BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 45 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 444

Israelische Luftwaffe tötet Militärchef der Hamas

Erstellt von Bambi, 14.11.2012, 20:23 Uhr · 443 Antworten · 16.739 Aufrufe

  1. #301

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Wenn man über den Israel-Palästina Konflikt spricht, macht man oft den Fehler, ihn als einen Konflikt von Juden gegen Muslime zu sehen.

    Dabei vergisst man gern, dass ein Teil der Palästinenser christlich ist, und sie leiden genauso viel wie die Muslimen unter der israelischen Besatzung. Und waren auch so wie die Muslimen im bewaffneten und nicht-bewaffneten Kampf gegen Israel verwickelt. Nicht vergessen, dass PFLP jahrelang von einem christlichen Palästinenser geführt wurde.

  2. #302
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ah ja und? Kopten sehen sich auch als Nachfahren der Nubier und trotzdem kann keine Kontinuität der Ethnie bewiesen werden. Aramäer sind Semiten, sie sprechen Arabisch und Aramäisch und ich kenne ebenfalls welche, also was willst du mir hier erzählen? Als nächstens fängst du noch an zu zählen wer hier mehr Aramäer kennt. Yeah genau, "cause Jesus is the motherfucking truth" du Fickgesicht.

    Ekeleregender Heuchler.

    - - - Aktualisiert - - -

    Israelische Rakete:

    Anhang 26119

    Palästinensische Rakete:

    Anhang 26120
    hahahaha du bist so ein opfer, unfassbar

  3. #303

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Wenn man über den Israel-Palästina Konflikt spricht, macht man oft den Fehler, ihn als einen Konflikt von Juden gegen Muslime zu sehen.

    Dabei vergisst man gern, dass ein Teil der Palästinenser christlich ist, und sie leiden genauso viel wie die Muslimen unter der israelischen Besatzung. Und waren auch so wie die Muslimen im bewaffneten und nicht-bewaffneten Kampf gegen Israel verwickelt. Nicht vergessen, dass PFLP jahrelang von einem christlichen Palästinenser geführt wurde.
    Ein großer Teil der christlichen Palästinenser ist mittlerweile nach Israel ausgewandert bzw. geflohen, weil aufgrund der Hamas die Zustände für Christen teilweise unerträglich geworden sind, das wird natürlich in den antichristlichen atheistischen zumeist linksideologischen Medien nicht erwähnt.

  4. #304

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Du bist einfach nur dumm, die identifizieren sich nicht mit dem Arabertum und sehen die Araber als die Besatzer, die Araber sind ursprünglich aus Saudi-Arabien und Jemen gekommen haben dann Länder wie Syrien, Libanon, Irak usw. erobert und dabei ist eben auch dazu gekommen, dass die jeweiligen dortigen Bewohner mit den arabischen Eroberern fortgepflanzt haben und aufgrund der Islamisierung haben diese dann die arabische Identität angenommen.

    Genau das ist auch ein Grund warum die christlichen Minderheiten dementsprechend verfolgt und unterdrückt werden, weil man sie seitens der arabisierten Bevölkerung als Nichtaraber und als eine andere ethnische Gruppe ansieht aufgrund ihres Glaubens und ihrer Identität mit der sich teilweise abgrenzen gegenüber der arabischen-muslimischen Bevölkerung.

    Und Du Schwachkopf ich habe mit dem Thema ausführlich mit mehreren Aramäer und Assyrern geredet.
    Und wie erklärst du denn, dass ein großer Teil der Intellektuellen des arabischen Nationalismus christlich war?

    So was Allgemeines kann man über die christliche arabischsprächigen Minderheiten nicht sagen, andere sehen sich als Araber, und sind sogar sehr stolz darauf, andere nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Ein großer Teil der christlichen Palästinenser ist mittlerweile nach Israel ausgewandert bzw. geflohen, weil aufgrund der Hamas die Zustände für Christen teilweise unerträglich geworden sind, das wird natürlich in den antichristlichen atheistischen zumeist linksideologischen Medien nicht erwähnt.
    Du sprichst vermutlich über Gaza. Das mag sein, der größte Teil der christlichen Palästinenser lebt aber im Westjordanland. Und ändert sowieso nichts an was ich gesagt habe.

  5. #305
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Ein großer Teil der christlichen Palästinenser ist mittlerweile nach Israel ausgewandert bzw. geflohen, weil aufgrund der Hamas die Zustände für Christen teilweise unerträglich geworden sind, das wird natürlich in den antichristlichen atheistischen zumeist linksideologischen Medien nicht erwähnt.
    Du stück scheisse, die Christlichen Palästinenser wurden von den Zionisten vertrieben.

