BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 542 von 586 ErsteErste ... 42442492532538539540541542543544545546552 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.411 bis 5.420 von 5856

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.855 Antworten · 199.376 Aufrufe

  1. #5411
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.124
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Probiers aus
    Auch wenn man es will bekommt man sie nicht weg, es ist wie ein Fluch.
    Ja, gleich morgen früh.

    Plutoniumköpfe sind wirklich ein Fluch, aber sonst können Atomwaffen «recycelt» werden: Abrüstung: Atomwaffen - Bomben zu Brennstoff - Politik - Süddeutsche.de

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Welche positiven Aspekte hat denn der Iran?

    Das würde ich. Sie sind es aber nicht. Erst vor kurzem wurde eine Frau gesteinigt, weil der Chef versuchte sie zu vergewaltigen. Sie wehrte sich und wurde zum Tod verurteilt. Oder Studentinnen die ausgepeitscht werden, weil sie gefeiert haben. Auch für das mitfahren in einem Auto mit einem Mann. Oh, oh ganz schlimm.

    Wo ist hier der positive Aspekt. Dein Standpunkt ist rational nicht erklärbar.
    Die gleichen Dinge passieren in Saudi-Arabien mit Frauen. Im Iran dürfen Frauen aber Auto fahren und sie müssen keine Burkas in der Öffentlichkeit tragen. Ich finde das als einen enormen Fortschritt für Länder, die vergleichsweise noch im Mittelalter leben.


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Nein, das bist du nicht. Du hast starke Symphatien für eine Seite was dich für Argumente gleichzeitig blind macht.

    Und dennoch ist der eine Staat für dich "besser" als der andere. Wieso auch immer.
    Wie gesagt, ich unterstütze weder die iranische noch die saudische Politik. Geht das rein in dein Spatzenhirn?

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Jetzt werden wir auch noch persönlich?
    Ja, mir ist langweilig. Falls ich dich damit verletzt habe, tut es mir aufrichtig leid. Ich will nicht, dass sich hier jemand wegen mir schlecht fühlt.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Egal was du von mir denkst, ich habe keine Probleme mit dir wir diskutieren hier gerade über den Iran/Saudi-Arabien über sonst nichts anderes. Das viele Linke Symphatien für den Iran haben. Das sage ich nicht, weil du links bist sondern ist eine allgemeine Tatsache die ich auch damals im Studium/Hochschule etc. beobachten konnte. Vielleicht durch die Tatsache, dass im Iran durch Amerikanische/Englische Hilfe geputscht wurde. Macht ein Regime oder ein Land natürlich gleich symphatischer.
    Alrightie right.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich habe das BO verlassen, weil dort nichts los war. Der einzige mit dem ich dort wirklich diskutierte war Boss und als der ging, war das auch nichts mehr los. Und ich bin niemand der in der Shoutbox abhängt. Als Admin irgendwas zutun hatte auch nicht unbedingt, zudem ich zuerst auch gar nicht Admin/MOD werden wollte. Das weiß Minion noch am besten.

    Auch hier wieso wieder persönlich? Ist das in diesem Forum eigentlich normal, wenn man argumentatorisch unterliegt sofort persönlich wird? Minderwertigkeitskomplexe haben die, die es meist äußern.
    Siehe Zitat Numero 3 und noch eine Ergänzung zum ersten Abschnitt hier:
    So muss es wohl gewesen sein. Das BO ist wirklich nicht so aktiv wie das BF, aber das war nicht der Grund, wieso du gleich das Team verlassen hast und deinen Account löschen liesst. Aber das lassen wir hier lieber.

  2. #5412

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.674
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Ja, gleich morgen früh.

    Plutoniumköpfe sind wirklich ein Fluch, aber sonst können Atomwaffen «recycelt» werden: Abrüstung: Atomwaffen - Bomben zu Brennstoff - Politik - Süddeutsche.de
    Das weiss ich doch, es werden irgendwelche Abmachungen gemacht aber da ist nichts ernstes dran, mit Atomwaffen werden die Menschen "robotisiert" und man kriegt sie nicht zu 100% weg, man muss sich vorstellen wie sich die Inder und die Pakistaner dabei fühlen.

