BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 436 von 585 ErsteErste ... 336386426432433434435436437438439440446486536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.351 bis 4.360 von 5845

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.844 Antworten · 199.207 Aufrufe

  1. #4351
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.261
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich Rafis Meinung teile und ich bin auch keine Jüdin.

    Und selbst wenn sie es wäre, wäre es mir egal. Denn auch ein "Beteiligter" kann die richtige Meinung vertreten.

    Sonst dürften wir anderen auch in diversen threads nicht mitschreiben.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist unnötig über Rafis Hekunft zu spekulieren, denn die hat keine Bedeutung.

  2. #4352
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Eine Serbin hat das relativiert hier. Dann Sorry, melde mich kein Problem. Nehme eine Verwarnung dafür auf mich.
    Ich hafte nicht für die Meinung anderer. Dennoch nehme ich deine Entschuldigung an.

  3. #4353
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich Rafis Meinung teile und ich bin auch keine Jüdin.

    Und selbst wenn sie es wäre, wäre es mir egal. Denn auch ein "Beteiligter" kann die richtige Meinung vertreten.

    Sonst dürften wir anderen auch in diversen threads nicht mitschreiben.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist unnötig über Rafis Hekunft zu spekulieren, denn die hat keine Bedeutung.
    Ich fand jetzt dein Teatalk Posting unbedeutend.
    Komischerweise antwortet mir keiner von euch besorgten Israel-Experten auf meine Fragen.
    Euch gehts chronisch nur darum Israel egal was es tut zu glorifizieren. Das ist keine Meinung, das ist ne faschistische Bewegung die ihr euch da anschließt.



    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ein neues Jahr hat begonnen. Man möchte meinen, wenigstens da geht man etwas freundlicher miteinander um. Statt dessen kloppen hier sämtliche Herrschaften auf eine Frau ein. Oh Mann

    Du bist lustig, ich rede hier mit 4/5 Leuten und du hast nix anderes zu tun als würde man auf eine "Frau eindreschen".
    Die windeln doch alle um Rafi mit, ich denke das tut ihr mal gut, reicht das nicht, so sensibel seid ihr ?

    Diese geistige Manie übertragen auf das Israel-Gehabe nimmt , finde ich, ne lustige Gestalt an und erklärt einiges.

  4. #4354
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Ich fand jetzt dein Teatalk Posting unbedeutend.
    Komischerweise antwortet mir keiner von euch besorgten Israel-Experten auf meine Fragen.
    Euch gehts chronisch nur darum Israel egal was es tut zu glorifizieren. Das ist keine Meinung, das ist ne faschistische Bewegung die ihr euch da anschließt.






    Du bist lustig, ich rede hier mit 4/5 Leuten und du hast nix anderes zu tun als würde man auf eine "Frau eindreschen".
    Die windeln doch alle um Rafi mit, ich denke das tut ihr mal gut, reicht das nicht, so sensibel seid ihr ?

    Diese geistige Manie übertragen auf das Israel-Gehabe nimmt , finde ich, ne lustige Gestalt an und erklärt einiges.
    Deine Fragen wurden bereits beantwortet, nur gefallen dir die Antworten nicht.
    Du erträgst es einfach nicht wenn Israel nicht dämonisiert wird, du erträgst keine einzige positive Meldung und du erträgst es nicht, dass der Terror seit Wochen und Monaten nicht von Israelis ausgeht. Die Opfer dieser Attentate interessieren dich nicht, das ist dein gutes Recht. Dann lies diese Meldungen doch einfach nicht!

    Wenn man gewillt ist beide Seiten zu betrachten, dann hat das nichts mit "Glorifizierung" zu tun. Wenn die israelische Regierung Milliarden für die Integration von Arabern bereitstellt, dann zeigt das, dass Israel in der Vergangenheit etwas versäumt hat und sicher auch Fehler gemacht hat. Alleine diese Meldung veranlasst dich zu hyperventilieren. Warum?
    Wenn ich mich von radikalen Siedlern oder ultrarechten Parlamentsmitgliedern distanziere und bereits das xte Mal schreibe, das ich für den linken Flügel in Israel bin, dann überliest du das einfach und unterstellst genau das Gegenteil. Das ist chronisch.

