BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 358 von 589 ErsteErste ... 258308348354355356357358359360361362368408458 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.571 bis 3.580 von 5884

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.883 Antworten · 199.831 Aufrufe

  1. #3571
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    ...
    Als Tip: #freeKurdistan. Die "Richtigen" werden gleich bellen
    Ich werde sicher nicht "bellen", aber im Koflikt Palästinenser-Israelis kann es nur eine gemeinsame Lösung geben, oder gar keine! So lange Extremisten auf beiden Seiten den Diskurs bestimmen, wird es keinen Frieden dort geben...

  2. #3572
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.668
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich werde sicher nicht "bellen", aber im Koflikt Palästinenser-Israelis kann es nur eine gemeinsame Lösung geben, oder gar keine! So lange Extremisten auf beiden Seiten den Diskurs bestimmen, wird es keinen Frieden dort geben...
    Eine gemeinsame Lösung, die den Frieden bringen soll, war von Anfang an das Ziel.
    Außerdem zeigt auch dieser Konflikt, dass Extremisten nicht unbedingt auf beiden Seiten zu finden sein müssen, damit das friedliche Zusammenleben gestört wird.

  3. #3573
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.318
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich werde sicher nicht "bellen", aber im Koflikt Palästinenser-Israelis kann es nur eine gemeinsame Lösung geben, oder gar keine! So lange Extremisten auf beiden Seiten den Diskurs bestimmen, wird es keinen Frieden dort geben...
    Natürlich ist das so. Ein Anfang wäre die Hamas als Teil der offiziellen Einheitsregierung Palästinas, die in ihrer Verfassung die Vernichtung der Juden stehen hat, aus der Regierung zu entfernen und mal zur Kenntnis zu nehmen, das Israel sich seit Jahren bis zum letzten Mann aus Gaza und Sinai zurückgezogen hat. Die Antwort war nur Terror. So geht "gemeinsam". Nicht!

    Abbas bittet die Saudis Gaza zu bombardieren um die Hamas kaltzustellen! Den Link hatte ich gepostet, ich tus gerne nochmal.
    Abbas Wants Arabs to Bomb Gaza Strip
    Dazu hat sich hier bisher keiner, der free Palästina Kreischer geäußert. Kein Einziger. Zur Tatsache, dass Ägypten halb Rafah hat abreissen lassen, die Grenzen stringenter geschlossen hält als Israel, die Hamas komplett verboten hat interessiert hier keinen. Zur Erinnerung: Hamas hat den letzte 50Tage Krieg zu verantworten und angefangen, das kann man vehement leugnen, ist aber so. Nein, die Extremisten beider Seiten unterscheiden sich gewaltig, wenn du schon pauschalisieren willst um irgendwie gerecht bleiben zu können.

    Was sind denn tote palästinensische Zivilisten hier bei den üblichen hatern wert, wenn sich nicht Opfer von israelischen Gegenschlägen sind? Richtig, sie sind nicht der Rede wert. Und die sind nicht Opfer von Gegenschlägen, die werden einfach so umgebracht! Das verwundert nicht, den tote jezidische Kinder oder syrische Kinder, die vom IS geschlachtet werden und wurden sind ja auch nie Thema!

  4. #3574

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.262
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das so. Ein Anfang wäre die Hamas als Teil der offiziellen Einheitsregierung Palästinas, die in ihrer Verfassung die Vernichtung der Juden stehen hat, aus der Regierung zu entfernen und mal zur Kenntnis zu nehmen, das Israel sich seit Jahren bis zum letzten Mann aus Gaza und Sinai zurückgezogen hat. Die Antwort war nur Terror. So geht "gemeinsam". Nicht!

    Abbas bittet die Saudis Gaza zu bombardieren um die Hamas kaltzustellen! Den Link hatte ich gepostet, ich tus gerne nochmal.
    Abbas Wants Arabs to Bomb Gaza Strip
    Dazu hat sich hier bisher keiner, der free Palästina Kreischer geäußert. Kein Einziger. Zur Tatsache, dass Ägypten halb Rafah hat abreissen lassen, die Grenzen stringenter geschlossen hält als Israel, die Hamas komplett verboten hat interessiert hier keinen. Zur Erinnerung: Hamas hat den letzte 50Tage Krieg zu verantworten und angefangen, das kann man vehement leugnen, ist aber so. Nein, die Extremisten beider Seiten unterscheiden sich gewaltig, wenn du schon pauschalisieren willst um irgendwie gerecht bleiben zu können.

    Was sind denn tote palästinensische Zivilisten hier bei den üblichen hatern wert, wenn sich nicht Opfer von israelischen Gegenschlägen sind? Richtig, sie sind nicht der Rede wert. Und die sind nicht Opfer von Gegenschlägen, die werden einfach so umgebracht! Das verwundert nicht, den tote jezidische Kinder oder syrische Kinder, die vom IS geschlachtet werden und wurden sind ja auch nie Thema!
    Das ist wieder eine sehr unseriöse Quelle, wieso bemühst du dich nicht um eine neutrale?

