BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 307 von 585 ErsteErste ... 207257297303304305306307308309310311317357407 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.061 bis 3.070 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.172 Aufrufe

  1. #3061
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.180
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Oh man wie peinlich bist du eigentlich was hat das mit Propaganda zu tun? Hast du überhaupt keinen Sinn für Humor?


    Bist echt viel zu verbohrt.
    Da bin ich gerne verbohrt, du darfst das aber gerne lustig finden. Du vergisst, das solche Fotos seit Jahren nur einen Sinn haben. Da kann das Pic noch so als Spass gemeint sein, ist übrigens ein Rap Cover eines israelischen Palis, es verfehlt aber im Zusammenhang seine "lustige" Wirkung und wurde nur aus einem Sinn und Zweck verbreitet. Protip: nicht von humorvollen Menschen.

    http://1.bp.blogspot.com/-SX0aspgJnc...allywood7b.png

  2. #3062
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen

    Israel hat für Muslime keine Bedeutung, die ganze muslimische Geschichte war ohne Israeliten und das dauert bis die Muslime eine neue Identität entwickelt haben. Um es noch komplizierter zu machen glauben die Araber und das steht auch im Quran dass ganz Nordafrika, Palästina bis Jemen einmal arabisch war und alles grün war auch die Sahara in Nordafrika, laut Quran ging das Reich kaputt weil sie damit nicht zu frieden waren und noch grösseres Reich wollten und undankbar waren, geblieben sind Geschichten, später lebten Kanaaniten in Palästina dann kamen Israeliten und vertrieben die Kanaaniten die Vorfahren der Schwarzafrikaner.
    So etwas steht nicht im Koran, dafür was ganz anderes...

    Sure 6 Vers 154:

    Wir haben Moses das Buch als Vervollkommnung seiner Verdienste gegeben. Darin wird alles ausführlich erläutert, als Rechtleitung und Barmherzigkeit, auf daß die Kinder Israels an die Begegnung mit Ihrem Herrn am Jüngsten Tag glauben mögen.
    Dies ist nur ein Beispiel von unzähligen. Die Juden werden im Koran "die Kinder Israels" genannt.

    Sure 5 Vers 20 und 21:

    Und als Musa zu seinem Volk sagte: "O mein Volk, gedenkt der Gunst Allahs an euch, als Er unter euch Propheten einsetzte und euch zu Königen machte und euch gab, was Er niemandem (anderen) der Weltenbewohner gegeben hat.
    O mein Volk, tretet in das geheiligte Land ein, das Allah für euch bestimmt hat, und kehrt nicht den Rücken, denn dann werdet ihr als Verlierer zurückkehren."
    Den Juden wird im Koran mehrfach Land versprochen. Und sie werden Kinder Israels genannt, also kann damit nur Land gemeint sein, dass Israel genannt wird. Dies wäre zu Zeiten Mohammeds sogar deutlich größer als das heutige Israel.

  3. #3063

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Hab ich da Propaganda gehört? Ah ja!

    Kommentar Israels neue Propaganda

    Gehirnwäsche via Netz

    Wie verzweifelt muss Israels Regierung sein, wenn sie Studierende anwirbt, damit sie das Land via Facebook loben? Sehr verzweifelt.
    Kommentar Israels neue Propaganda: Gehirnwäsche via Netz - taz.de




  4. #3064
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.180
    Die jungen Botschafter sollen gegen die internationale Isolation des Landes und die immer häufigeren Boykottaufrufe wirken


    Da ist "Tahir" ganz in seinem Element, gell?



    Böses, böses Israel

    Wenn drei Jugendliche ermordet werden und aus Gaza Raketen abgeschossen werden, dann hat Israel einen Krieg angefangen. Geht's noch?

    Liebhaber der simplen Welterklärung hatten es in den letzten Tagen sehr schön. Aus Zeitung, Hörfunk und TV konnten die Landsleute erfahren, wie simpel der „Nahostkonflikt“ doch ist. Strippenzieher, Angreifer und agierendes Übel: Israel.


    Ein ganzes Land, das bombardiert, provoziert, tötet, droht. Von der Hamas oder „den Palästinensern“ auf der anderen Seite keine Spur. Stattdessen ist die Rede von Geschossen aus Gaza, von Raketenhagel und Bombenregen: eine Naturkatastrophe, die über Israel kommt.


