BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 146 von 231 ErsteErste ... 4696136142143144145146147148149150156196 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.324 Aufrufe

  1. #1451
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Verschwörungstheorie, bestimmt photoshop

  2. #1452
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Schrecklich was passiert ist, das muss endlich aufhören. Kein Muslime darf solche Menschen in Schutz nehmen oder so eine Tat gutheißen. Wir sollten gemeinsam mit den Nichtmuslimen solche Unmenschen bekämpfen, denn dieser Extremismus bringt auch uns anderen Muslime in Gefahr.
    Beste Beitrag hier bisher, wenn er ernst gemeint ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und kämpfen nicht Gewalt bedeutet

  3. #1453

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Russland dringt mehrmals im Jahr in verschiedene Terretorien ein, meistens mit Kampffliegern.

    Ja MOE, überlege gründlich, ob ich es ernst mit dir meine und ich dich nicht nur anlüge. Ich bin hinterlistig.

    Warum leugnest du das mehrmalige Eindringen der Russen in fremde Terretorien und Lufträume?

    Ich verstehe den Satz nicht so ganz

    Du hast doch angefangen. Was laberst du wieder? Haha
    Träum weiter Junge.

    Zu MOE, ja ich bin mir sicher , er wird sich sein eigenes Bild machen. Aber schön das du es selbst auch nochmal unterstreichst und selbst eine Charaktereigenschaft von dir hervorhebst. Genau so bist du nämlich.

  4. #1454

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Träum weiter Junge.

    Zu MOE, ja ich bin mir sicher , er wird sich sein eigenes Bild machen. Aber schön das du es selbst auch nochmal unterstreichst und selbst eine Charaktereigenschaft von dir hervorhebst. Genau so bist du nämlich.
    Ich denke MOE wird mich entlarven.

  5. #1455
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.380
    Zitat Zitat von Ares Beitrag anzeigen




    dreiste masche um auch die ganz jungen zu missionieren ....
    Das ist ja so billig wie diese Anime- und Videospiel-Kopien aus China

  6. #1456
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948

  7. #1457

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Das ist ja so billig wie diese Anime- und Videospiel-Kopien aus China
    Die Botschaft ist aber eindeutig .


    Der Salafismus bietet Jugendlichen vor allem eine Identität an. Sie treten aus der schwierigen, postglobalen Welt in ein geregeltes, strukturiertes Umfeld ein und bekommen dort Sinn, Orientierung und eine Mission. Sie finden auch Freunde, Gemeinschaft, Zusammenhalt; endlich gehören sie zu einer Gruppe. Die Gruppe wird für sie eine Art Jugendkultur: es gibt einen Kleidungsstil, besondere Symbole, bestimmte YouTube-Kanäle und Facebook-Seiten und eine eigene Sprache, die die Salafisten aus sich immer wiederholenden Worten bilden: Subhanahallah, Mashaallah, Yaani, Heuchler, Achi... Der Salafismus erfüllt auch das Bedürfnis der Jugendlichen nach Information und Wissen. Er nimmt viele Unsicherheiten ab, indem er "Wahrheit" und Autorität anbietet (obwohl die meisten in Deutschland lebenden Salafisten keine religiöse Ausbildung gemacht haben und nur ein oberflächliches Argumentationsmuster kennen). In diesen Gruppierungen müssen sich die Jugendlichen nicht mehr fragen, was sie anziehen sollen, wie sie sich gegenüber dem anderen Geschlecht verhalten sollen, wie ihr Lebensentwurf aussehen soll. Sie bekommen das Bewusstsein, auf dem "richtigen Weg" zu sein. Dazu bekommen sie die Möglichkeit zu Protest und Provokation gegen die Eltern oder gegen die Mehrheitsgesellschaft sowie die Chance, sich an einem "Kampf für Gerechtigkeit" zu beteiligen: "Die Muslime werden in Deutschland und weltweit unterdrückt; man muss sich dagegen wehren". So lautet die salafistische Propaganda. Sie bekommen das Gefühl, dass sie missionieren müssen, um andere Menschen vor ihrem elenden Leben zu retten. Und für Jugendliche, die vorher vielleicht ihren Platz in dieser Gesellschaft nicht gefunden haben, ist das eine extrem attraktive Aufgabe.

    Auch sehr anziehend ist die märchenhafte Welt, der die Jugendlichen durch den Salafismus begegnen: Engel, Dämonen (mit allerlei überirdischen Gaben), Hölle, Himmel, betörende Schilderungen des Paradieses – diese Welt wirkt auf manche Jugendlichen faszinierend.




    ...Er erzählte von wissenschaftlichen Wundern aus dem Koran und von der Schönheit des Islam. Den Jungs erklärte er auch, wie die Welt funktioniere, wie die Medien von den Juden manipuliert würden um den Islam schlecht darzustellen, wie die Muslime überall in die Welt bekämpft und unterdrückt würden. Er warnte die Jungs vor den Übeln der deutschen Gesellschaft; vor dem gierigen, selbstsüchtigen Kapitalismus, der nur zu Depression und Einsamkeit führe, vor Alkohol und Drogen, und vor allem vor den verführenden, unreinen, unverschleierten Frauen ...

    Salafistische Radikalisierung ? und was man dagegen tun kann | bpb


    Fazit

    Die Mehrzahl der Salafisten in Deutschland sind keine Terroristen, sondern politische Salafisten. Andererseits sind fast alle in Deutschland bisher identifizierten terroristischen Netzwerkstrukturen und Einzelpersonen salafistisch geprägt bzw. haben sich im salafistischen Milieu entwickelt.

    Es kann mithin als gesichert gelten, dass das von Salafisten verbreitete Gedankengut den Nährboden für eine islamistische Radikalisierung, „Jihadisierung" und schließlich Rekrutierung für den militanten Jihad bildet. Eine besondere Gefahr ergibt sich daraus, dass auch rein virtuell verbreitetes salafistisches Gedankengut radikalisierungsfördernd sein kann.

    Eine Gefahr geht weiterhin von gewaltorientierten salafistischen Einzeltätern und Kleinstgruppen aus. Das im Mai 2012 festgestellte Phänomen der salafistischen Straßengewalt hat sich bislang zwar nicht fortgesetzt. Gleichwohl sind bei öffentlichkeitswirksamen Veröffentlichungen (vermeintlich) islamfeindlicher Propaganda auch weiterhin jederzeit anlassbezogene Gewaltaktionen salafistischer Akteure möglich. Die am 13. März 2013 vereitelten Anschlagspläne gegen Mitglieder von „pro NRW“ zeigen, dass Gewaltaktionen auch zeitverzögert erfolgen können.


    Bundesamt für Verfassungsschutz - Salafistische Bestrebungen

  8. #1458

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Lesezeichen

  9. #1459
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275

  10. #1460

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.078
    heyyyyy das ist doch der typ, der damals sagte, dass man in einem islamischen Staat diese schwangere Christin aus dem Sudan hinrichten dürfte

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35