BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 29 ErsteErste ... 14202122232425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 289

Israel wollte Atombomben verkaufen!!!

Erstellt von IZMIR ÜBÜL, 24.05.2010, 19:16 Uhr · 288 Antworten · 11.569 Aufrufe

  1. #231
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Israel hat sie nicht verkauft!!! Südafrika hat mit israelischer Unterstützung welche entwickelt!!! Es wurden auch einige Tests durchgeführt! Nun sind sie zerstört und Afrika steht noch!!! Regt euch nicht über jeden Scheiße auf!

  2. #232
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Bevor ich dir antworte, sag ich's dir gleich - ich antworte dir ab diesem Post nimmer. Wenn du dich nicht zusammenreißen kannst und deine arroganten, bissigen Besserwisser-Kommentare nicht verkneifen kannst .. dann ciao bella!

    Ich kann fast dasselbe wie du vllt. gleich sehen wirst. *schulterzuck*

    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    naja, du berufst dich eig. ausschließlich auf die hebräische bibel, wenn du versuchst zu bezeugen, dass die juden anrecht auf das land haben.
    doch vieles, mitunter das reich des davids, der tempel salomon können weder durch archäologische ausgrabungen, noch durch außerbiblische quellen gestützt werden.
    sorry, aber in der makkabäerzeit (wir befinden uns zeitlich zwischen ca. 150 bis 50 v. chr.) spaltete sich die jüdische gemeinschaft in drei gruppen auf: sadduzäer, essener und phärisäer (perushim, hebr. abgesonderte). erklär mir doch mal in welcher zeit du dich genau befindest, die islamische herrschaft war langwierig. wann haben denn araber diese vertrieben?

    der begriff phärisäer entspringt einer ganz anderen zeit, als es noch gar keine islamische gemeinschaft in dem sinne gab.
    Denkst du die ältesten Könige Israel kamen aus dem Nirgendwo her .. ? Haben eine ganze Kultur über eine Nacht entworfen? Nur weil die Archäologie nicht nachforschen 'kann' oder Erfolge sammelt oder... sie falsch datiert oder sie misinterpretiert; heißt das noch lange nichts. Aber natürlich Finkelstein & Co. meinen ja immer Recht haben zu müssen .. ihre Indizien sind vorschnelle Schlussfolgerungen.

    Wie lame - die Perushim* von denen ich spreche gehörten zu mehreren Wellen der 'Alioth'. *(nicht die Glaubensgemeinschaft, sondern die Gruppe von chassidischen Ansiedlern) Und sie sind nur ein Beispiel.

    Hast du nicht einmal die Courage dich ernsthaft über die Juden im Land statt den Arabern zu informieren?! Wozu ging ich auf den Begriff letztens näher ein? Hab doch Chassedim weiter unten geschrieben.

    ich weiß sicherlich nicht alles.
    Dann lass diese provokante Besserwisserei sein.

    wäre gut, wenn du mal ne bestimmte zeit erwähnen würdest.
    du fängst 2500 vor christus an für die zeit es gar keine belege außer der herbräischen bibel gibt, bei welchen wiederum der historische wahrheitsgehalt nicht bestimmen lässt, bringst sachen von 100 v. chr. in den kontext der islamischen herrschaft, etc.
    Nö, ich fange nicht 2500 vor Christos an. Musta'ravim sind die Juden, die sich ebenso zu 'Palästinensern' zählten; ehe sie Israelis wurden.

    achso, ja stimmt - deutsche können auch hebräisch, aramäisch und arabisch. warum? na, weil es religionswissenschaftler und theologen gibt, die diese sprache innerhalb ihres studiums lernen. :
    also echt lächerlich...
    Was soll lächerlich sein; wenn schon eines der Glaubensbekenntnisse besagt, dass Juden ehemals babylonische Aramäer waren? Hab ich schon Jakob Mosli geschrieben. Und weiter? Die Sprachen die du aufgezählt hast waren doch längst ausgestorben.

    es ging mir einfach um dein argument. aber das verstehst du wieder nicht... du kannst nicht jene menschen vor mehr als 2000 jahren mit den heutigen gleichsetzen, aber das machst du. :
    Hihihihi-hohoho, ich setze sie aber nicht unbedingt mit Menschen vor mehr als 2000 Jahren gleich, sondern auch alles innerhalb mehrere Rückkehr-Wellen der Juden. Jude ist Jude; Hebräisch ist Hebräisch - das bleibt auch so. Das macht 'ne Nationalität aus und die kannst nicht irgendwohin verfrachten.

