BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 387 von 585 ErsteErste ... 287337377383384385386387388389390391397437487 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.861 bis 3.870 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.267 Aufrufe

  1. #3861

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Ach, wenn wir das unbedingt so sehen wollen, gab es auch mal ein vorstaatliches Israel - das von vor dem 20. Jahrhundert.
    Außerdem passierte das mit der Masseneinwanderung und der Islamisierung auch schon neuerdings in Europa: Kosovo!
    So, wie die Albaner es in Serbien schafften, wird es bestimmt nicht viel schwerer sein, das auch bald mit Berlin zu schaffen...
    Bleibe bitte beim Thema, wenn du schon darüber diskutieren willst. So funktioniert eine Argumentation nicht. Was soll ich jetzt mit diesem Beitrag anfangen? Du vergleichst einen prähistorischen Judenstaat mit dem kolonialistischen und imperialistischen Israel. Dazwischen sind mehr als 2500 Jahre, wenn ich mich nicht täusche.

  2. #3862
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Zitat Zitat von Schwarzer Phönix Beitrag anzeigen
    Man muss nicht in der Vergangenheit hängen bleiben, es reicht zu schauen, wer nach Palästina in Massen eingewandert ist, wer einen nicht-muslimischen Staat in einem muslimischen Umfeld gegründet hat und wer heute die Palästinenser ghettoisiert, wie es einst die Nazi-Deutschen mit ihnen taten. Wer ist es?
    Man laberst du einen Müll!

    Juden lebten bereits in Israel als es noch gar keine Muslime gab.

    selbstbeherrschung.jpg

  3. #3863

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.041
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Ach, wenn wir das unbedingt so sehen wollen, gab es auch mal ein vorstaatliches Israel - das von vor dem 20. Jahrhundert.
    Außerdem passierte das mit der Masseneinwanderung und der Islamisierung auch schon neuerdings in Europa: Kosovo!
    So, wie die Albaner es in Serbien schafften, wird es bestimmt nicht viel schwerer sein, das auch bald mit Berlin zu schaffen...
    Jupp, dass islamisch-konservative Volk der Terroristen - die Albaner, welche den Kosovo übernommen haben, weil deren Potenz, Ausdauer und ihre zähe, widerspenstige Natur die Weicheier von guten Orthodoxen verdrängt haben.



    Deinem Weltbild nach zu urteilen, haben wir es verdient im Kosovo zu leben. Sieg Heil!

  4. #3864
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.585
    Zitat Zitat von Schwarzer Phönix Beitrag anzeigen
    Bleibe bitte beim Thema, wenn du schon darüber diskutieren willst. So funktioniert eine Argumentation nicht. Was soll ich jetzt mit diesem Beitrag anfangen? Du vergleichst einen prähistorischen Judenstaat mit dem kolonialistischen und imperialistischen Israel. Dazwischen sind mehr als 2500 Jahre, wenn ich mich nicht täusche.
    Natürlich. Es geht ja um historische Prozesse. 638 wurde Jerusalem erobert und schrittweise islamisiert (Felsendom).
    Abgekürzt: Deine Argumentation beruht darauf, dass Palästina den Arabern gehört, weil Araber davor dort waren. Doch waren die Juden schon lange davor dort!

  5. #3865

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    426
    Wenn wir schon bei Israelkritik sind – wichtig zu betonen, dass es Israelkritik ist und kein Antisemitismus meinerseits, da man heutzutage diese Begriffe oft verwechselt oder sogar gleichsetzt. Der Staat Israel nimmt für sich in Anspruch, demokratisch zu sein. Doch besitzt eine Demokratie eine Verfassung? Ja. Tut das auch der Staat Israel? Nein. Die Unabhängigkeitserklärung wurde laufend mit "Grundgesetzen" ergänzt, doch eine richtige Verfassung gibt es bis heute nicht. Daher muss man sich nicht wundern, dass Palästinenser wie Vieh eingezäunt werden und auf der anderen Seite in den Grundgesetzen von "Freiheit" und "Menschenwürde" gesprochen wird. Wundert euch nicht!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Man laberst du einen Müll!

