BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wen wählt ihr morgen?

Teilnehmer
26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ÖVP

    1 3,85%
  • SPÖ

    6 23,08%
  • Grüne

    1 3,85%
  • FPÖ

    4 15,38%
  • BZÖ

    2 7,69%
  • KPÖ

    0 0%
  • LIF bzw andere Kleinparteien...

    1 3,85%
  • i geh net wön!

    0 0%
  • ich bin nicht wahlberechtigt

    11 42,31%
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415
Ergebnis 141 bis 148 von 148

liebe inhaber der österreichischen staatsbürgerschaft

Erstellt von leptirica, 27.09.2008, 15:11 Uhr · 147 Antworten · 5.590 Aufrufe

  1. #141
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Rake Beitrag anzeigen
    Ja ich auch.

    Ich hoffe das ändert sich bis zur nächsten Nationalratswahl.
    ja hoffen wir es mal, und so gesehen ist die BZÖ wirklich besser als FPÖ der haider kommt wenigstens "kompetenter" rüber, der strache dagegen ist ein depp hoch 10. Wer wählt sowas bloß freiwillig.

  2. #142
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Zitat Zitat von Rake Beitrag anzeigen
    Weißt du überhaupt ob du die bosnische Staatsbürgerschaft hast? ^^
    eigentlich schon aber ich habs mir nie machen lassen...

  3. #143

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Blödsinn der Typ ist ein Zwerg auf Stelzen.
    Hab ihn doch gesehen.
    Ich hab ein Foto mim HC am Samstag gemacht. Der kommt auf ca. 1,80m.

  4. #144
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    Ausgezeichneter Kommentar meiner Meinung nach

    Trautl Brandstaller, Politologin und langjährige ORF-Journalistin

    Die Wähler haben die große Koalition abgestraft und die ehemaligen Großparteien auf Mittelgröße (unter 30 %) geschrumpft. FPÖ und BZÖ gemeinsam, das Dritte Lager, haben die "Großparteien" überholt.. Trotz Koalition mit der Kronenzeitung hat die SPÖ fast 7 Prozent verloren, "Onkel Hans" verschaffte seinem Wunschsohn Faymann geschätzte 3-5 Prozent der Stimmen, und damit Platz 1. Die ÖVP scheiterte mit Willy Molterer, einem anständigen Oberbuchhalter der Nation, - zu wenig in Zeiten einer Weltwirtschaftskrise, die an die "Große Depression" der 30er- Jahre heranreicht.

    Die Wähler haben in der Wahlzelle nicht nur ihren tiefen Frust über die "Leistungen" der großen Koalition ausgelassen; das Unbehagen sitzt tiefer, in Schichten, die der Wahlkampf nicht einmal ansatzweise angesprochen hat. Seit rund zehn Jahren stagnieren in Österreich die Löhne, seit mehr als zehn Jahren wachsen die Ängste um die Sicherheit der Arbeitsplätze, insbesondere bei den Jungen (bei den Erst- und Jungwählern liegt die FPÖ unangefochten auf Platz 1). Seit zehn Jahren entsteht im unteren Drittel der Gesellschaft neue Armut, seit 10 Jahren beginnt der vielzitierte Mittelstand seine alten Sicherheiten zu verlieren, seit zehn Jahren wird die Schere zwischen den höchsten und den kleinen Einkommen immer größer.

    Auf diese neuen sozialen Fragen haben die ehemals großen Parteien keine Antwort. Von Unsicherheit und Ängsten profitieren Haider und Strache. Sie offerieren neo-nationalistische und rassistische Scheinantworten: gegen die Globalisierung propagieren sie nationale Abschottung, gegen die Migration Zuwanderungsstopp. gegen die europäische Integration den Austritt aus der EU. Wenn fast ein Drittel der Wähler auf diese falschen Antworten hereinfällt, dann nicht, weil die Österreicher wieder einmal von ihrer Nazi-Vergangenheit eingeholt werden, sondern weil die anderen Parteien diese Fragen ignorieren oder ähnliche Scheinantworten bieten wie die Rechtspopulisten. Die Grünen, einst Hoffnung auf die Erneuerung der Demokratie, treten seit Jahren auf der Stelle: Statt der rot-schwarzen Koalition Paroli zu bieten, kokettierten sie allzu offenkundig mit Beteiligung an - egal welcher -Regierungsmacht.

    Das erwartete Erdbeben wird zu ein paar politischen Leichen führen (Molterer, van der Bellen), zur Wiedervereinigung des Dritten Lagers (Strache und Haider nach CDU/CSU-Modell) und - mit großer Wahrscheinlichkeit - zur Wiederbelebung jener Regierungsform, die die Wähler gestern eindeutig abgewählt haben. (DER STANDARD, Printausgabe, 29.9.2008)

  5. #145
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    der willi ist zurückgetreten!

    jetzt nimmt der pröll das ruder in die hand und es gib wieder rot-schwarz!

    das war aber schon klar dass es zu dem kommt

  6. #146
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    der willi ist zurückgetreten!

    jetzt nimmt der pröll das ruder in die hand und es gib wieder rot-schwarz!

    das war aber schon klar dass es zu dem kommt
    setzt er innerhalb der övp nie durch.

    entweder schwarz/blau/orange oder

    rot/grün/orange (nicht leicht denkbar) oder

    rote minderheitsregierung mit der suche nach mehrheiten im parlament und baldigen neuwahlen

    lg mardi

  7. #147
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    setzt er innerhalb der övp nie durch.

    entweder schwarz/blau/orange oder

    rot/grün/orange (nicht leicht denkbar) oder

    rote minderheitsregierung mit der suche nach mehrheiten im parlament und baldigen neuwahlen

    lg mardi
    glaubst du echt die ÖVP will in die opposition??? und molterer hat die blauen und orangen ausgeschlossen. das dürfte die basis auch nicht anders sehen.

    der pröll seppi hat nen guten draht zu faymann.

  8. #148
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    glaubst du echt die ÖVP will in die opposition??? und molterer hat die blauen und orangen ausgeschlossen. das dürfte die basis auch nicht anders sehen.

    der pröll seppi hat nen guten draht zu faymann.
    falsch. ausgeschlossen hat blau/orange nur der faymann. die övp hat sich das nie ausbedungen.

    grad die parteibasis der övp will entweder opposition oder schwarz/blau/orange.... steirer und kärntner VP-Chef haben sich schon mehr oder weniger offen dafür ausgesprochen.

    für die groko is der pröll.... unbestritten der mächtigste unter den landesfürsten. aber ob er das durchbringt? ich wags zu bezweifeln. und ich persönlich würds auch nicht für gut halten. dann haben die rechten beim nächsten mal 35 %

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415

Ähnliche Themen

  1. Serbischer Regisseur inszeniert österreichischen Klassiker am Volkstheater Wien!
    Von volkstheater wien im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 18:39
  2. Bosnische Staatsbürgerschaft
    Von edomedo im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 19:08
  3. Zuwanderer im Dienste der österreichischen Staat gebraucht
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 07:51
  4. Deutsche Staatsbürgerschaft!!
    Von 555-KS-555 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 00:08
  5. Staatsbürgerschaft?
    Von CHIKA im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 18:24