner ist eine Terrororganisation die in ihrer Charta eindeutig drin stehen hat, dass sie so lange militärische und terroristische Aktionen durchführen wird bis der Staat Israel zerstört ist.
    Nochmals zu diesem Punkt. Halten wir fest, dass es mittlerweile mehr als zwei Jahre her ist, als sich Israel und die Hamas auf einen dauerhaften Waffenstillstand einigten. Neben einer "Lockerung" der Belagerung, gehörte auch die gegenseitige Gewaltverzicht zu den Bestimmungen, so weit so gut. Doch vergiss eins nicht, allein innerhalb der ersten drei Monate nach Unterzeichnung des Abkommens rückten bereits israelische Truppen 5-6 mal in den Gazastreifen ein, in vielen Fällen attackierte die israelische Marine palästinensische Fischer vor der Küste Gazas, wobei sogar drei Palästinenser getötet wurden. Und trotzdem hat die Hamas im selben Zeitraum keine einzige Rakete aus dem Gazastreifen nach Israel gefeuert.

    Du vergisst allerdings, dass bis heute die einzige Forderung der Hamas an Israel lautet, sich am damaligen ausgehandelten Waffenstillstand zu halten, bzw. Bestimmungen zu denen sich Israel 2012 verpflichtet hat: die Angriffe einzustellen und eine Lockerung der Belagerung, hinzu kommt noch die Freilassung all jener Gefangenen, die 2011 gegen gegen mittlerweile berühmtem Soldaten Gilad eingetauscht und mittlerweile inhaftiert wurden. Bis zu 20 (!) Jahre könnte dieser Waffenstillstand andauern, was alle Hamas-Funktionäre bestätigt haben.

    Zu deinem Vorwurf ihrer Charta ist ebenfalls falsch, bzw. in denen die Hamas ihre Inhalte in den letzten 25 Jahren nahezu widerrufen hat. Sie haben sich nachträglich zum Friedensangebot der Arabischen Liga von 2002 bekennt, die Gefangenenpapiere von 2006, das Abkommen zur palästinensischen Einheitsregierung von 2007 und die letzte "Jimmy-Carter" Friedensinitiative von 2008. Aber eben, man sieht nur das, was man sehen möchte.

  4. #2714

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Nochmals zu diesem Punkt. Halten wir fest, dass es mittlerweile mehr als zwei Jahre her ist, als sich Israel und die Hamas auf einen dauerhaften Waffenstillstand einigten. Neben einer "Lockerung" der Belagerung, gehörte auch die gegenseitige Gewaltverzicht zu den Bestimmungen, so weit so gut. Doch vergiss eins nicht, allein innerhalb der ersten drei Monate nach Unterzeichnung des Abkommens rückten bereits israelische Truppen 5-6 mal in den Gazastreifen ein, in vielen Fällen attackierte die israelische Marine palästinensische Fischer vor der Küste Gazas, wobei sogar drei Palästinenser getötet wurden. Und trotzdem hat die Hamas im selben Zeitraum keine einzige Rakete aus dem Gazastreifen nach Israel gefeuert.

    Du vergisst allerdings, dass bis heute die einzige Forderung der Hamas an Israel lautet, sich am damaligen ausgehandelten Waffenstillstand zu halten, bzw. Bestimmungen zu denen sich Israel 2012 verpflichtet hat: die Angriffe einzustellen und eine Lockerung der Belagerung, hinzu kommt noch die Freilassung all jener Gefangenen, die 2011 gegen gegen mittlerweile berühmtem Soldaten Gilad eingetauscht und mittlerweile inhaftiert wurden. Bis zu 20 (!) Jahre könnte dieser Waffenstillstand andauern, was alle Hamas-Funktionäre bestätigt haben.

    Zu deinem Vorwurf ihrer Charta ist ebenfalls falsch, bzw. in denen die Hamas ihre Inhalte in den letzten 25 Jahren nahezu widerrufen hat. Sie haben sich nachträglich zum Friedensangebot der Arabischen Liga von 2002 bekennt, die Gefangenenpapiere von 2006, das Abkommen zur palästinensischen Einheitsregierung von 2007 und die letzte "Jimmy-Carter" Friedensinitiative von 2008. Aber eben, man sieht nur das, was man sehen möchte.
    Dann zeig doch mal die Quelle in der die Hamas ihre Charta in der Hinsicht geändert hat, dass sie für eine Zwei-Staaten-Lösung sind und das Existenzrecht Israels anerkennen.

