BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 59 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 581

Katalonien will unabhängig werden

Erstellt von Grdelin, 25.11.2012, 12:19 Uhr · 580 Antworten · 16.364 Aufrufe

  1. #41
    Bendzavid
    Wenn der spanische Premier "keiner darf euch schlagen" sagen sollte, wissen wir ja was als nächstes kommt.

  2. #42
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    catalunya-espanya.jpg

    Eine Abspaltung erscheint mir mehr als unwahrscheinlich, denn dies hiesse für die Katalanen automatisch ein Auswurf aus der EU und der Eurozone. Keiner wäre in solchen Krisenzeiten auf neue und ungewisse "Abenteuer" scharf...



    Hippokrates

  3. #43
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    catalunya-espanya.jpg

    Eine Abspaltung erscheint mir mehr als unwahrscheinlich, denn dies hiesse für die Katalanen automatisch ein Auswurf aus der EU und der Eurozone. Keiner wäre in solchen Krisenzeiten auf neue und ungewisse "Abenteuer" scharf...



    Hippokrates
    Eine der stärksten Wirtschaftszonen Europas aus der EU und € ausschließen währe reichlich dumm.

  4. #44

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Das ist Nationalisten völlig egal, die wollen eine eigene Souveränität und das gibt es in der EU eh nicht. Im Übrigen ist Spanien in der EU und denen geht es nicht gut.

  5. #45

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    catalunya-espanya.jpg

    Eine Abspaltung erscheint mir mehr als unwahrscheinlich, denn dies hiesse für die Katalanen automatisch ein Auswurf aus der EU und der Eurozone. Keiner wäre in solchen Krisenzeiten auf neue und ungewisse "Abenteuer" scharf...



    Hippokrates
    Spanien zieht Katalonien wohl eher mit runter die Katalonier denken sich bestimmt scheiß auf die EU
    uns geht es auch ohne EU besser wenn wir Spanien los sind.

  6. #46
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Prekë Kuçi Beitrag anzeigen
    Spanien zieht Katalonien wohl eher mit runter die Katalonier denken sich bestimmt scheiß auf die EU
    uns geht es auch ohne EU besser wenn wir Spanien los sind.
    Die Wahlen haben genau das Gegenteil hervorgebracht.




    Hippokrates

  7. #47
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.567
    Katalonien bittet in EU per Brief um Hilfe




    Kataloniens Ministerpräsident Artur Mas hat die Regierungen der Europäischen Union um Unterstützung für das geplante Referendum über eine Unabhängigkeit der Region von Spanien gebeten.
    "Ich vertraue darauf, dass ich mit Ihrer Unterstützung rechnen kann, um diesen demokratischen, friedlichen, transparenten und europäischen Prozess nach vorne zu bringen", schrieb er in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und 26 weitere EU-Regierungschefs. Mas betonte, die für den 9. November angesetzte Volksbefragung "über die Zukunft Kataloniens" sei von Parteien beschlossen worden, "die 65 Prozent des katalanischen Parlaments vertreten". Entgegen den Behauptungen der Referendumsgegner sei die Befragung rechts- und verfassungskonform.
    Die Menschen in der nordostspanischen Region sollen zwei Fragen beantworten. Die erste lautet: "Wollen Sie, dass Katalonien einen Staat bildet?" Wer mit "Ja" votiert, soll zur zweiten Frage "Wollen Sie, dass Katalonien ein unabhängiger Staat ist?" Stellung beziehen.


    Madrid lehnt Referendum ab

    Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat den Plänen Kataloniens eine klare Absage erteilt: "Diese Volksbefragung wird nicht stattfinden." Die Zentralregierung in Madrid meint, ein solches Referendum stelle einen Verstoß gegen die spanische Verfassung dar. Katalonien mit seinen 7,6 Millionen Einwohnern ist die wirtschaftsstärkste Region Spaniens.


    Katalonien bittet in EU um Unterstützung für Referendum - Nachrichten :: Deutschland und die Welt | SWR.de

  8. #48
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    SPANIEN NACH REFERENDUM

    Katalanen wollen weiter Unabhängigkeit


    Von Daniel Sulzmann

    Demonstranten für eine Unabhängigkeit Kataloniens im Januar in Barcelona
    (picture alliance / EFE / Andreu Dalmau)

    Führende spanische Politiker in Madrid sind sehr darüber erfreut, dass Schottland nicht unabhängig wird, sehen darin eine Signalwirkung. Allerdings will das katalanischen Parlament am Nachmittag dennoch ein Referendum für eine eigene Unabhängigkeit beschließen - Zentralspanien hält das aber für verfassungwidrig.

    Die Erleichterung in Madrid ist heute morgen allen anzuhören, die als professionelle Politiker etwas zur Abstimmung in Schottland zu sagen haben. Als erster äußerste sich der Chef der oppositionellen Sozialisten, Pedro Sanchez, er sagte im Radiosender COPE:
    "Aus historischen Gründen hat das, was in Schottland passiert ist, nichts mit Katalonien zu tun. Die Schotten haben unwiderruflich klargemacht, dass sie mehr Selbstbestimmung wollen, die Stärkung ihrer Institutionen und ihre Zukunft mit dem Rest von Großbritannien teilen wollen. Und ich glaube, dass das die Lektion ist, die wir in Spanien aus diesem Volksentscheid lernen können."

