BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 344 von 585 ErsteErste ... 244294334340341342343344345346347348354394444 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.431 bis 3.440 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.504 Aufrufe

  1. #3431
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von Snowden Beitrag anzeigen
    Besteht für irgendwen noch Zweifel daran, wes' Geistes Kinder die sind?

    Mehr als zehn Bilder pro Beitrag sind nicht erlaubt, deshalb höre ich an dieser Stelle mal auf.
    Einzelfälle

  2. #3432

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    705
    Einzelfälle


  3. #3433

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    2.125
    Zitat Zitat von Tahir Beitrag anzeigen
    Einzelfälle


  4. #3434

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Israel ist höchst rassistisch, verstehe nicht was der Staat so verteidigt wird, mit ihrer Siedlungspolitik vertreiben sie Zich Tausende Palästinenser aus ihren Gebieten in denen sie Lange Gelebt haben, das sie sich dann Wehren, wundert nicht. Und dann Rumheulen weil manche Israelische Soldaten Gestorben sind, und in Gaza Tausende Sterben, und Kommt mir nicht mut die Hamas nimmt die Kinder als Schutzschilde, das ist einfach rechtfertigung für Israelische Kriegsverbrechen, sie sind wie die Bundesrepublik Jugoslawien während der Miloševič Ära.

  5. #3435
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Israel ist ein Fascho-Staat. hihihi

  6. #3436
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Israel ist ein Fascho-Staat. hihihi
    Genau

    Noch warm

    Netter Geselle Hach..., Ton an!



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeuge Hartzcores Beitrag anzeigen
    Israel ist höchst rassistisch, verstehe nicht was der Staat so verteidigt wird, mit ihrer Siedlungspolitik vertreiben sie Zich Tausende Palästinenser aus ihren Gebieten in denen sie Lange Gelebt haben, das sie sich dann Wehren, wundert nicht. Und dann Rumheulen weil manche Israelische Soldaten Gestorben sind, und in Gaza Tausende Sterben, und Kommt mir nicht mut die Hamas nimmt die Kinder als Schutzschilde, das ist einfach rechtfertigung für Israelische Kriegsverbrechen, sie sind wie die Bundesrepublik Jugoslawien während der Miloševič Ära.
    Ähm, bevor es Israel als Staat gab, waren Juden ebenfalls Palästinenser. Die Araber haben in dieser Region ebenfalls ihren Staat bekommen, nennt sich heute Jordanien. Jordanien soll übrigens "judenfrei" sein, sagen die Jordanier. In Israel leben trotzdem Muslime, Christen, Juden und sonstige Menschen zusammen. Unmöglich sowas und höchst rassistisch. tztztz

    Ja, Israel ist wahrlich höchst rassistisch

    Aber ich will ja niemanden mit Fakten erschlagen.

  7. #3437

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    2.125
    Zitat Zitat von Zeuge Hartzcores Beitrag anzeigen
    Israel ist höchst rassistisch, verstehe nicht was der Staat so verteidigt wird, mit ihrer Siedlungspolitik vertreiben sie Zich Tausende Palästinenser aus ihren Gebieten in denen sie Lange Gelebt haben, das sie sich dann Wehren, wundert nicht. Und dann Rumheulen weil manche Israelische Soldaten Gestorben sind, und in Gaza Tausende Sterben, und Kommt mir nicht mut die Hamas nimmt die Kinder als Schutzschilde, das ist einfach rechtfertigung für Israelische Kriegsverbrechen, sie sind wie die Bundesrepublik Jugoslawien während der Miloševič Ära.
    Siedlungen hier, Siedlunge da, Israel ist rassistisch blabla bla, das geht mir so langsam ziemlich auf den Sack, wie leicht ihr euch von der Propaganda beeinflussen lässt. Schon zwei Mal habe ich in diesem Thread erläutert, was es mit Siedlungen auf sich hat und dass sie rechtmäßig sind:
    Zitat Zitat von Snowden Beitrag anzeigen
    Die Israelis möchten nur ein friedliches Miteinander, ob mit Arabern oder einem anderen Volk ist hierbei für sie unwichtig.
    Was du als "Siedlerkolonialismus" bezeichnest, ist das Rückführungsprogramm der israelischen Regierung für Flüchtlinge, das den jüdischen Flüchtlingen, die zu Kriegszeiten aus der Westbank seitens der arabischen Invasoren vertrieben wurden, die Rückkehr in die Heimat erleichtern soll. Es ist nämlich so, und das wissen leider die Wenigsten: Das jordanische Heer besetzte im Jahr 1948 Judäa und Samaria, zwei Jahre später - im jahr 1950 - annektierte Jordanien die Westbank und verwies alle Juden des Landes. Israel nahm diese Flüchtlinge selbstverständlich auf. Durch glückliche Fügung eroberte Israel im Jahr 1967 die Westbank in einem Verteidigungskrieg, den man ihr aufzwang, zurück und ermöglicht den Flüchtlingen seither die Rückkehr in die Heimat - die Rückkehr, die du hier unverschämterweise als Siedlerkolonialismus bezeichnest.
    Klar ist Israel rassistisch, und zwar so sehr, dass es über 40000 äthiopische Juden mit den kostenspieligen Operationen "Moses" (1984), "Josua" (1985) und "Salomo" (1991) nach Israel verhalf:

