BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 91

Kirchenaustritte nehmen um mehr als 50 Prozent zu

Erstellt von Monte-B, 18.07.2014, 23:04 Uhr · 90 Antworten · 3.393 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    rechts? Weiß ich nicht, mir wird Deutschland einfach immer mehr undeutscher (vllt. bin ich ja ein böser Rassist), in den Banlieus wird´s in den nächsten 5-10 Jahren ordentlich krachen (Bürgerkrieg schließ ich in Frankreich nicht aus), die Auswirkungen werden dann auch in Deutschland und GB zu spüren seien...

    Das Problem von mir ist nicht dass hier Muslime leben, aber ich kenne viele jugendliche Muslime (aus meiner Zeit in Duisburg, aber nicht nur da) die früher die Gangsta-Welle mitgemacht haben und jetzt teilweise Symphatien für Salafisten/Pierre Vogel hegen (um sich von der mehrheitlich atheistischen Gesellschaft abzugrenzen, um den Rest zu schocken, aber teilweise auch aus Überzeugung)..

    Dass Problem ist, dass ich mich und viele andere zunehmend fremd im eigenen Land fühlen..
    Der Vogel ist sowas wie die NPD des Islams. Dementsprechend schart er auch die typischen Schwachmaten, Proleten und Aggrokinder um sich, die man auch bei unseren heiss geliebten Glatzen so findet.
    Im Moment betreibt der hier ein mittelstaendisches Soeldnerbuero - eine Art Anlaufstelle fuer Gesocks aller Art - quasi die mietbaren, internationalen, anonymen Djihadisten und jene, die es gern waeren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Man muss gucken wie sich der Neue-Papst anstellt. Er gilt ja als Welt offener Mensch der Franziskus.
    Da habe ich nur wenig Hoffnung, wenn ich ehrlich bin.

  2. #42

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Ersetze Darwinismus durch "den Glauben an Geld, Sozialstatus und Erfolg".
    Haben die Kirchen aber selber verbockt... muss man sagen.
    Das nennt man glauben an den Mammon, das löst die eigentlichen Religionen noch ab, glaub mir.

  3. #43

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich möchte/wollte dir nichts unterstellen. Naja ich glaube du hast du zu große Angst bzw. Panik. Die Türken die in Deutschland leben gut gibt einige die sind scheiße aber die, die zu dir scheiße sind, sind auch zu mir scheiße glaub mir das. Das sind dann richtige Bauern-Kinder die zuviel Boyz n'tha Hood geguckt haben. Gerade in NRW, meine Freundin wollte dort Medizin studieren und ich habe es ihr gott seih dank abraten können. Du beschränkst alles auf das Bundesland NRW. Sagen wir, wärst du hier aufgewachsen mit Türken/Muslimen glaub mir wahrscheinlich hättest du sogar viele Muslimische bzw. Türkische Freunde gehabt denn im eigentlichen Sinne leben wir als Gäste in Deutschland und arbeiten für Deutschland.

    Pierre-Vogel ist ein Vogel, unter Türken ist das ein Idiot dort vor Ort wird er von den Leuten zwar akzeptiert aber was der sagt ist nicht Islam-Konform noch kann es in irgendeiner Weise respektiert werden. Es gibt rund 4-6 Millionen Muslime in Deutschland davon sind gut 10.000 Salafisten. Gut 10.000 sind schon zuviel aber die Salafisten sind eine Randgruppe, die bekämpft werden muss.

    Gerade in NRW Duisburg, Köln, Düsseldorf usw. hast du verschiedene Ethnien und diese halten dann halt alle zusammen. Dafür kannst du nichts aber der Deutsche Staat der diese Leute mehr oder weniger in Stich gelassen hat.

    Frankreich um es dir nochmal zu verdeutlichen war in der damligen Zeit eine Kolonial-Macht. Die Muslime werden dort nicht so ausgegrenzt wie eventuell in den Niederlanden. In Frankreich werden die Muslime auch teilweise in der Bevölkerung und der Geschichte geschätzt.

    Islam in Frankreich ? Wikipedia

    Die Pariser Moschee wurde von der französischen Regierung als Zeichen des Dankes an die Muslime, die im Ersten Weltkrieg mit Frankreich gegen Deutschland gekämpft hatten, erbaut und am 15. Juli 1926 vom französischen Präsidenten Gaston Doumergue eröffnet.

