BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 563 von 585 ErsteErste ... 63463513553559560561562563564565566567573 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.621 bis 5.630 von 5845

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.844 Antworten · 199.222 Aufrufe

  1. #5621
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.457
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Sarrazin hat auch gegen Juden gehetzt, du Trottel.
    Sarrazin ist Jude, du Trottel.

  2. #5622
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.246
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Sarrazin ist Jude, du Trottel.
    erich fried auch

  3. #5623
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.359
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Sarrazin ist Jude, du Trottel.
    Wo hast du denn diesen bullshit her? Hat das Donald Trump getweetet?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Echt? Ich habe aus meiner Ausgabe von „Deutschland schafft sich ab“ anderes in Erinnerung.
    Das liegt dann wohl daran, dass du ein schlechtes Gedächtnis oder ein schwach ausgeprägtes Leseverständnis hast. Bei dir könnte ich mir aber auch beides vorstellen. Aber geh ruhig und schmück dich weiter mit Leistungen von Wissenschaftlern, die solche hasserfüllten Würstchen wie dich verabscheuen

  4. #5624
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.103
    Zitat Zitat von NovaKula Beitrag anzeigen
    Sarrazin ist Jude, du Trottel.
    Wenn Menschen den (Lehren) von Thilo Sarrazin glauben man könnte mit irgendwelchen erfunden Thesen und Pseudo-Genetik Wissenschaft bzw. einer bestimmten Vererbungslehre erklären, dass bestimmte Menschengruppen oder sogar in seinem Fall (Muslimische Migranten) da hat er nicht unterteilt sondern sich gleich auf eine ganze Religiosngruppe bezogen. Bestimmte Identitäts Merkmale an sich haben die in unserer globalisierten Welt faktisch nicht möglich sind, der ist einfach ein scheiß Rassist. Zumal er damit alle nicht west-europäischen Völker gleich für >dumm< und >unterentwickelt< erklärte.

    Das traurige beim Fall Sarrazin damals war, da gab es wirklich Freunde die diesen Schwachsinn sich zu ernst genommen haben und es tatsächlich glaubten.

  5. #5625
    Avatar von SemperFi

    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Was haben wir den Kurden und Armeniern denn angetan? Deine Regierung sieht es ja selbst nicht mal als Völkermord oder verwendet den Begriff nicht. Neben auch ein dutzende andere Staaten genauso. Außer eben die, die Druck aufbauen wollen in Parlamenten mit einer 1/3 Beteiligung unter der Leitung von Cem Özdemir der auf HDP-Veranstaltungen die Souveränität eines Landes angreift wobei er wie auch Gülen bis 2013 ganz dicke mit Erdogan war der Lackaffe. Neben bei das Rot-Grün NRW in ein Ackerland verwandelt hat.

    Oder das wir schon bevor Obama bei euch auf die Bühne traf nach Atatürk bereits den ersten Kurdischen Präsidenten unter Inönü hatten. Erdogan selbst nicht mal Türke ist, sondern muslimischer Georgier. Die Frage ob ein Präsi in der Türkei Kurde, Alevite, Sunnite und Co. ist haben wir schon lange hinter uns gelassen. Davon abgesehen das es den meisten Kurden im Land prächtig geht. Im Nahen Osten wohlgemerkt abgesehen von Erbil am besten sich völlig zu verwirklichen. Davon abgesehen das Kurden in Anatolien selbst im damaligen Süd-Ost Anatolien nicht die Mehrheit bildeten. Die heutige PKK-Hochburg hat weiterhin seinen Armenischen Namen, weil dort vorwiegend Armeneier und Türken lebten. Erst 1970 veränderte sich das gesamte Gefüge.

    Aber ich weiß schon wieso du das hier angeschlagen hast, weil die nämlich Argumente fehlen und du sowieso verzweifelt den ersten Satz in der ersten Einleitung des Wikipedia Klappentextes kopiert hast. Dabei ist das hier nicht weniger interessant.




    Weiterhin gehts mit:


    Nach Osmanischen Quellen lebten dort ca. 430.000 - 450.000 Menschen. Davon waren 400.000 Muslime. Betrifft die Zeit zwischen 1880-1910.

    Mit Gewalt wurde hier auf mehrheitlich arabischen Boden ein "fremder" Staat gegründet.
    Ich habe nirgends behauptet dass Israel friedlich gegründet wurde, es ist doch klar dass die Juden nach dem Holocaust in ihre Heimat zurückwollten und dass ist nun einmal Israel und das ist auch historisch bewiesen.
    All das macht den Zionismus nicht zu einer radikalen Idee, da es lediglich nur um den Wunsch nach einem jüdischen Staat geht.

    Außerdem bezog sich meine Aussage aufs hier und jetzt und wir wissen von welcher Seite die Gewalt ausgeht. Die Palästinenser sind diejenigen die einen Dialog ablehnen.

    Der Völkermord an den Armeniern ist ausreichend dokumentiert und die Verbrechen an den kurdischen Zivilisten in 70er und 80ern auch.
    Und ob die US Regierung es anerkennt oder nicht ist nicht wichtig, da ich in vielen Sachen anderer Meinung bin als die US Regierung

  6. #5626
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.103
    Ich habe nirgends behauptet dass Israel friedlich gegründet wurde
    Naja, doch das hast du eigentlich wenn auch indirekt...

    es ist doch klar dass die Juden nach dem Holocaust in ihre Heimat zurückwollten und dass ist nun einmal Israel und das ist auch historisch bewiesen.
    Welche Heimat? Hatten die Juden denn eine Heimat? Nein. Faktisch hatten sie keine sondern lediglich einen Bezugsort wie viele Völker.

