BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 300 von 585 ErsteErste ... 200250290296297298299300301302303304310350400 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.991 bis 3.000 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.441 Aufrufe

  1. #2991
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Juden bzw. wenn sich Israel auf eine heilige Schrift – die weitaus älter als der Koran ist, also schon fast prähistorisch – bezieht, dann ist das gut. Wenn die Muslime bzw. wenn muslimische Staaten das tun, dann ist das nicht gut. Irgendwas stimmt hier doch nicht?
    Ich denke die Welt kann sich eher mit einem biblischen Israel anfreunden als mit dem Gedanken an ein islamistisches Kalifat, in dem Nichtmuslime ermordet werden.

  2. #2992
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    10.949
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Ich denke die Welt kann sich eher mit einem biblischen Israel anfreunden als mit dem Gedanken an ein islamistisches Kalifat, in dem Nichtmuslime ermordet werden.
    Beides ist völlig realitätsfern von unserer säkular werdenden Welt.

    Niemand will einen Staat, der auf ein antikes Buch begründet wird. Das ist lächerlich.

  3. #2993
    onrbey
    An der Grenze zum Libanon hat die Hizbullah einen israelischen Militärkonvoi angegriffen. 15 israelische Soldaten sind tot.

    http://sputniknews.com/middleeast/20...017445210.html

  4. #2994
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.072
    Wenn Israel jetzt zurückschlägt sind sie weider einmal die bösen

  5. #2995
    onrbey
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Wenn Israel jetzt zurückschlägt sind sie weider einmal die bösen
    Israel hat vergangene Woche einen iranischen Kommandanten getötet, das hier ist die Antwort darauf.

  6. #2996
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    10.949
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Israel hat vergangene Woche einen iranischen Kommandanten getötet, das hier ist die Antwort darauf.
    Das ist für die Sicherheit Israels geschehen.

  7. #2997
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Beides ist völlig realitätsfern von unserer säkular werdenden Welt.

    Niemand will einen Staat, der auf ein antikes Buch begründet wird. Das ist lächerlich.
    Israel wurde als Heimatstaat für die Juden gegründet und ist ein international anerkannter Staat und daran wird sich auch nichts ändern.

    Die Opferrolle haben die Araber zwar gut im Griff aber jeder interessierte Mensch, der sich etwas mit dem Nahostkonflikt auseinandergesetzt hat weiss, dass es die Arabischen Nachbarstaaten waren, die einen Tag nach der Staatsgründung Israel hinterhältig angegriffen haben. Auch ist bekannt, dass Israel bereit war Kompromisse einzugehen.

    Den Arabern wurde z.B Gaza und Westbank angeboten für eine Zweistaatenlösung. Der Ägypter Jassir Arafat hat das Angebot abgelent und auf Terroranschläge gesetzt.

    Im 2005 hat Israel den Gazastreifen komplett von jüdischen Siedlungen und Israelischen Soldaten geräumt. Und was war der Dank? Mörser und Raketenhagel auf Israel.

    Selbsterverständlich hat Israel daraus gelernt und wird seine Soldaten jetzt nicht ohne weiteres von der Westbank abziehen.

  8. #2998
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    10.949
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Israel wurde als Heimatstaat für die Juden gegründet und ist ein international anerkannter Staat und daran wird sich auch nichts ändern.
    Ja, wenn die westlichen Staaten neue Staaten gründen, dann sind sie sicher international anerkannt. Aber ja, hast ja Recht. Und das Selbstbestimmungsrecht der Israelis will ich nicht abstreiten.

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Die Opferrolle haben die Araber zwar gut im Griff aber jeder interessierte Mensch, der sich etwas mit dem Nahostkonflikt auseinandergesetzt hat weiss, dass es die Arabischen Nachbarstaaten waren, die einen Tag nach der Staatsgründung Israel hinterhältig angegriffen haben. Auch ist bekannt, dass Israel bereit war Kompromisse einzugehen.
    Klar, haben sie Israel angegriffen. Wie würdest du auf eine neue fremde Macht reagieren? Europa würde sicher auch nicht einen neuen muslimischen Staat mitten in Europa annehmen, beispielsweise in Norditalien, nicht? Das wäre ein Stich ins Herz. Aber genau das ist mit Israel damals passiert. Ein nicht-muslimischer Staat zwischen Anatolien, Syrien, Irak, Arabien und Ägypten. Wer hier die Schuld bei den Arabern sucht, lässt das völlig ausser Acht.

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Den Arabern wurde z.B Gaza und Westbank angeboten für eine Zweistaatenlösung. Der Ägypter Jassir Arafat hat das Angebot abgelent und auf Terroranschläge gesetzt.
    Damals herrschten, soweit ich weiss, andere Bedingungen als heute.

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Im 2005 hat Israel den Gazastreifen komplett von jüdischen Siedlungen und Israelischen Soldaten geräumt. Und was war der Dank? Mörser und Raketenhagel auf Israel.

    Selbsterverständlich hat Israel daraus gelernt und wird seine Soldaten jetzt nicht ohne weiteres von der Westbank abziehen.
    Während Israel in Gaza keine mehr baut, wird im Westjordanland weiter im grossen Stil gebaut. Moderner Kolonialismus eben. Völlig illegal.

  9. #2999
    onrbey

  10. #3000
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Klar, haben sie Israel angegriffen. Wie würdest du auf eine neue fremde Macht reagieren?
    Die Juden waren in der Region Palästina in der Minderheit aber nicht fremd sondern hatten einen Historischen und Kulturellen Bezug zu diesem Gebiet.

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Während Israel in Gaza keine mehr baut, wird im Westjordanland weiter im grossen Stil gebaut. Moderner Kolonialismus eben. Völlig illegal
    Ich bin gegen den Bau weiterer Siedlungen im Westjordanland und auch gegen die jetzige Regierung. Aber bei diesem Thema darf man nicht vergessen, dass die Araber viele Möglichkeiten für ein Friedensabkommen mit Israel ungenutzt liessen.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05