BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Jemen: Dutzende Tote bei US-Drohnenangriff

Erstellt von Sazan, 13.03.2012, 02:23 Uhr · 68 Antworten · 3.062 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046

    Jemen: Dutzende Tote bei US-Drohnenangriff

    Jemen: Dutzende Tote bei US-Drohnenangriff
    12.03.2012 | 19:25 | (DiePresse.com)
    Die USA sollen die jemenitische Armee im Kampf gegen al-Qaida unterstützen. Bei dem Angriff sollen 64 mutmaßliche Terroristen getötet worden sein.


    US-Kampfdrohnen haben im Jemen nach Angaben des Senders CNN innerhalb von drei Tagen mindestens 64 mutmaßliche Terroristen getötet. Wie der Nachrichtensender am Montag unter Berufung auf hochrangige jemenitische Militärvertreter berichtete, begannen die Luftangriffe auf Stellungen des Terrornetzwerks al-Qaida im Süden des Landes am Freitag und endeten am Sonntag. Jemenitische Behörden seien nicht informiert worden, hieß es. Aus den USA gab es dafür zunächst keine Bestätigung.


    Aus jemenitischen Sicherheitskreisen hieß es dazu, die USA unterstützten die Armee des Landes im Kampf gegen al-Qaida mit Geheimdienstinformationen und Logistik. Dank dieser Hilfestellung könnten die Terroristen gezielt angegriffen und zivile Opfer vermieden werden.

    Laut CNN wurden mindestens fünf der ferngesteuerten Drohnen eingesetzt. Die Attacken seien in den südlichen Provinzen Abjan und Al-Baida erfolgt, hieß es. Zunächst waren die Angriffe jemenitischen Truppen zugeordnet worden.

    Einfluss der al-Qaida wächst

    Während des vor mehr als einem Jahr begonnenen Aufstands gegen den ausgeschiedenen Langzeit-Präsidenten Ali Abdullah Salih haben al-Qaida-Terroristen zunehmend an Einfluss im Jemen gewonnen und ganze Landstriche unter ihre Kontrolle gebracht. Seit der Vereidigung des neuen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi vor gut zwei Wochen haben die Angriffe lokaler Anhänger des Terrornetzwerks auf die Sicherheitskräfte des Landes deutlich zugenommen.

    US-Drohnen waren indes schon zu Salihs Zeiten in dem Armenhaus Arabiens im Anti-Terror-Einsatz. Im vergangenen September wurde dort auf diese Art der al-Qaida-Prediger Anwar al-Awlaki getötet, einer der meistgesuchten Terroristen der Welt.

    Quelle: Jemen: Dutzende Tote bei US-Drohnenangriff « DiePresse.com

  2. #2

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811

  3. #3
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Die US-Armee hat bei Drohnenangriffen im Jemen offenbar mindestens 64 mutmaßliche al-Qaida-Terroristen getötet. Das jemenitische Militär wurde vorab nicht informiert. Menschenrechtsgruppen kritisieren den zunehmenden Einsatz der Kampfdrohnen scharf.

    Quelle: Jemen: US-Drohnen töten mutmaßliche al-Qaida-Kämpfer - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

  4. #4
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    unglaublich was sich die amis derzeit erlauben

  5. #5

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    unglaublich was sich die amis derzeit erlauben
    US-Heimatschutz will 30'000 Drohnen zur Überwachung


    23. Februar 2012

    Letzte Woche hat der US-Kongress ein Gesetz verabschiedet, das es der Regierung ermöglicht, den Luftraum durch unbemannte Drohnen zu überwachen. Der US-Heimatschutz will dadurch in den nächsten Jahren rund 30'000 Drohnen anschaffen und erhält Budget zur Entwicklung von noch raffinierteren Spionagedrohnen gegen die eigene Bevölkerung.


    Es könnte auch der Plot aus einem dystopischen Science-Fiction Roman sein. Aber es ist Realität. Eben hat der US-Kongress ein Gesetz durch gewunken, das es dem Heimatschutz erlauben wird, vereinfacht Drohnen einzusetzen – gegen die eigenen Bürger. Der „FAA Reauthorization Act“ wird gemäss „The Washington Times“ von Barack Obama unterzeichnet werden.

    Nachdem bereits illegale US-Drohnen gegen feindliche Kämpfer in Afghanistan und Pakistan eingesetzt wurden, könnten sie schon demnächst gegen die eigene Bevölkerung zum Einsatz kommen. Das US-Heimatschutzministerium will eine maximale Nutzung des „FAA Reauthorization Act“ und alle Bewegungen im öffentlichen Raum verfolgen können. Wenn das in Gesetz Kraft tritt, werden bis 2020 bis zu 30’000 Drohnen im Luftraum über den USA unterwegs sein. Dagegen wirken die düsteren Zukunftsvisionen in George Orwells „1984“ wie eine liebliche Gutenacht-Geschichte.

    seite3.ch

  6. #6

    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    12

  7. #7

    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    12

  8. #8
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744


    :terror:

  9. #9
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    USA soll aufhören mit dem unnötigen Blutvergießen

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    USA soll aufhören mit dem unnötigen Blutvergießen
    Das ist alles leicht gesagt von hier aus, und einseitig sowieso - Jemen ist in der Hand von international agierenden Terroristen, Piraten und Mudschahedin aus Afghanistan, Ägypten und Somalia. Die schwache Regierung wird seit Jahren von den USA mehr schlecht als recht unterstützt weil es eben sehr aufwändig ist.

    Wenn die Amerikaner sich komplett zurückziehen, wird der Jemen zu einem zweiten Somalia oder schlimmer kollabieren.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 13:20
  2. DVR Jemen-der bessere Jemen?
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 22:02
  3. Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag auf Moskauer Flughafen
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 08:34
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 10:21
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 17:28