    Du teilst ständig in allen möglichen Länderthreads und gegen alle möglichen user als "Länderexperte" weit unter der Grasnarbe aus, pöbelst und beleidigst aufs Übelste das sich der Balkan biegt und nennst aber andere Faschisten? Überleg dir mal was du da behauptest und das solche Verleumdungen auch in Foren Konsequenzen haben können. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, auch für dich nicht. Nur als Tip.

    Von welcher faschistischen Bewegung schreibst du eigentlich? Und wer ist nun wieder dieses omonöse "euch"?
    Guter Rat: Hass ist ein schlechter Ratgeber, egal von welcher Seite er kommt.

    Wenn mir die letzten paar Seiten hier etwas gezeigt haben, dann ist es die Tatsache, dass es Menschen gibt, die Meinungen mal teilen und mal nicht oder einfach nicht in Gänze, aber dennoch zivilisiert darüber diskutieren können. Das nennt sich dann konstruktive Diskussion und so funktioniert Frieden. Du gehörst leider nicht dazu, weil du den Unfrieden brauchst wie andere Leute die Luft zum atmen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Er hat nicht "die Palästinenser" verantwortlich gemacht, sondern den damaligen Großmufti von Jerusalem, iss zwar auch Schwachsinn, aber immerhin...

    Israel: Netanjahu gibt Palästinenser-Mufti Verantwortung für Holocaust | ZEIT ONLINE


    Das Buch ist nicht verboten worden, sondern wird nicht als Schullektüre zugelassen - ein kleiner, aber feiner Unterschied...
    Der Vergleich Netanyahus war so doof und unüberlegt wie Erdogans aktueller Vergleich würd ich mal sagen. Beide haben sich anschließend mehr oder weniger "erklärt". Die beiden haben wohl mehr gemeinsam als so manchem lieb ist

    Zu dem Buch, es gibt großen Gegenwind und Kritik von Israelis und das zurecht. Diese Meldung wird im Netz "natürlich" heiß diskutiert und so mancher fragt sich was in *anderer Länder Schulen an Lektüre so alles verboten oder zensiert wird. Nur das interessiert keinen, kann man sich doch über Israel viel schöner empören

    *das war keine Relativierung für dieses Kapitalverbrechen, sondern nur eine Feststellung

  5. #4355
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.627
    Man stelle sich vor, was passiert wäre, wenn der Mörder ein Israeli wäre: Fatal shooting of Palestinian man caught on video - Al Jazeera English
    Von dem Fall hätte ich nichts mitbekommen, wenn ich nicht zufälligerweise den Post der Seite „Israel in My Heart“ gesehen hätte.

  6. #4356
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.481
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    ...

    Der Vergleich Netanyahus war so doof und unüberlegt wie Erdogans aktueller Vergleich würd ich mal sagen. Beide haben sich anschließend mehr oder weniger "erklärt". Die beiden haben wohl mehr gemeinsam als so manchem lieb ist

    Zu dem Buch, es gibt großen Gegenwind und Kritik von Israelis und das zurecht. Diese Meldung wird im Netz "natürlich" heiß diskutiert und so mancher fragt sich was in *anderer Länder Schulen an Lektüre so alles verboten oder zensiert wird. Nur das interessiert keinen, kann man sich doch über Israel viel schöner empören

    *das war keine Relativierung für dieses Kapitalverbrechen, sondern nur eine Feststellung
    Ich habe diese Tatsache nicht erwähnt, weil ich das Wissen darüber als selbstverständlich vorausgesetzt habe...
    Bei uns in West-Berlin war z.B. nach dem Mauerbau Bertolt Brecht auf der schwarzen Liste, durfte lange weder in Schulen gelesen, noch von staatlichen Bühnen aufgeführt werden, seine Werke wurden trotzdem (oder gerade deshalb???) von vielen "verschlungen" - ein sicheres Indiz für die Sinnlosigkeit solcher Verbote...

