BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 89 von 178 ErsteErste ... 397985868788899091929399139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 1772

Istanbul: Räumung von Parkanlage eskaliert

Erstellt von Tatar, 31.05.2013, 22:09 Uhr · 1.771 Antworten · 68.905 Aufrufe

  1. #881
    economicos
    Zitat Zitat von Crytek Beitrag anzeigen
    In der Türkei gab es bereits mehrere Putschversuche, du Depp. Denkst du etwa, dass die Mehrheit der Türken die Demonstranten unterstützt. Du hast dichmit deiner Aussage nicht einzumischen. Du weißt nichtmals, weswegen demonstriert worden ist. Aber diese typische europäische Arroganz und der Drang, der Türkei Steine in den Weg zu legen ist ja nichts Neues.
    Und wer ist Auslöser der Putschversuche?

  2. #882
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    Und wird von Schwulen benutzt du Lauch.

    Wieso benutzen es keine anderen Demonstranten du Lappen?
    Die regenbogenflagge hat eine lange Tradition.

    Schwule benutzen eine etwas andere Flagge.

    Die Variante die von dem mann da geschwungen wird sieht aus wie die griechische Friedensflagge

    Rainbow flag - Wikipedia, the free encyclopedia

    Ist hin wie her ein Symbol für Toleranz.

  3. #883

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Alter, bitte, du schreibst zwar echt top Beiträge im Thread, aber das erste Bild ist too much.
    Du hast Recht, hab es rausgenommen.

  4. #884

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Alter, bitte, du schreibst zwar echt top Beiträge im Thread, aber das erste Bild ist too much.
    geht aber nicht anders bei einigen, die das noch rechtfertigen

  5. #885
    economicos
    Kann es sein, dass die jungen Türken in der Türkei weniger religiös sind, als die Türken in Deutschland zum Beispiel?

  6. #886
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    50 % ist keine Minderheit.
    Das Argumment ist aber an den Haaren herbei gezogen, denn laut Wikipedia hat die AKP 49,8% der Wählerstimmen, diese addiert mit deinen 50%, dann käme man auf 99,8% Stimmen. Passt nicht ganz. Mal davon abgesehen dass es auszuschließen ist, dass die restlichen 51,2% geschlossen gegen Erdogan sind, eher werden sich die 0,3% aus der Bevölkerung finden die sich der AKP zugehörig fühlen als dass der Rest nur noch für eine Partei ist. Du wirst übrigens nie 100% wissen, ob 50% der Bevölkerung Erdogan nicht möchte. Ich glaube viele mögen ihn gar nicht, haben aber einfach keine Alternative.

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Demokratie funktioniert nun mal nicht so, dass die (oft knappe) Mehrheit 100% ihres Willen durchsetzen darf, und die Minderheit 0%. Demokratie besteht aus Kompromissen. Diese Argumentation hört man oft auch bei Putin "Aber der hat doch 60% der Stimmen!" Das ist zwar richtig, das bedeutet aber nicht, dass er die restlichen 40% einfach übergehen darf. So funktioniert nicht Demokratie, so funktioniert Faschismus.
    Das ist mir schon klar mein Bester. Das sollte jetzt nicht so rüberkommen als dass ich Erdogan mögen würde, im Gegenteil. Aber die Argummentation passt vorne und hinten nicht. Auch dein Argumment ist recht wertlos, denn FAST die Mehrheit der türkischen Bevölkerung HAT eben die AKP gewählt, der Rest hat sich zwischen vielen verschieden Parteien entschieden, deswegen hat die AKP auch am meisten zu bestimmen. Dein Argumment würde ziehen, wenn man annähme, alle die gegen Erdogan sind würden EINE Partei bilden, dann wäre sozusagen AKP vs. Anti-Erdogan. Aber Anti-Erdogan spaltet sich untereinander auf, deswegen haben die vielen kleinen Parteien nicht viel zu bestimmen. Erst wenn alle Parteien, die AKP ausgeschlossenen, ZUSAMMEN agieren würde, hätte man die Mehrheit. Aber das ist auch der Punkt der mich stutzig macht, man ist zwar gegen Erdogan, okay alle Parteien haben eine Gemeinsamkeit. Und weiter...?