  5. #3575

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.700
    Abbas bittet die Saudis Gaza zu bombardieren um die Hamas kaltzustellen! Den Link hatte ich gepostet, ich tus gerne nochmal.
    Wer ist da wer?

  6. #3576
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.318
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Das ist wieder eine sehr unseriöse Quelle, wieso bemühst du dich nicht um eine neutrale?
    Mein Vor-Ort-Korrespondent hat gerade Urlaub

    Die hier hab ich mich nicht getraut. Sind bestimmt alles Zionisten und das Gipfeltreffen hat nie stattgefunden.

    Palästinenserchef Mahmoud Abbas hat die arabischen Staaten am Wochenende dazu aufgerufen, sich auch für Palästina einzusetzen. „Ich hoffe die arabischen Regierungen werden die gleiche Strategie wie im Jemen auch für andere arabische Länder, die derzeit unter internen Konflikten leiden, nutzen“, sagte Abbas beim Gipfeltreffen der Arabische Liga auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel. Als Beispiele für Länder mit internen Konflikten nannte er Palästina, Syrien, Irak und Libyen. Sein Statement sorgte für Furore, nachdem sein Kollege, Mahmoud al-Habash, einen Tag zuvor bereits forderte, dass die arabischen Länder gemeinsam mit eiserner Faust gegen die Hamas vorgehen sollten.

    Bleibt ihm ja auch nichts anderes übrig, wenn er Kriegsverbrechen Israels geahndet haben möchte und die der Hamas, Teil seiner eigenen Regierung, im Gegenzug auf einmal nicht mittragen will. Ein Schelm....

    (Thaer Ganaim / Maan Images)
    Arab states should “strike” Gaza like Yemen, says advisor to Mahmoud Abbas

    Der Allianz haben sich Marokko, Ägypten, Sudan, Jordanien, Kuwait, Bahrain, Katar und die Arabischen Emirate, angeführt vom salafistisch-wahhabtisachen Saudi-Clan, angeschlossen. Verwerflich ist, dass auch ein „Quasi-Präsident“ Mahmoud Abbas, diese Kriegsallianz unterstützt. Neutralität stünde ihm besser zu Gesicht. Noch ist der Palästinenser unbekannt, der ihn, zu seinem niederträchtigen Verhalten, ermächtigt hatte. Hier kann man nur sagen: „Auch du, Brutus?“ Als weitere Unterstützer des kriegerischen Vorhabens treten Pakistan, chronischer Almosenempfänger der Saudis, und die Neo-Osmanische Türkei in Erscheinung. Die Aggression, die durch nichts zu rechtfertigen ist, hat keine internationale rechtliche Basis und keine Legitimität. Auch die Statuten der Arabischen Liga erlauben das nicht.

    Hamas reacts to Abbas’ call for Arab strike against Gaza




    Tja, Quellen genug.

  7. #3577

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.700
    Usrael ist ein Terrorstaat gegründet von Terrororganisationen Irgun und Lechi.


    Irgun war eine von 1931 bis 1948 bestehende terroristische zionistische Untergrundorganisation in Palästina vor der israelischen Staatsgründung.
    Irgun Tzwa?i Le?umi ? Wikipedia

    Lechi war eine radikal-zionistische, paramilitärische Untergrundorganisation in Palästina während des britischen Mandats. Lechi führte terroristische Anschläge durch
    Lechi ? Wikipedia

    Der erste Angriff gegen Palästinenser
    Massaker von Deir Yasin ? Wikipedia

    - - - Aktualisiert - - -

    Wladimir Zeev Jabotinsky ? Wikipedia
    Der Sohn einer bürgerlichen Familie wurde im traditionellen jüdischen Sinn erzogen, lernte als Kind Hebräisch und studierte den Tanach, entfernte sich aber bald vom orthodoxen Judentum.

    ...1936 bis 1939 übernahm Jabotinsky 1937 das Oberkommando über die Irgun, die Attentate auf Araber und Briten verübte. Im Laufe der 1930er Jahre wurde Menachem Begin zu einem seiner wichtigsten Schüler und Anhänger, der Anfang 1944 die Führung von Irgun übernahm (und später als israelischer Ministerpräsident amtierte).

  8. #3578
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.319
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Usrael ist ein Terrorstaat gegründet von Terrororganisationen Irgun und Lechi.