    Und die konservative Regierungspartei PP schickte ihren Sprecher im Europaparlament, Esteban Gonzalez Pons, ins Frühstücksfernsehen - der kommt nämlich aus Valencia, einer Region in der katalanisch gesprochen wird:
    "Es ist eine gute Nachricht, dass Schottland in Europa verbleibt. Britannien zerbricht nicht, und der gesunde Menschenverstand hat sich durchgesetzt, und den nennt man auf Katalanisch 'Seni'."

    Keiner kommt am Massenbewegung für Katalonien vorbei

    Einigkeit also bei den großen Parteien in Madrid. Denn in den letzten Tagen war förmlich zu spüren, wie aufgeregt die politische Klasse in der Hauptstadt und damit in Zentralspanien registrierte, dass es vielen Leuten in den autonomen Gemeinschaften in Spanien, allen voran Katalonien, ernst ist mit der Unabhängigkeit.

    Die Demonstration vergangene Woche in Barcelona mit wohl mindestens einer Million Teilnehmern hatte erneut klargemacht, dass das Lager der Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien inzwischen so groß ist, dass an dieser Massenbewegung keiner mehr vorbeikommt. Auch wenn die Gegner der Unabhängigkeit immer wieder betonten, das ganze Ansinnen sei in Spanien illegal und mit Schottland nicht zu vergleichen.

    Und der Prozess ist noch lange nicht zu Ende. Heute will das katalanische Parlament ein Gesetz beschließen, dass einem für den 9. November geplanten Referendum über den Verbleib Katalaoniens bei Spanien eine gesetzliche Basis verschaffen soll. Der katalanische Regierungschef Artur Mas will sich dazu heute mittag noch mal in einer Pressekonferenz äußern.

    Referendum als Akt des zivilen Ungehorsams

    Und in Madrid erwarten alle, dass die Regierung sofort reagieren und das Verfassungsgericht anrufen wird, das noch in der nächsten Woche - so berichten es spanische Medien - entscheiden soll, ob das katalanische Gesetz verfassungswidrig ist. Niemand hier erwartet, dass diese Entscheidung damit endet, dass die Katalanen legal abstimmen dürfen. Weswegen in Katalonien jetzt schon Stimmen aus der nationalistischen Linken laut werden, die ein Referendum über die Unabhängigkeit als Akt des zivilen Ungehorsams fordern.

    http://www.deutschlandfunk.de/spanie...icle_id=297990

    So viele Referenden 2014

    Ob das Katalonien-Referendum stattfinden wird?

  9. #49

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    wenn die Katalanen erfolgreich sein werden, machen es die Basken noch in diesem Jahr nach...
    Auch in Galizien und in Extremandura, Andalusien gibt es Unabhängigkeitsbestrebungen, ebenso in der Region Valencia und Balearen (katalanische Seperatisten)...
    Wir werden ein halbes Dutzend neuer Staaten bekommen, wenn Spanien zerfällt...
    Und die Seperatisten in Korsika, Bretange, Savoyen, Flamen sowie in Norditalien werden ordentlich Auftrieb bekommen...

  10. #50
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.381
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    wenn die Katalanen erfolgreich sein werden, machen es die Basken noch in diesem Jahr nach...
    Auch in Galizien und in Extremandura, Andalusien gibt es Unabhängigkeitsbestrebungen, ebenso in der Region Valencia und Balearen (katalanische Seperatisten)...
    Wir werden ein halbes Dutzend neuer Staaten bekommen, wenn Spanien zerfällt...
    Und die Seperatisten in Korsika, Bretange, Savoyen, Flamen sowie in Norditalien werden ordentlich Auftrieb bekommen...
    Nun, zwar hat das katalanische Parlament das Referendum über die Unabhängigkeit zugelassen, aber Madrid wird das höchst wahrscheinlich als ungültig und verfassungswidrig erklären. Interessant finde ich die Tatsache, dass man in Valencia die katalanische Sprache spricht (obwohl sie es nicht als katalanisch deklarieren), doch die dortige Bevölkerung sind überwiegend Unionisten und wollen sich nicht mit Katalonien vereinigen. Dasselbe auch mit den Balearischen Inseln. Die meisten aus Valencia werfen den Katalanen aus der Region Barcelona vor, dass sie sich ständig über den kastillianischen Imperialismus aufregen, aber gleichzeitig Valencia für sich "erobern" wollen.

Ähnliche Themen

  1. Soll das Kosovo Unabhängig werden???
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Kosovo
    Antworten: 490
    Letzter Beitrag: 07.07.2014, 12:54
  2. Kosovo – was will denn da unabhängig werden?
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 16:45
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 01:54
  4. Tadic: "Kosovo kann unabhängig werden."
    Von Lucky Luke im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 11:43
  5. Sollte Sumadija unabhängig werden???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 18:04