BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

[LIVE] Angelobung des neuen österreichischen Bundeskanzlers

Erstellt von Johnny Cash, 17.05.2016, 17:02 Uhr · 27 Antworten · 1.305 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.670

    [LIVE] Angelobung des neuen österreichischen Bundeskanzlers

    Live: Die Angelobung von Christian Kern


    17. Mai 2016, 16:53


    Bundespräsident Heinz Fischer gelobt Kern zum neuen Kanzler an

    Wien – Am Dienstag gelobt Bundespräsident Heinz Fischer den bisherigen ÖBB-Vorstand Christian Kern zum neuen Kanzler an. Der Livestream von der Angelobung:


    Live: Die Angelobung von Christian Kern - Koalition - derStandard.at ? Inland

  2. #2

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    österreich? wo liegt das?

  3. #3
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Die Nachricht von Österreichs erstem muslimischen Regierungsmitglied, der Anwältin Muna Duzdar, dürfte einen besonders getroffen hart haben: Heinz-Christian Strache trat unmittelbar nach Bekanntwerden der Personalie Hals über Kopf die Flucht nach Südamerika an.„Ich habe vor diesem Tag immer gewarnt“, sagt Strache in seinem letzten Telefoninterview mit der Tagespresse. „Hoffentlich schaffe ich es noch rechtzeitig über den Brenner, bevor mich Scharia-Schergen der Regierung ergreifen.“


    Pessimistisch
    Für Österreich sieht der FPÖ-Chef ab jetzt nur mehr Schwarz. Von Regierungsspitzeln weiß er bereits über erste Geheimpläne Bescheid: „Ab morgen ist Wiener Schnitzel haram. Schon bald fahren Schulklassen anstatt auf Wien-Woche auf Mekka-Woche“, warnt er. „Dann wird die Gleichstellung von Mann und Frau rückgängig gemacht. Es gibt also zugegebenermaßen auch gute Seiten.“


    Trotzdem trat er die Flucht an und hinterließ sein Hab und Gut im FPÖ-Parteiführerbunker, der speziell für Notfälle wie den heutigen gebaut worden ist.


    Kameraden
    Sollte es Strache lebend aus dem Land schaffen, will er mit anderen Auswanderern in Südamerika eine Exil-Regierung gründen: „Ich kenne viele anständige Österreicher, die dort seit 1945 leben und die Entwicklungen in unserer schönen Heimat ebenfalls mit Sorge beobachten.“


    Zukunftsvision
    Gemeinsam mit seinen Mitstreitern will er jetzt in Südamerika am Machtumsturz in der geliebten Heimat arbeiten: „Ich arbeite an meiner neuen Vision: Agenda 2038. Bis dahin will ich in Österreich wieder an der Macht sein und das Land in neue Höhen führen.“

    Erste muslimische Staatssekretärin: Strache flüchtet in Panik nach Südamerika


  4. #4
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Wieso Kanzler, ich dachte ihr wählt einen neuen Präsidenten.

  5. #5
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.371
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Nachricht von Österreichs erstem muslimischen Regierungsmitglied, der Anwältin Muna Duzdar, dürfte einen besonders getroffen hart haben: Heinz-Christian Strache trat unmittelbar nach Bekanntwerden der Personalie Hals über Kopf die Flucht nach Südamerika an.„Ich habe vor diesem Tag immer gewarnt“, sagt Strache in seinem letzten Telefoninterview mit der Tagespresse. „Hoffentlich schaffe ich es noch rechtzeitig über den Brenner, bevor mich Scharia-Schergen der Regierung ergreifen.“


    Pessimistisch
    Für Österreich sieht der FPÖ-Chef ab jetzt nur mehr Schwarz. Von Regierungsspitzeln weiß er bereits über erste Geheimpläne Bescheid: „Ab morgen ist Wiener Schnitzel haram. Schon bald fahren Schulklassen anstatt auf Wien-Woche auf Mekka-Woche“, warnt er. „Dann wird die Gleichstellung von Mann und Frau rückgängig gemacht. Es gibt also zugegebenermaßen auch gute Seiten.“


    Trotzdem trat er die Flucht an und hinterließ sein Hab und Gut im FPÖ-Parteiführerbunker, der speziell für Notfälle wie den heutigen gebaut worden ist.


