BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 39 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 385

Israel wurde erworben, nicht gestohlen

Erstellt von John Wayne, 23.06.2011, 19:03 Uhr · 384 Antworten · 18.156 Aufrufe

  1. #111
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nur, dass die Juden sonst kein Land haben und in der ganzen Welt diskrminiert, verfolgt und gtötet wurden. Die Palästinenser können einfach in einem der tausend anderen Araberstaaten leben.
    Sie haben doch USrael. Wieso hat man Israel nicht auf deutschem Boden gegründet?

    Aha, dann kann man ja genauso sagen wieso pocht ihr Russen so extrem auf Tschetschenien? Euer geliebtes Russland ist doch groß genug.

    Denkst du Palästinenser haben kein Heimatgefühl? Denkst du sie lieben nicht ihr Palästina? Nur, weil man Araber ist, heisst es noch lange nicht das man in jedem arabischen Land leben kann, man merkt das du noch nie mit einem Araber gesprochen hast.

  2. #112

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Aber wieso sollten die Palästinenser iher Heimat einfach so aufgeben macht doch kein sinn, und die Juden hätten genauso in Amerika oder Canada leben können drüben gibts genug platz für alle.
    Die Juden haben das Recht, ein eigenes Land zu besitzen, so wie jedes Volk. Außerdem wurden die Palästinenser nicht vertrieben, erst, als die Araber ihre Kriege starteten.

  3. #113
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nur, dass die Juden sonst kein Land haben und in der ganzen Welt diskrminiert, verfolgt und gtötet wurden. Die Palästinenser können einfach in einem der tausend anderen Araberstaaten leben.
    Ich finde es müßig, darüber zu spekulieren, wer nun wo als erster, wem das Land "gehört". Wenn du danach gehst, müsstest du die Welt umkrempeln wie es gar nicht möglich ist.

    Tatsache und Tragik gleichzeitig ist, dass Menschen, die dort ein Zuhause hatten und verwurzelt waren, enteignet und vertrieben wurden. DORT war ihre Heimat, ihr Haus usw. Nicht irgendwo in Ägypten, Syrien etc.

    Die Tragik liegt gleichermaßen darin, wenn ich zumindest richtig informiert bin, dass sie den Teilungsplan nicht angenommen hatten. (War das nicht sogar ein sowjetischer? Bitte nicht lachen) Das wäre immerhin etwas gewesen. Haben sich aber wohl in der Tat auf wie auch immer geartete "arabische Solidarität" oder auch darauf verlassen, dass der Staat Israel sich nicht etablieren wird. Den Menschen ist ihrerseits tragisches Unrecht geschehen und leider scheint eigene Politik dafür nicht ganz schudlos.

  4. #114
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Die Juden haben das Recht, ein eigenes Land zu besitzen, so wie jedes Volk. Außerdem wurden die Palästinenser nicht vertrieben, erst, als die Araber ihre Kriege starteten.
    Und warum starteten die Araber die kriege?

  5. #115
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Die Juden haben das Recht, ein eigenes Land zu besitzen, so wie jedes Volk. Außerdem wurden die Palästinenser nicht vertrieben, erst, als die Araber ihre Kriege starteten.
    Klar haben sie das, dann sollen sie dieses Land auf deutschem/amerikanischen Boden oder sonst wo gründen.

    Was würdest du denn machen, wenn sich irgendwelche Juden in Russland ansiedeln und einfach einen Staat ausrufen, wie würden deine Russen reagiern? Würdet ihr ihnen kommunistische Küsse geben oder was?

    Die Palästinenser/Araber haben so reagiert, wie jedes Volk auf diesem Planeten reagiert hätte.

  6. #116

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Aha, dann kann man ja genauso sagen wieso pocht ihr Russen so extrem auf Tschetschenien? Euer geliebtes Russland ist doch groß genug.
    Wenn Tschetschenien unabhängig wird, dann wollen es die anderen auch werden und ganz Russland bricht auseinander. Außerdem will Russland kein Amerikanisch-Islamistisches Araberland direkt an seiner Grenze haben.

    Ich finde ja auch nicht, dass die Palestinenser zurecht vertrieben wurden, aber die Juden brauchen auch ein eigenes Land. Man kann die Situation also nicht so lösen, dass alle zufrieden sind.

  7. #117

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich finde es müßig, darüber zu spekulieren, wer nun wo als erster, wem das Land "gehört". Wenn du danach gehst, müsstest du die Welt umkrempeln wie es gar nicht möglich ist.

    Tatsache und Tragik gleichzeitig ist, dass Menschen, die dort ein Zuhause hatten und verwurzelt waren, enteignet und vertrieben wurden. DORT war ihre Heimat, ihr Haus usw. Nicht irgendwo in Ägypten, Syrien etc.

    Die Tragik liegt gleichermaßen darin, wenn ich zumindest richtig informiert bin, dass sie den Teilungsplan nicht angenommen hatten. (War das nicht sogar ein sowjetischer? Bitte nicht lachen) Das wäre immerhin etwas gewesen. Haben sich aber wohl in der Tat auf wie auch immer geartete "arabische Solidarität" oder auch darauf verlassen, dass der Staat Israel sich nicht etablieren wird. Den Menschen ist ihrerseits tragisches Unrecht geschehen und leider scheint eigene Politik dafür nicht ganz schudlos.
    Klar war es schwer für die Pallis, einfach in ein anderes Land zu ziehen, aber die Juden wurden in den anderen Ländern auch diskriminiert, vor allem im zweiten Weltkrieg. Die Juden müssen also ein eigenes Land haben, aber dort wollen die Palästinenser bleiben. Wie gesagt, ein Problem, dass man nicht mit kompromissen lösen kann.

  8. #118
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Wenn Tschetschenien unabhängig wird, dann wollen es die anderen auch werden und ganz Russland bricht auseinander. Außerdem will Russland kein Amerikanisch-Islamistisches Araberland direkt an seiner Grenze haben.

    Ich finde ja auch nicht, dass die Palestinenser zurecht vertrieben wurden, aber die Juden brauchen auch ein eigenes Land. Man kann die Situation also nicht so lösen, dass alle zufrieden sind.
    Vielleicht wollen die Araber auch keinen jüdisch-amerikanisch-israelischen Staat als Nachbarland haben? Du solltest mal lernen eine Situation aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten, und nicht nur aus einem.


    Wie gesagt, soll man doch Israel in Bayern oder Alaska gründen, dann würde es niemanden stören.

  9. #119
    Ya-Smell
    Zitat Zitat von Kasak Beitrag anzeigen
    Klar war es schwer für die Pallis, einfach in ein anderes Land zu ziehen, aber die Juden wurden in den anderen Ländern auch diskriminiert, vor allem im zweiten Weltkrieg. Die Juden müssen also ein eigenes Land haben, aber dort wollen die Palästinenser bleiben. Wie gesagt, ein Problem, dass man nicht mit kompromissen lösen kann.
    Gibt es den Juden somit das Recht das gleiche anderen anzutun oder wie muss man deine Aussage verstehen?

  10. #120

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von Ya-Smell Beitrag anzeigen
    Gibt es den Juden somit das Recht das gleiche anderen anzutun oder wie muss man deine Aussage verstehen?
    Es wurden keine 6 mil. Palästinenser von Juden getötet. Außerdem wollten die Judne früher nur ein eigenes Land, nicht die Pallis vertreiben.

    Und nein, man könnte Israle nicht in Bayern oder Alaska gründen, weil es dann erstens nicht Israel wär und zweitens würden Deutschland und USA das nicht zulassen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 15:03
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 08:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 20:11
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 17:12