BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 585 ErsteErste 123456781454104504 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.344 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    7
    Man hat immer leicht reden als nicht-betroffener Aussenstehender aus einem steinreichen Land (Oesterreich, Deutschland, etc).

    Leb doch mal 1 Jahr in Israel, am besten in Jerusalem, oder noch besser: in Aschkelon (nahe Gaza) oder Beersheva. Alles was Israel macht, ist Selbstschutz.

    Jedes angrenzende Land (bald auch Aegypten) ausser Jordanien, hasst Israel wie die Pest und will es um jeden Preis ausloeschen. Bald ist auch die Tuerkei mit von der Partie.

    Im Wortschatz der Islamisten existiert das Wort "Frieden" nicht. Reichst du den Palaestinensern und Arabern den kleinen Finger, so fressen sie gleich deine ganze Hand!

    Verteidigt sich Israel nicht, so wuerden die Araber ganz einfach jeden einzelnen nicht-moslemischen Buerger toeten.

  2. #32
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von kat0r Beitrag anzeigen
    Man hat immer leicht reden als nicht-betroffener Aussenstehender aus einem steinreichen Land (Oesterreich, Deutschland, etc).

    Leb doch mal 1 Jahr in Israel, am besten in Jerusalem, oder noch besser: in Aschkelon (nahe Gaza) oder Beersheva. Alles was Israel macht, ist Selbstschutz.

    Jedes angrenzende Land (bald auch Aegypten) ausser Jordanien, hasst Israel wie die Pest und will es um jeden Preis ausloeschen. Bald ist auch die Tuerkei mit von der Partie.

    Im Wortschatz der Islamisten existiert das Wort "Frieden" nicht. Reichst du den Palaestinensern und Arabern den kleinen Finger, so fressen sie gleich deine ganze Hand!

    Verteidigt sich Israel nicht, so wuerden die Araber ganz einfach jeden einzelnen nicht-moslemischen Buerger toeten.
    das ist das problem das nicht alle frieden wollen damit meine ich beide seiten Viele israelis wollen frieden und auch viel palästinenser dann gibt es noch die die wo nur der anderen rasse nur den tod wünschen

  3. #33
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von kat0r Beitrag anzeigen
    Man hat immer leicht reden als nicht-betroffener Aussenstehender aus einem steinreichen Land (Oesterreich, Deutschland, etc).

    Leb doch mal 1 Jahr in Israel, am besten in Jerusalem, oder noch besser: in Aschkelon (nahe Gaza) oder Beersheva. Alles was Israel macht, ist Selbstschutz.

    Jedes angrenzende Land (bald auch Aegypten) ausser Jordanien, hasst Israel wie die Pest und will es um jeden Preis ausloeschen. Bald ist auch die Tuerkei mit von der Partie.

    Im Wortschatz der Islamisten existiert das Wort "Frieden" nicht. Reichst du den Palaestinensern und Arabern den kleinen Finger, so fressen sie gleich deine ganze Hand!

    Verteidigt sich Israel nicht, so wuerden die Araber ganz einfach jeden einzelnen nicht-moslemischen Buerger toeten.
    Genau, 1,3 Milliarden Moslems schärfen schon ihre Messer, sie warten nur auf den richtigen Moment, nicht wahr?


  4. #34

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Mit islamische Welt meine ich die mehrheitlich von Muslimen bewohnten Länder. Israel kann so mächtig werden wie es will, aber irgendwann wird man auch einsehen müssen das man auch seine Nachbarn braucht, kein Staat kann ewig so weiter machen, auch ein Israel nicht.

    Eine israelisch/arabische Kombi wäre unschlagbar, die Israelis mit ihrer Technologie die Araber mit ihrem Öl, unschlagbar.


    Wir leben aber im hier und jetzt. "Israel" ist für die Palästinenser genauso demütigend.

    Verrückte gibts auf beiden Seiten.

    Wie gesagt, Verrückte gibts auf allen Seiten, Koexistenz ist die einzige Möglichkeit, für beide Seiten, frage ist halt nur wie. Nationalismus ist das letzte was man heutzutage braucht.


    Danke.



    Nicht nur angeblich, das stimmt wirklich, außerdem kassieren die Staaten schön Geld für all die Palästinenser die sie "aufgenommen" haben. Genau wegen solcher sachen wächst ne Abneigung gegen das Arabertum, du musst bedenken Arabertum ist nicht gleich Islam, die Palästinenser sind schon gläubig, aber sie halten nichts vom Araber sein, hab wirklich Araber im Freundeskreis die aus allen möglichen arabischen Ländern stammen.

