BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 45 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 444

Israelische Luftwaffe tötet Militärchef der Hamas

Erstellt von Bambi, 14.11.2012, 20:23 Uhr · 443 Antworten · 16.727 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Fick Dich.
    Du bist der typische dreckige faschistische heutige Antisemit, der die Verbrechen der Nazis und den Holocaust mit den Militäraktionen der israelischen Armee gleichsetzt.

    Anstatt auf die zivilen Opfer der Israelis einzugehen, kommst Du wertloser Rassistenscheißhaufen nur mit solchen kranken dummen Vergleichen und bezeichnest mich als Nazi weil ich Israel verteidige ich habe im Gegensatz zu vielen meiner Landsleuten die richtigen Lehren aus dem 2.Weltkrieg und dem Völkermord an den Menschen jüdischen Glaubens gezogen und die selbe Ideologie des Hasses welche die Nazis verbreitet haben und Hass, Gewalt und Mord gegen Juden verbreitet haben, die selbe antisemitische Hassideologie vebreiten heute Hamas und Co.

    Halts maul du erbärmliche Nutte.Ich bin kein Antisemit und pass auf deinen Ton auf! Die fakten scheinen dir nicht gut zu bekommen.

  2. #52
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    hahahahahahahhahaahhaahhahahhahah charlie charlie

  3. #53

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Es ist schlicht einfach eine Lüge sondersgleichen dass die Palästinenser aufgrund Israels in so schlimmen Verhältnissen leben, denn daran sind sie größtenteils selbst Schuld, die Armut in diesen Gebieten ist nicht größer als in anderen arabischen Ländern auch, die Wahrheit ist, dass die politischen Eliten dort die ganzen Fördergelder von der EU und den USA Jahre lang selbst in die eigenen Taschen gesteckt haben und die Palästinenser könnten schon längst ihren Staat haben, wenn sie ihn denn wollten.

    Der UN-Plan durch welchen Israel gegründet wurde sah eine Zweistaatenlösung vor, aber das wollten die arabischen Staaten nicht, also Pech gehabt und immer und immer wieder wurde den Palästinensern eine Lösung für einen eigenen Staat angeboten und es wurde stets abgelehnt, weil man in Wahrheit auch das Gebiet auf dem sich Israel befindet haben wollte.
    Bei den schlimmen Lebensverhältnissen meine ich nicht nur die Armut natürlich. In anderen Ländern sind die Menschen schon arm, haben aber zumindest leichten Zugang zu ihrem Land, leiden sie unter keiner Blockade, und müssen nicht jederzeit Angst haben, dass ihr Haus bombardiert werden kann, oder dass sie von einem israelischen Soldat getötet werden.

    Als für den UN-Teilungsplan, vergisst du gern dass damals die große Mehrheit der Bevölkerung im ganzen Palästina arabisch war.

  4. #54
    Sonny
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Du bist der typisch faschistische heutige Antisemit, der die Verbrechen der Nazis und den Holocaust mit den Militäraktionen der israelischen Armee gleichsetzt.

    Anstatt auf die zivilen Opfer der Israelis einzugehen, kommst Du wertloser Rassistenscheißhaufen nur mit solchen kranken dummen Vergleichen und bezeichnest mich als Nazi weil ich Israel verteidige ich habe im Gegensatz zu vielen meiner Landsleuten die richtigen Lehren aus dem 2.Weltkrieg und dem Völkermord an den Menschen jüdischen Glaubens gezogen. Denn die selbe Ideologie des Hasses welche die Nazis verbreitet haben und Hass, Gewalt und Mord gegen Juden verbreitet haben, die selbe antisemitische Hassideologie vebreiten heute Hamas und Co.
    Die neuen Ansätze von Schrödinger und Heisenberg enthalten eine neue Sicht auf beobachtbare physikalische Größen, sogenannteObservable. Diese waren zuvor als Größen betrachtet worden, die in jedem Zustand eines Systems bestimmte Zahlenwerte besitzen, wie zum Beispiel (für 1 Teilchen in 1 Dimension) der jeweilige Ort oder Impuls. Dagegen versuchten Heisenberg und Schrödinger den Observablenbegriff derart zu erweitern, dass er mit der Beugung am Doppelspalt verträglich würde. Wird dabei nämlich für jedes Teilchen durch eine zusätzliche Messung festgestellt, durch welchen der Spalte es fliegt, erhält man kein Doppelspaltinterferenzmuster, sondern zwei Einzelspaltmuster. Nach dieser Messung ist also der Zustand des beobachteten Teilchens ein anderer als vorher. Observable werden daher formal als Funktionen aufgefasst, die einen Zustand in einen anderen Zustand überführen. Des Weiteren muss jedes Teilchen "irgendwie" durch beide Spalte fliegen, damit man überhaupt ein Interferenzmuster erklären kann. Dem Zustand (jedes einzelnen(!) Teilchens) während des Fluges muss man also beide Möglichkeiten zuschreiben, wobei sich bei Beobachtung genau eine realisiert. Das hatte zur Folge, dass der Zustand eines Teilchens nicht mehr durch eindeutige Größenwerte wie Ort und Impuls bestimmt sein kann, sondern von den Observablen und ihren Größenwerten getrennt werden muss. Bei einem Messprozess wird der Zustand in einen der sogenannten Eigenzustände der Observablen umgewandelt, dem nun ein eindeutiger reeller Messwert zugeordnet ist. Dies Konzept des quantenmechanischen Zustandes ist also mit dem Konzept der (mathematisch genauen) Bahnkurve in der älteren Quantentheorie nicht vereinbar. Mathematisch wird ein quantenmechanischer Zustand durch eine Wellenfunktion oder (weniger anschaulich) durch einen Zustandsvektor wiedergegeben.
    Eine Folge dieses neuartigen Observablenbegriffs ist, dass es formal nicht möglich ist, zwei beliebige Observable ohne Angabe einer Reihenfolge auf einen Zustand wirken zu lassen. Wenn es bei zwei Messprozessen auf ihre Reihenfolge nicht ankommt (z. B. Messung von x- und y-Koordinate), heißen sie vertauschbar. Andernfalls (z. B. Messung von x-Koordinate und x-Impuls) muss ihre Reihenfolge festgelegt werden, und in genau diesen Fällen verändert die zweite Messung den durch die erste Messung erzeugten Zustand ein weiteres Mal. Daher würde auch eine anschließende Wiederholung der ersten Messung nun ein anderes Ergebnis haben. Es ist also möglich, dass zwei Observable, wenn sie in unterschiedlicher Reihenfolge auf einen Zustand wirken, unterschiedliche Endzustände liefern können. Wenn bei zwei Observablen die Reihenfolge der Messung entscheidend ist, weil die Endzustände sonst verschieden sind, führt dies zu einer sogenannten Unschärferelation. Für Ort und Impuls wurde diese erstmals von Heisenberg im Jahr 1927 beschrieben. Diese Relationen versuchen, die Streuung der Messwerte bei Vertauschen der Observablen, und damit die Unterschiedlichkeit der Endzustände quantitativ zu beschreiben.