    :
    du hast echt null ahnung, die juden mussten mehr unter christlicher herrschaft leiden, als unter islamischer herrschaft...
    Laber, laber, laber -- weder Islamische Herrschaft noch die Christliche war gut. Period.

    So 'ne Argumentation kann man sich auf alle Fälle stecken .. aber natürlich willst du ja ein arabisches Palästina. ^^'' Was wundert's.

    nein, gelang es nicht.
    es gab immer albaner in dieser umgebung. IMMER!! erkundige dich lieber mal besser...
    Und in Israel: Es gab immer Juden in dieser Umgebung.. IMMER!! Von Yehudah HaNassi zu Yehuda HeHasid zum RAMBAN und bishin zu den Perushim, Maghrebim, Mizrachim .. etc.

    nein, die seite ist lächerlich - das meiste beruft sich auf den inhalt der hebräischen bibel. :
    und wie es um die historizität diesbzgl. steht, muss ich ja wohl nicht erläutern.
    Nö, eben nicht. Da gibt es genügend Quellenangaben die wenig mit der Bibel zu tun haben. Kommentare von Reisenden, Konzile, Politiker etc.

    kannst halt nicht differenzieren.
    Oh kann ich sehr wohl. Von Kanaan, Palästina zu Israel. Klappt prima.

    ach du, ich find die ganze diskussion lächerlich.
    mir ging es um die zeit unmittelbar nach dem zweiten weltkrieg.
    und nicht um die zeit vor 2500 jahren. du brauchst nicht in der vergangenheit rumzubohren, vorallem nicht in jener, in der die quellenlage spärlich aussieht bis hin nicht existent.
    und die situation unmittelbar nach dem zweiten weltkrieg zeigt klar und deutlich, dass obwohl die juden ne minderheit waren, die westliche welt beschlossen hat, dass die juden 56 prozent des landes bekommen sollen.
    Nur weil irgendwelche durchgeknallten muslimische Araber das Land mit einem Kaliphat erobern und den Juden und Christen Jizyah auferlegen, heißt es nicht dass es ihnen zusteht. Sie konnten es erobern und nun erobern es die Juden zurück.

    Und 56% ist in meinen Augen fair. Denn so viele Palästinenser gab es nicht, wieviele Juden hingegen es damals überall gab. Das nenn ich mal Fakt. Oder stimmt's nicht?

    ich schließ mich dem zitat von nahum goldmann, zionist!!, an: "ich bin mir nicht sicher, ob es ohne ausschwitz heute einen jüdischen staat geben würde!
    Und Hitler war natürlich Jude, wie? Auschwitz war ein määächtiger Gedankenanstoß; um endlich wieder nach Israel abzuhauen, in Massen statt kleineren Gruppen. Außerdem, Auschwitz allein war's auch wieder nicht.

    der grund, warum die welt meinte, die juden sollen doch zurückkehren lag entweder hierbei oder auch in der theologischen auslegung wie bei den christlichen zionisten bspw.
    Weil's eben die Wurzeln sind. Es war genug Flucht - nun gibt es die Rückkehr. Ezra & Co. haben das auch mithilfe des achämenidischen Imperium geschafft - den Tempel wieder erbaut und Labertaschen aus dem Weg geräumt.

    man kann nicht mehr rückgängig machen, was geschehen ist und deshalb auch nicht den staat isreal rückgängig machen, zumal die lage heute eh sich von der damaligen differenziert. ich bin einfach dafür, dass die diskriminierung und das leid der palästinenser (moslems und christen) aufhören soll und dass sie endlich für sich selbst bestimmen dürfen!!
    Können sie doch, sie haben doch ihr Land; indem sie sich zuerst einfach mal von den radikalen Parteien verabschieden würden. Tun sie aber nicht .. shit happens. Dafür töten sich die Palästinenser sogar gegenseitig ... wo ist also dieses palästinensische Volk? Dass mindestens eine der Parteien allen ernstes ein islamisches Gesetz haben will .. ist 'n schlechter Scherz. Arme Christen, sag ich da nur.

