BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 456 von 585 ErsteErste ... 356406446452453454455456457458459460466506556 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.551 bis 4.560 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.293 Aufrufe

  1. #4551
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.184
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    So denken wohl die meisten. Diese wollen einfach keinen Frieden. Der Staat unterstützt sie dabei offen und wen sich die schwachen Palästinenser wehren sind sie Terroristen.

    Wem gehört das Land Israel? - Politik-Nachrichten - Mittelbayerische
    Die schwachen Palästinenser sind "stark" genug Zivilisten zu messern, mit Autos in Menschenmengen zu rasen und soviele zu töten wie nur irgend möglich. Mit dem Segen der Regierung.

    Dieser ewige Vorwurf der "Landnahme" wurde hier schon xmal widerlegt. Eine Zweistaatenlösung wurde von den Palästinensern xmal abgelehnt.


    Leseempfehlung, vor allem der Absatz über Gaza, Judäa und Samaria. was nach dem Abzug aus gaza passiert ist, ist hinreichend bekannt.

    http://embassies.gov.il/berlin/About...rielSharon.pdf

  2. #4552

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Die schwachen Palästinenser sind "stark" genug Zivilisten zu messern, mit Autos in Menschenmengen zu rasen und soviele zu töten wie nur irgend möglich. Mit dem Segen der Regierung.
    immer wieder das gleiche "missbrauchen" ohne die Ursache zu erwähnen bzw. was denn Menschen bloß dazu gebracht hat, aus Verzweiflung das zu tun was dieser getan hat (einfach so, weil vll. das Wetter nicht so schön war an diesem Tag, sicherlich nicht)...die Vergangenheit wird immer noch nicht damit ausgeblendet liebe Rafi.

  3. #4553
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.868

  4. #4554
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.184
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    immer wieder das gleiche "missbrauchen" ohne die Ursache zu erwähnen bzw. was denn Menschen bloß dazu gebracht hat, aus Verzweiflung das zu tun was dieser getan hat (einfach so, weil vll. das Wetter nicht so schön war an diesem Tag, sicherlich nicht)...die Vergangenheit wird immer noch nicht damit ausgeblendet liebe Rafi.
    Die Ursache ist Terrorismus. Es gibt keinen Grund andere Menschen einfach so umzubringen nur weil sie Juden sind. Aber das interessiert den Frieden nicht.

    Die unterirdischen Kriegsvorbereitungen der Hamas in Gaza

  5. #4555

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Die Ursache ist Terrorismus. Es gibt keinen Grund andere Menschen einfach so umzubringen nur weil sie Juden sind. Aber das interessiert den Frieden nicht.

    Die unterirdischen Kriegsvorbereitungen der Hamas in Gaza
    erzähl kein Unsinn natürlich ist es ungerecht Menschen umzubringen nur weil sie Juden sind. Doch so darstellen, als wäre nur die eine Seite an allem schuld, entspricht einfach nicht der Wahrheit. Es muss was schlimmes zuvor passiert sein und an schlechte Wetter kann es nicht gelegen haben. Man sollte die Ursache bekämpfen und nicht unschuldige Menschen.

  6. #4556
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.184
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    erzähl kein Unsinn natürlich ist es ungerecht Menschen umzubringen nur weil sie Juden sind. Doch so darstellen, als wäre nur die eine Seite an allem schuld, entspricht einfach nicht der Wahrheit. Es muss was schlimmes zuvor passiert sein und an schlechte Wetter kann es nicht gelegen haben. Man sollte die Ursache bekämpfen und nicht unschuldige Menschen.
    Welche Menschen? Die unschuldigen Opfer oder die unschuldigen Terroristen? Du pickst dir doch immer nur das raus was dir in den Kram passt. Wie die Ursachenbekämpfung aussieht hatte ich verlinkt, aber das müsste "Frieden" ja mal lesen wollen.

  7. #4557

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Welche Menschen? Die unschuldigen Opfer oder die unschuldigen Terroristen? Du pickst dir doch immer nur das raus was dir in den Kram passt. Wie die Ursachenbekämpfung aussieht hatte ich verlinkt, aber das müsste "Frieden" ja mal lesen wollen.


    keine Terroristen, sondern unschuldige Opfer... und tue bitte nicht so, als wären die andere immer die guten und so unschuldig...