    Auch ist natürlich dies hier der Fall:
    Laut einer im Dezember 2010 im Auftrag der Zeitung Le Monde durchgeführten repräsentativen Umfrage durch das französische Meinungsforschungsinstitut IFOP sehen etwa 42 % der Menschen in Frankreich im Islam eine Gefahr für ihre nationale Identität (ein ähnliches Ergebnis wurde für Deutschland ermittelt). Mehr als zwei Drittel der Franzosen finden zudem, Muslime seien nicht gut integriert. 61 % der repräsentativ befragten Franzosen nannten eine Verweigerungshaltung der Muslime als wichtigsten Grund für die Integrationsprobleme. An zweiter und dritter Stelle der angegebenen Gründe für die Integrationsprobleme stehen zu große kulturelle Unterschiede (40 %) und Ghettoisierung (37 %)

    Aber man sollte Deutschland und Frankreich auf keinen Fall vergleichen. Da die Zahl der hier lebenden Muslime deutlich geringer ist und die Türken in Deutschen selbst in der Türkei egal was Erdogan sagt immer noch einen Verbündeten sehen. Das kann ich dir versichern. Mein Cousen Melih z.B. ist Fan des Klubs Schalke 04
    1. doch hatte bzw. habe ich, wer in Marxloh zur Schule geht und keine Türken als Freunde hat, ist ziemlich allein
    2.Ich finde, dass die Ausgrenzung in Frankreich noch viel extremer ist. In die Banlieuse im Norden und Westen von Paris sowie im Norden von Marseille, ec. traut sich teilweise nicht mal die Polizei rein..
    War einmal im Norden von Paris, dagegen ist Duisburg nen Streichelzoo..

    In Frankreich ist der Zug für eine gemeinsame Gesellschaft schon abgefahren...

  4. #44
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von SPQR Beitrag anzeigen
    Das nennt man glauben an den Mammon, das löst die eigentlichen Religionen noch ab, glaub mir.
    Hat es ja schon, im Prinzip.
    Zumindest fuer die Katholiken seh ich auf Dauer eher schwarz...

  5. #45

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen

    Da habe ich nur wenig Hoffnung, wenn ich ehrlich bin.
    Totti und De Rossi sind in Rom beliebter als der Papst. Würde ich sagen, ausser bei Lazio Fans.

  6. #46
    Amarok
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    1. doch hatte bzw. habe ich, wer in Marxloh zur Schule geht und keine Türken als Freunde hat, ist ziemlich allein
    2.Ich finde, dass die Ausgrenzung in Frankreich noch viel extremer ist. In die Banlieuse im Norden und Westen von Paris sowie im Norden von Marseille, ec. traut sich teilweise nicht mal die Polizei rein..
    War einmal im Norden von Paris, dagegen ist Duisburg nen Streichelzoo..
    Ah man sieht du bist sehr pessimistisch eingestellt. Frankreich ist nicht Deutschland. In Frankreich haben auch die Rechtsextremen eine große Anzahl an befürwortern.

    1) Marxloh gehört zu NRW und ich selber finde die Türken aus NRW auch wenn es hier vielleicht einige im Forum gibt, denen ich nicht nahe treten möchte auch nicht besonders prall. Mit denen kann man kaum diskutieren noch verstehen sie türkisch oder können es schreiben. Gilt natürlich nicht für alle.

    2) Frankreich ist auch Frankreich. Wir beide leben in Deutschland, hier ist das Rechtssystem bzw. allgemein alles zum Glück vieles anders als in Frankreich. Du vergleichst hier einen Ort mit anderen fremden Orten selbst wenn du dort gewesen bist. Frankreich ist nochmal ein ganz anderer Schnack als Deutschland.

  7. #47

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Hat es ja schon, im Prinzip.
    Zumindest fuer die Katholiken seh ich auf Dauer eher schwarz...
    Leider, ausser in Südamerika und in Teilen von Afrika da wird der glauben noch sehr stark vertreten werden, denke Europa wird die vormacht Stellung irgendwann mal verlieren, weil alle Grossmächte immer eine sehr belebte Kultur hatten mit gewissen normen und Moral Ideologien, wie das Osmanische reich, Russische Reich, Römisches Reich, Abbasiden Kalifat, Ummayaden Kalifat, China in Zeiten der Kaiser etc...

  8. #48

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von SPQR Beitrag anzeigen
    Totti und De Rossi sind in Rom beliebter als der Papst. Würde ich sagen, ausser bei Lazio Fans.
    du hast Klose vergessen

  9. #49
    Amarok
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    du hast Klose vergessen
    Offtopic:
    Eines der größten Talente der Türkei Salih Ucan beim AS Rom.

  10. #50

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    du hast Klose vergessen
    So gut ist er bei Lazio nicht wegen seinen Verletzungen, ist halt eben an seinen Zenit schon vor jahren angekommen, denn kannst du aber nicht mit De Rossi vergleichen, weil er erst seit drei Jahren dort spielt, während de Rossi schon seit er Fussball spielt beim AS Roma Tätig ist, und ihn selbst in schweren Zeiten nie Verlassen hat. Das gleiche bei Totti.

    Genug Off Topic, ist ein sehr interassanter Thread hier möchte den nicht kapput machen mit vergleichen.

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 22:38
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 18:47
  3. Putin: Rüstungsausgaben steigen um mehr als 27 Prozent
    Von Der_Buchhalter im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 13:47
  4. Kommunalwahlen: Rechtsextreme HSP mehr als verdoppelt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 23:40
  5. Mehr als 40.000 Indonesier fliehen vor Talang
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 21:45