BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 273 von 589 ErsteErste ... 173223263269270271272273274275276277283323373 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.721 bis 2.730 von 5884

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.883 Antworten · 199.884 Aufrufe

  1. #2721
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    898
    Die arabische Sprache soll ihren Status als zweite offizielle Landessprache verlieren....

    Ministermehrheit will Israel als "Jüdischen Nationalstaat" verankern - Israel - derStandard.at ? International

  2. #2722
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668

  3. #2723
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.323
    Zitat Zitat von hugoto Beitrag anzeigen
    Oh shit, weils schon ein paar Wochen her ist: Gaza-Streifen: Ägypten errichtet Pufferzone - SPIEGEL ONLINE
    Oh no, diese Meldung ist vom 20.11.2014!

    shit happens, hugoto.

  4. #2724
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen
    Die arabische Sprache soll ihren Status als zweite offizielle Landessprache verlieren....

    Ministermehrheit will Israel als "Jüdischen Nationalstaat" verankern - Israel - derStandard.at ? International
    Damit verabschiedet sich die israelische Regierung von einer grundlegenden Idee des Zionismus, nämlich des gemeinsamen Lebens von Juden und Arabern in Palästina!!!


    Israels Kabinett beschließt Gesetzentwurf


    Ein "Nationalstaat des jüdischen Volks"?
    ...
    Der Entwurf sieht unter anderem vor, dass der jüdische Charakter Israels verankert wird und das jüdische Recht einen höheren Stellenwert in der Gesetzgebung des Landes erhält. Zudem soll Arabisch als offizielle Sprache abgeschafft werden.
    ...
    Israelische Araber fürchten um Rechte

    Politische Repräsentanten der 1,6 Millionen arabischen Bürger Israels befürchten, dass das Gesetzesvorhaben den verfassungsrechtlichen Boden für Diskriminierung bereiten könnte. Generalstaatsanwalt Jehuda Weinstein, der zugleich juristischer Berater der Regierung ist, warnte vor einer Schwächung des demokratischen Charakters des Landes.
    ...
    Israels Kabinett beschließt Gesetzentwurf: Ein "Nationalstaat des jüdischen Volks"? | tagesschau.de

  5. #2725
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.323
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Damit verabschiedet sich die israelische Regierung von einer grundlegenden Idee des Zionismus, nämlich des gemeinsamen Lebens von Juden und Arabern in Palästina!!!


    Israels Kabinett beschließt Gesetzentwurf


    Ein "Nationalstaat des jüdischen Volks"?
    ...
    Der Entwurf sieht unter anderem vor, dass der jüdische Charakter Israels verankert wird und das jüdische Recht einen höheren Stellenwert in der Gesetzgebung des Landes erhält. Zudem soll Arabisch als offizielle Sprache abgeschafft werden.
    ...
    Israelische Araber fürchten um Rechte

    Politische Repräsentanten der 1,6 Millionen arabischen Bürger Israels befürchten, dass das Gesetzesvorhaben den verfassungsrechtlichen Boden für Diskriminierung bereiten könnte. Generalstaatsanwalt Jehuda Weinstein, der zugleich juristischer Berater der Regierung ist, warnte vor einer Schwächung des demokratischen Charakters des Landes.
    ...
    Israels Kabinett beschließt Gesetzentwurf: Ein "Nationalstaat des jüdischen Volks"? | tagesschau.de
    Dieser Entwurf wird so niemals umgesetzt, das darf er nicht und wird er so nicht, sonst wird die Demokratie Israels unglaubwürdig. Arabisch muss als zweite offizielle Landessprache bleiben.
    M.E. eine Folge der jüngsten kritiklosen Anerkennung des theokratischen Staates Palästina einiger EU Länder. Auch in Israel gibt es zunehmend rechte Kräfte, die wenig verhandlungsbereit sind. Reiner Trotz, wie Abbas sagte: "es wird keinen jüdischen Staat Israel geben". Geben und Nehmen sind aber Grundvoraussetzung für Frieden.
    Mit Terroranschlägen, Straßenschlachten beider Seiten wird das nicht funktionieren.
    Hätten sich beide Staaten endlich gegenseitig anerkannt, dann wäre so manche Spannung vielleicht vermieden worden. Dazu müsste die palästinensische Regierung aber auch umdenken und die Hamas als Teil der Einheitsregierung ihre Verfassung erneuern. Es kann nicht sein, das in derselben die Ermordung eines jeden Juden proklamiert wird, während gleichzeitig wegen Diskriminierung gejammert wird.

    Freie demokratische Wahlen, die Anerkennung Israels, Religions-, Rede- und Pressefreiheit.
    Das kann gehen, Tunesien ist das beste Beispiel, die ziehen das durch trotz islamistischer Terroranschläge.

  6. #2726

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    M.E. eine Folge der jüngsten kritiklosen Anerkennung des theokratischen Staates Palästina einiger EU Länder. Auch in Israel gibt es zunehmend rechte Kräfte, die wenig verhandlungsbereit sind. Reiner Trotz, wie Abbas sagte: "es wird keinen jüdischen Staat Israel geben". Geben und Nehmen sind aber Grundvoraussetzung für Frieden.
    Mit Terroranschlägen, Straßenschlachten beider Seiten wird das nicht funktionieren.
    Hätten sich beide Staaten endlich gegenseitig anerkannt, dann wäre so manche Spannung vielleicht vermieden worden. Dazu müsste die palästinensische Regierung aber auch umdenken und die Hamas als Teil der Einheitsregierung ihre Verfassung erneuern. Es kann nicht sein, das in derselben die Ermordung eines jeden Juden proklamiert wird, während gleichzeitig wegen Diskriminierung gejammert wird.

