BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 508 von 585 ErsteErste ... 8408458498504505506507508509510511512518558 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.071 bis 5.080 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.518 Aufrufe

  1. #5071
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484

  2. #5072
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.886
    Ein Massenmörder klärt auf.

  3. #5073
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.484
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ein Massenmörder klärt auf.
    Kannst wohl nicht auf den Ihnalt eingehen..

  4. #5074

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.381
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Zionismus und Kinderschutz.

    Die israelischen Eliten müssen ziemlich verzweifelt sein, um solche lächerliche Medien-Tricks zu verwenden.

  5. #5075
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.304
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Wieder nur drumherum aber nichts zum Thema Israelischer Genozid an Palästinenser. So wird es nie Frieden geben.

    Das Wort Genozid wird in diesem Forum eindeutig zu inflationär benutzt.
    Der Staat Israel hat sich seit seiner Gründung einer angkündigten Vernichtung durch die Araber erfolgreich widersetzt. Das bekannte Ziel "die Juden ins Meer zu werfen" könnte man zumindest als geplanten Genozid interpretieren.....aber so etwas wird von dir nicht beanstandet....warum eigentlich nicht ?
    Stattdessen unterstellst du Israel einen Genozid der nie stattgefunden hat, den Israel aber längst hätte verüben können, wenn er gewollt wäre

    Die einen wollen, können aber nicht.....die anderen können, wollen aber nicht....es ist offensichtlich

  6. #5076

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Völkermord (Genozid) ist Zivilisten töten.

    Israel war nie richtig gefährdet vielleicht einwenig in den 70ern oder 80ern.

  7. #5077

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.381
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Das Wort Genozid wird in diesem Forum eindeutig zu inflationär benutzt.
    Der Staat Israel hat sich seit seiner Gründung einer angkündigten Vernichtung durch die Araber erfolgreich widersetzt. Das bekannte Ziel "die Juden ins Meer zu werfen" könnte man zumindest als geplanten Genozid interpretieren.....aber so etwas wird von dir nicht beanstandet....warum eigentlich nicht ?
    Stattdessen unterstellst du Israel einen Genozid der nie stattgefunden hat, den Israel aber längst hätte verüben können, wenn er gewollt wäre

    Die einen wollen, können aber nicht.....die anderen können, wollen aber nicht....es ist offensichtlich
    Du hast Recht, dass im Allgemeinen das Wort Genozid zu inflationär verwendet wird, und im Fall von Palästina vielleicht nicht so gut passt (Apartheid ist eher eine bessere Analogie hier). Israel ist aber schon auf der Grundlage einer ethnischen Säuberung entstanden - Zionismus führt fast mathematisch dazu, und wenn die demographischen Tendenzen so bleiben wie heute, könnte das zum einem zweiten Mal passieren. Einige israelische Politiker haben das schon erwähnt (auch "gemäßigte" wie Tzipi Livni, wenn ich es richtig im Kopf habe).

    Dazu, dass man die gelegentlichen arabischen Sprüche über "Jüden/Zionisten ins Meer werfen" (die man nicht unbedingt als repräsentativ für die arabische Politik sehen kann) als was Ähnliches betrachtet, kommt es nur, wenn man die Geschichte und die Asymmetrie des Konfliktes ignoriert. Die Israelis sind hier die Invasoren, und solche Sprüche sind eine (vielleicht schlechte) Reaktion auf eine Invasion und eine Besatzung.

  8. #5078

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die einen wollen, können aber nicht.....die anderen können, wollen aber nicht....es ist offensichtlich
    Redest du über Serben oder serbische Extremisten im osmanischen Reich?

  9. #5079
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.304
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Du hast Recht, dass im Allgemeinen das Wort Genozid zu inflationär verwendet wird, und im Fall von Palästina vielleicht nicht so gut passt (Apartheid ist eher eine bessere Analogie hier). Israel ist aber schon auf der Grundlage einer ethnischen Säuberung entstanden - Zionismus führt fast mathematisch dazu, und wenn die demographischen Tendenzen so bleiben wie heute, könnte das zum einem zweiten Mal passieren. Einige israelische Politiker haben das schon erwähnt (auch "gemäßigte" wie Tzipi Livni, wenn ich es richtig im Kopf habe).

    Dazu, dass man die gelegentlichen arabischen Sprüche über "Jüden/Zionisten ins Meer werfen" (die man nicht unbedingt als repräsentativ für die arabische Politik sehen kann) als was Ähnliches betrachtet, kommt es nur, wenn man die Geschichte und die Asymmetrie des Konfliktes ignoriert. Die Israelis sind hier die Invasoren, und solche Sprüche sind eine (vielleicht schlechte) Reaktion auf eine Invasion und eine Besatzung.

    "....vielleicht nicht so gut passt" NEIN ! Passt überhaupt nicht......und Apartheid im übrigen auch nicht !
    In Israel leben 20 % Araber und sie genießen dort die vollen Bürgerrechte, haben u.a. eigene Parteien und sogar Vertreter in der Knesset die schon die Auflösung des Staates Israel vorgeschlagen haben.
    Araber sind bei Militär und Sicherheitsbehörden tätig und bekleiden sogar Richterämter.

    Im damaligen Südafrika, um mal einen echten Apartheidstaat als Vergleich heranzuziehen, hatten die Schwarzen noch nicht einmal ein Wahlrecht und durften weder auf die gleichen Schulen oder in die gleichen Krankehäuser gehen....ja selbst Parkbänke (!) wurden nach Rassen getrennt.

    Das man die Juden ins Meer werfen wird waren auch nicht nur Sprüche und sind natürlich "repräsentativ für die arabische Politik" ....jedenfalls für die Zeit aus der dieser Spruch stammt

    Die Israelis als Invasoren zu bezeichnen trifft es auch nicht, denn die Israelis kamen als Siedler und nicht als militärische Invasoren. Aus israelischer Perspektive war es die Rückkehr in das Land das als einzig wahre Heimat gilt und als solche auch nie aufgegeben wurde.
    Die Gewalt ging ursprünglich von arabischer Seite aus, weil es ihnen zu viele Juden wurden...

  10. #5080

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.578
    Wenn Israelis palästinensische Dörfer mit Panzer überrollen sind das nur Siedler alles klar.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05