BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 564 von 589 ErsteErste ... 64464514554560561562563564565566567568574 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.631 bis 5.640 von 5884

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.883 Antworten · 199.816 Aufrufe

  1. #5631
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.798
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen

    Weiterhin gehts mit:


    Nach Osmanischen Quellen lebten dort ca. 430.000 - 450.000 Menschen. Davon waren 400.000 Muslime. Betrifft die Zeit zwischen 1880-1910.

    Mit Gewalt wurde hier auf mehrheitlich arabischen Boden ein "fremder" Staat gegründet.
    Da hast du sogar auch einmal ausnamsweise Recht. Die arabische Bevölkerung war so sehr damit beschäftigt Pogrome gegen Juden zu veranstalten, dass diese keine andere Möglichkeit sahen, als ein eigenständiges Land zu gründen. Hier prallen noch immer zwei Welten aufeinander. Bitte erkläre mir nur folgendes - Wieso sollten die Juden das einzige Volk auf dieser Welt sein, welchem es nicht gestattet sein sollte einen Staat zu gründen?

    Die Araber haben sich einen Dreck um das Land geschert und verkauften ihre Grundstücke, weil das meiste ohnehin nur Wüste war und somit unfruchtbares Land. Die Juden kauften das Land und machten es fruchtbar, da sie vermutlich wohl nicht ganz so hängen geblieben sind wie die Araber. Jetzt kommt natürlich der Neid hinzu, denn die Juden haben das gemacht, wovon die Araber nur träumen konnten und natürlich die alltägliche Propaganda, die auch hier im Westen anklingt, das die Juden den Palästinensern ihr Wasser kappen....so ein Schwachsinn.

    Also selbst Schuld, eure muslimischen Brüder haben den kürzeren gezogen (und das zurecht nach vielen dummen angefangenen Kriegen, da würde ich den Arabern auch kein Land zurück geben) und nun tut ihr alle so, als ob euch irgendwelche Menschenrechte am Herzen liegen, ihr Heuchler. Es gibt zahlreiche Konflikte, die ansonsten keine Sau interessieren. Wo bleibt dein Einsatz für Menschen in der Westsahara, deine Uigurischen Glaubensbrüder in China, die Katalanen oder vielleicht sogar die Kurden, haben sich die nicht auch einen Staat verdient? Die haben doch auch ein Selbstbestimmungsrecht oder haben das nur die Palästinenser? Warum ist der Staat Kosovo in Ordnung, der mehr oder weniger vollkommen abhängig von der EU ist? Achso ja ist eine andere Geschichte, hier geht es nämlich nicht um das zionistische Weltjudentum, welches versucht die Welt zu unterjochen. Spart euch bitte in Zukunft eure Heuchelei, denn es wird einfach immer lächerlicher und die Argumente bleiben ständig die gleichen, obwohl diese von unzähligen Menschen bereits widerlegt wurden. Das fällt mir besonders häufig bei Türken auf, immer von Ehre faseln, aber selbst nicht einmal ansatzweise sowas wie Ehrenhaftes Benehmen besitzen. Ist kein Witz, Tschetschenen reden nicht darüber und ihnen kann man öfters trauen, auch wenn die noch schlimmere nationalisten sind.

  2. #5632
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.124
    Da hast du sogar auch einmal ausnamsweise Recht. Die arabische Bevölkerung war so sehr damit beschäftigt Pogrome gegen Juden zu veranstalten, dass diese keine andere Möglichkeit sahen, als ein eigenständiges Land zu gründen. Hier prallen noch immer zwei Welten aufeinander. Bitte erkläre mir nur folgendes - Wieso sollten die Juden das einzige Volk auf dieser Welt sein, welchem es nicht gestattet sein sollte einen Staat zu gründen?
    Bevor du dich wieder auskotzt. Prognome gegen Juden wurden überall veranstaltet. Sowohl Europa, Russland als auch Ost-Europa und eben im Arabischen Raum wobei dann eher nachdem Zerfall des Osmanischen Reiches denn dorthin flohen sie bekanntlich. Sollte man wissen bevor man wieder eine Volksgruppe verteufelt, die man nicht mag.

