BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 95 von 585 ErsteErste ... 4585919293949596979899105145195 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 5842

Israel-Palästina Konflikt Sammeltheard

Erstellt von Melek, 20.04.2009, 20:57 Uhr · 5.841 Antworten · 198.388 Aufrufe

  1. #941
    Avatar von murzalka1

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    401
    je mehr männer sterben desto mehr bleiben die andere mit die weibchen sich zu paaren

  2. #942
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Würde die Hamas nicht beständig Raketen gen Israel schiessen müsste sich Israel nicht schützen. Hatte ich vorhin schon erläutert.
    Akzeptiert die Einheitsregierung Palästinas Israel als Staat? Nein.
    Programm der Hamas
    Ich persönlich bin der Meinung, dass die Hamas keine Sympatien verdient. Wir reden hier von einer Organisation die de facto von Israel selbst erschaffen worden ist, mit dem längst geplanten Ziel die Palästinenser zu spalten (und das mit Erfolg).

    Aber Fakt bleibt, dass Israel erneut eine Aggression in dem Moment gestartet hat, als die Fatah und Hamas eine gemeinsame Vereinbarung getroffen haben. Vor allem Netanyahu hat über die Medien ständig deswegen getobt.

    Gaza leidet unter einer illegalen Blokade. Das Töten der Zivilisten und die Zerstörung der Infrastruktur ist eine regelmässige Praxis, auch zu Friedenszeiten. Das Resultat ist eine permanente humanitäre Katastrophe, siehe hier:

    "Palestinian children in Gaza are suffering immensely. A large proportion are affected by the man-made malnourishment regime caused by the Israeli imposed blockage. Prevalence of anaemia in children <2yrs in Gaza is at 72.8%, while prevalence of wasting, stunting, underweighth have been documented at 34.3%, 31.4%, 31.45% respectively."
    http://www.unrwa.org/sites/default/f..._gilbert_2.pdf

    Die Aggression der IDF wird in regelmässiger Intensität durchgeführt: 2006, 2009, 2012 und 2014. Das nennt man periodisches "mowing the grass". Vor der israelischen Aggression von 2009 hat sich die Hamas streng an die Waffenruhe gehalten, nur war Israel gar nicht daran interessiert, weil die militärische Aktion schon längst geplant war. Oder um es mit den Worten von Moshe Dayan zu verdeutlichen

    "you [Palestinians] will continue living like dogs, and whoever wants will go"

  3. #943
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.118
    Gaza-Stadt unter Beschuss - Tausende fliehen


    Raketen und Granaten aus der Luft, Panzer am Boden: Die israelische Armee weitet ihre Militäroffensive im Gazastreifen aus. Besonders heftig sind die Angriffe auf das Viertel Sadschaija in Gaza-Stadt - dort soll es Tote und viele Verletzte geben.

    (...)

    Israelische Armee nimmt Stadt Gaza unter massiven Beschuss


    Die israelische Armee hat am Sonntagmorgen die Stadt Gaza unter massiven Beschuss genommen. Offenbar ist vor allem der östliche Stadtteil Sadschaija Ziel der Angriffe. Tausende Palästinenser fliehen vor den Bombardements, viele machen sich Augenzeugen zufolge zu Fuß auf. Auf den Straßen lägen zahlreiche Leichen.

    Wie viele Menschen bei der jüngsten Angriffswelle ums Leben kamen, ist unklar. Das palästinensische Gesundheitsministerium gab die Zahl der Toten mit 40 an, 400 weitere Menschen seien in Sadschaija verletzt worden. Unter den Opfern seien zahlreiche Zivilisten.

    Seit Beginn der israelischen Offensive im Gazastreifen sollen mehr als 330Palästinenser getötet worden sein. Wie der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste, Aschraf al-Kidra, mitteilte, wurden bislang mehr als 2380 Menschen verletzt. Bei einem großen Teil der Opfer soll es sich um Zivilisten handeln. Die israelische Zeitung Haaretz schreibt von 76 getöteten Kindern.