  3. #5413
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.124
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Das weiss ich doch, aber mit Atomwaffen werden die Menschen "robotisiert" und man kriegt sie nicht zu 100% weg, man muss sich vorstellen wie sich die Inder und die Pakistaner dabei fühlen.
    Mhm.

  4. #5414
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.116
    Die gleichen Dinge passieren in Saudi-Arabien mit Frauen. Im Iran dürfen Frauen aber Auto fahren und sie müssen keine Burkas in der Öffentlichkeit tragen. Ich finde das als einen enormen Fortschritt für Länder, die vergleichsweise noch im Mittelalter leben.
    Jetzt ganz ehrlich. Das Frauen autofahren dürfen ist für dich der einzige Grund davon abgesehen das sie zwar keine "Burkas" tragen aber dennoch eine andere Art der Vollverschleierung bei 30-40°Grad? Nochmal, dein Ernst?

    Das ist so als würde ich meinem Hund anstatt das schöne saftige Fleisch zu geben, Knorpelreste überlassen.

    Wie gesagt, ich unterstütze weder die iranische noch die saudische Politik. Geht das rein in dein Spatzenhirn?
    Ich finde Saudi-Arabien um Welten extremistischer.
    Ich begrüsse es extrem, dass man die Sanktionen gegenüber dem Iran wieder gelockert hat.
    Ich sagte nicht, dass der Iran nicht extremistisch sei. Er ist es sehr wohl. Jedoch finde ich einige Aspekte, die in Saudi-Arabien schlimmer sind, ein Beispiel eben die Frauenrechte.
    Und ich sprach deinerseits auch nicht von einer offenen Unterstützung sondern einer leichten "Symphatie". Schlimm, dennoch angenehmer als das Sunnitische Pondon aus dem Golf. Ich sagte nicht, dass du eine Flagge der Hisbollah hochhälst und "Ali medet" rufst.

    Ja, mir ist langweilig. Falls ich dich damit verletzt habe, tut es mir aufrichtig leid. Ich will nicht, dass sich hier jemand wegen mir schlecht fühlt.
    Unterlassen wir einfach dieses persönliche. Das bringt weder dir noch mir was.

    Alrightie right.
    Ich habe wirklich nichts gegen dich. Ich mag dich sogar eigentlich. Menschlich bist du top! Ich hab einfach nur einen abtourner auf Links. Das ist mein "roter Faden" wenn du es so beschreiben möchtest.

    So muss es wohl gewesen sein. Das BO ist wirklich nicht so aktiv wie das BF, aber das war nicht der Grund, wieso du gleich das Team verlassen hast und deinen Account löschen liesst. Aber das lassen wir hier lieber.
    Doch das war der Grund. Hatte mich auch in die Richtung immer wieder hingehend geäußert. Ich wollte anfangs ja nicht mal Mod werden und bat sogar um eine Woche Bedenkzeit. Und als nach und nach jeder ging, verlor ich die Lust am Forum. Vor allem nachdem Abgang von Boss, war mir nicht mehr so sehr. Hatte mich auch in diese Richtung in der Mod-Sektion über den Umgang damit geäußert. War aber auch ein wenig von Boss enttäuscht, dass er so einfach "ging". War nicht der einzige. Mehr und mehr die Lust verloren.

  5. #5415
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.124
    Okay, ich lasse das mit dem BO so stehen. Agree. Das ist hier sowieso nicht der Platz, darüber zu schreiben. (Auch wenn ich aus Langeweile damit angefangen habe.)

    Nun ja, es ist doch für Frauen ein wenig leichter, wenn sie nicht in wandelnden Gefängnissen herumlaufen müssen und frei Auto fahren dürfen? In diesem Aspekt ist der Iran wirklich weiter vorne. Die Frauen haben bei der Grünen Revolution vor ein paar Jahren auch enorm mitgewirkt. Auch sonst sind Frauen präsenter in der Öffentlichkeit und Politik als in Saudi-Arabien.