    Die Araber haben sich einen Dreck um das Land geschert und verkauften ihre Grundstücke, weil das meiste ohnehin nur Wüste war und somit unfruchtbares Land. Die Juden kauften das Land und machten es fruchtbar, da sie vermutlich wohl nicht ganz so hängen geblieben sind wie die Araber. Jetzt kommt natürlich der Neid hinzu, denn die Juden haben das gemacht, wovon die Araber nur träumen konnten und natürlich die alltägliche Propaganda, die auch hier im Westen anklingt, das die Juden den Palästinensern ihr Wasser kappen....so ein Schwachsinn.
    Und genau das alles ist völliger Schwachsinn. Die Arabischen Stämme am Golf vor allem die Najd und Hedjaz verrieten die Osmanen mit der Unterstützung Ägyptischer Brigaden, weil sie von den Briten versprochen bekamen ein großes arabischen Reich zu gründen nach Vorbild der Umayyaden oder Abbasiden. Das Israel so entstehen konnte, wie es am Ende entstand wurde über den Köpfen der Araber hinweg diskutiert. Das vorherige beschlossene Faisal-Weizmann Abkommen wurde annuliert und die Siegermächte allen voran Großbritannien und Frankreich unterstützte die Israleische Zuwanderung.

    Also selbst Schuld, eure muslimischen Brüder haben den kürzeren gezogen (und das zurecht nach vielen dummen angefangenen Kriegen, da würde ich den Arabern auch kein Land zurück geben) und nun tut ihr alle so, als ob euch irgendwelche Menschenrechte am Herzen liegen, ihr Heuchler.
    Wenn wir gerade von Heuchlern sprechen sind Personen wie du in den Türkei-Threads an vorderster Front um gegen alles Türkische zu hetzen. Zudem "eure Brüder" gibt es nicht. Auf was du abziehlst ist gewiss, darauf lasse ich mich ein. Vor allem da ich deine Gesinnung bezüglich Muslimen im allgemeinen kenne.

    Es gibt zahlreiche Konflikte, die ansonsten keine Sau interessieren. Wo bleibt dein Einsatz für Menschen in der Westsahara, deine Uigurischen Glaubensbrüder in China, die Katalanen oder vielleicht sogar die Kurden, haben sich die nicht auch einen Staat verdient? Die haben doch auch ein Selbstbestimmungsrecht oder haben das nur die Palästinenser?
    Der Konflikt der Katalanen und Spaniern wird nicht gewaltätigt ausgetragen zudem positioniere ich mich in dieser Hinsicht klar auf die Seite der Spanier. Den Fall der Uiguren diskutieren wir, dafür gibt es sogar 2-Threads nur ist die Möglichkeit gegen China etwas zu unternehmen unmöglich. Wirtschaftlich-sowie Millitärisch außer du möchtest einen Weltkrieg. Zahlreiche Uiguren fliehen aus Turkestan in die Nachbarstaaten aber auch in die Türkei. Aber auch die Geschichte um Ost-Turkestan ist umstritten da dieses Gebiet selbst wenn die Uiguren dort immer gelebt haben so war das Gebiet von 1611 - jetzt teil der Chinesischen Quing-Dynastie.

  3. #5633
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Da hast du sogar auch einmal ausnamsweise Recht. Die arabische Bevölkerung war so sehr damit beschäftigt Pogrome gegen Juden zu veranstalten, dass diese keine andere Möglichkeit sahen, als ein eigenständiges Land zu gründen. Hier prallen noch immer zwei Welten aufeinander. Bitte erkläre mir nur folgendes - Wieso sollten die Juden das einzige Volk auf dieser Welt sein, welchem es nicht gestattet sein sollte einen Staat zu gründen?

    Die Araber haben sich einen Dreck um das Land geschert und verkauften ihre Grundstücke, weil das meiste ohnehin nur Wüste war und somit unfruchtbares Land. Die Juden kauften das Land und machten es fruchtbar, da sie vermutlich wohl nicht ganz so hängen geblieben sind wie die Araber. Jetzt kommt natürlich der Neid hinzu, denn die Juden haben das gemacht, wovon die Araber nur träumen konnten und natürlich die alltägliche Propaganda, die auch hier im Westen anklingt, das die Juden den Palästinensern ihr Wasser kappen....so ein Schwachsinn.