    So dünn besiedelt 'Palästina' war, war's eh nur eine Frage der Zeit bis jemand wie Herzl & Co aufgetreten wären und das Volk dazu überredet hätten nach Kanaan zu ziehen. Und was sollten die Araber machen? Es ihnen verbieten? Hahaha... träumt weiter.

  3. #233
    benutzer1
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Bevor ich dir antworte, sag ich's dir gleich - ich antworte dir ab diesem Post nimmer. Wenn du dich nicht zusammenreißen kannst und deine arroganten, bissigen Besserwisser-Kommentare nicht verkneifen kannst .. dann ciao bella!

    Ich kann fast dasselbe wie du vllt. gleich sehen wirst. *schulterzuck*
    ja, ja ich bin arrogant und besserwisserisch und du niiiiicht. quatsch.


    Denkst du die ältesten Könige Israel kamen aus dem Nirgendwo her .. ? Haben eine ganze Kultur über eine Nacht entworfen? Nur weil die Archäologie nicht nachforschen 'kann' oder Erfolge sammelt oder... sie falsch datiert oder sie misinterpretiert; heißt das noch lange nichts. Aber natürlich Finkelstein & Co. meinen ja immer Recht haben zu müssen .. ihre Indizien sind vorschnelle Schlussfolgerungen.
    du kannst nicht die hebräische bibel als quelle zitieren, wenn der wahrheitsgehalt einfach nicht überprüfbar bzw. belegbar ist, weil es keine anderen quellen gibt. ist doch klar.

    Wie lame - die Perushim* von denen ich spreche gehörten zu mehreren Wellen der 'Alioth'. *(nicht die Glaubensgemeinschaft, sondern die Gruppe von chassidischen Ansiedlern) Und sie sind nur ein Beispiel.

    Hast du nicht einmal die Courage dich ernsthaft über die Juden im Land statt den Arabern zu informieren?! Wozu ging ich auf den Begriff letztens näher ein? Hab doch Chassedim weiter unten geschrieben.
    mal ganz langsam.
    wenn du immer eine zahl nennen würdest und mir zeigen würdest, wo wir uns zeitlich befinden und was genau du mit diesem begriff meinst, dann wäre die sache viel einfacher.
    ich bin nicht allwissend, mensch.

    und du bringst alles durcheinander. aber auch alles.

    perushim werden die phärisäer genannt. was darunter zu begreifen ist, hab ich im vorherigen post geschrieben.
    chassedim hab ich jetzt nachgeschaut.
    und damit werden jene bewegungen erfasst, die sich aufgrund von unterdrückung dazu entschlossen haben, die heimat zu verlassen.
    aber ich habe nichts dazu in bezug auf die araber gefunden.

    ich glaub, du spielst dich hier auf in dem du mir hebräische wörter an den kopf klatscht - aber diese in einem völlig falschen kontext.

    du hast mir bislang nicht erklärt, wann genau, von wo nach wo und von welchen arabern genau die juden aus palästina vertrieben worden sind.
    wenn du dir dessen so sicher wärst, dann würdest du einfach nur fakten und daten darlegen und mir die dazugehörige quelle nennen.

    Dann lass diese provokante Besserwisserei sein.
    manchmal lässt du mir keine andere wahl.

    Nö, ich fange nicht 2500 vor Christos an. Musta'ravim sind die Juden, die sich ebenso zu 'Palästinensern' zählten; ehe sie Israelis wurden.
    doch hast du, wenn du von kanaan sprichst und die könige von israel benennst.


