BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 120 von 120

Massaker an muslimischen Jugendlichen in Nigeria- 48 tote

Erstellt von Sazan, 02.11.2012, 19:46 Uhr · 119 Antworten · 5.654 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Willst du die Attentate der Boku Haram leugnen? Zu Weihnachten, zu Ostern, kürzlich wieder? Dass es um die Vertreibung der Christen und die Installierung der Scharia geht, nebst Bodenschätzen?
    willst du die massaker an der zivilbevölkerung leugnen? ich weiß jetzt nicht wie gut du dich mit der scharia auskennst, aber soweit ich weiß, dürfen christen nicht getötet oder vertrieben werden. wieso dürfen die menschen denn nicht selbst entscheiden, ob sie nach der scharia leben wollen oder nicht?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht. Rohstoffe gehören immer dem jeweiligen Land. Die Konzerne zahlen hohe Summen für Förderlizenzen.
    guter witz

  2. #112

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    guter witz
    Achso, wie läuft es denn in Wirklichkeit ab? Das würde mich interessieren?

  3. #113
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Achso, wie läuft es denn in Wirklichkeit ab? Das würde mich interessieren?
    Ökologische Kriegsführung
    Vogelschwärme, wie sie in derartigen Feuchtgebieten üblich sind, sucht man vergebens: Wird unser Außenbordmotor abgeschaltet, breitet sich in dem wie eine Tankstelle riechenden einstigen Paradies gespenstische Ruhe aus. „Was hier passiert, ist ökologische Kriegsführung“, sagt Celestine Akpobari finster: „Wir leben in ständiger gesundheitlicher Gefährdung.“ Denn beim Siedlungsgebiet der Ogonis handelt es sich um ein seit Jahrzehnten umkämpftes Schlachtfeld: Hier drangen vor über 60 Jahren die ersten Erdölexplorateure aus Europa ein, hier organisierte sich in den 80er Jahren mit dem später exekutierten Schriftsteller Ken Saro Wiwa der erste Widerstand, hier musste der Shell-Konzern 1993 seine Produktion einstellen, weil es für dessen Ölarbeiter zu gefährlich wurde. Noch heute ist dem europäischen Unternehmen die Rückkehr ins Ogoniland verwehrt: Während aus der gesamten Delta-Region von der dreifachen Größe der Schweiz mit ihren über 5000 Bohrquellen und 7000 Kilometern an Rohrleitungen täglich mehr als zwei Millionen Fass der kostbaren Flüssigkeit gepumpt werden, liegen die Ölfelder im Ogoniland brach.
    Alle paar hundert Meter kommen wir an einem der stählernen Gestelle vorbei, die wie bizarre Skulpturen aus dem Wasser ragen: „Christbäumchen“ werden die Köpfe der Bohrlöcher viel zu zärtlich genannt. Die Installationen sind bis zu 50 Jahre alt, die meisten von ihnen bis ins Mark korrodiert. Jederzeit könnte ein solcher Bohrkopf auseinanderbrechen, meint Akpobari. Erst kürzlich habe er gesehen, wie ein konstanter Strom an Rohöl aus einer zerbrochenen Skulptur ins Wasser rann.
    Mehr als zwei Milliarden Liter der zähen Flüssigkeit sind nach Experten-Schätzungen im vergangenen halben Jahrhundert ins Ökosystem des Nigerdeltas geflossen: Jahr für Jahr dieselbe Menge Öl, wie sie bei der Havarie des Supertankers Exxon Valdez vor 21 Jahren ins Meer vor Alaska drang und eine der größten Umweltkatastrophen in der Geschichte der Menschheit auslöste. Wer für den anhaltenden Öko-GAU im nigerianischen Delta verantwortlich ist, darüber streiten sich die Geister: Während der Shell-Konzern Sabotage-Akte und den organisierten Rohöl-Diebstahl für mehr als 90 Prozent der Verschmutzung verantwortlich macht, sehen Umweltschützer berstende Bohrköpfe und lecke Pipelines als Hauptverursacher der Katastrophe. Shell lege bei seinen nigerianischen Operationen wesentlich niedrigere Sicherheitsstandards an, als sie sonst in der Welt üblich seien, warf der US-Wissenschaftler Richard Steiner dem Konzern in einer 2008 verfassten Studie vor: Allein die Defektrate der Röhrenleitungen sei „um ein Vielfaches höher als irgendwo anders in der Welt.“

    Nigeria: Das einstige Paradies riecht wie eine Tankstelle | Politik - Frankfurter Rundschau

  4. #114

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Da steht nichts davon, dass keine Förderlizenzen gezahlt werden.
    Wenn, dann ist die nigeriansiche Regierung verantwortlich, dass sie das Geld nicht richtig ausgeben. Nicht aber die Konzerne. Sie kommen, zahlen, fördern und gehen wieder. Was die nigerianische Regierung mit dem Geld macht, dafür können die Konzerne nichts.