    Das mag sein, aber gerade Saudi-Arabien hassen die Palästinenser wie die Pest. (Hab selbst gestaunt) Und nicht nur die Palästinenser, egal ob ich einen Ägypter, Tunesier, Marokkaner Iraker gefragt habe, alle geben dir die gleich Antwort. "Scheiss auf Saudi-Arabien".


    Liegt hauptsächlich an der US Politik, und an den Vehabis in Saudi-Arabien, mit denen die anderen Araber nichts anfangen können und welches sie in keinsterweise befürworten.
    lol ich habe auch arabische Freunde und die sind eigentlich alles Atheisten und sehr westlich orientiert, wie repräsentativ ist das jetzt für den Rest der arabischen Welt bzw. wie repräsentativ sind deine Freunde für den Rest der arabischen Welt?

  5. #35
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von kat0r Beitrag anzeigen
    Leb doch mal 1 Jahr in Israel

    leb mal 1 tag im Gazastreifen, vielleicht kommst du auch lebendig wieder raus...!








  6. #36
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    lol ich habe auch arabische Freunde und die sind eigentlich alles Atheisten und sehr westlich orientiert, wie repräsentativ ist das jetzt für den Rest der arabischen Welt bzw. wie repräsentativ sind deine Freunde für den Rest der arabischen Welt?
    Habe ich sie in irgendeinerweise repräsentativ dargestellt? Ich habe jedesmal gesagt, Araber in meinem Freundeskreis! Hab mit keinem Wort behauptet das alle so wären, wenn ja wo?

  7. #37
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Mit islamische Welt meine ich die mehrheitlich von Muslimen bewohnten Länder. Israel kann so mächtig werden wie es will, aber irgendwann wird man auch einsehen müssen das man auch seine Nachbarn braucht, kein Staat kann ewig so weiter machen, auch ein Israel nicht.
    Dann sind es eben Feinde. Leute die dauernd Krieg und die Juden in's Meer treiben wollen. Und trotz dass es solche Probleme gibt, in dem Sinne: gibt es trotzdem Pakistan und Indien etc.

    Eine israelisch/arabische Kombi wäre unschlagbar, die Israelis mit ihrer Technologie die Araber mit ihrem Öl, unschlagbar.
    Und was ist ein Israeli? Ein Jude? Für solche Araber leider schon. Aber ein Israeli ist in erster Linie kein Jude, sondern Staatsangehöriger.

    Und was ist ein Araber? Ansichtssache.


    Wir leben aber im hier und jetzt. "Israel" ist für die Palästinenser genauso demütigend.
    Hallo Kosovo, sag ich nur. :>

    Und auch im Hier und Jetzt gab es immer Juden und wurden unterdrückt. Ihnen wurde Land geraubt, einfach alles. Sowohl von Christen (anfangs) als auch Muslime.

    Die arabischen Muslime haben Kulturen und Völker zerstört. Die Kopten leiden, die Berber leiden, die Juden leiden, die Iraner haben zumindest gelitten.

    Was ist schon 'Palästina'?

    Verrückte gibts auf beiden Seiten.
    Diese Verrückte werden leider ernstgenommen.

    Wie gesagt, Verrückte gibts auf allen Seiten, Koexistenz ist die einzige Möglichkeit, für beide Seiten, frage ist halt nur wie. Nationalismus ist das letzte was man heutzutage braucht.
    Fragt sich nur welche Koexistenz das sein soll. Ich hab meine Sicht dargestellt, ohne das man am Ende die Juden in's Meer treiben muss. Alles andere rückt zu einem weiteren Holocaust zu.

    Nicht nur angeblich, das stimmt wirklich, außerdem kassieren die Staaten schön Geld für all die Palästinenser die sie "aufgenommen" haben. Genau wegen solcher sachen wächst ne Abneigung gegen das Arabertum, du musst bedenken Arabertum ist nicht gleich Islam, die Palästinenser sind schon gläubig, aber sie halten nichts vom Araber sein, hab wirklich Araber im Freundeskreis die aus allen möglichen arabischen Ländern stammen.
    Sieht in Palästina aber anders aus. Wenn die sog. Palästinenser das Arabertum ablehnen würden, wäre die palästinensische Flagge anders. Alles wäre anders und müsste anders sein.

    Sogesehen würde es nur Platz für meine Idee schaffen. Oder wie soll man denn das Land nennen? Kanaan? Auch eine Idee. Die umso neutralere Version meiner Idee. Niemand geht leer aus. Nur die Juden ohne dritten Tempel.