    (...)

    Nahost: Israel nimmt Gaza-Stadt unter Beschuss - Politik - Süddeutsche.de

    Israel verteidigt sich nur....

    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen


    Claus Kleber ist ein Trottel

    Respekt an den Gouverneur!

  4. #944
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.419
    Israel und Hamas vereinbaren Waffenruhe

    Zwei Stunden Pause vom Krieg


    Stand: 20.07.2014 13:15 Uhr

    Die israelische Armee und die palästinensischen Hamas-Milizen haben einer humanitären Feuerpause im Gaza-Stadtteil Schedschaija zugestimmt. Sie trat um 12.30 MESZ in Kraft und soll zwei Stunden dauern, bestätigten der israelische Armeesprecher Peter Lerner und der Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri.


    Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hatte die Konfliktparteien um die vorübergehende Einstellung der Kämpfe gebeten, um vor allem die Bergung der in den Straßen liegenden Toten zu ermöglichen.


    In der Nacht sowie am Vormittag waren bei massiven Angriffen der israelischen Armee auf Ziele im Gazastreifen erneut Dutzende Palästinenser getötet worden. Allein in Schedschaija im Osten von Gaza starben nach Angaben von Ärzten mindestens 40 Menschen. 400 weitere Palästinenser seien verletzt worden, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium mit. Tausende Bewohner flohen in Panik, viele von ihnen zu Fuß.
    ...
    Israel und Hamas vereinbaren Waffenruhe: Zwei Stunden Pause vom Krieg | tagesschau.de

    Also bleibt noch ne Stunde "Frieden", und dann geht es wieder los...

  5. #945

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249
    Keine gnade für terroristen ....
    Vorwärts israel !

  6. #946
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Ares Beitrag anzeigen
    Keine gnade für terroristen ....
    Vorwärts israel !
    Jahwe u Ekber

  7. #947
    Mudi
    Zitat Zitat von Ares Beitrag anzeigen
    Keine gnade für terroristen ....
    Vorwärts israel !
    Richtig

    Vorwärts, zur Hölle geht es da lang


  8. #948
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.118
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Israel und Hamas vereinbaren Waffenruhe

    Zwei Stunden Pause vom Krieg


    Stand: 20.07.2014 13:15 Uhr

    Die israelische Armee und die palästinensischen Hamas-Milizen haben einer humanitären Feuerpause im Gaza-Stadtteil Schedschaija zugestimmt. Sie trat um 12.30 MESZ in Kraft und soll zwei Stunden dauern, bestätigten der israelische Armeesprecher Peter Lerner und der Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri.


    Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hatte die Konfliktparteien um die vorübergehende Einstellung der Kämpfe gebeten, um vor allem die Bergung der in den Straßen liegenden Toten zu ermöglichen.


    In der Nacht sowie am Vormittag waren bei massiven Angriffen der israelischen Armee auf Ziele im Gazastreifen erneut Dutzende Palästinenser getötet worden. Allein in Schedschaija im Osten von Gaza starben nach Angaben von Ärzten mindestens 40 Menschen. 400 weitere Palästinenser seien verletzt worden, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium mit. Tausende Bewohner flohen in Panik, viele von ihnen zu Fuß.
    ...
    Israel und Hamas vereinbaren Waffenruhe: Zwei Stunden Pause vom Krieg | tagesschau.de

    Also bleibt noch ne Stunde "Frieden", und dann geht es wieder los...
    Zu früh "gefreut" Gaza-Konflikt: Israel und Hamas brechen Waffenruhe - SPIEGEL ONLINE

  9. #949
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.419
    Stimmt leider:

    20. Juli 2014 16:50

    Bombardement von Gaza-Stadt

    Dutzende Palästinenser sterben bei Angriffswelle


    Es ist der opferreichste Tag seit Beginn der jüngsten israelischen Militäroffensive: Mindestens 87 Palästinenser sind am Sonntag in Gaza getötet worden. Die ursprünglich vereinbarte Feuerpause soll von der Hamas gebrochen worden sein.