    All das macht den Zionismus nicht zu einer radikalen Idee, da es lediglich nur um den Wunsch nach einem jüdischen Staat geht.
    Doch das macht es, es wird aber deutlich das dir der Begriff Zionismus einfach nichts sagt und du damit etwas positives verbindet wobei selbst der einleitende Satz negativ belastet ist.

    Außerdem bezog sich meine Aussage aufs hier und jetzt und wir wissen von welcher Seite die Gewalt ausgeht. Die Palästinenser sind diejenigen die einen Dialog ablehnen.
    Beide Seiten lehnen einen Dialog ab. Für einen Dialog braucht man sowohl A-als auch B und das ist bei beiden Partein nicht gegeben. Während die eine Seite versucht, dass was ihnen übrig geblieben ist zu erhalten und sich damit zu arrangieren. Setzt das Volk was systematisch verfolgt wurde, ähnliche Methoden ein nunr gegen Volk A ein. Verstößt dabei neben zahlreiche Menschenrechte. Wir haben ja hier viele die darauf pochen wie sonst nichts, wenn es gerade um andere Themen geht. Absolute Schikane und gewaltätige Auseinandersetzungen sowie Okkupierung von Land. Und das jedes Jahr um einige km²

    Der Völkermord an den Armeniern ist ausreichend dokumentiert und die Verbrechen an den kurdischen Zivilisten in 70er und 80ern auch.
    Und ob die US Regierung es anerkennt oder nicht ist nicht wichtig, da ich in vielen Sachen anderer Meinung bin als die US Regierung
    Nochmal, dein Staat wobei ich dich als Fake-Account einordne genau wie auch Kurden_aus Dersim und Co. sieht es nicht als Völkermord. Punkt. Der Völkermord Begriff ist selbst umstritten, da es keinen Befehl zur systematischen Tötung gab.

    Was die Verbrechen an den Kurden angehen, so hast du gleich die Zeitspanne 70/80er gewählt wieso auch immer wobei in dieser Zeitspanne 2 Millitärputsche stattfanden (einer schlug fehl) und alle Bevölkerungsgruppen mehr als nur wenig litten. Gilt auch für Türken. Eher wären die 50er bzw. 60er angemessener gewesen. Zeigt aber auch nur, dass du lediglich provozieren willst und nach Argumenten ringst die du eben nicht hast.

  7. #5627
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.263
    Gegen Juden hat er nicht gehetzt, er hatte die meine ich als Vergleichsgruppe in seinem Buch benutzt, dass sie genetischbedingt etc. über einen viel höheren IQ als die großen Migrantengruppen in Deutschland verfügen, v.a. arabischen und anatolischen

  8. #5628
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.630
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Das liegt dann wohl daran, dass du ein schlechtes Gedächtnis oder ein schwach ausgeprägtes Leseverständnis hast. Bei dir könnte ich mir aber auch beides vorstellen. Aber geh ruhig und schmück dich weiter mit Leistungen von Wissenschaftlern, die solche hasserfüllten Würstchen wie dich verabscheuen
    „Laut Mikrozensus 2007 leben in Deutschland 15,4 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Davon entfallen auf Bürger der EU 3,7 Millionen, auf die Herkunftsgebiete Bosnien und Herzegowina, Türkei, Naher und Mittlerer Osten sowie Afrika 4,0 Millionen. Die Migranten auis diesen Herkunftsgebiten werden im Folgenden muslimische Migranten genannt. Sicher gibt es unter ihnen auch einige mit christlichem oder anderem religiösen Hintergrund. Aber diese fallen kaum ins Gewicht und verändern den statistischen Ausweis der Integrationsproblematik zudem durchweg in eine günstige Richtung, weil Christen und Juden aus diesen Gebieten stets ein überdurchschnittliches Integrationsverhalten zeigen.“

    Thilo Sarrazin: Deutschland schafft sich ab - Wie wir unser Land aufs Spiel setzen. 12. durchgesehene Auflage, München 2010, S. 261

  9. #5629
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.103
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Gegen Juden hat er nicht gehetzt, er hatte die meine ich als Vergleichsgruppe in seinem Buch benutzt, dass sie genetischbedingt etc. über einen viel höheren IQ als die großen Migrantengruppen in Deutschland verfügen, v.a. arabischen und anatolischen
    Meine Frage wäre dann haben die Juden auch einen viel höheren IQ als die Europäer. Diese Frage hat ihm leider keiner gestellt, weil man sich darauf aufgeilte alle anderen als dumm hinzustellen.

  10. #5630
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.630
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Meine Frage wäre dann haben die Juden auch einen viel höheren IQ als die Europäer. Diese Frage hat ihm leider keiner gestellt, weil man sich darauf aufgeilte alle anderen als dumm hinzustellen.
    Also ich finde, dass Juden tatsächlich ziemlich viel erreicht haben. Viel Wissenschaftliches dazu habe ich nicht gefunden, außer diese Hypothese: https://en.wikipedia.org/wiki/Ashken...h_intelligence

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05