BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

Bin Laden doch nicht tot? Foto eine Fälschung?

Erstellt von Zurich, 02.05.2011, 12:18 Uhr · 86 Antworten · 6.742 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.170
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    du scheinst auch mit dem gelesenen mühe zu haben....
    da du dies mit dem schreiben schon bewiesen hast.!!!!


    ich habe entweder amerika-gegner oder moslem geschrieben.

    du hast zwar irgendwas gehört aber keinen link dazu???

    und andere zu beurteilen das man mit dem strom schwimmt ist billig und diffarminierend was einer verleumdung gleich kommt .
    wenn du was überhaupt anfangen kannst mit den begriffen???!!!


    ich habe geschrieben solltest du nicht lesen können bezw, nur das was dir nicht passt ist mir auch auch egal ;

    es ist mir sowas von scheiss egal und gleichgültig ob der psycho lebt oder tot ist.





    Da haben wirs ja.Etweder Amerika gegner oder Muslim sowie nicht jeder Muslim ist ein Terrorist aber jeder Terrorist ein Muslim.Hmmmm denkst du alle treuen Amis die ihr Land lieben glauben an diese Nachricht.Stimmt es sind ja sicherlich konvertierte Muslime die nicht daran glauben.

    Ich habe etwas gehört die anderen etwas gelesen aber ein ? setze ich da trotzdem hinein.


    Die Medien gehen mir sonst wo vorbei an die glaube ich schon seit Jahren nicht mehr.Seine Leiche zu sehen ist doch nicht zuviel verlangt oder?


    Aber abwarten und Tee trinken mal schaue was passiert.

  2. #62
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Also ich haette erwartet das man den Leichnam vor dem weissen Haus an einen Pgfahl oeffentlich ausstellt um keinerlei zweifel aufkommen zu lassen aber im moment weiss ich nciht was ichvon all dem halten soll.

    -Keine Bilder.
    -Kein Video.
    -Sofort Seebestattet(???????????...geht's noch duemmer?)

  3. #63
    economicos
    osma chillt auf den malediven und die USA sponsert den Spaß.
    alles andere ist völliger unsinn

  4. #64
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen

    es ist einfach lustig das die meisten entweder amerika-gegner oder moslems sind welche sich an die verschwörungs-theorien im forum beteiligen!!!!!
    hmmm...ich würd das eher als natürlichen menschenverstand bezeichnen.

  5. #65
    economicos
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    man all die verschwörungs-theorien....

    wäre bin laden nicht tot hätte al kaida schon längst dementiert.


    um sich damit bei ihren anhängern anerkennung und gar evtl. neue kraft & moral zu holen.

    das würde dann unter psychologischer kriegsführung gehen.
    Al kaida wir von den Amerikaner kontrolliert. Natürlich haben die in Hassbild gegenüber den Westen, dennoch wurde die Grp von den Amis gegründet. Warum ist nach dem 11.9 in Amerika nichts passiert? Kein Terroanschlag, einfach nichts!
    Wusstes du das Osama von den Amerikaner ausgebildet wurde?
    Selbst der Terro-Anschlag auf die 2 Hochhäuser ist ein blödsinn, fast jeder Experte sieht es so, halt darf man sich in der Gesellschaft nicht negativ über die Amis äußern. SChlißlich ist es Amerika und nicht der Iran

  6. #66

    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    157

  7. #67

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Die Leute werden einfach für dumm verkauft und die schlucken das einfach alles....
    Wie mir das auf den Sack geht...
    Dieses Foto sollte doch der absolute beweis sein.. billiger hätten sie es nicht machen können

  8. #68

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    man all die verschwörungs-theorien....

    wäre bin laden nicht tot hätte al kaida schon längst dementiert.


    um sich damit bei ihren anhängern anerkennung und gar evtl. neue kraft & moral zu holen.

    das würde dann unter psychologischer kriegsführung gehen.
    -

  9. #69

    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.486
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    man all die verschwörungs-theorien....

    wäre bin laden nicht tot hätte al kaida schon längst dementiert.


    um sich damit bei ihren anhängern anerkennung und gar evtl. neue kraft & moral zu holen.

    das würde dann unter psychologischer kriegsführung gehen.

