BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 357 von 585 ErsteErste ... 257307347353354355356357358359360361367407457 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.561 bis 3.570 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.488 Aufrufe

  1. #3561
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.965
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    P.S. Ich bin fast doppelt so alt wie du, behaupte von mir überdurchschnittlich gebildet zu sein.....aber maße mir nicht an das ich verstehe wie diese Welt funktioniert.
    Genau das kapieren sie nicht, deswegen haben sie einen Draht zu Welterklärern und Allesverstehern wie KenFM und allesschallundrauch.

  2. #3562
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.071
    Während der Montagsmahnwachen 2014 wurden derlei Vorstellungen in ganz Deutschland öffentlich vorgetragen. Hinter den Protesten auf dem Maidan in Kiew stecke die Nato, dahinter die USA, die wiederum bloß Spielball der Zentralbank Fed sei. Diese wahnhafte Beschreibung wird für »wahr« in einem absoluten, statischen, ahistorischen Sinn gehalten, der an religiös-fundamentalistische Wahrheitsbegriffe gemahnt. Diese Wahrheit könne im Prinzip jeder erkennen, der guten Willens sei, weshalb jede abweichende Meinung eine »Lüge« darstelle. Oder, wie sich Mahnwachen-Organisator Lars Mährholz im Interview mit Ken Jebsen ausdrückte: Es komme darauf an, dass »man sich die richtigen Informationen reinzieht«, denn »es gibt eine Wahrheit, die ist wahr, und das muss man halt mal erkennen«. Geld, Volk und Wahrheit werden in dieser Szene gleichermaßen verhimmelt wie verdinglicht.
    jungle-world.com - Archiv - 12/2015 - Thema - Braune Esoterik und Verschwörungsideologien

    - - - Aktualisiert - - -

    Was machen eigentlich die Protagonisten der Montagsdemonstrationen? Zumindest einer, der ehemalige Attac-Mitarbeiter Pedram Shahyar, hat neben dem Kampf für den Frieden noch ein weiteres Thema gefunden, mit dem er die Massen auf die Straße zu bringen hofft: Bild-Boykott. Das entsprechende Hashtag hatte auf Twitter nach dem Germanwings-Absturz einigen Erfolg, nachdem das Boulevardblatt Einzelheiten aus dem Privatleben des Copiloten Andreas L. veröffentlicht hatte (die zwar andere Medien auch gebracht hatten, aber aufrecht empörte Internetaktivisten sind an Details meist nicht so wahnsinnig interessiert). Und nun soll also am 11. April vor dem Berliner Axel-Springer-Haus gegen »die Art und Weise der Berichterstattung der Springer-Presse, insbesondere der Bild-Zeitung« demonstriert werden. Bild falle, so heißt es im Aufruf, seit jeher unter anderem durch »unehrlichen Kampagnenjournalismus« auf (wobei bedauerlicherweise nicht erklärt wird, wie ehrlicher Kampagnenjournalismus geht) und verfüge außerdem über »einen sehr großen Einfluss auf andere Medien und die Politik«. Diesen »Missstand« wolle man »nicht länger hinnehmen«. Über 200 Facebook-Nutzer sagten bereits ihre Teilnahme zu, wobei es einigen wohl um etwas anderes geht als um Boulevardberichterstattung: »Teilnehmen und die zionistische Presse Deutschland Lügenpresse outen«, forderte auf der FB-Seite der #Bildboykott-Demo ein Mann, der ansonsten ein Blog betreibt, in dem er sich mit der »Israel-Lobby in Deutschland« beschäftigt und darüber lamentiert, »was unsere jüdische Bundeskanzlerin vorhat«. Auf RT Deutsch durfte Shahyars Mitstreiterin Anabel Schunke übrigens schon einen erweiterten Demonstrationsaufruf schreiben – der Sender wird dann sicher das große Ereignis auch live übertragen.
    http://jungle-world.com/artikel/2015/15/51757.html

  3. #3563
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.965
    Himmel, 200 Versager von facebook gesellen sich zu den Montagsdemoversagern, was für eine Mischung