  7. #4357
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.261
    Vielleicht gibt es in diesem Roman auch- wenn es um Liebe geht- Stellen, die die Gefühle mancher Eltern oder Schüler verletzen würden:

    Vielleicht werden auch Knutschereien oder "noch schlimmer" Bettszenen o.s. dargestellt.

    Die wären im Allgemeinen nicht als Schullektüre genommen. Nirgends auf der Welt. DIe Begründung wäre ja mal interessant zu lesen, warum dieses Buch nicht Schullektüre wird.

    Vielleicht ist der Roman auch nicht anspruchsvoll oder zu anspruchsvoll.

    Man muss nicht immer das Schlimmste annehmen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Ich fand jetzt dein Teatalk Posting unbedeutend.
    Komischerweise antwortet mir keiner von euch besorgten Israel-Experten auf meine Fragen.
    Euch gehts chronisch nur darum Israel egal was es tut zu glorifizieren. Das ist keine Meinung, das ist ne faschistische Bewegung die ihr euch da anschließt.






    Du bist lustig, ich rede hier mit 4/5 Leuten und du hast nix anderes zu tun als würde man auf eine "Frau eindreschen".
    Die windeln doch alle um Rafi mit, ich denke das tut ihr mal gut, reicht das nicht, so sensibel seid ihr ?

    Diese geistige Manie übertragen auf das Israel-Gehabe nimmt , finde ich, ne lustige Gestalt an und erklärt einiges.
    Wieso ist es bei mit teatalk und bei deinen Mitstreitern, die genau dieses Thema kurz vorher durchgewalzt haben, nicht. Du bist auf einem Auge immer blind.

    Open up your mind.

  8. #4358
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich habe diese Tatsache nicht erwähnt, weil ich das Wissen darüber als selbstverständlich vorausgesetzt habe...
    Bei uns in West-Berlin war z.B. nach dem Mauerbau Bertolt Brecht auf der schwarzen Liste, durfte lange weder in Schulen gelesen, noch von staatlichen Bühnen aufgeführt werden, seine Werke wurden trotzdem (oder gerade deshalb???) von vielen "verschlungen" - ein sicheres Indiz für die Sinnlosigkeit solcher Verbote...
    Bei dir mach ich mir sicher keine Sorgen Das Buch wurde übrigens nicht verboten oder gestrichen, es wurde nur nicht als Schullektüre aufgenommen entgegen der meisten Pressemeldungen.
    Ich werds lesen und dann berichten

  9. #4359
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.481
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Bei dir mach ich mir sicher keine Sorgen Das Buch wurde übrigens nicht verboten oder gestrichen, es wurde nur nicht als Schullektüre aufgenommen entgegen der meisten Pressemeldungen.
    Ich werds lesen und dann berichten
    Darauf hab ich weiter oben schon hingewiesen...

    Gerade eben die Begründung des Ministeriums für den Bann gelesen:

    Ministerium gegen Liebesroman
    ...
    Chef des Bildungsministeriums ist Naftali Bennett, der Vorsitzende der nationalreligiösen Partei Jüdisches Heim. Die für die Maßnahme zuständige Ministeriumsmitarbeiterin Dalia Fenig begründete den Schritt in der Presse mit der Gefahr, das Buch könne zur Assimilation von Israelis und Palästinensern ermutigen. Von breiten Gesellschaftsschichten in Israel würden solche Beziehungen als "Bedrohung für eine getrennte Identität" gesehen, die dem Selbstverständnis Israels als jüdischer Staat zuwiderliefen, sagte Fenig.
    ...

    Ministerium gegen Liebesroman - Kultur - derStandard.at ? Kultur


    Zu dieser Begründung fällt mir wenig bis nichts ein, vlt noch "tiefstes Mittelalter"...

  10. #4360
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.100
    Also ich habe alles erwartet aber nicht so eine saublöde Begründung, peinlicher gehts nimmer

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05