    Irgun war eine von 1931 bis 1948 bestehende terroristische zionistische Untergrundorganisation in Palästina vor der israelischen Staatsgründung.
    Irgun Tzwa?i Le?umi ? Wikipedia

    Lechi war eine radikal-zionistische, paramilitärische Untergrundorganisation in Palästina während des britischen Mandats. Lechi führte terroristische Anschläge durch
    Lechi ? Wikipedia

    Der erste Angriff gegen Palästinenser
    Massaker von Deir Yasin ? Wikipedia

    - - - Aktualisiert - - -

    Wladimir Zeev Jabotinsky ? Wikipedia
    Der Sohn einer bürgerlichen Familie wurde im traditionellen jüdischen Sinn erzogen, lernte als Kind Hebräisch und studierte den Tanach, entfernte sich aber bald vom orthodoxen Judentum.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wladimir Zeev Jabotinsky ? Wikipedia
    Der Sohn einer bürgerlichen Familie wurde im traditionellen jüdischen Sinn erzogen, lernte als Kind Hebräisch und studierte den Tanach, entfernte sich aber bald vom orthodoxen Judentum.

    ...1936 bis 1939 übernahm Jabotinsky 1937 das Oberkommando über die Irgun, die Attentate auf Araber und Briten verübte. Im Laufe der 1930er Jahre wurde Menachem Begin zu einem seiner wichtigsten Schüler und Anhänger, der Anfang 1944 die Führung von Irgun übernahm (und später als israelischer Ministerpräsident amtierte).
    Erzähl mal bitte wer damals die Palästinenser unterstützt hat... Wir wollen uns ja ein umfangreiches Bild machen.

  9. #3579
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.318
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Usrael ist ein Terrorstaat gegründet von Terrororganisationen Irgun und Lechi.


    Irgun war eine von 1931 bis 1948 bestehende terroristische zionistische Untergrundorganisation in Palästina vor der israelischen Staatsgründung.
    Irgun Tzwa?i Le?umi ? Wikipedia

    Lechi war eine radikal-zionistische, paramilitärische Untergrundorganisation in Palästina während des britischen Mandats. Lechi führte terroristische Anschläge durch
    Lechi ? Wikipedia

    Der erste Angriff gegen Palästinenser
    Massaker von Deir Yasin ? Wikipedia

    - - - Aktualisiert - - -

    Wladimir Zeev Jabotinsky ? Wikipedia
    Der Sohn einer bürgerlichen Familie wurde im traditionellen jüdischen Sinn erzogen, lernte als Kind Hebräisch und studierte den Tanach, entfernte sich aber bald vom orthodoxen Judentum.
    Es ist zu befürchten, dass du deine eigenen Links nicht gelesen und das "war" in deinen eigenen verlinkten Textauszügen nicht begriffen hast.

    Zu Link 1, 2 und drei:

    Die Irgun verübte gemeinsam mit dem Lechi das Massaker von Deir Yasin am 9. April 1948, bei dem über einhundert Araber, darunter viele Zivilisten, getötet wurden. Menachem Begin verteidigte auch später noch das Massaker: „Das Massaker von Deir Jassin hatte nicht nur seine Berechtigung – ohne den ,Sieg‘ von Deir Jassin hätte es auch niemals einen Staat Israel gegeben.“[5]

    Im Jahr 1948 folgte die teilweise gewaltsame Auflösung und Unterordnung unter die israelische Armee (IDF), nachdem in einem Feuergefecht zwischen der IDF und der Irgun 16 Irgun-Kämpfer und 3 israelische Soldaten ums Leben gekommen waren (siehe dazu auch Altalena).

    Zur Erinnerung, die IDF ist heute noch da, die Terroristen nicht.

    Die Irgun strebte die Gründung eines jüdischen Staates in den Grenzen des Britischen Mandatsgebietes von Palästina an, gemäß dem Plan der Balfour-Deklaration von 1917. Die Einwanderung von Juden nach Palästina wurde in der Folge von den Briten stark limitiert – insbesondere auch während der Zeit des Dritten Reiches und des Holocausts wurden jüdische Flüchtlinge abgewiesen und zurück nach Europa, in ihren sicheren Tod, geschickt. Die Irgun sah so allein im bewaffneten Kampf gegen die britischen Besatzer die Chance, das Ziel eines jüdischen Staates doch noch zu erreichen.

    Und jetzt? Kinners, lest doch nicht immer nur das was ihr lesen wollt.

    Extremisten gibts in jedem Land. Derzeit findet man die gehäuft in so ziemlich jedem Land im nahen und mittleren Osten, in Nordafrika, usw. wie sie mordend durchs Land ziehen. Und das mit Opferzahlen von weit über, über 100.

    Aber such ruhig weiter nach für dich passenden Links, gut kopiert ist halb studiert

  10. #3580
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.319
    Das Leid der Palästinenser im Flüchtlingslager Jarmuk schreit zum Himmel. Nur: Die meisten Araber interessiert es nicht. Sie kümmern sich nur um palästinensische Opfer, wenn Israelis im Spiel sind.
    Es gibt immer zwei Arten von Toten - DIE WELT

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05