  4. #3564

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Also deiner Meinung nach sollen wir alle bedürftigen Menschen einfach verhungern lassen...uns in einen dritten Weltkrieg in Russland stürzen lassen...Und mit den Willen der USA uns in einen dritten Weltkrieg stürzen. Wer bist du eigentlich dass du anderen vorschreibst wie sie zu denken und handeln haben? im 3. Reich oder der DDR wärst du ohnehin besser aufgehoben. Das was Ken Jebsen meint ist dass sämtliche Banken von Familien wie Rothschild, Rockefeller (Ja die sind Juden das darf nicht erwähnt werden?) usw. kontrolliert werden. Hör dir mal Interviews von Aaron Russo an einen engen Freund der Rockerfeller...Ich lasse mich auch nicht verhetzen, vor allem nicht von ARD, ZDF, Spiegel, Bild usw.

    Ich bin vielleicht 19 und noch nicht gebildet aber ich verstehe wie diese Welt funktioniert...
    Rockefeller? John D.Rockefeller war Baptist und seine Vorfahren aus Deutschland evangelisch. Nur so nebenbei um deine schwachsinnigen Theorien mal zu wiederlegen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/John_D....e_und_Herkunft

    John Davison Rockefeller wurde 1839 als zweites von sechs Kindern und ältester Sohn von William Avery Rockefeller (1810–1906) und Eliza Davison (1813–1889) – daher auch sein Mittelname Davison – geboren. Entgegen lang kursierenden Gerüchten, seine Familie habe französische Wurzeln, konnten Genealogen den deutschen Ursprung der Rockefellers nachweisen und sie bis in das frühe 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Danach wanderte im Jahre 1723 Johann Peter Roggenfeller aus Altwied – getauft am 27. September 1682 in der evangelischen Kirche von Rengsdorf – mit drei Kindern aus Bonefeld (damals dem Kirchspiel Rengsdorf,Grafschaft Wied zugehörig; heute: Landkreis Neuwied, Rheinland-Pfalz) in die USA aus und ließ sich in Germantown, Pennsylvania, nieder.

    John D. Rockefeller ? Wikipedia

    "Als gläubiger Baptist unterstützte Rockefeller viele Einrichtungen der Baptisten. Unter anderem ermöglichte er den Bau des Predigerseminars der deutschen Baptistenin Hamburg."

  5. #3565
    Avatar von ReconquistaSupport

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Rockefeller? John D.Rockefeller war Baptist und seine Vorfahren aus Deutschland evangelisch. Nur so nebenbei um deine schwachsinnigen Theorien mal zu wiederlegen.

    John D. Rockefeller ? Wikipedia

    John Davison Rockefeller wurde 1839 als zweites von sechs Kindern und ältester Sohn von William Avery Rockefeller (1810–1906) und Eliza Davison (1813–1889) – daher auch sein Mittelname Davison – geboren. Entgegen lang kursierenden Gerüchten, seine Familie habe französische Wurzeln, konnten Genealogen den deutschen Ursprung der Rockefellers nachweisen und sie bis in das frühe 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Danach wanderte im Jahre 1723 Johann Peter Roggenfeller aus Altwied – getauft am 27. September 1682 in der evangelischen Kirche von Rengsdorf – mit drei Kindern aus Bonefeld (damals dem Kirchspiel Rengsdorf,Grafschaft Wied zugehörig; heute: Landkreis Neuwied, Rheinland-Pfalz) in die USA aus und ließ sich in Germantown, Pennsylvania, nieder.

    John D. Rockefeller ? Wikipedia

    "Als gläubiger Baptist unterstützte Rockefeller viele Einrichtungen der Baptisten. Unter anderem ermöglichte er den Bau des Predigerseminars der deutschen Baptistenin Hamburg."

    Rothschild sind Juden...

    - - - Aktualisiert - - -


    Was soll jetzt damit ausgesagt sein?