    Also selbst Schuld, eure muslimischen Brüder haben den kürzeren gezogen (und das zurecht nach vielen dummen angefangenen Kriegen, da würde ich den Arabern auch kein Land zurück geben) und nun tut ihr alle so, als ob euch irgendwelche Menschenrechte am Herzen liegen, ihr Heuchler. Es gibt zahlreiche Konflikte, die ansonsten keine Sau interessieren. Wo bleibt dein Einsatz für Menschen in der Westsahara, deine Uigurischen Glaubensbrüder in China, die Katalanen oder vielleicht sogar die Kurden, haben sich die nicht auch einen Staat verdient? Die haben doch auch ein Selbstbestimmungsrecht oder haben das nur die Palästinenser? Warum ist der Staat Kosovo in Ordnung, der mehr oder weniger vollkommen abhängig von der EU ist? Achso ja ist eine andere Geschichte, hier geht es nämlich nicht um das zionistische Weltjudentum, welches versucht die Welt zu unterjochen. Spart euch bitte in Zukunft eure Heuchelei, denn es wird einfach immer lächerlicher und die Argumente bleiben ständig die gleichen, obwohl diese von unzähligen Menschen bereits widerlegt wurden. Das fällt mir besonders häufig bei Türken auf, immer von Ehre faseln, aber selbst nicht einmal ansatzweise sowas wie Ehrenhaftes Benehmen besitzen. Ist kein Witz, Tschetschenen reden nicht darüber und ihnen kann man öfters trauen, auch wenn die noch schlimmere nationalisten sind.
    Du bist ein ziemlich Rassistisches Arschloch.

    Hauptsache irgend einen Populistischen Müll schreiben - jedoch keine Ahnung vom eigentlichen Thema zu haben.
    Das machst du ziemlich oft in diesem Forum.

  4. #5634

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.700
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Du bist ein ziemlich Rassistisches Arschloch.

    Hauptsache irgend einen Populistischen Müll schreiben - jedoch keine Ahnung vom eigentlichen Thema zu haben.
    Das machst du ziemlich oft in diesem Forum.
    Bei 1/3 hört man auf bei ihm zu lesen.

  5. #5635
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Die Araber haben sich einen Dreck um das Land geschert und verkauften ihre Grundstücke, weil das meiste ohnehin nur Wüste war und somit unfruchtbares Land. Die Juden kauften das Land und machten es fruchtbar
    Wie es das Wort Gottes prophezeite:

    "In zukünftigen Zeiten wird Jakob Wurzel schlagen, Israel wird blühen und grünen, und sie werden den ganzen Erdkreis mit Früchten füllen"
    Jesaja 27;6

  6. #5636

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.700
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Wie es das Wort Gottes prophezeite:

    "In zukünftigen Zeiten wird Jakob Wurzel schlagen, Israel wird blühen und grünen, und sie werden den ganzen Erdkreis mit Früchten füllen"
    Jesaja 27;6
    Der ganze Erdkreis wird platzen vor Glück und Freude.

  7. #5637
    Avatar von Albanian_King

    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Bei 1/3 hört man auf bei ihm zu lesen.
    Beim ersten Satz weiß man doch schon das er keine Ahnung von der Geschichte Arabiens hat.

  8. #5638

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.700
    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Beim ersten Satz weiß man doch schon das er keine Ahnung von der Geschichte Arabiens hat.
    Der Name Arabia Felix (Glückliches Arabien) ist nicht einfach so entstanden, aber die Römer hatten ja auch keine Ahnung, tausende Jahren später mit Domoljub machte die Welt wieder Sinn, korrekt!
    https://en.wikipedia.org/wiki/Arabia_Felix