    Was soll lächerlich sein; wenn schon eines der Glaubensbekenntnisse besagt, dass Juden ehemals babylonische Aramäer waren? Hab ich schon Jakob Mosli geschrieben. Und weiter? Die Sprachen die du aufgezählt hast waren doch längst ausgestorben.
    ja, aber ist doch egal, ob sie ausgestorben sind.
    mir ging es einfach um das argument, verstehst du?
    weil du eben jene juden mit den heutigen gleichsetzt.
    Hihihihi-hohoho, ich setze sie aber nicht unbedingt mit Menschen vor mehr als 2000 Jahren gleich, sondern auch alles innerhalb mehrere Rückkehr-Wellen der Juden. Jude ist Jude; Hebräisch ist Hebräisch - das bleibt auch so. Das macht 'ne Nationalität aus und die kannst nicht irgendwohin verfrachten.
    ja, in der jüdischen lehre haben die begriffe "exil" und "heimat" ne starke bedeutung. aber die palästinenser, die nach dem zweiten weltkrieg in ihrer heimat lebten, können sicherlich nichts dafür, dass juden von den seleukiden oder den römern unterdrückt und getötet worden sind und dafür gesorgt haben, dass viele fliehen.

    Laber, laber, laber -- weder Islamische Herrschaft noch die Christliche war gut. Period.

    So 'ne Argumentation kann man sich auf alle Fälle stecken .. aber natürlich willst du ja ein arabisches Palästina. ^^'' Was wundert's.
    doch im verhältnis waren juden oftmals froh, als der islamische besatzer kam, denn im gegensatz zum christlichen hatten sie mehr rechte.


    U
    nd in Israel: Es gab immer Juden in dieser Umgebung.. IMMER!! Von Yehudah HaNassi zu Yehuda HeHasid zum RAMBAN und bishin zu den Perushim, Maghrebim, Mizrachim .. etc.
    ja, hab ich auch so gelesen. dass sich immer mal mehr und mal weniger dort befanden.
    aber unmittelbar nach dem zweiten weltkrieg waren sie eben NICHT die mehrheit.

    Nö, eben nicht. Da gibt es genügend Quellenangaben die wenig mit der Bibel zu tun haben. Kommentare von Reisenden, Konzile, Politiker etc.
    doch, das, was ich gesehen habe, stützte sich oftmals darauf.

    Oh kann ich sehr wohl. Von Kanaan, Palästina zu Israel. Klappt prima.
    ja, sicher.


    Nur weil irgendwelche durchgeknallten muslimische Araber das Land mit einem Kaliphat erobern und den Juden und Christen Jizyah auferlegen, heißt es nicht dass es ihnen zusteht. Sie konnten es erobern und nun erobern es die Juden zurück.

    Und 56% ist in meinen Augen fair. Denn so viele Palästinenser gab es nicht, wieviele Juden hingegen es damals überall gab. Das nenn ich mal Fakt. Oder stimmt's nicht?
    nein, stimmt nicht. wenn die dort ansässigen juden ne minderheit bilden, sollten sie sicherlich nicht mehr land zugesprochen bekommen.

    Und Hitler war natürlich Jude, wie? Auschwitz war ein määächtiger Gedankenanstoß; um endlich wieder nach Israel abzuhauen, in Massen statt kleineren Gruppen. Außerdem, Auschwitz allein war's auch wieder nicht.
    nein, nicht nur.
    der christliche zionismus spielt sicher auch ne rolle.
    oder bestimmte politische interessen der westlichen welt.

    Weil's eben die Wurzeln sind. Es war genug Flucht - nun gibt es die Rückkehr. Ezra & Co. haben das auch mithilfe des achämenidischen Imperium geschafft - den Tempel wieder erbaut und Labertaschen aus dem Weg geräumt.


    Können sie doch, sie haben doch ihr Land; indem sie sich zuerst einfach mal von den radikalen Parteien verabschieden würden. Tun sie aber nicht .. shit happens. Dafür töten sich die Palästinenser sogar gegenseitig ... wo ist also dieses palästinensische Volk? Dass mindestens eine der Parteien allen ernstes ein islamisches Gesetz haben will .. ist 'n schlechter Scherz. Arme Christen, sag ich da nur.
    ja, sicher können sie das.
    ganz klar.
    So dünn besiedelt 'Palästina' war, war's eh nur eine Frage der Zeit bis jemand wie Herzl & Co aufgetreten wären und das Volk dazu überredet hätten nach Kanaan zu ziehen. Und was sollten die Araber machen? Es ihnen verbieten? Hahaha... träumt weiter.
    ja, dünn besiedelt. haha..

    herzl war gar kein religiöser mann.
    der hatte gar kein bock auf die religion an sich. klingt ziemlich paradox ne?
    der wollte am liebsten ein deutschland bzw. österreich bloß in palästina, in dem ausschließlich juden leben, die aber deutsche eigenschaften in sich birgen.

    tjaaa...