  6. #3566
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.071
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Rockefeller? ....
    (gekürzt)

    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Rothschild sind Juden...
    Was erlauben die sich!?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Was soll jetzt damit ausgesagt sein?
    Schließlich ist auch das Milieu der »Reichsbürger« teilweise von esoterischen Ideen durchsetzt. Besonders deutlich wurde dies in den vergangenen drei Jahren beim – nun vielleicht schon bald bankrotten – »Königreich Deutschland« des charismatischen Führers Peter Fitzek. Auf dem Vereinsgelände in Wittenberg soll eine »Klinik für ganzheitliche Gesundheit« entstehen, in einem »Lichtzentrum« wurden Seminare unter anderem zur »Germanischen Neuen Medizin« veranstaltet, im angeschlossenen Laden »Engelswelten« konnte mit der eigenen Regionalwährung, dem »Engel«, bezahlt werden. Dass der neue Eso-Staat allerdings nicht liebevoller mit Querulanten umgeht als die echte BRD, wurde 2013 klar, als Fitzek vor laufender Kamera eine quasi liberal-bürgerliche Revolte der Untertanen in absolutistischer Manier niederschlug. »Ich bin immer noch leistungsfähiger als ihr alle«, triumphierte er danach. Einem seiner Anhänger musste der Monarch schließlich selbst die Augen öffnen. »Thoralf«, sagte er, mit der Verfassung in der Hand, »wir haben hier keine Demokratie.«
    Die Einsicht eine Klinik für Reichsbürger zu benötigen, ist doch ein guter Anfang!

    - - - Aktualisiert - - -

    Verschwörungstheorien, in denen der Familie Rothschild eine Rolle zugesprochen wird, gibt es bis heute. In unterschiedlichen Versionen existiert die Theorie, die Rothschilds leiteten oder beteiligten sich an einer entweder jüdischen, freimaurerischen, illuminatischen oder außerirdischen Verschwörung, häufig mit den in diesem Umfeld üblichen Ähnlichkeiten oder unkritischen Bezugnahmen auf die längst als Fälschung entlarvten Protokolle der Weisen von Zion. Ebenfalls als Quelle für derartige Theorien werden die allgemein nicht als authentisch angesehenen so genannten Rakowski-Protokolle genannt.[4]
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rothschild#Die_Rothschildfamilie_in_der_Kritik.2C_ als_Ziel_von_Hetzkampagnen_und_Einbindung_in_Versc hw.C3.B6rungstheorien

    Bei Außerirdischen hört der Spaß aber auf...

  7. #3567
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.885

  8. #3568
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.596
    Ich hatte keinen anderen Ort, um es zu posten, aber ich finde, dass der Thread hier doch noch ausreichend passend ist: Es gibt immer zwei Arten von Toten - DIE WELT

  9. #3569
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.209
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Ich hatte keinen anderen Ort, um es zu posten, aber ich finde, dass der Thread hier doch noch ausreichend passend ist: Es gibt immer zwei Arten von Toten - DIE WELT
    Das stösst immer mehr Menschen auf und das ist gut so.

    Es wird 1-2-3 Sekunden... dauern, dann kommen die ersten aufrechten Stimmen, die auf das vermeintliche "Landrecht" der Palästinenser hinweisen und das was genau diese Stimmen fürs eigene Land stolz als "Eroberung" bezeichnen im Falle der Juden als Landraub bezeichnen, auch wenn es dieses Land niemals gab und die Juden vor der Entstehung Israels ebenfalls Palästinenser waren. ( ich weiß, diesen Satz werden nur einige wenige verstehen (wollen))
    Als Tip: #freeKurdistan. Die "Richtigen" werden gleich bellen


    No Jews, no news




    Im Süden von Damaskus spielt sich laut UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon derzeit eine “humanitäre Katastrophe von epischem Ausmaß” ab. Im Flüchtlingslager Yarmouk lebten Schätzungen zufolge 18.000 Palästinenser – davon etwa 3.500 Kinder – bis das Lager von IS-Kämpfern überrannt wurde. Wie viele Flüchtlinge jetzt noch am Leben sind, weiß keiner. Aber der Aufschrei und weltweite Solidaritätsadressen bleiben aus.
    Kommentar von Christian Schiffer

  10. #3570
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.596
    Ich denke, ich bin verliebt...

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05