    Das mag sein, aber gerade Saudi-Arabien hassen die Palästinenser wie die Pest. (Hab selbst gestaunt) Und nicht nur die Palästinenser, egal ob ich einen Ägypter, Tunesier, Marokkaner Iraker gefragt, alle geben dir die gleich Antwort. "Scheiss auf Saudi-Arabien".
    Und warum hassen sie die Palästinenser? Genauso könnte man behaupten das Ägypten auch die Palästinenser hasst .. das alte Grenz-Problem und so. Saudi-Arabien ist der PLO gram geworden .. überdrüssig .. ihnen geht der Konflikt auf die Nerven und wollen nicht mit hineingezogen werden. Nicht mehr wohl. Das hat weniger mit Hass zu tun, sondern der Ansicht dass das Ganze irgendwie hoffnungslos ist.

    Und die anderen 'Araber' hassen die Saudi-Araber weil .. ? Weil Saudi-Arabien Geld ohne Ende hat und weitaus stabiler als alle anderen arabischen Staaten ist. Es ist eine politische Abneigung.

    Berber und Kopten sind was ganz spezielles ...

    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Genau, 1,3 Milliarden Moslems schärfen schon ihre Messer, sie warten nur auf den richtigen Moment, nicht wahr?

    Und du verlachst es weil .. ? Er hat Recht. Schau dir doch die Hamas an. Die Fatah hat durch Arafat Fortschritte gemacht.

    Ich hab sogar Videos gepostet wo pali. Christen von Muslimen angegriffen werden, sogar ermordet. Das ist nicht Propaganda.

  8. #38

    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Genau, 1,3 Milliarden Moslems schärfen schon ihre Messer, sie warten nur auf den richtigen Moment, nicht wahr?

    Stuende die USA nicht hinter Israel, so waere das schon laengst passiert. Siehe 1967.

    Gehen wir es mal durch mit den erwaehnenswerten Feinden:

    -radikale Einheiten der Palaestinenser an sich natuerlich (insbesondere Gaza)
    -Libanon (Hezbollah, und auch noch gestuetzt durch den Iran)
    -Syrien (derzeit wegen des Chaos und der Revolution um ihres Wahnsinnigen Assads unrealistisch)
    -Aegypten (Mubarak hat eine Islamisierung Aegyptens 30 Jahre lang verhindert, doch dieses Szenario koennte nun leider jederzeit eintreffen)


    Durch den Fall Mubaraks ist auch die Grenze zwischen Gaza und Aegypten geoffnet worden. Das oeffnet dem Waffenschmuggel nach Gaza das Tor!

    Iran ist ein massiver Feind Israels, doch ist ein direktes Eingreifen in Israel unrealistisch. Die Tuerkei haette nichts damit zu tun, wohl aber koennte sie die Hamas und Konsorten finanziell und militaerisch unterstuetzen.

    Am 21. September wollen die Palestinenser einseitig von der UNO als unabhaengiger Staat anerkannt werden.

    Diese Mischung ist doch wohl mehr als gefaehrlich oder meinst du etwa nicht?

  9. #39
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von kat0r Beitrag anzeigen
    Am 21. September wollen die Palestinenser einseitig von der UNO als unabhaengiger Staat anerkannt werden.

    Was bitte ist daran gefährlich?












  10. #40

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von kat0r Beitrag anzeigen
    Stuende die USA nicht hinter Israel, so waere das schon laengst passiert. Siehe 1967.

    Gehen wir es mal durch mit den erwaehnenswerten Feinden:

    -radikale Einheiten der Palaestinenser an sich natuerlich (insbesondere Gaza)
    -Libanon (Hezbollah, und auch noch gestuetzt durch den Iran)
    -Syrien (derzeit wegen des Chaos und der Revolution um ihres Wahnsinnigen Assads unrealistisch)
    -Aegypten (Mubarak hat eine Islamisierung Aegyptens 30 Jahre lang verhindert, doch dieses Szenario koennte nun leider jederzeit eintreffen)


    Durch den Fall Mubaraks ist auch die Grenze zwischen Gaza und Aegypten geoffnet worden. Das oeffnet dem Waffenschmuggel nach Gaza das Tor!

    Iran ist ein massiver Feind Israels, doch ist ein direktes Eingreifen in Israel unrealistisch. Die Tuerkei haette nichts damit zu tun, wohl aber koennte sie die Hamas und Konsorten finanziell und militaerisch unterstuetzen.

    Am 21. September wollen die Palestinenser einseitig von der UNO als unabhaengiger Staat anerkannt werden.

    Diese Mischung ist doch wohl mehr als gefaehrlich oder meinst du etwa nicht?
    1967? das war ein angriffskrieg der israelis!

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05