  4. #234
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Geradenoch eben wollte ich antworten .. wieder'mal .. doch lustigerweise reichte ein vermeintlicher Klick in's nicht ganz so Leere dass mein Posting verschwand. RIP.

    Keine Lust mehr drauf. Vielleicht antwort ich demnächst; aber ehrlich gesagt ist es mir schnuppe wegen einem einzigen Individuum soviel zu schreiben.

    Du hast deine Meinung; ich hab meine. Keiner wird eine andere Einsicht finden ... wow, ich muss wohl ein Prophet sein.

    Wenigstens zu Herzl: Ich glaube der Kerl wollte eher dass alle Juden zum CHristentum konvertieren und mithilfe Vatikan und christlichen Nationen das Land an sich reissen .. so laut einigen Quellen die im Internet kursieren .. wie auch immer .. hatte Herzl ganz bestimmt da schon seine eigenen Vorbilder dazu. Es fing nicht mit Herzl an, also who cares .. man nahm sich nur seinen 'Ideen' an .. mehr oder weniger.

  5. #235
    Kelebek
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Geradenoch eben wollte ich antworten .. wieder'mal .. doch lustigerweise reichte ein vermeintlicher Klick in's nicht ganz so Leere dass mein Posting verschwand. RIP.
    .
    Super Ausrede, merk ich mir für meine zukünftigen Diskussionen , Catty hat den Thread und seine User Troyisiert.

  6. #236
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Super Ausrede, merk ich mir für meine zukünftigen Diskussionen , Catty hat den Thread und seine User Troyisiert.


    wenn du mal auf den text eingehen würdest, dann würdest du auch wissen das es nicht so ist
    herr catty in den arschkriecher

  7. #237
    Shan De Lin
    als wär das was neues, schreien immer rum vonwegen iran reichert uran an aber haben selber atombomben im keller.

  8. #238
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    als wär das was neues, schreien immer rum vonwegen iran reichert uran an aber haben selber atombomben im keller.
    hahaaaaa ... wo zum Teufel kommst du denn plötzlich her wer schreit rum und hat Atombomben auf der Terasse? Oder bist du tatsächlich die erste, die es seit Tagen zurück zum topic schafft??

  9. #239
    Lopov
    Also ich habe in diesem Thread etwas gelernt: Catty hat eine Vorlesung besucht und lässt es uns alle wissen Bravo Catty, ich bin wirklich stolz auf dich

    Schön wie du betonst, dass BEIDE Völker Täter sind. Leider strotzen deine Beiträge nur so vor Einseitigkeit und Subjektivität.

  10. #240
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    hahaaaaa ... wo zum Teufel kommst du denn plötzlich her wer schreit rum und hat Atombomben auf der Terasse? Oder bist du tatsächlich die erste, die es seit Tagen zurück zum topic schafft??
    ich komme aus vienna und natürlich hat jeder ne atombombe, ich hab auch eine im keller für alle fälle, und jetzt

    alle haben atombomben, du kannst aber natürlich gerne noch in deiner traumwelt leben und so tun als gäbs keine atombomben, während dir schwammerl am kopf wachsen weil dein nachbar dir deinen hintern weggebombt hat.

Ähnliche Themen

  1. Ex- Israel Minister: Israel ist Rassistischer Terror Staat
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 00:29
  2. Iran wollte in Istanbul Israel angreifen
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:56
  3. Atombomben
    Von Alp Arslan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 22:41
  4. Iranische Atombomben
    Von Ottoman im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 13:53
  5. Atombomben Auf Mekka Und Medina
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 13:59