    Kameraden
    Sollte es Strache lebend aus dem Land schaffen, will er mit anderen Auswanderern in Südamerika eine Exil-Regierung gründen: „Ich kenne viele anständige Österreicher, die dort seit 1945 leben und die Entwicklungen in unserer schönen Heimat ebenfalls mit Sorge beobachten.“


    Zukunftsvision
    Gemeinsam mit seinen Mitstreitern will er jetzt in Südamerika am Machtumsturz in der geliebten Heimat arbeiten: „Ich arbeite an meiner neuen Vision: Agenda 2038. Bis dahin will ich in Österreich wieder an der Macht sein und das Land in neue Höhen führen.“

    Erste muslimische Staatssekretärin: Strache flüchtet in Panik nach Südamerika

    Na hoffentlich ist sie die "richtige" Muslima und hat keine alevitisch-kurdischen Wurzeln, sonst hätte sie gleich doppelt Probleme aber es dürfte sich in ihrem Fall in Grenzen halten. Ansonsten gewinnt Intelligenz vor patriotischen Kackbratzen. Immer, und das ist auch gut so

    Quoten Muslima, oder so

    http://www.balkanforum.info/f19/nach...ml#post4497452

  6. #6
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Kein Grund zum streiten, sie ist die Tochter palästinensischer Einwanderer

  7. #7
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.371
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Kein Grund zum streiten, sie ist die Tochter palästinensischer Einwanderer
    Und nach eigenen Angaben nicht religiös. Alles gut

    Was ich mit meinem Post sagen wollte und auch gesagt habe: "Intelligenz gewinnt vor rassistischen, patriotischen, religionistischen Kackbratzen", egal wer oder wo und vor allem auch woher dieselben stammen. Darum gehts und nur so gehts zusammen.

  8. #8
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    2.915
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Wieso Kanzler, ich dachte ihr wählt einen neuen Präsidenten.
    In Österreich gibt es nur zwei politische Ämter, die direkt vom Volk gewählt werden: Der Bundespräsident und der Gemeinderat.

    Ja, am Sonntag ist die Stichwahl des zukünftigen Bundespräsidenten.

    Letzten Montag legte nach erwiesener Unfähigkeit, nachdem der politische Druck aus allen Richtungen zu groß wurde, der bisherige Bundeskanzler alle Ämter in Partei und Regierung zurück. Es lag also an der bei der letzten Wahl stimmenstärksten Partei, einen Nachfolger als SPÖ Parteiobmann und Bundeskanzler zu finden. Wie gesagt - ein Bundeskanzler wird (genau so wenig wie die Bundesregierung) in Österreich nicht gewählt, sondern auf Vorschlag der Mehrheit der Abgeordneten im Nationalrat, vom Bundespräsidenten ernannt.

    Es gelten die Mehrheitsverhältnisse der letzten Wahl. Und da hatten SPÖ und ÖVP gemeinsam die Mehrheit und stellen daher die Bundesregierung. Welche Mehrheiten aktuell herrschen würden, wären am nächsten Sonntag keine Präsidentschaftswahlen, sondern Nationalratswahlen, spielen dabei keine Rolle.

    Um beim Bundeskanzler zu bleiben: Ich kenne Herrn Kern persönlich aus vielen Besprechungen ca. 6 Jahre lang (er war bis heute mein Chef) und werde mit größter Genugtuung zusehen, wie die ganzen inhaltslosen Floskelschleuderer in SPÖ und ÖVP, sowie die unsäglichen Wadelbeißer in der FPÖ und der Restopposition (gibts die überhaupt noch?) einpacken können.
    Meine Erfahrungen mit Kern waren die: Wenn du nicht inhaltlich absolut sattelfest und top-gebrieft in in die Besprechung gekommen bist, und vielleicht auch noch mit irgendwelchen Füllwörtern herumgestammelt hast, dann hat er dich gefragt, wieviel du gerade verdienst, nur um dir dann zu sagen, wieviel du ab morgen Arbeitslosengeld bekommst. Er hasst nichts mehr, als wenn jemand seine Zeit vergeudet und vielleicht noch eine Folgebesprechung zum gleichen Thema erforderlich wird. Andererseits - wenn perfekte Vorarbeit geleistet wurde, dann kann man sich auch in einer halben Stunde das OK für eine 500 Mio. € Investition abholen. Aber du musst ALLES im Kopf haben.
    Eine Anekdote aus einer Vorstandsitzung (vor ca. einem Jahr): Meine "Präsentation" bestand aus einer halben Seite Fließtext in Word. Die ganze Runde hat mir prophezeit, dass ich damit bei Kern rausfliege... Nach 25 Minuten verließ ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht Kerns Büro. Seine Assistentin hat mich danach gefragt, wie ich das gemacht habe. Ich meinte nur: Kannst du was, oder kannst du Power-Point?

    Und ich bin überzeugt davon: Kern wird es nicht sein, der sich ändert. Wer Kerns Tempo mitgehen kann, wird 2018 noch immer Minister sein. Wer nicht, kann noch heuer einen ruhigen Sommer genießen.

    Ich wage die Behauptung: Ein Bundeskanzler Kern ist für Österreich ein Glücksfall in letzter Minute! Er wird sogar in den paar verbleibenden Tagen die Stimmung gegenüber einen ev. Präsidenten Hofer noch drehen.

  9. #9
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Dieser Hofer, hat der was mit Aldi zu tun?

  10. #10
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Ist der neue ein Moslem ??

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 11:17
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 06:33
  3. vorstellung des neuen users
    Von mile1977 im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 18:00
  4. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 18:19