BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 39 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 385

Israel wurde erworben, nicht gestohlen

Erstellt von John Wayne, 23.06.2011, 19:03 Uhr · 384 Antworten · 18.126 Aufrufe

  1. #141
    benutzer1
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    ich glaub, der hier ist ein gutes beispiel:
    Norman Finkelstein

    du solltest differenzieren.

    er ist sicher kein antisemitist im sinne von judenfeindlichkeit.

    aber ein gegner von der ideologie "zionismus".

  2. #142
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    zum einen:
    die pläne, einen eigenen staat in palästinal zu gründen, waren schon vor beginn des 19. jahrhunderts bekannt von den zionisten.

    zum anderen:
    der holocaust war grausam. aber deshalb bis heute israel eine sonderstellung im schutze der westlichen welt einzuräumen ist nicht fair. israel sollte genauso zur verantwortung gezogen werden für die verstoße gegen das völkerrecht.
    die schuldgefühle wurden auf kosten der palästinenser kompensiert.
    israel wird doch sowieso die ganze zeit "zur verantwortung gezogen", ob gerechtfertigt oder nicht...

  3. #143
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    du solltest differenzieren.

    er ist sicher kein antisemitist im sinne von judenfeindlichkeit.

    aber ein gegner von der ideologie "zionismus".
    nö, ich seh das schon genauso.

  4. #144
    GregorSamsa
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    ich glaub, der hier ist ein gutes beispiel:
    Norman Finkelstein
    Werde nicht lächerlich. Wenn du eine Ahnung hast, wer dieser Mann ist, würdest du das hier nicht posten. Sohn Holocaust-Überlebender dessen Kritik auf felsenfeste Fakten und Quellen (u.a unabhängiger Menschenrecht-Organisationen) beruhen.

    Für Israel ist ja eh jeder Israel-Kritiker ein Antisemit, wie diese Juden: Norman Finkelstein, Noam Chomsky, Raul Hilberg, Avi Shlaim, unzählige israelische Ex-Soldaten die, diesen Terror nicht mehr mitmachen wollten usw.

    Wie sagt man so schön: "the truth is a hard pill to swallow"


    MfG

  5. #145
    benutzer1
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    israel wird doch sowieso die ganze zeit "zur verantwortung gezogen", ob gerechtfertigt oder nicht...
    klar.
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    nö, ich seh das schon genauso.
    wie absurd.

  6. #146
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von 45191 Beitrag anzeigen
    Werde nicht lächerlich. Wenn du eine Ahnung hast, wer dieser Mann ist, würdest du das hier nicht posten. Sohn Holocaust-Überlebender dessen Kritik auf felsenfeste Fakten und Quellen (u.a unabhängiger Menschenrecht-Organisationen) beruhen.

    Für Israel ist ja eh jeder Israel-Kritiker ein Antisemit, wie diese Juden: Norman Finkelstein, Noam Chomsky, Raul Hilberg, Avi Shlaim, unzählige israelische Ex-Soldaten die, diesen Terror nicht mehr mitmachen wollten usw.


    MfG
    ich glaube, ich hab mehr ahnung, als du je haben wirst.
    bist wohl fan?

    na viel spaß, so nen müll wie der schreibt, würd ich mir nicht mal für geld antun...


    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    klar.

    wie absurd.
    was soll daran absurd sein.
    unter dem deckmantel des antizionismus sind die meisten ja doch wieder nur antisemiten...

  7. #147
    GregorSamsa
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    ich glaube, ich hab mehr ahnung, als du jed haben wirst.
    Sehr mutige Aussage. Dann mal her mit den Fakten. Ich warte.

    Edit: Und verschende bitte nicht meine kostbare Zeit mit Wiki-Links. Her mit den Büchern, dessen Zitate, Zahlen usw. deine Meinung bestätigt.
    Da du ja so viel belesener als ich bist, müsste das ja kein Problem sein

  8. #148
    benutzer1
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    was soll daran absurd sein.
    unter dem deckmantel des antizionismus sind die meisten ja doch wieder nur antisemiten...

    an diesem satz merkt man doch, dass es dir schwer fällt sachlich zu bleiben.
    also lassen wir das.


    wenn du in dieser diskussion noch an glaubwürdigkeit gewinnen möchtest, könntest du uns ja anhand von seinen worte, thesen, gedankengängen aufzeichnen inwiefern diese judenfeindlich sein sollen.

    falls nicht bestätigt dies nur umso mehr meine bemerkungen zu anfang.

  9. #149
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    israswiss? na ob die zeittafel nich gefaked ist...
    Schau dir bei Wiki Israels Geschichte an, stimmt so ziemlich mit der Zeittafel überein. Paar järchen hin oder her, dies sollte eine Begründung sein, wieso gerade im "nahen Osten".

  10. #150
    Jewel Paix
    Zitat Zitat von Snežana Beitrag anzeigen
    israel wird doch sowieso die ganze zeit "zur verantwortung gezogen", ob gerechtfertigt oder nicht...
    Wo wird israel denn zur verantwortung gezogen? Höchstens in den medien sonst nirgends.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 21:26
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 15:03
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 08:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 20:11
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 17:12