    Dabei kamen doch die ersten „Provokationen“, also die Raketen, ganz klar aus Gaza. Und vor dem bestialischen Mord an einem palästinensischen Teenager stand jener an drei israelischen Jugendlichen. Aber gegen diese Ereignisabfolge zeigten sich die hiesigen Medien renitent.


    Die Deutschen haben ein Herz für die Verlierer in dieser komplexen Welt, für die Opfer Israels und Amerikas als Agenten des bösen Kapitals. David, nein Siegfried gegen Goliath! Hüben die hochgerüstete Militärmaschine, die maßlose Moderne. Drüben die Steinschleudern, ungezügelte Natur.


    Arme Hamas, sie bleibt chronisch unterschätzt. Weil nicht sein kann, was nicht sein soll. Und so geht in den deutschen Medien weiter die Legende von den „Rebellen“, bewaffnet mit Zwillen oder ein paar rumpligen Raketen, die sich keine Bunker für Gaza leisten können, keine politische Agenda haben. Dass die Raketen der Hamas mittlerweile 150 Kilometer bis nach Haifa reichen? Scheiß der Hund drauf. Die Milliarden, die die EU der Autonomiebehörde überwies? Wurscht. Dass die Raketen aus Wohngebieten starten, um deren Beschuss zu provozieren? Halb so wild. Und dass es nach Hamas-Charta auf israelischem Gebiet keine Juden mehr geben soll? Nicht so gemeint.


    Bekanntermaßen trafen schon am Dienstag mehrere Geschosse das Kreuzfahrtschiff „Aida“ im Hafen von Ashdod. So konnten sich dann ein paar deutsche Urlauber von der Harmlosigkeit der Raketen aus Gaza überzeugen. Zumindest wenn sie den deutschen Schlagzeilen wirklich mehr glauben als ihren fünf Sinnen.
    An den Erdogansupporter "Tahir" über mir: kümmere dich um Erdogans Zwangsinstallation von Moscheen in türkischen Unis, oder um Kindersoldaten in Gaza .

  5. #3065

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Überlebensfähiges Palästina rückt in weite Ferne

    Israel: Netanyahu betreibt radikalste Siedlungspolitik

    Ein unabhängiges und überlebensfähiges Palästina rückt in weite Ferne. Israel hat angekündigt, die Siedlungen in den besetzten Palästinensergebieten massiv auszudehnen. (Foto: Peace Now)

    Israel: Netanyahu betreibt radikalste Siedlungspolitik - DTJ ONLINE

  6. #3066

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Ministerpräsident nimmt Veto bei Israel-Preis zurück

    Israel: Eklat wegen „Anti-Zionisten“-Aussage von Netanjahu

    Die Jury des Israel-Preises war Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu linksgerichtet - mehrere Anwärter mussten deshalb gehen. Jurymitglieder und Preiskandidaten liefen Sturm. Nun beugt sich Netanjahu dem öffentlichen Druck. (Foto: dpa)

    Israel: Eklat wegen ?Anti-Zionisten?-Aussage von Netanjahu - DTJ ONLINE

  7. #3067
    Avatar von Dadaş

    Registriert seit
    18.05.2014
    Beiträge
    254
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Ministerpräsident nimmt Veto bei Israel-Preis zurück

    Israel: Eklat wegen „Anti-Zionisten“-Aussage von Netanjahu

    Die Jury des Israel-Preises war Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu linksgerichtet - mehrere Anwärter mussten deshalb gehen. Jurymitglieder und Preiskandidaten liefen Sturm. Nun beugt sich Netanjahu dem öffentlichen Druck. (Foto: dpa)

    Israel: Eklat wegen ?Anti-Zionisten?-Aussage von Netanjahu - DTJ ONLINE

    Was für ein Typ von Massenmörder ist denn der Herr Netanjahu ?

  8. #3068

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu hat in letzter Sekunde seine Teilnahme am Münchener Sicherheitskonferenz abgesagt. Als Grund erklärte er: ”Ich wollte die Konferenz besuchen, aber wir haben uns dagegen entschieden nachdem sie Israel zur Sitzung über den Mittleren Osten eingeladen haben.“ Çavuşoğlu befindet sich zur Zeit in Berlin und hat sich heute mit den türkischen Generalkonsulen in Deutschland sowie Vertretern der türkischen Verbände getroffen. Er bat, diese Absage nicht als Affront gegenüber Deutschland zu bewerten.
    http://sabahdeutsch.de/cavusoglu-sitzt-nicht-mit-israelis-einem-tisch/


  9. #3069
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862

  10. #3070
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05