BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Lage in Spanien spitzt sich immer mehr zu

Erstellt von Zurich, 15.02.2008, 16:21 Uhr · 32 Antworten · 2.382 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Beitrag Lage in Spanien spitzt sich immer mehr zu

    EuroNewsEuroNews : Ausschreitungen im Baskenland

    Gewaltsame Ausschreitungen im spanischen Baskenland haben einen von Separatisten ausgerufenen "Generalstreik" und Demonstrationen gegen die Zentralregierung in Madrid überschattet. 24 Personen wurden festgenommen.

    Separatistische Gruppen hatten im Baskenland zu einem eintägigen "Generalstreik" aufgerufen. Sie protestierten für ein unabhängiges Baskenland.

    Die Beteiligung an dem Streik war nach Angaben der baskischen Regionalregierung jedoch so wörtlich "unbedeutend". In der öffentlichen Verwaltung hätten weniger als vier Prozent der Beschäftigten die Arbeit niedergelegt.

    Mehrere junge Leute versuchten, Zufahrtstraßen nach Bilbao zu blockieren. Dazu errichteten sie Barrikaden mit Tonnen, die sie mit Beton gefüllt und an denen sie sich ankettetet hatten. Die Polizei führte sich gewaltsam ab.

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    baz.ch - Basler Zeitung Online

    Ausschreitungen bei "Generalstreik" im Baskenland


    Bilbao. dpa/baz. Gewaltsame Ausschreitungen haben am Donnerstag einen von Separatisten ausgerufenen "Generalstreik" im spanischen Baskenland überschattet. Anhänger der verbotenen Separatistenpartei Batasuna (Einheit) errichteten in der Gegend von Bilbao Barrikaden auf U-Bahn-Gleisen und Fernstrassen. Die Polizei nahm sieben Personen fest. Bei San Sebastián setzten Vermummte einen Linienbus in Brand. Menschen wurden nach Angaben der Behörden dabei nicht verletzt.
    In Pasajes verübten militante Separatisten einen Brandanschlag auf einen Bahnhof. Separatistische Gruppen hatten für Donnerstag im Baskenland zu einem eintägigen "Generalstreik" aufgerufen. Sie wollten damit gegen die Festnahmen von Führern der Batasuna protestieren. Die vor fünf Jahren verbotene Partei gilt als der politische Arm der Terror-Organisation ETA.

  3. #3

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Mal eine ganz neue Lage , normal gehen dort nur Autobomben hoch.

  4. #4

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Alle erschießen, die sich den Anweisungen des Königs entgegensetzen und mit irgendwelchen Terroristen sympathisieren.

  5. #5
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Mal eine ganz neue Lage , normal gehen dort nur Autobomben hoch.
    Vor paar Wochen wars noch ruhig dort bzw. kam kaum was in den Medien. Jetzt plötzlich Separatismus-Bestrebungen durch Massendemos, Ausschreischreitungen, Verhaftungen, Verbote von Baskischen Parteien,...etc...

    Mal schauen, wie sich das ganze in den nächsten Tagen und Wochen weiterentwickelt.



    PS: Ja früher gingen Autobomen hoch. Doch das waren die Methoden der Terror-Organisation ETA. Diesmal ist es aber das baskische Volk, die logischerweise anders die Unabhängigkeit erreichen wollen.

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Vor paar Wochen wars noch ruhig dort bzw. kam kaum was in den Medien. Jetzt plötzlich Separatismus-Bestrebungen durch Massendemos, Ausschreischreitungen, Verhaftungen, Verbote von Baskischen Parteien,...etc...

    Mal schauen, wie sich das ganze in den nächsten Tagen und Wochen weiterentwickelt.



    PS: Ja früher gingen Autobomen hoch. Doch das waren die Methoden der Terror-Organisation ETA. Diesmal ist es aber das baskische Volk, die logischerweise anders die Unabhängigkeit erreichen wollen.

    Wie ich gehört habe , soll ein großteil der Basken , die methoden der
    ETA schon immer verurteilt haben.
    Nach dem Motto Unabhängigkeit ja , aber nicht auf die art.

  7. #7

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Vor paar Wochen wars noch ruhig dort bzw. kam kaum was in den Medien. Jetzt plötzlich Separatismus-Bestrebungen durch Massendemos, Ausschreischreitungen, Verhaftungen, Verbote von Baskischen Parteien,...etc...

    Mal schauen, wie sich das ganze in den nächsten Tagen und Wochen weiterentwickelt.



    PS: Ja früher gingen Autobomen hoch. Doch das waren die Methoden der Terror-Organisation ETA. Diesmal ist es aber das baskische Volk, die logischerweise anders die Unabhängigkeit erreichen wollen.

    Glaubst du , da hängt irgendwie mit der Unabhängigkeit des Kosovo zusammen , das die Basken plötzlich Morgenluft wittern,.

  8. #8
    cro_Kralj_Zvonimir
    Eigentlich sollten die Katholiken in Nordirland das Recht haben sich an das irische Mutterland anzuschließen.

  9. #9

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollten die Katholiken in Nordirland das Recht haben sich an das irische Mutterland anzuschließen.

    wichtiger ist das dort Frieden herrscht , alles andere scheiß drauf.

  10. #10
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    wichtiger ist das dort Frieden herrscht , alles andere scheiß drauf.

    die eta wird nicht vom volk getragen.

    die basken werden von spanien nicht unterdrückt und bei der ausübung ihrer recht gehindert.

    dazu muss noch gesagt werden das die spanische polizei gezielt gegen die eta-mitglieder vorgeht und die zivilbevölkerung in ruhe lässt.

    und zürich auch wenn den gleichen text 100 mal postest gewinnt dieser nicht mehr an bedeutung.

    im übrigen gehört es sich wie einen wie du dich selbst siehst und gibst das beim eröffnen von einem thread auch stellung dazu beziehst.
    da ansonsten als spam erachtet werden kann.

    wobei da wieder die demagogische ader in zittern kommt ,weil du hier etwas versuchst zu vergleichen welches sich nicht verglechen lässt .


    solltes im tagesanzeiger von heute die analyse vom wolfgang bendek lesen in bezug auf KOSOVAS RECHT AUF SELBSTBESTIMMUNG.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Jemen spitzt sich die Lage zu
    Von ProudEagle im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.10.2015, 09:23
  2. Rohstoffstreit spitzt sich zu
    Von Yoschimitsu im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 20:07
  3. Lage in Kirgistan immer mehr außer Kontrolle
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 23:20
  4. Bankenkrise spitzt sich zu.
    Von Perun im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 17:02
  5. Der Browser IE entpuppt sich immer mehr als Kathastrophe
    Von lupo-de-mare im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 22:57