BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 151 von 231 ErsteErste ... 51101141147148149150151152153154155161201 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.510 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.731 Aufrufe

  1. #1501
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.927
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Na was denn? Dass jemand die Freiheit der Kunst mit Gewalt bekämpft?

    Wenn du willst dass man dich erst nimmt, dann musst du auch mal etwas zu Ende denken. Damals stand ein ganzes Volk still, als man die Bücher verbrannt hat. Gestern war es eine Handvoll Radikaler. Und in Paris versammelten sich daraufhin Tausende. Nicht-Muslime und Muslime.

    Wenn man etwas mit dem NS Regime in Verbindung bringt, dann immer, um besonders viel Aufmerksamkeit zu bekommen.

    Aber überlege dir, von wem du Aufmerksamkeit haben willst. Überlege dir, wen du beeindrucken willst mit solchen Vergleichen. Ich kenne einige Leute vom rechten Rand aus früheren Tagen. Es sind nicht die cleversten. Und auch nicht die, die man als Freunde braucht.
    Es ist offensichtlich ganz klar, dass Deutschland "Mein Kampf" nicht richtig und gut gelesen hat. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es solch einen plötzlichen Hass gegenüber Juden gab, während man zuvor friedlich und gesittet nebeneinander lebte.
    Und man muss heute aufpassen, dass gewisse Texte und Schriften gewissenhafter durchgelesen werden.

  2. #1502
    koelner
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Es ist offensichtlich ganz klar, dass Deutschland "Mein Kampf" nicht richtig und gut gelesen hat. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es solch einen plötzlichen Hass gegenüber Juden gab, während man zuvor friedlich und gesittet nebeneinander lebte.
    Und man muss heute aufpassen, dass gewisse Texte und Schriften gewissenhafter durchgelesen werden.
    Worauf willst du denn hinaus? Dass "die Muslime" insgeheim eine feindliche Übernahme Deutschlands planen und dann hier einen IS-Staat errichten?

  3. #1503

  4. #1504
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.927
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Worauf willst du denn hinaus? Dass "die Muslime" insgeheim eine feindliche Übernahme Deutschlands planen und dann hier einen IS-Staat errichten?
    Worauf willst du denn hinaus? Dass das die Juden in Deutschland machen wollten und dann hier einen zionistischen Staat errichten würden?

  5. #1505
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.215
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Es ist offensichtlich ganz klar, dass Deutschland "Mein Kampf" nicht richtig und gut gelesen hat. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es solch einen plötzlichen Hass gegenüber Juden gab, während man zuvor friedlich und gesittet nebeneinander lebte.
    Und man muss heute aufpassen, dass gewisse Texte und Schriften gewissenhafter durchgelesen werden.
    Was genau willste damit sagen.

    das man mein Kampf genauer hätte durchlesen sollen?

  6. #1506
    koelner
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Worauf willst du denn hinaus? Dass das die Juden in Deutschland machen wollten und dann hier einen zionistischen Staat errichten würden?
    Ok ich weiss nicht was du meinst. Entweder du sagst es oder wir lassen es eben.

  7. #1507
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.927
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Ok ich weiss nicht was du meinst. Entweder du sagst es oder wir lassen es eben.
    Bloß eines und du darfst dann damit machen, was du willst: Weil die Menschen Hitlers Buch "Mein Kampf" nicht richtig gelesen haben, dessen Konsequenzen nicht verstanden haben und was weiß ich warum auch immer sie von diesem fasziniert waren, kam es zu einer weltweiten Tragödie. Die Menschen handelten nicht. Und die die es taten, waren zu wenige.

  8. #1508

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249
    #JeSuisCharlie: Solidaritätswelle erfasst das Netz


    "#JeSuisCharlie" – "Ich bin Charlie". Mit diesen Worten haben sich Hunderttausende Internutzer, darunter zahlreiche Politiker und Prominente wie Schriftsteller Salman Rushdie, nach dem blutigen Anschlag auf die französische Satire- Zeitung "Charlie Hebdo" auf Facebook, Twitter und Co. mit den Opfern solidarisiert und die Attacke verurteilt. Während die einen trauern, nutzen Terror- Unterstützer die sozialen Netzwerke, um dschihadistische Propaganda zu streuen.