    Ich rufe nie «Ali medet», nur nachts, wenn ich eigenartige Mischträume von Lenin, der PKK, Stalin und der Hisbollah habe. Dann passiert es manchmal. (Aber darauf bin ich nicht stolz.)

    - - - Aktualisiert - - -

    Friede, Freude, Baklava.

    Passend (oder auch nicht) zum Thema:

  6. #5416
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.300
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Das Land, wo Juden und Moslems in Harmonie mit- und nicht nebeneinander leben!
    So wird das das wohl sein. Es scheint dir Unbehagen zu bereiten, dass es das in Israel und auch in den Siedlungen gibt. Und nochmehr, dass Israel was für arme Araber tut, während die PA ihre fettgefressenen Bäuche reibt.

    Du kannst sicher arabisch. Wenn nicht, dann solltest du das echt mal lernen.


    تكهنات مستقبلية لأي حروب قادمة

    الاحتلال يتوقع سقوط عشرات آلاف الصواريخ على المدن الصهيونية

    الخميس 15 سبتمبر 2016 06:53 م بتوقيت القدس المحتلة





    قناة الأقصى - ترجمة صفا
    نشر جيش الاحتلال الصهيوني مساء الخميس توقعاته المستقبلية لسيناريوهات الحرب المقبلة، حيث ستتعرض الجبهة الداخلية الصهيونية لعشرات الآلاف من الصواريخ.
    وتشير تقديرات الجيش إلى أن 1% فقط من الصواريخ التي ستطلق على الجبهة الداخلية سواءً من قطاع غزة أو لبنان أو سوريا أو إيران ستصيب مناطق مأهولة، فيما ستسقط 99% بمناطق مفتوحة.
    فيما أظهرت التوقعات أن 95% من الصواريخ التي ستطلق على الجبهة الداخلية في المواجهة القادمة ستكون قصيرة المدى وبوزن حوالي 10 كغم ، ويصل مداها الأقصى الى 45 كم .
    بينما أطلق من القطاع بحرب العام 2014 ما مجموعه 3356 صاروخ، انفجر منها 116 بمناطق مأهولة، و2532 بمناطق مفتوحة، بينما نجحت القبة الحديدية في إسقاط 580 صاروخ كانت متجهة للمناطق المأهولة.
    ويرى الجيش أن الجبهة الداخلية ستتلقى حوالي 1500 صاروخ بالمواجهة القادمة، في حين أظهر السيناريو الأكثر تطرفاً تعرضها لهجوم بمئات آلاف الصواريخ يصل الى 230 ألف صاروخ حال اشتركت ايران وسوريا وحزب الله وقطاع غزة بحرب موحدة ، حيث ستنفجر عشرات آلاف الصواريخ بمناطق مأهولة.
    وتشير التقديرات التي قدمت للكابينت مؤخراً إمكانية مصرع 400-500 "مدني صهيوني" حال اشتركت عدة جبهات بمواجهة واحدة ضد الكيان، وبحسب السيناريوهات فغالبية الصواريخ ستكون من نوع "غراد" وكمية كبيرة من قذائف الهاون ، في حين ستغطي الصواريخ مناطق واسعة من حيفا شمالاً الى السهل الساحلي الجنوبي ، فيما يتوقع سقوط عشرات الصواريخ بمنطقة تل ابيب الكبرى "غوش دان" في كل يوم من أيام الحرب.
    ووفقاً للتقديرات فغالبية الصواريخ المطلقة ستكون من عيار 107 و 122 ملم ، حيث واجهت منظومة القبة الحديدية صعوبة في صدها بالحرب الأخيرة ، كما تشمل المعطيات العسكرية التي عرضت عدة جوانب من بينها الجانب ألاستخباري والمناورة البرية السريعة وردة الفعل لـ "المدنيين الصهاينة"ونظام فعال لسلاح الجو بما في ذلك أنظمة القبة الحديدية والعصا السحرية و "باتريوت" ، بالإضافة لمنظومة "حيست".
    وطور الجيش مؤخراً أنظمة الإنذار الخاصة بالمناطق حيث جرى تقليص زمن تشغيل صفارات الإنذار بمنطقة "غوش دان" على سبيل المثال من دقيقة ونصف إلى دقيقة ، في حين تم تقسيم المنطقة إلى عدة مناطق ستفعل الصافرات بالمناطق المستهدفة فقط دون غيرها.
    مناورة عسكرية كبيرة
    وفي السياق ستجري الجبهة الداخلية الصهيونية الأسبوع القادم المناورات السنوية الكبرى والتي سميت سابقاً "نقطة تحول" على أن يتم تسميتها هذا العام " الصمود الصلب" ، حيث ستبدأ المناورة الأحد القادم وستمتد حتى الأربعاء.
    فيما ستسمع صفارات الإنذار يوم الثلاثاء الساعة الحادية عشرة صباحاً ببعض المناطق ، وستفعل الصافرات بجميع المناطق عدا غلاف غزة الساعة السابعة وخمس دقائق مساءً.
    وتهدف المناورة لمعرفة مدى استعداد الصهاينة لأي طارئ ودخولهم للأماكن الآمنة ، كما تشمل محاكاة سيناريوهات تعرض منطقة البتروكيماويات بخليج حيفا لهجوم صاروخي وتسرب كيماوي.
    في حين سيتدرب الجيش على سيناريو إخلاء المناطق الحدودية القريبة من لبنان وقطاع غزة حيث ستشمل الخطة القصوى إخلاء ما مجموعة 750 ألف صهيوني، بينما تشمل الخطة المقلصة إخلاء 95 ألف فقط ، وذلك وفق تقديرات قيادة المنطقة وضمن خطة معدة سلفاً لاستيعابهم ببلدات أخرى وفنادق
    ???? ?????? ???????? - ???????? ????? ???? ????? ???? ???????? ??? ????? ?????????

