BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Linke Blockwart-Mentalität im Multikulti-Kiez

Erstellt von Vukovarac, 21.03.2012, 22:14 Uhr · 12 Antworten · 1.405 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.930

    Linke Blockwart-Mentalität im Multikulti-Kiez

    Linke verhindern in der Hauptstadt ein Kultur- und Wissenschaftsprojekt. Die selbsternannten Antifaschisten bedienen sich dabei Nazi-Methoden.

    BMW und dem Guggenheim Lab darf man gratulieren. In einem vom Münchner Autohersteller co-finanzierten Forschungslaboratorium ging es darum herauszufinden, wie und mit welchen Strategien sich Städte auf die Zukunft vorbereiten. Was also könnte mehr über den Zustand Berlins verraten als die Absage des Projekts, nachdem es verhohlene und unverhohlene Gewaltandrohungen dagegen gab. Konzipiert als offenes Forum, mit viel Neugier ausgestattet, sollte es Berlin helfen, über sich selbst nachzudenken. Daraus wird nun nichts.

    Einmal mehr hat sich der Berliner Senat das Gewaltmonopol von linken Blockwarten abjagen lassen. Triumphierend verkünden entsprechende Blogs ihren Erfolg, und keinen der selbst erklärten Antifaschisten scheint dabei zu stören, dass die New Yorker Kulturinstitution einen jüdischen Namen trägt und eine „Guggenheim raus“-Bewegung exakt dort anknüpft, wo Nazis vor knapp 70 Jahren aufgehört haben.

    Parteilinke hatten stets Verständnis und Sympathie

    Ziemlich deutsch haben die Gentrifizierungsgegner ihre lebensweltliche Intoleranz zum Heimatschutz hochtrapiert und wollen mit Brandstiftung, Nötigung und Sachbeschädigung ihre muffige, überschaubare Gegenwelt vor dem bösen Kapitalismus bewahren.
    Dass die Grünen sich von diesen Aktionen distanzieren, ist eher amüsant, fanden sich in der Parteilinken doch stets Verständnis und Sympathie für den archaischen Antikapitalismus. Der rot-schwarze Senat, insbesondere CDU-Innensenator Frank Henkel, ist blamiert.

    Sturmabteilungen der vermeintlich Entrechteten

    Zu glauben, die Sturmabteilungen der vermeintlich Entrechteten seien „Chaoten“, greift zu kurz. Diese Aktivisten sind die Speerspitze jener Untätigen und Verwöhnten, die in Berlin weiterhin ungestört und oft genug sozialstaatlich subventioniert ihre kleinkarierten Kreise ziehen.

    Das wirtschaftliche Interesse der Investoren an der Boom-Stadt Berlin wird die Besitzstandsbewahrer des Prekären hinwegfegen – doch bis das so weit ist, darf dieser Art von antimodernem Ressentiment nicht der kleinste symbolische Sieg spendiert werden.

    Berlin: Linke Blockwart-Mentalität im Multikulti-Kiez - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE

    .....elendes rotlackiertes fascho-pack......

  2. #2
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Was soll das denn sein, ein "selbsternannter Antifaschist"? Entweder man ist ein Antifaschist, oder man ist halt keiner. Oder sehe ich das falsch?

    Heraclius

  3. #3
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.930
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Was soll das denn sein, ein "selbsternannter Antifaschist"? Entweder man ist ein Antifaschist, oder man ist halt keiner. Oder sehe ich das falsch?

    Heraclius
    ....man kann antifaschist sein und trotzdem menschlicher abschaum sein.....reicht vom kleinen mann bis zum "großen" politiker.....

  4. #4
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Da muss man mal mit ner Thor Steinar Jacke durchlaufen

    Die Typen sind nicht besser als Nazis.

  5. #5
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Was soll das denn sein, ein "selbsternannter Antifaschist"? Entweder man ist ein Antifaschist, oder man ist halt keiner. Oder sehe ich das falsch?

    Heraclius
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ....man kann antifaschist sein und trotzdem menschlicher abschaum sein.....reicht vom kleinen mann bis zum "großen" politiker.....



    Ich habe wahrscheinlich meine Frage nicht genug klar formuliert, aber ist egal. Wenigstens in einem Punkt sind wir uns ja einig.

    Heraclius

  6. #6
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.930
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ich habe wahrscheinlich meine Frage nicht genug klar formuliert, aber ist egal. Wenigstens in einem Punkt sind wir uns ja einig.

    Heraclius
    ....habe jetzt deine frage nochmal durchgelesen und versucht sie "irgendwie" anders zu interpretieren.....wer anerkennt jemanden als antifaschisten an......nur weil man es sagt.....?!......wie definiert sich ein antifaschist....und warum....fragen über fragen......und ein (neben)thema das, so sehe ich das....nicht mit schwarz/weiß antworten zu erklären ist......

  7. #7
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Na ja, wenni ich mal in Euren exklusiven Kreis einttreten darf:
    Kein Standort in Berlin: Guggenheim Lab: Ein Think Tank kommt unter die Räder - Kultur - Tagesspiegel
    Danach können wir ja weiter diskutieren...

    Vor allem über solche Aussagen:

    ...man kann antifaschist sein und trotzdem menschlicher abschaum sein...

  8. #8
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Was soll das denn sein, ein "selbsternannter Antifaschist"? Entweder man ist ein Antifaschist, oder man ist halt keiner. Oder sehe ich das falsch?

    Heraclius
    Stalin, Phol Pot, Che Guevara etc. waren auch Antifaschisten.
    Aber sie bedienten sich der gleichen Methoden wie die Faschisten.
    Sind sie deshalb besser oder schlechter?

    Nieder mit jeglichem Totalitarismus!

  9. #9
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von VardarSkopje Beitrag anzeigen
    Da muss man mal mit ner Thor Steinar Jacke durchlaufen

    Die Typen sind nicht besser als Nazis.
    Welch ein Zufall das die Marke Thor Stainar verkauft wurde?

    Seit 2009 hat Faisal al Zarooni (International Brands General Trading (IBGT) mit Sitz in Dubai) die Geschäftsleitung von Axel Kopelke und Uwe Meusel übernommen.
    Thor Steinar

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Stalin, Phol Pot, Che Guevara etc. waren auch Antifaschisten.
    Aber sie bedienten sich der gleichen Methoden wie die Faschisten.
    Sind sie deshalb besser oder schlechter?

    Nieder mit jeglichem Totalitarismus!
    Irgendwie bist du auch fertig mit der Welt, Che Guevara in einem Atemzug mit den anderen zu nennen :

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mentalität
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 19:11
  2. Balkan Mentalität
    Von Kelebek im Forum Rakija
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 09:44
  3. Die starken Jungs vom Kiez
    Von BosnaHR im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 18:46
  4. Über die Mentalität der Slowenen...
    Von Tihomir im Forum Sport
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 12:25
  5. Die Raub Zug Mentalität der Albaner
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 15:21