  5. #115
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Da steht nichts davon, dass keine Förderlizenzen gezahlt werden.
    Wenn, dann ist die nigeriansiche Regierung verantwortlich, dass sie das Geld nicht richtig ausgeben. Nicht aber die Konzerne. Sie kommen, zahlen, fördern und gehen wieder. Was die nigerianische Regierung mit dem Geld macht, dafür können die Konzerne nichts.
    die ölkonzerne unterstützen diese korrupten regierungen. traurig, aber wahr.


  6. #116
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    willst du die massaker an der zivilbevölkerung leugnen? ich weiß jetzt nicht wie gut du dich mit der scharia auskennst, aber soweit ich weiß, dürfen christen nicht getötet oder vertrieben werden. wieso dürfen die menschen denn nicht selbst entscheiden, ob sie nach der scharia leben wollen oder nicht?

    - - - Aktualisiert - - -



    guter witz
    An muslimischen? Nein, obwohl mir seriösere Berichte lieber wären als Youtubezusammenschnitte, die auch falsch zuordnen. Sie haben sich dazu bekannt und sie haben auch sich zum Ziel deutlich geäußert.

    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Da steht nichts davon, dass keine Förderlizenzen gezahlt werden.
    Wenn, dann ist die nigeriansiche Regierung verantwortlich, dass sie das Geld nicht richtig ausgeben. Nicht aber die Konzerne. Sie kommen, zahlen, fördern und gehen wieder. Was die nigerianische Regierung mit dem Geld macht, dafür können die Konzerne nichts.
    Die Gewinne der Konzerne übersteigen meist ein Vielfaches die Ausgaben für Förderlizenzen usw. Ich finde es richtig, dass der Bereich zumindest mehrheitlich staatlich bleibt und dementsprechend auch die Einnahmen dem Staatsbudget mehrheitlich zugute kommen.

  7. #117
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    An muslimischen? Nein, obwohl mir seriösere Berichte lieber wären als Youtubezusammenschnitte, die auch falsch zuordnen. Sie haben sich dazu bekannt und sie haben auch sich zum Ziel deutlich geäußert.
    es gibt genügend berichte dazu. das video (der erste abschnitt) zeigt ein massaker von regierungstreuen polizisten an der muslimischen bevölkerung.

  8. #118

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die ölkonzerne unterstützen diese korrupten regierungen. traurig, aber wahr.
    Ok, das kann natürlich sein, das weiß ich nicht.

  9. #119
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    wie sagte Gandhi:

    ''Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.''

    und solange Gewalt mit Gewalt geantwortet wird, wird es kein ende haben, die einfachen Menschen tragen keine schuld...ihr soltet lieber die leute die davon Profitieren angreifen und beschimpfen lasst da euer hass und wut aus...aber nicht an das einfache volk das gleichzeitig alles ertragen muss...seit so fair und lasst einfach mal die Religionen aus dem spiel, die hat hier kein platz..weil diese nur als Waffe grad benutzt wird, um das einfache volk dazu zu treiben sich zu hassen.

    und zur gleichen zeit, machen Oel-konzerne fette gewinne..und einige leute die damit verwickelt sind.

  10. #120

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    und zur gleichen zeit, machen Oel-konzerne fette gewinne..und einige leute die damit verwickelt sind.
    Die Nigerianer machen es ihnen ja auch nicht schwer, da hab ich kein Mitleid.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 19:12
  2. Tote bei Anschlag zu Ostergottesdienst in Nigeria
    Von Ares im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 19:26
  3. Parteien einstimmig für Solariumverbot bei Jugendlichen
    Von Bloody im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 21:41
  4. Drogenkomsum bei Jugendlichen
    Von BitterSweet im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 00:24
  5. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55