  7. #5417

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.402
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    So wird das das wohl sein. Es scheint dir Unbehagen zu bereiten, dass es das in Israel und auch in den Siedlungen gibt. Und nochmehr, dass Israel was für arme Araber tut, während die PA ihre fettgefressenen Bäuche reibt.
    Das wird es erst geben, wenn Israel die Gleichberechtigung aller Araber akzeptiert und nicht auf das Apartheid-System besteht. Es ist leicht, nur einer Minderheit der arabischen Bevölkerung Rechten zu geben, und damit Werbung zu machen, wenn man gleichzeitig sichert, dass die arabische Mehrheit nichts zu melden hat.

    Projekte zum Aufkaufen der arabischen Bevölkerung (das ist eine ähnliche Rhetorik, die auch Türken für die kurdischen Gebieten benutzen) können da nicht langfristig helfen. Das hatte man schließlich auch in früheren Jahrzehnten gemacht, und was ist passiert? Als die wirtschaftliche Situation schwieriger wurde und man den Palästinensern nicht mehr so viel Jobs geben konnte, ist es zur Intifada gekommen.

    Damit es zur einer Lösung kommt, muss Israel seine koloniale Mentalität aufgeben, die so tief bei ihm verankert ist - auch wegen seiner Entstehungsgeschichte.

  8. #5418
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.300
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Das wird es erst geben, wenn Israel die Gleichberechtigung aller Araber akzeptiert und nicht auf das Apartheid-System besteht. Es ist leicht, nur einer Minderheit der arabischen Bevölkerung Rechten zu geben, und damit Werbung zu machen, wenn man gleichzeitig sichert, dass die arabische Mehrheit nichts zu melden hat.

    Projekte zum Aufkaufen der arabischen Bevölkerung (das ist eine ähnliche Rhetorik, die auch Türken für die kurdischen Gebieten benutzen) können da nicht langfristig helfen. Das hatte man schließlich auch in früheren Jahrzehnten gemacht, und was ist passiert? Als die wirtschaftliche Situation schwieriger wurde und man den Palästinensern nicht mehr so viel Jobs geben konnte, ist es zur Intifada gekommen.