    Sag mir mal bitte, woher du von der existenz von der Al Kaida weißt..... das ist ein Insturment der USA wie alles andere auch. Nur ein Mythos....

  10. #70

    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    157
    Verschwörungstheoretiker in aller Welt sind sich sicher: Osama bin Laden ist gar nicht tot. Hauptindiz: Die Seebestattung. Warum sollten die USA den einzigen wirklichen Beweis für Bin Ladens Tod - seine Leiche - im Meer versenken, fragen User in unzähligen Internetforen und geben gleich selbst die Antwort: Weil es sich bei dem Toten nicht um Bin Laden handelte, oder weil es gar keine Leiche gab. Dafür spreche auch die Mimik von US-Präsident Obama bei der Verkündung von Bin Ladens Tod: Er habe ständig geblinzelt, was auf eine Lüge hindeute. Auch von DNA-Tests (sicher gefälscht!) und möglichen Fotos (auch gefälscht!) wollen sich die Verschwörungsfans nicht von ihrer Überzeugung abbringen lassen.

    Aber wo ist Bin Laden, wenn er noch lebt? Diese Frage entzweit die Gemeinschaft der Verschwörungstheoretiker. Die einen orten ihn in einem geheimen US-Gefängnis, in dem er gefoltert werde, die anderen in einer luxuriösen Villa irgendwo in den USA - auf freiem Fuß. Grund: Bin Laden sei in Wirklichkeit ein Agent des Geheimdienstes CIA, der bei den Terroranschlägen des 11. September 2001 gemeinsame Sache mit den USA gemacht habe (siehe Theorien 3 und 4) und dessen angeblicher Tod die "9/11-Lüge" aufrechterhalten solle. Für die Kooperation zwischen dem Terrorpaten und der US-Regierung würden u. a. frühere Verbindungen zwischen dem Bin-Laden-Clan und der Familie von Ex-Präsident Bush sprechen.

    Manche Verschwörungstheoretiker gehen noch weiter: Für sie gibt es weder Bin Laden noch die El Kaida wirklich. Beide seien von den USA nach dem Kalten Krieg als neuer Feind erfunden worden, um weltweite Militäreinsätze zur Sicherung der US-Vormachtstellung und den Einmarsch in erdölreiche Länder wie den Irak rechtfertigen zu können. Die von Bin Laden veröffentlichten Videos seien allesamt Fälschungen. Um einen konkreten Anlass für die Kriege in Afghanistan und im Irak zu haben, habe man die Terroranschläge von 9/11 inszeniert. Vorbild: Der angeblich ebenfalls inszenierte japanische Angriff auf Pearl Harbor 1941, der zum

    Für eine US-Inszenierung der Anschläge in New York und Washington sprechen angeblich mehrere Punkte. So habe Bush völlig unberührt gewirkt, als er von den Angriffen erfahren habe. Zudem hätte der Einschlag der Jets in die Türme des World Trade Centers nie ausgereicht, um sie einstürzen zu lassen - weshalb Sprengladungen oder kleine Atombomben in den Gebäuden versteckt gewesen sein müssen. Auch seien die für den Absturz einer Boeing 757 "viel zu geringen" Schäden am Pentagon und das Fehlen großer Flugzeugtrümmer verdächtig gewesen. Die Verschwörungstheoretiker vermuten einen Beschuss mit Marschflugkörpern oder den Einsatz eines sprengstoffbeladenen Lkw.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standford Uni: Albanische Geschichte ist eine Fälschung
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:52
  2. das bf hat doch eine zukunft!
    Von Velez im Forum Rakija
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 06:35
  3. Aufnahmen eine Fälschung ?
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 12:43