  6. #306

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Und wie erklärst du denn, dass ein großer Teil der Intellektuellen des arabischen Nationalismus christlich war?

    So was Allgemeines kann man über die christliche arabischsprächigen Minderheiten nicht sagen, andere sehen sich als Araber, und sind sogar sehr stolz darauf, andere nicht.
    Du weißt aber schon dass der arabischen Nationalismus atheistisch und sozialistisch geprägt war oder?

    Natürlich gibt es auch welche die sich als Araber sehen, die identifizieren sich dann aber auch nicht so sehr mit dem Christentum.

    Es gibt auch Kurden die sich mit der Türkei identifizieren oder Albaner die sich mit Griechenland identifizieren.

  7. #307
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    und von der islamistisch-fundamentalistischen salfistenbewegung, die auf jihadistisch-extremstische weise versucht einen schariastaat in israel zu gründen, haste von denen noch nicht gehört?
    Najo, das einzige was ich noch kenn is der Islamische Jihad. Aber von Slafisten Wahabiten oder was auch immer hab ich noch nix gelesen, von denen liest man nur hierzulande etwas.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Hamas wurde 2006 gewählt, die Wahlen waren unterstützt von Europa und den USA und nach der demokratischen Wahl der Hamas hat man das Wahlergebnis im Westen einfach ignoriert.
    Ja was soll man denn sonst tun, wenn das Volk Terroristen wählt? ^^

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich wüsste nicht was an der Hamas radikaler sein sollte als an der israelischen Außenpolitik. Es ist selbstverständlich, dass es genug Nährboden für eine solche Partei gibt wenn ein Volk 60 Jahre lang gedemütigt und eingezäunt wird. Die Hamas ist die einzig logische Konsequenz auf die israelische Politik in der Region. Stell dir doch mal wie es wäre wenn du Palästinenser wärst.
    Wie gesagt, das einzige Ziel der Hamas ist unschuldige Menschen zu töten und dafür bringen sie auch arabische Zivilisten in Gefahr. Das sind Kamelficker in meinen Augen, nix anderes.


    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Fan der Hamas und auch kein Fan des Staates Israels in seiner jetztigen Form. Was geschehen muss, ist eine Lösung die auf Gegenseitigkeit und Vertrauen basiert und nicht auf ständigem Misstrauen, wobei ich gut verstehen kann wenn die Palästinenser Friedensangeboten misstrauen, waren sie in der Vergangenheit doch stehts zum Nachteil der Palästinenser. Bisher war das Motto Israels eben "Frieden ja, aber nur wenn die Araber das Maul halten und die Bedingungen akzeptieren". Den Leuten vorzuschreiben, was sie auf ihrem Grund und Boden zu tun und zu lassen haben, ist menschenverachtend führt über kurz oder lang zu Krieg.
    Stets zum Nachteil der Palästinenser? Wie kommst du darauf mit dem Maul halten? Camp David II gehörte zu den großzügigsten Angeboten (und wer da meint, dass es nicht goßzügig war, naja...). Das war ein perfektes Angebot, jedoch lehnte es Arafat ab. Das war die Chance, da hätte es höchstwahrscheinlich Frieden geben können und wir würden heute vielleicht nicht einmal über den heutigen Konflikt diskutieren, wenn es angenommen worden wäre. Jedoch kommt man mit einer Null Toleranz Politik nicht weit.

    Zum Misstrauen....denkst du, dass Israel keines hat? Ich finde die Hamas kann überhaupt froh sein, dass Israel bereit ist mit Terroristen zu verhandeln.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Zum Glück hat Israel eben die besseren Waffen und kann so ein Volk kontrollieren. Ich verstehe deine Logik nicht so ganz. Es geht hier nicht um einen militärischen Schwanzvergleich sondern wie es zu bewerkstelligen ist, Frieden in der Region zu schaffen und da kann die Hamas oder Israel noch so tolle Waffen haben - sie helfen nur den Status Quo aufrecht zu erhalten und verhindern jede Art der Entwicklung.
    Es geht hier sowieso nicht um einen Schwanzvergleich oder sonstiges. Es geht einfach nur um die gepostete Verharmlosung. Dazu fügte ich noch bei, dass es besser ist, dass die Hamas nix besseres zur Verfügung haben, da es ansonsten noch mehr Schaden gäbe.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass kein Araber ein Problem gehabt hätte, wenn Juden sich in diesem Gebiet niedergelassen hätten in einem gemeinsamen Staat der Muslime und Juden. Aber Israel und seine Führer hat, mit Unterstützung des Westens, eben den Weg der Unterdrückung und des Hasses gewählt. Sie haben genau das getan was ihnen wenige Jahre zuvor angetan wurde.
    Gut das davor mag vielleicht deine Ansicht sein, aber bitte übertreibe es nicht mit dem letzten Satz...sowas ist einfach nur unterste Schublade. Soweit ich weiß hat Verfolgt Israel nicht systematisch Araber (wenn es so wäre, dann gäbe es in Israel, Gaza bzw. West Bank keine mehr), haben auch keine KZ´s od sonstiges....