    Freie demokratische Wahlen, die Anerkennung Israels, Religions-, Rede- und Pressefreiheit.
    Das kann gehen, Tunesien ist das beste Beispiel, die ziehen das durch trotz islamistischer Terroranschläge.
    In welcher Weise ist Palästina ein "theokratischer Staat"? Ich würde sagen, dass es säkularer als das zionistische Gebilde ist.

    Ich sehe das Ganze anders. Meiner Meinung nach, zeigen vielleicht diese Entwicklungen, dass es mit dem Zionismus kaum Raum für Verhandlungen gibt. Vielleicht ist es an der Zeit für die Palästinenser, die Anerkennung Israels zurückzunehmen und mittels einer dritten Intifada (die auch weitgehend gewaltfrei sein kann) für ihre Rechte zu kämpfen.

  7. #2727
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich sehe das Ganze anders. Meiner Meinung nach, zeigen vielleicht diese Entwicklungen, dass es mit dem Zionismus kaum Raum für Verhandlungen gibt. Vielleicht ist es an der Zeit für die Palästinenser, die Anerkennung Israels zurückzunehmen und mittels einer dritten Intifada (die auch weitgehend gewaltfrei sein kann) für ihre Rechte zu kämpfen.
    Wie "gewaltfrei" so eine Intifada sein kann haben zwischen 2000 und 2005 gesehen.

    138 Selbstmordanschläge, 460 Angriffe mit Qassam-Raketen und über 13`000 Schussüberfälle.

    Es wurden dabei 715 Zivilisten getötet und über 7000 verwundet.

    Findest du es etwa toll wenn Terroristen wahllos Menschen in die Luft sprengen oder erschiessen???

  8. #2728

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.405
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Wie "gewaltfrei" so eine Intifada sein kann haben zwischen 2000 und 2005 gesehen.

    138 Selbstmordanschläge, 460 Angriffe mit Qassam-Raketen und über 13`000 Schussüberfälle.

    Es wurden dabei 715 Zivilisten getötet und über 7000 verwundet.
    Die zweite Intifada war sicher nicht gewaltfrei (auch die erste nicht ganz).

    Findest du es etwa toll wenn Terroristen wahllos Menschen in die Luft sprengen oder erschiessen???
    Nein.

    Ich denke aber, man muss für seine Rechte kämpfen. Nichts wird einem geschenkt. Es gibt auch viele gewaltfreie oder relativ gewaltfreie Methoden dazu.

  9. #2729
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.323
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    In welcher Weise ist Palästina ein "theokratischer Staat"? Ich würde sagen, dass es säkularer als das zionistische Gebilde ist.

    Ich sehe das Ganze anders. Meiner Meinung nach, zeigen vielleicht diese Entwicklungen, dass es mit dem Zionismus kaum Raum für Verhandlungen gibt. Vielleicht ist es an der Zeit für die Palästinenser, die Anerkennung Israels zurückzunehmen und mittels einer dritten Intifada (die auch weitgehend gewaltfrei sein kann) für ihre Rechte zu kämpfen.
    Man kann alles auf den Zionismus schieben nur um politisch korrekt sein zu wollen. Das ist grad ganz modern. Du meinst Palästina sei säkular? Kannst du das irgendwie begründen?

    Mit dem Zionismus, wenn du das so nennen magst, sei kaum Raum für Verhandlungen, aber mit dem Aufruf der Hamas Charta jeden Juden zu vernichten geht das schon, auch ständige Attentate tragen enorm zu Friedensverhandlungen bei. Ja, ne is klar.

    Vielleicht ist es an der Zeit für die Palästinenser, die Anerkennung Israels zurückzunehmen
    Seit wann ist der Staat Israel von Palästina anerkannt? Das wird nicht nur von Syrien zurückgewiesen, das geht in Palästina weiter bis hin zur Vernichtung.

    Eine gewaltfreie Intifada. Nun ja.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Man kann alles auf den Zionismus schieben nur um politisch korrekt sein zu wollen. Das ist grad ganz modern. Du meinst Palästina sei säkular? Kannst du das irgendwie begründen?

    Mit dem Zionismus, wenn du das so nennen magst, sei kaum Raum für Verhandlungen, aber mit dem Aufruf der Hamas Charta jeden Juden zu vernichten geht das schon, auch ständige Attentate tragen enorm zu Friedensverhandlungen bei. Ja, ne is klar.



    Seit wann ist der Staat Israel von Palästina anerkannt? Das wird nicht nur von Syrien zurückgewiesen, das geht in Palästina weiter bis hin zur Vernichtung.

    Eine gewaltfreie Intifada. Nun ja.
    Noch ein bisschen Lesestoff. 1991/92

    Ist Kuwait eigentlich zionistisch?

  10. #2730
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Hat jemand vielleicht diesen Film gesehen?


Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05