    Außerdem selbst wenn die sogenannten Pragmatiker sich in der Hamas durchsetzen würden, was sie nicht tun, weil sie dann als Verräter gelten würden, selbst dann würden sich die Hardliner einfach abspalten was nebenbei bei einem Teil auch schon passiert ist und eine neue Partei bzw. Organisation gründen.

    Zudem können weder Fatah noch Hamas garantieren, dass sie Terroristen oder radikale Fanatiker kontrollieren könnten, wenn es einen palästinensischen Staat geben würde, aus zwei Gründen zum einen können sie es nicht, weil ihnen dafür der Rückhalt in der Bevölkerung fehlen würde und zum anderen haben sie nicht die entsprechenden Sicherheitsbehörden und selbst wenn sie diese hätten, würden sie es nicht tun, weil das so rüberkommen würde, als würden sie sich das ganze von Israel diktieren lassen, wodurch sie wiederum an Ansehen bei der Bevölkerung verlieren würden.

  5. #2715
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.201
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Es ist nicht mein Problem wenn du ständig Mühe hast auf das geschriebene einzugehen, aber so kann man sich das ganze natürlich auch leicht machen.
    Wo gehst du auf mein Geschriebenes ein? Nein, tust du nicht.

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Was war mit dem letzten Konflikt und der beliebtesten Floskel der Nahost-Berichterstattung, Israel reagiert nur auf den Raketenbeschuss der Hamas. Gab es dazu unabhängige Quellen ausser die ständigen Grafiken der israelischen Armee?
    Welche Grafiken? Die Hamas hat diesen 50-tägigen Krieg als Sieg gefeiert, warum wohl? Für was glaubst du haben sie ihre Terrortunnel. Frag mal Ban Ki Moon, der hat sie besichtigt. Welche Medien wären dir denn recht? Ich habs schon mal geschrieben, lies palästinensische. Das ist garantiert die Wahrheit^^

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Wieso hat man in deinen verweichlichten westlichen Medien nichts davon gelesen, dass bevor die Hamas auf Israel gefeuert hat, israelische Panzer die kleine Ortschaft Yunis vorher beschossen haben, bzw. als vermeintliche Reaktion auf die Entführung der drei israelisschen Jugendlichen, woraufhin die grösste Militäroperation in der Westbank seit Jahrzehnten stattgefunden hat?
    Welches sind denn "meine verweichlichten westlichen Medien? Welche Medien liest du denn? Keine westlichen? Wenn nicht woher hast du dann dein enormes "Wissen"?

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Zu deinem Vorwurf über die Raketen Bilanz der Hamas trotz regelmässiger israelischer Angriffe auf Gaza. Die Hamas hatte seit November 2012 nicht eine Rakete auf Israel gefeuert, auch der Raketenbeschuss durch andere paramilitärische Milizen bewegte sich in dieser Zeit auf einem "historischen" Tiefstand. Selbst deine israelischen Sicherheitsbehörden haben bestätigt, dass eine neue "Hamas-Polizeitruppe", die wirklich nur zu diesem Zweck gegründet worden ist, aggressiv gegen Raketen-Angriffe auf Israel vorgeht.
    Du bist wieder bei 2012.

    ...regelmässiger israelischer Angriffe auf Gaza
    Welche?!

    Du haust hier eine Aussage nach der anderen raus, woher hast du deine Tatsachen? Wo steht das?


  6. #2716
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029

  7. #2717
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.201
    Für heute hat Hamas angeblich die Palästinenser zum "day of revenge" für die "Märtyrer" aufgerufen. Ich hoffe, das und das dazugehörige Plakat ist eine Fehlinformation.

  8. #2718
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Merkel wehrt einseitige Anerkennung Palästinas ab

    Merkel wehrt einseitige Anerkennung Palästinas ab | Ausland | Reuters

  9. #2719
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.201
    Mag sich irgendjemand empören? Oh wait, in der deutschen Presse nichts zu lesen.

    https://twitter.com/IsraelHatzolah/s...423168/photo/1

  10. #2720

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    987
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Mag sich irgendjemand empören? Oh wait, in der deutschen Presse nichts zu lesen.

    https://twitter.com/IsraelHatzolah/s...423168/photo/1
    Oh shit, weils schon ein paar Wochen her ist: Gaza-Streifen: Ägypten errichtet Pufferzone - SPIEGEL ONLINE

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05