  9. #5639
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.798
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Bevor du dich wieder auskotzt. Prognome gegen Juden wurden überall veranstaltet. Sowohl Europa, Russland als auch Ost-Europa und eben im Arabischen Raum wobei dann eher nachdem Zerfall des Osmanischen Reiches denn dorthin flohen sie bekanntlich. Sollte man wissen bevor man wieder eine Volksgruppe verteufelt, die man nicht mag.
    Ja suppi und das erste Pogrom auf europäischem Boden wurde durch Muslime begangen. Was soll das jetzt bezeugen? Nichts, Pogrome gabs überall, die Problematik dahinter liegt, das hier immer so getan wird, das die Juden wohlwollend von den Arabern empfangen wurden und nichts gegen die Immigration getan haben.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Und genau das alles ist völliger Schwachsinn. Die Arabischen Stämme am Golf vor allem die Najd und Hedjaz verrieten die Osmanen mit der Unterstützung Ägyptischer Brigaden, weil sie von den Briten versprochen bekamen ein großes arabischen Reich zu gründen nach Vorbild der Umayyaden oder Abbasiden. Das Israel so entstehen konnte, wie es am Ende entstand wurde über den Köpfen der Araber hinweg diskutiert. Das vorherige beschlossene Faisal-Weizmann Abkommen wurde annuliert und die Siegermächte allen voran Großbritannien und Frankreich unterstützte die Israleische Zuwanderung.
    0815 Argument...dieser angebliche Verrat ist niemals passiert, das ist jedenfalls die arabische Ansicht der Dinge. Ich weiß nicht mit welcher Sichtweise du dich beschäftigst, aber Historiker und Politikwissenschaftler arbeiten in dieser Sache anhand des Internationalen Rechts, welches für jedes Volk gleich ist. Den UN Teilungsplan gab es, die Araber hätten ihn akzeptieren können, es war auch schon im Vorhinein wie du erwähnt hattest (Weizmann Abkommen) von einer Teilung die Rede. Jetzt plötzlich im Jahre 1948 war aufeinmal niemand mehr damit einverstanden. Ich hätte es auch gerne anders gehabt, aber Politik ist dreckig und die Arabische Liga entschied sich nicht zu gunsten der arabischen Bevölkerung in Israel....das kommt dabei heraus, wenn die Karten ein zweiter für eine andere Beteiligte Gruppierung legt.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wenn wir gerade von Heuchlern sprechen sind Personen wie du in den Türkei-Threads an vorderster Front um gegen alles Türkische zu hetzen. Zudem "eure Brüder" gibt es nicht. Auf was du abziehlst ist gewiss, darauf lasse ich mich ein. Vor allem da ich deine Gesinnung bezüglich Muslimen im allgemeinen kenne.
    Naja wieso, macht mich das zu einem Heuchler? Ich stehe ja zu meiner Meinung und ändere diese nicht nach belieben ab. Außerdem habe ich nie gegen den Islam oder sonst etwas gehetzt, wenn Kritik als Hetze verstanden wird (und das Untermauer ich durch Artikel, wo es dann auch bei den Artikeln heißt, dass diese Hetze sein sollen obwohl diese aus Qualitätsblättern stammen), dann ist das genausowenig mein Problem. Es ist halt trotzdem so, das Israel der Wunde Punkt vieler Muslime und vieler muslimischer Staaten ist....du willst doch nicht wirklich sagen, dass das alles ein gewaltiger Zufall ist? Als ich nichts von diesem ganzen Konflikt wusste, sprachen überwiegend türkische Jungs diese Thematik bereits im Alter von 12-13 Jahren an. Kaum irgendwer sonst interessiert sich für diesen Konflikt, außer man hat eine politische Motivation dahinter oder eben eine religiöse....eine der beiden Kriterien wird immer erfüllt.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Der Konflikt der Katalanen und Spaniern wird nicht gewaltätigt ausgetragen zudem positioniere ich mich in dieser Hinsicht klar auf die Seite der Spanier. Den Fall der Uiguren diskutieren wir, dafür gibt es sogar 2-Threads nur ist die Möglichkeit gegen China etwas zu unternehmen unmöglich. Wirtschaftlich-sowie Millitärisch außer du möchtest einen Weltkrieg. Zahlreiche Uiguren fliehen aus Turkestan in die Nachbarstaaten aber auch in die Türkei. Aber auch die Geschichte um Ost-Turkestan ist umstritten da dieses Gebiet selbst wenn die Uiguren dort immer gelebt haben so war das Gebiet von 1611 - jetzt teil der Chinesischen Quing-Dynastie.
    Du verstehst nicht, ich meine jetzt nicht das man Gewalt oder sonst etwas pushen sollte, es ist auch klar das man in vielen Fällen auch nix machen kann. Aber der Aufschrei ist hauptsächlich bei Israel gegeben und ansonsten nirgends. Das verstehe ich dann wiederum nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albanian_King Beitrag anzeigen
    Du bist ein ziemlich Rassistisches Arschloch.

