BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 107

Krieg in Jemen wo der Westen wegschaut

Erstellt von Damien, 17.01.2017, 20:44 Uhr · 106 Antworten · 3.120 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.958
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Auch wenn das in Teilen stimmen mag, bin ich gegen solche Generalisierungen. Die bringen keinen voran in dieser Debatte. Wir alle suchen doch nach der Wahrheit und die lautet eben Machtkampf. Da unterscheiden sich wenige Grossmächte voneinander. Allen sind fast alle Methoden Recht, um zu mehr Macht zu kommen. Russland und China haben diesen «grenzenlosen Schatz an Methoden» neuerdings für sich entdeckt und logisch stört das den alten Grossmächten, weil sie sich damit ihrer Vormachtstellung bedroht sehen.

    Und es ist naiv zu glauben, dass Russland und China in ihrer Aussenpolitik transparent wären. Sie sind genauso intransparent wie die alten Grossmächte, wenn nicht sogar intransparenter, weil in den Entscheidungsprozessen das eigene Volk weitaus weniger mitreden darf. Man stelle sich nur Anti-Ukrainekrieg-Demonstrationen in Moskau vor. Als Demonstrant wäre man da an Leib und Leben bedroht, vermute ich mal.
    Mit dem ersten teil hast du recht und das streite ich nicht ab. Ich hoffe doch sehr das die Weltmächte irgend wann und zwar alle erkennen das ein gegen einander nichts bringt.
    Und das eine zusammenarbeit die bessere option ist. Aber das kann nur auf gleicher augenhöhe mit allen Parteien geschehen.

    Das spiel wird aber schon seit Jahrtausenden gespielt. Aber es gibt zumindest etwas hoffnung das sich der menschliche Geist etwas weiter entwickelt.
    Das sieht man an Bündnissen wie der UN, der EU oder anderen. Dem liegt aber immer noch der drang nacht macht und unabhängigkeit entgegen das man etwas besseres als der andere ist.

    Dan siehst du eben soetwas wie den Brexit oder den Zerfall der Sowjetunjon.
    Es wird noch weitere tausende von Jahren dauern bis die menschheit sich nicht mehr in Rassen unterteilt sondern sich als ganzes sieht.

    Was die entscheidungsprozesse des Volkes angeht muss ich doch etwas schmunzeln.
    Die hörren meistens nach den Wahlen auf. Wenn man nicht gerade in der Schweiz lebt. Als in den anderen schein Demokratien.

    Oder denkst du weil du ab und zu einen Zettel ausfüllen darfst mit irgend welchen Namen drauf würde es dir irgend eine entscheidung geben.

    Auch soltest du dir mal die zustimmungs umfragen zu einzelnen Politkern anschauen.
    Die meisten in Russland unterstüzen diese Politik.

    In Europa darfst du größtenteils auf die straße gehen und gegen jeden scheiß demonstrieren.
    Das vermittelt dir ein gefühl von freiheit. Aber bringt es etwas? Haben sie am ende etwas verändert? Oder sind sie nur illusion und am ende machen die Regierungen doch das was sie wollen.

    In den USA sieht das mit den Demonstrationen schon anders aus.
    Da gibt es vielle pararellen zu Russland oder China.

    Anti Ukrainekrieg Demonstrationen gab es durchaus mehrere in Moskau.
    Ohne das jemand umgekommen ist.


  2. #12
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.402
    Zitat Zitat von NIK Beitrag anzeigen
    Auch wenn das in Teilen stimmen mag, bin ich gegen solche Generalisierungen. Die bringen keinen voran in dieser Debatte. Wir alle suchen doch nach der Wahrheit und die lautet eben Machtkampf. Da unterscheiden sich wenige Grossmächte voneinander. Allen sind fast alle Methoden Recht, um zu mehr Macht zu kommen. Russland und China haben diesen «grenzenlosen Schatz an Methoden» neuerdings für sich entdeckt und logisch stört das den alten Grossmächten, weil sie sich damit ihrer Vormachtstellung bedroht sehen.

    Und es ist naiv zu glauben, dass Russland und China in ihrer Aussenpolitik transparent wären. Sie sind genauso intransparent wie die alten Grossmächte, wenn nicht sogar intransparenter, weil in den Entscheidungsprozessen das eigene Volk weitaus weniger mitreden darf. Man stelle sich nur Anti-Ukrainekrieg-Demonstrationen in Moskau vor. Als Demonstrant wäre man da an Leib und Leben bedroht, vermute ich mal.
    Letzteres nein, das ist nun echt übertrieben. Aber Ärger mit ziemlicher Sicherheit.

  3. #13
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.980
    dieses bezahlte Arschloch geht mir langsam auf den Sack mit seinem ewigen "Der Westen".