    • Mindestens 87 Palästinenser sind am Sonntag in Gaza durch israelischen Beschuss getötet worden.
    • Nach nur einer Stunde ist die vereinbarte Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas zusammengebrochen.
    • Mindestens 50 Palästinenser sollen zuvor durch das israelische Bombardement auf Gaza-Stadt getötet worden sein. Hunderte Menschen seien verletzt worden. Tausende Menschen fliehen aus dem besonders unter Beschuss stehenden Stadtteil Sadschaija.

    ...
    Dutzende Palästinenser sterben bei Angriffswelle - Politik - Süddeutsche.de

    RIP


  10. #950
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Würde Israel endlich den Staat Palästina akzeptieren, gäbe es keine Hamas die Raketen schießen würden.
    Manche vergessen einfach um was es hier eigentlich geht. Gaza ist nichts anderes als ein riesiges Gefängnis.
    Diese unselektive Bombardierung Gaza Streifens zeigt uns zusätzlich auch was neues.

    Man nimmt bisher an, dass sämtliche Inland Geheimdienste Israels immer noch nicht wissen, wer die drei jüdischen Teenager getötet hat und tappen bisher immer noch im Dunkeln. Obwohl auch viele eine "False-Flag" Operation dahinter vermuten, gehen wir mal von der Annahme aus, das sie wirklich nicht wissen wer dahinter steckt.

    Hätten sie konkrete Hinweise und letztendlich Beweise über die Täter, hätten sie wahrscheinlich die Verantwortlichen eliminiert und nicht eine solche übertriebene "Militär-Parade" für die israelische Öffentlichkeit zelebriert und so die eigene Bevölkerung "gestillt".

    Diese "Operation" wird wie in den letzten 10-20 Jahren rein gar nichts verändern, nur dass wieder hunderte und hunderte Palästinensische Zivilisten ums Leben kommen, der Gaza Streifen weiterhin ein Käfig für die Zivilisten bleiben wird, die Gegenseite sich wieder logischerweise radikalisieren wird und die amerikanischen Steuerzahler werden letztendlich auch einige Millionen $ mehr tragen müssen.

    Der Inlands Geheimdienst muss neu rekonstruiert und um einiges verbessert werden, weil trotz der Tatsache dass Millionen und Millionen $ aus dem US-Budget zur Verfügung gestellt werden, wird das erneut letzt endlich in einem Fiasko enden. 2006 mussten über 120 IDF Soldaten mit ihrem Leben bezahlen, weil u.a. der Geheimdienst in Libanon einen furchtbaren Job gemacht hat.

    Das was wir zurzeit sehen, ist immer noch der "siebte" Kriegstag nach 1967. Israel hat schon längst eine "
    Kompromissformel" für sich gefunden: Die israelische Armee akzeptiere die gegenwärtige Situation, "begrüsse" jedoch eine Gelegenheit zur Veränderung des Status quo, um einen erträglicheren Zustand herbeizuführen. Sprich, bei einer Besetzung müsse Israel darauf achten, dass das annektierte Gebiet nicht zum "Krebsgeschwür" wird, das Israel von innen zerfrisst und genau so gehen sie immer vor.

    Das Flüchtlingsproblem und die Palästinafrage hätte man 1967 endgültig lösen können und müssen. Doch die verantwortungslosen Politiker zögerten, weil sie den Triumph des Sieges genossen und den Ernst der Lage nicht erkannten. Sie meinten, alle Zeit der Welt zu haben, handelten nachlässig und in Hinsicht auf die Zukunft sogar verantwortungslos.

Ähnliche Themen

  1. KenFM über Israel-Palästina-Deal und Gaddafi
    Von Azrak im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 01:03
  2. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  3. Israel-Palästina
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 21:29
  4. Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3644
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 18:24
  5. NAHOST Konflikt Israel und Palästina Sammelthread
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 756
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:05