  8. #4558
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.184
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen


    keine Terroristen, sondern unschuldige Opfer... und tue bitte nicht so, als wären die andere immer die guten und so unschuldig...
    Also sind für dich die Terroristen keine Terroristen, sondern unschuldige Opfer.

    Wie man angesichts der fast täglichen Attentate u.a. an Touristen, Müttern und schwangeren Frauen so empathielos sein kann wie du "der Frieden himself" werde ich nie verstehen.

    Aber du befindest dich in bester Gesellschaft, Peace.




    - - - Aktualisiert - - -

    http://m.welt.de/debatte/kolumnen/We...Europaeer.html
    Die Zweistaatenlösung ist dahin, liebe Europäer!


    Von Michael Stürmer vor 19 Stunden


    Israels Botschafter glaubt noch an die herkömmliche Lösung des Nahostkonflikts zwischen Israelis und Palästinensern. Er sollte eigentlich am besten wissen: Mumien lassen sich nicht wiederbeleben.
    Während die europäische Flüchtlingsnot dem Bruchpunkt zutreibt, hatte die Bundeskanzlerin am Dienstag Staatsbesuch aus dem Nahen Osten. Israels "Bibi" Netanjahu und der wichtigere Teil seines großen Kabinetts kamen zu lange schon vereinbarten Regierungskonsultationen nach Berlin. Keine Frage, dass die Israelis ernsten Rat aus erster Hand zu bieten hatten, was ihre Nachbarschaft betrifft – von Syrien, das es nicht mehr gibt, über Libanon und Jordanien, die von Flüchtlingen überlastet sind, bis hin nach Ägypten, dessen Stabilität auf der Macht der Militärs und der Ohnmacht der Muslimbrüder beruht.

    Schon im Vorfeld hatte Israels Botschafter versichert, um die Gastgeber zu beruhigen, dass die Zweistaatenlösung nach wie vor Ziel der israelischen Politik sei. Aber jeder, der die Lage kennt, ahnt, dass dies in die Kategorie der frommen Wünsche fällt, angesichts der fortschreitenden Auflösung großer Teile der arabischen Staatenwelt mehr als je zuvor. Es handelt sich auf absehbare Zeit um die Erforderlichkeit des Unmöglichen. Das Oslo-Abkommen von 1994 sah bereits zwei Staaten zwischen Mittelmeer und Jordan vor.
    Die lösbaren Fragen sollten vorrangig gelöst, die unlösbaren – Grenzen, Jerusalem, Recht auf Rückkehr – auf später verschoben werden. Doch die Intifada und die Mordtat eines jüdischen Fanatikers an Jizchak Rabin, dem General und Friedensnobelpreisträger, kamen dazwischen. Trotzdem räumten die Israelis sämtliche Siedlungen im Gazastreifen, dessen Kontrolle zuvor schon die Ägypter dankend abgelehnt hatten. Der ägyptische Militärgeheimdienst wusste, was kommen würde.

    Hamas und zwei Staaten?

    Die doppelte Lebensgefahr durch die Hamas-Tunnel






    Kilometerlang erstreckt sich angeblich ein Tunnelsystem vom Gaza-Streifen nach Israel. Die Tunnel werden auch für Attacken in Israel genutzt. Nun starben zwei Hamas-Kämpfer bei einem Tunneleinsturz. Quelle: Die Welt
    Die Hamas, Seitentrieb der ägyptischen Muslimbrüder mit dem Ziel der Vernichtung Israels, putschte sich an die Macht, während in Ramallah die PLO-Führung mit Mahmud Abbas hilflos und eingeschüchtert zuschaute. Um zu überleben, kooperiert die palästinensische Polizei mit den israelischen Kollegen – oder auch nicht. Statt ein Wirtschaftswunder vorzuführen, lässt Hamas Raketen feuern und Tunnels graben.

    Das Heilige Land ist nicht das Land der Heiligen. Die Zweistaatenlösung wurde mit Gaza erprobt, und sie hat sich nicht bewährt, im Gegenteil. Wenn die EU-Besserwisser eine Zauberformel für Frieden haben, sollten sie sie nicht länger geheim halten. Selbst im Land der Zeichen und Wunder bleibt ansonsten nur die Hoffnung.

  9. #4559
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.039

  10. #4560
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Palästina ist für Algerier sowas wie das 2. Algerien


Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05