    Die Operationen Mose und Josua (1984/85)– Operation Mose begann am 18. November 1984 und endete sechs Wochen später am 5. Januar 1985. Aus Sicherheitsgründen wurde eine Nachrichtensperre über die Aktion verhängt. Fast 8.000 äthiopische Juden wurden in dieser Zeit gerettet und nach Israel gebracht. Mit der Operation Josua wanderten 1985 weitere 8000 äthiopische Juden nach Israel ein.
    Operation Salomo (1991)– Am Freitag, den 24. Mai 1991, begann Operation Salomo. Innerhalb von 36 Stunden wurden 14.324 äthiopische Juden gerettet und in nonstop Flügen von 34 El-Al-Jumbojets und Hercules C-130-Flugzeugen nach Israel umgesiedelt. Das war die Eröffnung eines neuen Kapitels im Bemühen um die Juden in Äthiopien. Operation Salomo war ein groß angelegter, moderner Exodus, der fast ebenso schnell beendet war, wie er begann. Viele dieser Juden wurden mit Familienmitgliedern wiedervereint, von denen sie seit den Operationen Mose und Josua getrennt waren.
    Und wieder die toten Zivilisten als Argument, man das hat mittlerweile schon etwas Konservatives. Wie die Toten entstehen und wer für die Tode verantwortlich ist, das habe ich ebenfalls an mehreren Stellen erläutert. Bitte sehr:
    Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard
    Bosnien-Fans: Tötet die Juden!

    Für die unschuldigen toten Zivilisten kannst du die palästinensische Führung verantwortlich machen.
    Bevor du darauf antwortest, lies bitte die angegebenen Beiträge gründlich.

  8. #3438
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Genau

    Noch warm

    Netter Geselle Hach..., Ton an!


    Hihi
    Wird bestimmt ein lustiges Video sein. Schade nur dass ich mir deinen Blödsinn nicht antun werde

  9. #3439

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Genau

    Noch warm

    Netter Geselle Hach..., Ton an!



    - - - Aktualisiert - - -



    Ähm, bevor es Israel als Staat gab, waren Juden ebenfalls Palästinenser. Die Araber haben in dieser Region ebenfalls ihren Staat bekommen, nennt sich heute Jordanien. Jordanien soll übrigens "judenfrei" sein, sagen die Jordanier. In Israel leben trotzdem Muslime, Christen, Juden und sonstige Menschen zusammen. Unmöglich sowas und höchst rassistisch. tztztz

    Ja, Israel ist wahrlich höchst rassistisch

    Aber ich will ja niemanden mit Fakten erschlagen.
    Du bist einfach ziemlich verblendet, frag mal wie es den Pslästinensern im Westjordanland Geht? Was ist mit der Siedlungspolitik? Und damals Waren Juden in der Minderheit. Ganz klar, erst als die Einwanderungswelle gekimmen ist, drehte sich das Ethnographische Verhältnis. Du sollst mal über Theodor Herzl lesen, dann erfährst du mehr. Das sind keine Fakten sondern Lügen. Glaubst wohl das die Palästinenser zu vorisrael zeit aus Jordanien eingewandert sind, das ist wohl mehr als Peinlich für dich und deine Mitstreiter. Und Warum ist Jordanien jetzt Judenfrei? Genau weil sie nach Israel zogen und so Land der Bevölkerung die dort Langlebte gestohlen hat.

    Lies mal das http://de.m.wikipedia.org/wiki/Ha’avara-Abkommen, zeigt dich klar, das Israel durch Einwanderung enstanden ist. Und die Araber zu dieser Zeit ein Gebiet hatten, in der sie in der Mehrheit waren, Jordanien ist auch Kunst Staat Geschaffen von Ausländischen Mächten, in der Hoffnung das Israel alle Araber aus Palästina dorthin vertrieben werden.

  10. #3440

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    2.125
    Zitat Zitat von Snowden Beitrag anzeigen
    Besteht für irgendwen noch Zweifel daran, wes' Geistes Kinder die sind?











    Und selbst die Polizei, die von der EU mitfinanziert werden











    Mehr als zehn Bilder pro Beitrag sind nicht erlaubt, deshalb höre ich an dieser Stelle mal auf.
    Die Rassisten sucht ihr auf der falschen Seite, Jungs.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05