  7. #887
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.160
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Sorry, aber Schlag ins Gesicht würde ich Mal sagen?! Das ist der Fall, auch wenn es einigen nicht passt.
    Es geht eher um die bereits erwähnten, die in der Minderheit sind, aber trotzdem ihren Willen aufziehen wollen, ohne irgendeine rechtliche Grundlage. Irgendwie recht heuchlerisch Erdogan vorwerfen undemokratisch zu handeln, auf der anderen Seite mit allen Mitteln versuchen den rechtmäßig gewählten Premierminister zu stürzen.
    Wieso diese Unterstellung man würde versuchen ihn zu stürzen? Die Menschen haben ihre Wut über die Geschehnisse zum Ausdruck gebracht, hätte die Polizei nicht hart durchgegriffen, wäre auch nichts passiert.

    Auch wenn jemand rechtmäßig gewählt wurde, erlaubt es dem nicht anderen eine islamische Lebensweise aufzubürden.

    Meinst du es ist in Ordnung zu sagen "ich könnte, wenn ich wollte 2 Millionen Menschen auf die Straße schicken", ist das in Ordnung? Hast du die Geschehnisse so detailliert analysiert wie ich es getan habe? Die Türkei ist ein demokratisches Land mit Abstrichen und das Volk ist nicht gebildet genug um dieses gut als solches zu erkennen.

  8. #888
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ich will gewisse Einzelaktionen gar nicht rechtfertigen, aber man braucht nicht eine gesamte Bewegung hunderttausender zu diskreditieren, weil ein gewisser Prozentsatz sich respektlos bzw danebenbenimmt. Bei solchen Menschenmassen kann man nicht von jedem ne gute Kinderstube erwarten, das sollte aber das Gesamtbild nicht verklären. Offensichtlich ist das nichts mehr, was vereinzelt mit irgendwelchen Kemalisten zu tun hat, die bißchen den Punk abgehen lassen.
    Das ist ja das offensichtliche Problem. Man gibt Erdogan förmlich die Möglichkeit sich rechtfertigen zu können. Also beide Seiten sind ähnlich demokratisch, geht beides gegen 0.

  9. #889
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Das Argumment ist aber an den Haaren herbei gezogen, denn laut Wikipedia hat die AKP 49,8% der Wählerstimmen, diese addiert mit deinen 50%, dann käme man auf 99,8% Stimmen. Passt nicht ganz. Mal davon abgesehen dass es auszuschließen ist, dass die restlichen 51,2% geschlossen gegen Erdogan sind, eher werden sich die 0,3% aus der Bevölkerung finden die sich der AKP zugehörig fühlen als dass der Rest nur noch für eine Partei ist. Du wirst übrigens nie 100% wissen, ob 50% der Bevölkerung Erdogan nicht möchte. Ich glaube viele mögen ihn gar nicht, haben aber einfach keine Alternative.



    Das ist mir schon klar mein Bester. Das sollte jetzt nicht so rüberkommen als dass ich Erdogan mögen würde, im Gegenteil. Aber die Argummentation passt vorne und hinten nicht. Auch dein Argumment ist recht wertlos, denn FAST die Mehrheit der türkischen Bevölkerung HAT eben die AKP gewählt, der Rest hat sich zwischen vielen verschieden Parteien entschieden, deswegen hat die AKP auch am meisten zu bestimmen. Dein Argumment würde ziehen, wenn man annähme, alle die gegen Erdogan sind würden EINE Partei bilden, dann wäre sozusagen AKP vs. Anti-Erdogan. Aber Anti-Erdogan spaltet sich untereinander auf, deswegen haben die vielen kleinen Parteien nicht viel zu bestimmen. Erst wenn alle Parteien, die AKP ausgeschlossenen, ZUSAMMEN agieren würde, hätte man die Mehrheit. Aber das ist auch der Punkt der mich stutzig macht, man ist zwar gegen Erdogan, okay alle Parteien haben eine Gemeinsamkeit. Und weiter...?
    Quark, er zieht seine Agenda durch ohne Rücksicht auf Verluste. Nach 10 Uhr kein Bier, was soll der Mumpitz? Das ist typisch faschistisches Denken, Leuten Verhalten vorzuschreiben und sich dabei im Recht fühlen, weil man ja die knappe Mehrheit gewonnen hat.

  10. #890
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Wie sich einige hier aufregen, nur weil sich die türkische Jugend gegen die schleichende Islamisierung ihres Landes wehrt.

    Ja, auch euer Land hat sich verändert, seit eure Eltern ausgewandert sind.

Ähnliche Themen

  1. Massenschlägerei in Moschee eskaliert
    Von Ares im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 02:00
  2. Rechte Gewalt Eskaliert
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 20:47
  3. Jemen Eskaliert
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 22:01
  4. Konflikt Wien-Laibach eskaliert
    Von Triglav im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 19:10
  5. Der Atomstreit eskaliert
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 15:27