  4. #14
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.958
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    dieses bezahlte Arschloch geht mir langsam auf den Sack mit seinem ewigen "Der Westen".
    Mach dir nichts drauß mir diese Paranoiden arschlöcher genau so die denken das man meinung unbedingt bezahlen muss

  5. #15
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.368
    Ich finde das unrealistisch. «Auf gleicher Augenhöhe». Das wird niemals passieren, da sich einige Menschen immer für etwas Besseres halten werden als andere Menschen. Ausserdem kann man mit einem diktatorischen Regime nicht auf gleicher Augenhöhe verhandeln und diskutieren wie mit einer demokratisch gewählten Regierung. Während der eine sich in der absoluten Wahrheit sieht, schaut sich der andere zumindest auch andere mögliche Varianten der Wahrheit an. Moskau und Peking gehören zur ersten Gruppe.

    Zu den Entscheidungsprozessen gehören nicht nur Parlaments- und Präsidentschaftswahlen. Da stimmst du mir schon zu oder?

    Klar gibt es Putin-Unterstützer, aber leider Gottes vertrauen sie eher seiner überzeugend wirkenden Rhetorik als seiner angeblichen Philosophie. Putin-Unterstützer lassen kein Haar an ihren Oberhirten. Und das finde ich problematisch. Hitler genoss nämlich in den 1930er Jahren auch breite Unterstützung. Machte das aus ihm einen besseren Politiker oder gar den besten? Ich denke nicht.

    Ich kenne mich vor allem mit der Schweiz und dem Balkan gut aus. Und ich kann dir versichern, dass ohne Demonstrationen die Geschichte beider Regionen anders verlaufen wäre. Negativer versteht sich.

    Okay, vielleicht muss ich mich hier präzisieren. Mit Anti-Ukraine-Demonstrationen meine ich Demonstrationen, die gegen die Einmischung Russlands in der Ukraine protestieren.

  6. #16
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.980
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Mach dir nichts drauß mir diese Paranoiden arschlöcher genau so die denken das man meinung unbedingt bezahlen muss
    du hast keine Meinung. Du postest nach Monaten ein Video, das die menschenverachtenden Wixer von Sputnik/RT ebenso ignorierten, wie die ganze Halbaffenpresse überall auf der Welt und dann zeigst du mit dem Finger auf andere und sagst, haha wir haben als erster darüber berichtet. Dabei haben die verschwulten Westmedien ebenso schon Artikel geschrieben mit "es ist krieg und keiner schaut hin blabla"...

    Depp, nciht einmal, wenn du eine eigene Meinung hättest, würde jemand dafür bezahlen.

  7. #17
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.368
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Letzteres nein, das ist nun echt übertrieben. Aber Ärger mit ziemlicher Sicherheit.
    Ärger mit dem Staat und an Leib und Leben von nationalistischen und gewaltbereiten Jugendbanden bedroht. So?

  8. #18

    Registriert seit
    25.12.2016
    Beiträge
    1.048
    Traurig was auf der Welt passiert

  9. #19
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.958
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    du hast keine Meinung. Du postest nach Monaten ein Video, dass die menschenverachtenden Wixer von Sputnik/RT ebenso ignorierten, wie die ganze Halbaffenpresse überall auf der Welt und dann zeigst du mit dem Finger auf andere und sagst, haha wir haben als erster darüber berichtet. Dabei haben die verschwulten Westmedien ebenso schon Artikel geschrieben mit "es ist krieg und keiner schaut hin blabla"...

    Depp, nciht einmal, wenn du eine eigene Meinung hättest, würde jemand dafür bezahlen.
    Sputnik hat mehrere male darüber berichtet genau so wie RT. Auch habe ich nicht gesagt das die West medien nicht darüber berichtet haben du Depp soltest mal genauer lesen.
    Auch sag ich nicht das wir als erstes berichtet haben wo wieder deine Paranoia ins spiel kommt.

    Mir geht es darum wie sie berichten.

    Im gegensatz zu dir Paranoides arschloch behaupte ich ja auch nicht das mich jemand bezahlt

    Schreib wieder wenn du nüchtern bist.

  10. #20
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.980
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Sputnik hat mehrere male darüber berichtet genau so wie RT. Auch habe ich nicht gesagt das die West medien nicht darüber berichtet haben du Depp soltest mal genauer lesen.
    Auch sag ich nicht das wir als erstes berichtet haben wo wieder deine Paranoia ins spiel kommt.

    Mir geht es darum wie sie berichten.

    Im gegensatz zu dir Paranoides arschloch behaupte ich ja auch nicht das mich jemand bezahlt

    Schreib wieder wenn du nüchtern bist.
    google mal das Wort "wegschauen", bezahltes Arschloch

Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie der Westen seine Kriegs Gründe für den Balkan erfand
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 20:20
  2. Der Krieg in Bosnien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 22:09
  3. Wie beginn der Krieg in Jugoslwien?
    Von TITO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 21:34