    Seit dem Anschlag auf das Pariser Satire- Magazin vom Mittwoch, bei dem mindestens zwölf Menschen getötet wurden, hat eine Welle der Solidarität das Internet erfasst. Auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken bekunden Hunderttausende ihr Beileid


    Zwischenzeitlich bis zu 367.000 Tweets mit dem Hashtag #JeSuisCharlie verzeichnete die Website hashtag.org in der Nacht auf Donnerstag. Am Donnerstagnachmittag waren es der Analyse- Website zufolge immer noch über 126.000 Kurznachrichten, die in der Stunde mit der Solidaritätsbekundung durchs Netz jagten.
    Andere luden Karikaturen hoch oder riefen zur Verteidigung der Pressefreiheit auf. Das spanische Satire- Magazin "Mongolia" veröffentlichte auf seiner Website ein Cartoon von "Charlie Hebdo". "Mongolia"- Chefredakteur Gonzalo Boye teilte auf seinem Twitter- Profil mehrere Karikaturen seiner französischen Kollegen. "Heute sind wir alle #CharlieHebdo und wir unterstützen die freie Meinungsäußerung", schrieb Boye.
    Radikale feiern Attentäter als Helden

    Der Anschlag auf das französische Satire- Magazin findet jedoch auch Beifall im Netz, insbesondere unter radikalen Muslimen, die die Attentäter auf Twitter als Helden feiern: "Möge Allah unsere französischen Brüder belohnen", schrieb ein Nutzer mit dem Namen "Abu Dujana".
    Am Donnerstag machte zudem ein YouTube- Video die Runde, in dem Bilder von der Bluttat mit religiösen Sprechgesängen unterlegt sind. Das Video trägt den Titel "Oh, einsamer Wolf, zögere nicht" - was als Aufforderung an Nachahmungstäter zu verstehen ist. Neben dem Titel steht der Name der Terrormiliz Islamischer Staat.
    "Erst der Beginn eines langen Krieges"

    Der Anschlag von Paris sei erst der Anfang, war am Donnerstag auch immer wieder in sozialen Netzen zu lesen. "Oh Kreuzfahrer! Das ist erst der Beginn eines langen Krieges", twitterte ein offensichtlicher Unterstützer extremistischer Gruppen. Ein anderer schrieb: "Stoppt zuerst die Luftangriffe auf Muslime. Das Schlimmste kommt noch."
    Terror- Unterstützer nutzten den Twitter- Hashtag #CharlieHebdo zudem, um dschihadistische Propaganda zu streuen. So wurden etwa Bilder von IS- Chef Abu Bakr al- Bagdadi verbreitet.


    #JeSuisCharlie: Solidaritätswelle erfasst das Netz - Nach Anschlag - Digital - krone.at

  9. #1509
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Die Nummer die Zeus abzieht wird auch immer bedenklicher ... er hüllt sich in subtilen Andeutungen, vermeidet es klar Position zu beziehen, aber ist immer an vorderster Front wenn es um bestimmte Themen geht. Langsam werde ich auch auf sein Alter keine Rücksicht mehr nehmen.

  10. #1510
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.215
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Bloß eines und du darfst dann damit machen, was du willst: Weil die Menschen Hitlers Buch "Mein Kampf" nicht richtig gelesen haben, dessen Konsequenzen nicht verstanden haben und was weiß ich warum auch immer sie von diesem fasziniert waren, kam es zu einer weltweiten Tragödie. Die Menschen handelten nicht. Und die die es taten, waren zu wenige.
    Hast Du mein Kampf gelesen? Welche Konsequenzen ist wem entgangen?

    das mit: "Meise zu Meise" oder das: "Star zu Star"?

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35