  5. #55
    Shan De Lin
    lasst charlie in ruhe, er schreibt lustige beiträge

  6. #56
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.224
    Allah rahmet eylesin, mekani cennet olsun insaAllah

  7. #57

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Bei den schlimmen Lebensverhältnissen meine ich nicht nur die Armut natürlich. In anderen Ländern sind die Menschen schon arm, haben aber zumindest leichten Zugang zu ihrem Land, leiden sie unter keiner Blockade, und müssen nicht jederzeit Angst haben, dass ihr Haus bombardiert werden kann.

    Als für den UN-Teilungsplan, vergisst du gern dass damals die große Mehrheit der Bevölkerung im ganzen Palästina arabisch war.
    Achja dann nenne mir doch genaue Prozentzahlen Mr. Ich bin grundsätzlich immer gegen Israel.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Azzurro Beitrag anzeigen
    Halts maul du erbärmliche Nutte.Ich bin kein Antisemit und pass auf deinen Ton auf! Die fakten scheinen dir nicht gut zu bekommen.
    Doch genau das tuen nämlich moderne Antisemiten Israelis mit den Nazis vergleichen.

  8. #58
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Erschreckend wie einige hier mal wieder eine Terrororganisation (Hamas) feiern und es wird natürlich nicht erwähnt, dass seit Tagen Israel mit Raketen beschossen wurde.
    Was erwartest du wenn man sich von Quellen informiert, wo bis an die Zähnen bewaffnete Narren als Zivilisten ausgegeben werden?

  9. #59
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.502

    Cool

    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Komisch und ich habe nie ein Bedauern von Israelsupportern gelesen als Zivilisten durch die idf getötet wurden,als Kinder ermordet wurden.
    Es wird immer alles schön gerechtfertigt,sind ja nur araber mit denen man alles machen kann.
    Also dazu folgendes: ich bin kein blinder "Israelsupporter", ich bin im Gegenteil schon für die Rechte der Palästinenser auf die Straße gegangen, als viele von euch noch nicht mal Quark im Schaufenster waren. Aber wer, wie die Hamas glaubt, eine Lösung durch Terror herbei führen zu können, ist auf dem Holzweg - Al Fatah hat das schon lange eingesehen...
    Und im Gaza-Streifen ist es nun leider so, dass sich diese Verbrecher hinter der Zivilbevölkerung verstecken können, ist ja sehr, sehr dicht besiedelt. Kann ein Staat wie Israel untätig zu sehen, wenn von diesem Territorium täglich Raketen auf seine eigene Zivilbevölkerung abgeschossen werden???
    Solange das so weiter geht, Schlag und Gegenschlag, werden auf beiden Seiten die Hardliner an der Macht bleiben und nichts wird sich ändern...

  10. #60
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Azzurro Beitrag anzeigen
    Geschmacklos und Krank sich über den Tod eines Menschen zu freuen egal welcher Volksgruppe oder Glaubensgemeinschafft er angehört.Wahrscheinlich hatte der Mann sogar Frau und Kinder.Toller sache für euch das die Kinder jetzt keinen Vater mehr haben,ihr seid spitze.Egal ob jude oder Moslem oder Jesuite.Jeder Tote ist einer zuviel!
    Na, ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Wenn du dich für ein solches Leben entscheidest, muss dir eines sicher sein und zwar, dass du jederzeit umkommen könntest. Man kann keinem verbieten, für seine Interessen zu kämpfen. Dieser Hamas-Führer hätte auch einen israelischen Soldaten, ohne mit der Wimper zu zucken, getötet.

    Nur sind die Kräfte sehr unausgeglichen und da greift immer die Konstante "Survival of the fittest".

Seite 6 von 45 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kenias Luftwaffe tötet mehr als 60 Shebab-Kämpfer in Somalia
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 12:09
  2. Türkische Luftwaffe tötet Flüchtlinge
    Von Zanli im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:19
  3. Familie will Ex-Militärchef Mladic für tot erklären lassen
    Von Emir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 19:16
  4. Iraks Luftwaffe parkt in Serbien
    Von GreatShqipe im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:23