BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Warum macht die Türkei keine ethnische Volkszählung? Angst vor dem Kurdenproblem?

Erstellt von Indijana-Joe, 06.11.2010, 10:29 Uhr · 75 Antworten · 8.556 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    das ist lustig viele meinen es gibt mehr kurden als türken in der türkei ich glaube bei vielen hat man ins gehirn geschissen.die türken werden immer die mehrheit der bevölkerung sein das ist türkei und nichts weiter das ist genauso mit deutschland zwar leben hier viele türken aber die deutschen sind mehrheitlich.

  2. #22
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    die zazaki muss man rauszählen bei den Kurden.
    Ausserdem gibt es eine Yezidische gruppe bei den Kurden die darf man auch nich den Kurden zuzählen.

    ca.7 Millionen Kurden gibt es.
    du wiederesprichst dich doch selber..du sagst das es eine yezidische gruppe bei den kurden gibt...warum sind die dann keine kurden?

  3. #23
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Kemalist Beitrag anzeigen
    Ich verstehe echt nicht warum alle von einem kurdistan träumen...

    ES WIRD NIE EINES GEBEN!!!!

    In der Türkei leben villeicht viele Kurden aber woher nehmen sie das Recht anspruch auf das türkische Land zu erheben , sprich einfach ein eigenes Land auf türkischem boden zu errichten zu wollen??

    Eine Frechheit die seinesgleichen sucht....

    In Deutschland leben auch verdammt viele Türken haben die das Recht aufeinmal deutsches Land zu beanspruchen??

    NIE UND NIMMER

    also lasst die träume von Kurdistan gut sein.

    Ich habe nichts gegen Kurden sie können ruhig in der Türkei leben und arbeiten aber ich werde wahnsinnig wenn ich daran denken muss ein stück Türkei abzugeben.

    aber für die abspaltung des kosovos von serbien warst du aber oder?

  4. #24
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    Die genaue ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung in der Türkei ist nicht exakt feststellbar. Bei offiziellen Volkszählungen wird die ethnische Zugehörigkeit nicht erfasst. Ermittelt werden hingegen Muttersprache und Zweitsprache, wobei die Zahlen bei vielen Minderheiten aufgrund der türkischen Assimilationspolitik stark rückläufig sind. Hinzu kommt, dass sich in der Türkei seit Jahrhunderten die verschiedensten Volksgruppen mischen, so dass die Zurechnung eines Menschen zu einer Volksgruppe vielfach schwerfällt.
    Besonders umstritten ist die genaue Zahl der Kurden und Zaza, der größten und sich der Assimilation am stärksten entziehenden Volksgruppen. Die Angaben zu den Ethnien differieren je nachdem, welche Quellen herangezogen werden, stark. Demnach leben in der Türkei folgende Ethnien: 77[9] bis 81 %[10] Türken, 14 bis 18 % Kurden, 4 % Zaza, 2 % Tscherkessen, 2 % Bosniaken[11], 1,5 % Araber, 1 % Albaner, 0,1 % Georgier [12], 0,5 % Lasen sowie diverse andere ethnische Gruppen und Nationalitäten wie Roma, Armenier/Hemşinli, Thrakische Bulgaren/Pomaken, Aramäer, Tschetschenen und Griechen.
    Die Bevölkerungsgruppe der Türken wird unterschiedlich definiert. Die türkische Regierung zählt seit 1965 Bevölkerungsgruppen dazu, die von anderen Quellen zum Teil als Angehörige anderer Turkvölker angesehen werden. Dies betrifft etwa 600.000 Aserbaidschaner, jeweils bis zu 200.000 Mescheten und Turkmenen, etwa 15.000 Gagausen, jeweils etwa 1.000 Kasachen, Kirgisen, Kumyken, Usbeken und 500 Uiguren.






  5. #25
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    wie wärs wenn man das land einfach türkei und kurdistan nennt ...würde das nicht die probleme lösen ?!

  6. #26
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    1. Gibt es in der Türkei Volkszählungen.
    2. Gibt es nicht mehr Kurden in der Türkei als Türken selbst... schämen sollten sich diese Idioten, die so einen Quatsch behaupten.
    3. Fühlen sich die meisten Kurden in der Türkei + Diaspora als Türken. Sollte man in der Türkei ein Referendum abhalten über eine Unabhängigkeit Kurdistans, glaube ich nicht wirklich, dass die Mehrheit der Türkei-Kurden dafür stimmen würde. (Die Kurden im Iran usw. sind wieder bisschen anders drauf.)
    4. Das mit der Assimilation ist so ne Sache. Ich habe viele Verwandte in der Türkei, Istanbul, die seit Generationen dort leben. Sie nennen sich zwar Türken und sprechen nurnoch türkisch, wissen aber das sie bosniakische Wurzeln haben und sich auch stolz auf diese.

    Abgesehen davon bin ich für ein Kurdistan. Finds nicht gut was Atatürk den Kurden vorgelogen hat.