    Juden lebten bereits in Israel als es noch gar keine Muslime gab.

    selbstbeherrschung.jpg
    Du hast vollkommen Recht. Deren Nachfahren sind jedoch eine mickrige Minderheit im Land. Israels Juden unterteilen sich in:

    – Aschkenasim: Einwanderer aus Europa und Nordamerika sowie deren Nachfahren
    – Sephardim: Einwanderer von der Iberischen Halbinsel (gekommen nach der Reconquista 1492)
    – Misrachim: Einwanderer aus dem Vorderen Orient und Nordafrika sowie deren Nachfahren

    Und genau diese drei Bevölkerungsteilen überwiegen heute in Israel. Man kann ruhig sagen, dass Palästina in den letzten Jahrzehnten von Juden nahezu überrollt wurde. Wie man sich da als Palästinenser/in gefühlt haben muss?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Natürlich. Es geht ja um historische Prozesse. 638 wurde Jerusalem erobert und schrittweise islamisiert (Felsendom).
    Abgekürzt: Deine Argumentation beruht darauf, dass Palästina den Arabern gehört, weil Araber davor dort waren. Doch waren die Juden schon lange davor dort!
    Ich spreche von einem historischen Moment, da entschieden wurde, im mehrheitlichen muslimischen Palästina einen israelitisch-jüdischen Staat zu erschaffen. Das war damals gegen die Menschenrechte und ein Verbrechen an die örtliche Bevölkerung, da ihnen Hab und Gut, Land und Geschichte geraubt wurden. Du musst mir nicht mit belanglosen historischen Daten kommen. Mir ist das alles bekannt. Es geht um die Gegenwart und die Folgen der Unabhängigkeit des Staates Israel, die den Nahostkonflikt mitbrachten.

  6. #3866
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.183
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Natürlich. Es geht ja um historische Prozesse. 638 wurde Jerusalem erobert und schrittweise islamisiert (Felsendom).
    Abgekürzt: Deine Argumentation beruht darauf, dass Palästina den Arabern gehört, weil Araber davor dort waren. Doch waren die Juden schon lange davor dort!
    Erschlage bloß keinen mit Fakten

    Gegen diese "Argumente" hast du keine Chance. Die sind einfach zu cool

  7. #3867

    Registriert seit
    27.07.2012
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Erschlage bloß keinen mit Fakten

    Gegen diese "Argumente" hast du keine Chance. Die sind einfach zu cool
    Ergötze dich nur an deinem unreifen Unterstützer, das gönne ich dir, schliesslich hast du diese argumentative Offensive von mir nicht erwartet.

  8. #3868

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.041
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Erschlage bloß keinen mit Fakten

    Gegen diese "Argumente" hast du keine Chance. Die sind einfach zu cool
    Nana. Die Fakten der Gegenseite so umzudeuten, damit man sie nichtig erklärt.
    Und ja :To kuhl to be concerned about you, cheaa

  9. #3869
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.183
    Bemerkenswert wie die aktuellen Anschläge in Israel immer wieder darin münden dem Land das Existenzrecht abzuprechen. Immer wieder dieselbe dumme Leier.

  10. #3870
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.483
    Zitat Zitat von Schwarzer Phönix Beitrag anzeigen

    Ich spreche von einem historischen Moment, da entschieden wurde, im mehrheitlichen muslimischen Palästina einen israelitisch-jüdischen Staat zu erschaffen. Das war damals gegen die Menschenrechte und ein Verbrechen an die örtliche Bevölkerung, da ihnen Hab und Gut, Land und Geschichte geraubt wurden. Du musst mir nicht mit belanglosen historischen Daten kommen. Mir ist das alles bekannt. Es geht um die Gegenwart und die Folgen der Unabhängigkeit des Staates Israel, die den Nahostkonflikt mitbrachten.
    Willst du die Geschichte umschreiben?

    Israel hat die Unabhängigkeit ausgerufen und ALLE angrenzenden arabischen Staaten haben am nächsten Tag gemeinsam Israel angegriffen.

    Die Aggression ging also von den Arabern aus.

    "Denn siehe, deine Feinde toben und die dich hassen, erheben das Haupt. Sie machen listige Anschläge wider dein Volk und halten Rat wider die, die bei dir sich bergen. »Wohlan!«, sprechen sie, »Lasst uns sie ausrotten, / dass sie kein Volk mehr seien und des Namens Israel nicht mehr gedacht werde!"
    Psalm 83;3

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05