    Hauptsache irgend einen Populistischen Müll schreiben - jedoch keine Ahnung vom eigentlichen Thema zu haben.
    Das machst du ziemlich oft in diesem Forum.
    Ich habe die Araber nur etwas weiter runtergezogen als ich es bei den Israelis gemacht habe. Es tut mir Leid, aber überspitzte Formulierungen mache ich nun mal sehr gerne, du musst meine Beiträge nicht lesen, wenn du damit nicht klarkommst. Durch die Bewässerungstechnik in Israel, welche im übrigen Weltweit am weitesten Fortgeschritten ist und sie auch viele Projekte in Afrika leiten, kann man ruhig davon ausgehen, dass die Israelis in diesem Bereich um einiges weiter als die Araber sind bzw. waren.

  10. #5640
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.124
    Ja suppi und das erste Pogrom auf europäischem Boden wurde durch Muslime begangen. Was soll das jetzt bezeugen? Nichts, Pogrome gabs überall, die Problematik dahinter liegt, das hier immer so getan wird, das die Juden wohlwollend von den Arabern empfangen wurden und nichts gegen die Immigration getan haben.
    Es ging nicht darum dir zu zeigen das alle anderen Böse sind sondern darum, dass die Juden im allgemeinen immer verfolgt wurden. Da macht es keinen Unterschied ob Europäer oder Araber wobei du dich hier auf eine Gruppe einschießt.

    0815 Argument...dieser angebliche Verrat ist niemals passiert, das ist jedenfalls die arabische Ansicht der Dinge. Ich weiß nicht mit welcher Sichtweise du dich beschäftigst, aber Historiker und Politikwissenschaftler arbeiten in dieser Sache anhand des Internationalen Rechts, welches für jedes Volk gleich ist. Den UN Teilungsplan gab es, die Araber hätten ihn akzeptieren können, es war auch schon im Vorhinein wie du erwähnt hattest (Weizmann Abkommen) von einer Teilung die Rede. Jetzt plötzlich im Jahre 1948 war aufeinmal niemand mehr damit einverstanden. Ich hätte es auch gerne anders gehabt, aber Politik ist dreckig und die Arabische Liga entschied sich nicht zu gunsten der arabischen Bevölkerung in Israel....das kommt dabei heraus, wenn die Karten ein zweiter für eine andere Beteiligte Gruppierung legt.
    Natürlich ist der niemals passiert ZDFinfo, ARTE, Türkische Archive, Geschichtsbücher aus aller Welt sie Lügen. Wir sind mit einer Überzahl an Arabern gescheitert. Natürlich haben die Ägypter nicht aufbegehrt, warum denn auch. Das sogar ein Teil der Palästinensischen Corps übergelaufen sind, nun. Du solltest was das angeht nochmal schmöckern und mich nicht in Osmanischer Geschichte belehren, wo ich mit verlaub und das nehme ich mir raus besser drin bewandert bin. Mit Mühe und Not hat man damals aus dem britischen Kolonialgebiet Indiens (heutiges Pakistan) noch Sanitäts-Coprs vorwiegend Muslime erhalten bzw. haben sich dem Osmanischen Ruf zum Jihad angeschlossen. Die einzigen Arabergruppen die durchgehend mit den Osmanen Seite an Seite kämpften waren die heutigen Syrier. Die heutigen Golfstaaten haben uns völlig verraten, ähnliches auch eben im Maghrep. Die schillernste Figur im 1.Weltkrieg dürfte jedem bekannt sein und das eben Lawrence von Arabien, offizier des damaligen britischen Geheimdienstes.

    Naja wieso, macht mich das zu einem Heuchler? Ich stehe ja zu meiner Meinung und ändere diese nicht nach belieben ab.
    Aufgepasst, simple Analogie er wird es mir gleich indirekt vorwerfen.