  7. #27

    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    139
    Zitat Zitat von delije1984 Beitrag anzeigen
    aber für die abspaltung des kosovos von serbien warst du aber oder?
    Ne warum auch? Kosovo war serbisch ist serbisch und bleibt auch immer serbisch , ihr müsst es ja nicht akzeptieren^^

  8. #28

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Zitat Zitat von Indijana-Joe Beitrag anzeigen
    Damit mein ich eine Volkszählung wo nach der ethnischen Zugehörigkeit gefragt wird.

    Ist es die Angst vor dem erwachen will man die tatzächliche Anzahl der Kurden vertuschen oder warum werden alle Moslems als Türken angegeben (99%)?

    Laut vieler türkischer Angaben leben nicht mehr als 5 Mil Kurden im Land andere Zahlen sprechen von 20-30 Mil.

    Gibt es da genaue Angaben und wieviel % des Landes besiedeln Kurden in der Mehrheit, 30-40%? Istanbul allein soll es 8 Mil Kurden geben der Süd-Osten allein macht 25% der Türkei aus.

    Kann man in naher Zukunft eine ethnsiche Volkszählung erwarten oder gar eine Autonomie?

    Und was ist dran an dieser ethnischen Karte?
    Südostanatolien & Ostanatolien haben zusammen 12756033 Einwohner und stellen zusammen 30,6 % des türkischen Staatsterritoriums dar.

    Hier die Bevölkerung der größten und bedeutsamen Provinzen:

    Adiyaman:
    Die Bevölkerung setzt sich aus Türken und Kurden zusammen.

    Gaziantep:

    In der Provinz Gaziantep stellen die Türken eine leichte Bevölkerungsmehrheit gegenüber den Kurden (davon sind viele Zugewanderte aus anderen östlichen Provinzen) und wenigen tausend Arabern. In der Provinzhauptstadt leben ebenfalls neben Türken viele, zumeist zugewanderte, Kurden. Die Araber leben im Landkreis Karkamış und in anderen südlichen Randgebieten von Gaziantep. In Gaziantep wurden auch viele Türken aus dem Balkan angesiedelt.

    Siirt:

    Die Provinz hat 291.528 Einwohner, wovon die meisten Kurden sind. Des Weiteren gibt es eine relativ kleine arabische Minderheit in Siirt.

    Batman:
    In der Provinz leben mehrheitlich Kurden. Daneben gibt es Zazas sowie Türken. In Batman gibt es noch vor allem im Norden ein paar turkmenische Alevitendörfer.

    Kilis:
    Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus Türken und daneben auch Kurden

    Diyarbakir:
    Die Bevölkerungsmehrheit stellen die Kurden.

    Mardin:
    In Mardin leben Kurden, Araber, Türken und Aramäer.

    Sirnak:
    Die heutige Bevölkerung besteht aus Kurden, Türken, Aseri und Tscherkessen.

    Bitlis:
    Die Merheit besteht aus Kurden.

    Hakkari:
    Mehrheit Kurden.

    Mus:
    Mehrheit Kurden.

    Elazig:
    Die Bevölkerung besteht aus Zazas, Kurden und Türken

    Igdir:
    Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus Aserbaidschanern, Türken und Kurden etwa im gleichen Verhältnis.

    Tunceli:
    In der Provinz Tunceli leben überwiegend alevitische Zazas und alevitische Kurden

    Bingöl:
    Hier leben Kurden, Zaza, Türken, Lasen, Tscherkessen.

    Erzincan:
    In Erzincan leben Kurden, Türken und Zaza.

    Kars:
    Die Bevölkerung besteht mehrheitlich aus Türken, Aserbaidschanern bzw. Karapapaken/Terekeme und Kurden.


    Du musst auch zwischen Kurden und Zaza unterscheiden. Die Kurden sind in 7 Provinzen vertreten. Es gibt 17 Provinzen. Der Gebiet Ostanatolien ist dazu noch sehr dünn besiedelt bzw hat die wenigsten Einwohner. Südostanatolien ist der zweit kleinste Gebiet in der Türkei hat aber genauso viel Einwohner wie Ostanatolien.

    Man sieht, die Kurden sind nicht mehrheitlich Vertreten! Auch nicht in Ost- und Südostanatolien.

  9. #29

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Zitat Zitat von QQ LELE Beitrag anzeigen
    hier sehen wir kemalist allein vs pkk

    Ja sei nicht neidisch.Nur weil ihr nicht so stark seid.

  10. #30

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    Zitat Zitat von Kemalist Beitrag anzeigen
    Ne warum auch? Kosovo war serbisch ist serbisch und bleibt auch immer serbisch , ihr müsst es ja nicht akzeptieren^^
    so doch nicht neuling .

    soll ich dir ein paar arschkriechtips geben?

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keine Angst vor Mathe
    Von Taudan im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 17:36
  2. Keine Angst vor Tirana
    Von DZEKO im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 22:40
  3. Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 07:20
  4. Merkel und die Angst vor der Türkei
    Von Krešimir im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 20:26
  5. Keine angst vor der unabhängigkeit von Kosova!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 23:27