    Damit es zur einer Lösung kommt, muss Israel seine koloniale Mentalität aufgeben, die so tief bei ihm verankert ist - auch wegen seiner Entstehungsgeschichte.
    Deine Lösung ist hinreichend bekannt.
    Das "Apartheidsystem", das du hier immer wieder anbringst wurde hinreichend widerlegt. Ein Fünftel von Israels Einwohnern sind Araber mit den gleichen Rechten und Pflichten.

    Als die wirtschaftliche Situation schwieriger wurde und man den Palästinensern nicht mehr so viel Jobs geben konnte
    Was ist mit der BDS Bewegung? Durch genau die haben viele Palästinenser ihre Jobs verloren. Wer ist dafür verantwortlich? Warum sorgt die PA nicht für genug Jobs? Ich sags dir, weil sie ihre ganze Energie darauf verschwenden gegen Israel vorzugehen anstatt für ihre eigene Bevölkerung ausserhalb der großen Städte Infrastruktur zu schaffen. Ganz einfach.

  9. #5419
    Avatar von mujaga

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.830
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Deine Lösung ist hinreichend bekannt.
    Das "Apartheidsystem", das du hier immer wieder anbringst wurde hinreichend widerlegt. Ein Fünftel von Israels Einwohnern sind Araber mit den gleichen Rechten und Pflichten.



    genau gleiche rechte.. die israelis akzeptieren nichtmal farbige juden geschweige denn araber..


  10. #5420

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.402
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Deine Lösung ist hinreichend bekannt.
    Das "Apartheidsystem", das du hier immer wieder anbringst wurde hinreichend widerlegt. Ein Fünftel von Israels Einwohnern sind Araber mit den gleichen Rechten und Pflichten.
    Genau, nur ein Fünftel. Die Mehrheit der arabischen Bevölkerung hat noch keine Rechte - wenn es sie hatte, wäre Israel kein jüdischer Staat mehr.

    Ich habe schon erklärt, warum Israel ein Apartheidstaat ist, und ich erinnere mich nicht, dass das widerlegt wurde.

    Was ist mit der BDS Bewegung? Durch genau die haben viele Palästinenser ihre Jobs verloren. Wer ist dafür verantwortlich? Warum sorgt die PA nicht für genug Jobs? Ich sags dir, weil sie ihre ganze Energie darauf verschwenden gegen Israel vorzugehen anstatt für ihre eigene Bevölkerung ausserhalb der großen Städte Infrastruktur zu schaffen. Ganz einfach.
    In den Zeiten der ersten Intifada, gab es noch nicht die BDS-Bewegung. Wir werden noch sehen, ob diese eine gute Idee ist. Dass dadurch einige Palästinenser ihre Jobs verlieren, ist hinzunehmen, wenn dadurch alle Palästinenser ihr Land und Freiheit gewinnen. Sonst würde man auch nie gegen Kolonialismus kämpfen, weile viele Einheimischen ihre Jobs beim kolonialen Verwaltungsapparat verlieren würden.

    Ich glaube echt nicht, dass die PA viel Energie verschwendet, um gegen Israel vorzugehen . Dafür ist sie zu korrupt, unfähig, und von Israel abhängig. Diese Rechtfertigung ist übrigens auch typisch für Kolonialisten "wir regieren über sie, weil sie selbst sich nicht dazu fähig sind". Wenn man das enst meinen, würde man ihnen zuerst die Möglichkeit geben, sich selbst zu regieren, und erst danach Kritik dazu machen, was dann sowieso Israel nicht interessieren sollte (und ich meine natürlich eine solche "Autonomie" wie diese in Gaza und in kleinen verstreuten Teilen im Westjordanland - ich meine wirklich sich selbst zu regieren).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    genau gleiche rechte.. die israelis akzeptieren nichtmal farbige juden geschweige denn araber..

    Das muss man zuerst verstehen: Israel ist nicht einfach ein jüdischer Staat, er ist der Staat der europäischen Jüden. Das erklärt auch warum es nicht nur die Palästinenser, sondern auch die nahöstlichen oder äthiopischen Juden Probleme haben.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05