    Außerdem habe ich nie gegen den Islam oder sonst etwas gehetzt, wenn Kritik als Hetze verstanden wird (und das Untermauer ich durch Artikel, wo es dann auch bei den Artikeln heißt, dass diese Hetze sein sollen obwohl diese aus Qualitätsblättern stammen), dann ist das genausowenig mein Problem.
    Doch das hast, oft und einmal sogar so ausgiebig das ich einen Abend lang in deiner Timeline geguckt habe was du so von dir gibst um dich kennen zu lernen. Du bist ein universal rassist. Muslime reichen dir oft mals nicht, da wird auch gerne mal gegen Albaner bei dir geschossen.

    Ich hätte es auch gerne anders gehabt, aber Politik ist dreckig und die Arabische Liga entschied sich nicht zu gunsten der arabischen Bevölkerung in Israel....das kommt dabei heraus, wenn die Karten ein zweiter für eine andere Beteiligte Gruppierung legt.
    Die Arabische Liga entscheidet vieles nicht mal für die Araber. Es dient lediglich dazu pompös Welle zu machen. Im grunde ist die Arabische Liga eine Farce und völlig nutzlos. Zudem die Araber untereinander verstritten sind.

    Es ist halt trotzdem so, das Israel der Wunde Punkt vieler Muslime und vieler muslimischer Staaten ist....du willst doch nicht wirklich sagen, dass das alles ein gewaltiger Zufall ist? Als ich nichts von diesem ganzen Konflikt wusste, sprachen überwiegend türkische Jungs diese Thematik bereits im Alter von 12-13 Jahren an. Kaum irgendwer sonst interessiert sich für diesen Konflikt, außer man hat eine politische Motivation dahinter oder eben eine religiöse....eine der beiden Kriterien wird immer erfüllt.
    Natürlich ist es ein Wunder Punkt vieler Muslime, weil die Städte sowohl für Christen, Juden und eben MUSLIMEN ein heiliger Ort ist. Zu meiner Zeit und ich spreche hier von 90/00 denn da war ich halt eben 13/14 hat sich kein Türke für diesen Konflikt wirklich interessiert. Ich spreche jedoch nur von der Diaspora in Deutschland und meine Wahrnehmung. Möglich das es in der Türkei anders behandelt wurde, dennoch hatte man lange Zeit als Türkei exzellente Beziehung zu Israel. Mit der einzige Staat, der Israel im Nahen Osten anerkannte. Die Türkei selbst und hier werd ich nochmal historisch, hatte in der End-Phase der Osmanischen Zeit eben auch eine Revolution Jüdischer Gelehrter von der das Reich reichlich profitierte. Der ganze Konflikt schwappte irgendwann auch zu uns rüber als man sah, dass einfach Städte offen bombadiert wurden und man anfing sich politisch dafür zu engagieren. Das war mit Verlaub einer der ersten weltweit großen Konflikte abseits von den Uiguren die außer den Turkstatten Azerbaidschan und der Türkei niemanden interessieren.

    Türkische Fürstentümer benutzen islamische Symbole die man heute mit dem Davidstern verwechseln könnte in häutiger Form, der heute noch aber in abgewandelter Form vorkommt (breiter achtzackiger Stern). Wobei die Form ist in vielen Kulturen enthalten wie dem Hinduismus oder auch im Islam (Rub al Hizb).

    Du verstehst nicht, ich meine jetzt nicht das man Gewalt oder sonst etwas pushen sollte, es ist auch klar das man in vielen Fällen auch nix machen kann. Aber der Aufschrei ist hauptsächlich bei Israel gegeben und ansonsten nirgends. Das verstehe ich dann wiederum nicht.
    Der Aufschrei bei Uiguren ist auch in der Türkei sehr groß. Bis heute, die Flaggenverkäufe von blauen Halbmond Flaggen hat wahrscheinlich rapide Anstieg genommen bei den letzten Auseinandersetzungen. Freunde von mir teilen in ihrer Timeline dutzende Videos wo (Uiguren) unrecht getan wird, wobei man sagen sollten. So wie China mit (all) seinen Minderheiten umgeht das sind nicht nur Uiguren sondern eben auch Tibeter, Mandschuraner etc. sowas hast du auch nur in China und ist nicht vergleichbar mit Israel. China diskriminiert stückweit sogar seine eigene Chinesische Bevölkerung. Peking und Hong Kong als Beispiel sind vom sozialen-und gesellschaftlichen Stand zwei unterschiedliche Welten. Die eine sehr weltoffen, die anderen eben stark zentral.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05