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Die arabische Liga hat die Israelis attackiert, weil sie einen Staat auf mehrheitlich arabisches Land gegründet hatten, das war also in einer Weise Selbstverteidigung. Die Ausrufung eines israelischen Staates war gleich eine Kriegserklärung.
    Welchem arabischen Land? Kannst du es mir bitte erklären?

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Die große Mehrheit von ihnen waren mit einer zionistischer Ideologie frisch zugewandert. Vor dem Zionismus waren Juden in Palästina eine sehr kleine Minderheit, und große Probleme mit der muslimischen und christlichen Arabern hatten sie nicht.
    Aus Wiki:

    Der arabische Aufstand von April 1936 bis 1939 im britischen Palästinamandat war eine Serie von Gewaltakten arabischer Einwohner gegen Juden und die britische Mandatsmacht.
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Oder wenn Israel die Blockade gegen Gaza aufheben würde. Übrigens hat die Hamas mehrmals langjährige Waffenstillstände angeboten.
    Die Hamas bietet Sachen an, an die sie sich sowieso niemals halten kann. Sie suchen lediglich immer nur nach einem gewissen Auslöser um eine neue Intifada zu starten. Sie können es besser gesagt kaum abwarten. Wahrscheinlich wird jetzt die dritte Folgen.

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    In welchem Sinne? Und was heißt das genau?
    Die Frage ist eher, wieso darf Israel nicht existieren, so wie es von manchen behauptet wird? Wieso darf dann Kosovo, Kroatien, Slowenien od BiH existieren?? Wer entscheidet das?

  8. #308
    Yunan
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Du bist einfach nur dumm, die identifizieren sich nicht mit dem Arabertum und sehen die Araber als die Besatzer, die Araber sind ursprünglich aus Saudi-Arabien und Jemen gekommen haben dann Länder wie Syrien, Libanon, Irak usw. erobert und dabei ist eben auch dazu gekommen, dass die jeweiligen dortigen Bewohner mit den arabischen Eroberern fortgepflanzt haben und aufgrund der Islamisierung haben diese dann die arabische Identität angenommen.

    Genau das ist auch ein Grund warum die christlichen Minderheiten dementsprechend verfolgt und unterdrückt werden, weil man sie seitens der arabisierten Bevölkerung als Nichtaraber und als eine andere ethnische Gruppe ansieht aufgrund ihres Glaubens und ihrer Identität mit der sich teilweise abgrenzen gegenüber der arabischen-muslimischen Bevölkerung.

    Und Du Schwachkopf ich habe mit dem Thema ausführlich mit mehreren Aramäer und Assyrern geredet.
    Schau dir diesen Dummschwätzer an.

    Wenn ein Aramäer auf Aramäisch redet und plötzlich "Boooh" macht, wirst du dich trotzdem vor Angst unter dem Bett verstecken und diese "scheiß Kanacken" verfluchen.

  9. #309
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Du stück scheisse, die Christlichen Palästinenser wurden von den Zionisten vertrieben.
    Hast du dafür eine Quelle? Ich kann mir kaum vorstellen, dass Organisationen wie die Hamas Christen dulden.

  10. #310

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Du stück scheisse, die Christlichen Palästinenser wurden von den Zionisten vertrieben.
    Seltsam und dann leben sie ausgerechnet in Israel wie kommt das? Genauso wie viele andere christlichen Minderheiten aus anderen arabischen Länder mittlerweile Zuflucht in Israel gefunden haben.
    Oder ist das jetzt auch ein Plan von Israel deiner Meinung nach damit die Christen in diesen Ländern gegen die Muslime sind?

Ähnliche Themen

  1. Kenias Luftwaffe tötet mehr als 60 Shebab-Kämpfer in Somalia
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 12:09
  2. Türkische Luftwaffe tötet Flüchtlinge
    Von Zanli im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:19
  3. Familie will Ex-Militärchef Mladic für tot erklären lassen
    Von Emir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 19:16
  4. Iraks Luftwaffe parkt in Serbien
    Von GreatShqipe im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:23