BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 158 von 231 ErsteErste ... 58108148154155156157158159160161162168208 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.571 bis 1.580 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.712 Aufrufe

  1. #1571
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Tut mir leid das die moslemische Welt etwas sauer auf den Westen ist,liegt wahrscheinlich daran das nicht nur Juden zu Millionen sterben mussten sondern auch Moslems in der Neuzeit der Bodenschätze wegen.
    Ja, kenn ich alles schon.

    Moslems töten sich gegenseitig wo sie nur können, aber der böse Westen hat Schuld.

  2. #1572

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Mit dem nötigen Interesse würde das schon gehen. Mit drastischen Strafen sowieso. Frankreich diskutiert gerade übrigens wieder über die Todesstrafe. Zero Tollerance. Problem ist nur das die Ausmaße noch nicht groß genug sind als das man da eingreifen würde.
    Woher kam dieses Pack denn was für 9/11 verantwortlich war? Saßen die nicht mitten in Deutschland? Da muss man ansetzen und potenzielle Täter bereits vorher auf dem Radar haben. Das dann unschuldige überwacht werden nehme ich gerne in kauf, auch wenn es mich selbst betreffen würde. Ist ja nicht so als ob wir nicht längst eh schon gläserne Menschen wären, nur dann eben an der richtigen Adresse
    9/11 waren unter anderem Bosnische Mujahedins, die in Bosnien trainiert wurden:
    Mudschaheddin im Bosnienkrieg ? Wikipedia
    Die Balkan-Connection des 9/11 | Telepolis
    http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Qaida: Zitat daraus:
    Auf Befehl von Osama bin Laden, kämpften die al-Qaida-Anhänger während des gesamten Krieges mit der bosnischen Armee an vorderster Front.[28] Ebenso kämpften al-Qaida-Anhänger im Kosovo an der Seite der UÇK
    Da soll jemand sagen wir sollen mit solchen Menschen zusammenleben? Die wollen uns ja töten, wenn sie schon mit Al-kaida zusammenarbeiten.



  3. #1573
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.823
    was für ein video alter hahahah

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    9/11 waren unter anderem Bosnische Mujahedins, die in Bosnien trainiert wurden:
    Mudschaheddin im Bosnienkrieg ? Wikipedia
    Die Balkan-Connection des 9/11 | Telepolis
    http://de.wikipedia.org/wiki/Al-Qaida: Zitat daraus:
    Da soll jemand sagen wir sollen mit solchen Menschen zusammenleben? Die wollen uns ja töten, wenn sie schon mit Al-kaida zusammenarbeiten.


    frag dich mal warum es überhaupt welche gab?? in dieser Größenordnung (nicht mehr als 3000) ist es nichtmal erwähnenswert

  4. #1574

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Mission erfüllt?
    Mohammed-Karikaturen verpixeltDas Land der Meinungsfreiheit zensiert sich selbst

    Viele deutsche Medien zeigten die umstrittenen Mohammed-Karikaturen der Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ nach dem Anschlag in Paris. Die amerikanischen Medien trauen sich das nicht.
    08.01.2015, von JONAS JANSEN



    © AFP
    Zu gefährlich? Bilder wie dieses werden in amerikanischen Medien lieber verpixelt. Es zeigt Charb, den am 7. Januar ermordeten Chefredakteur von „Charlie Hebdo“, nach dem Anschlag auf die Redaktion vom 2. November 2011
    Nach dem Bombenattentat auf das Pariser Büro der französischen Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ im Jahr 2011 stand der Chefredakteur Stéphane „Charb“ Charbonnier telefonierend vor den Trümmern des Gebäudes, in der linken Hand hielt er das Zeitungs-Cover mit der Mohammed-Karikatur für die Fotografen in die Luft. Es war das Titelbild, das Extremisten zum Anlass nahmen, die Bombe zu zünden.
    Am Mittwoch ist Charb im Kugelhagel gestorben, als Terroristen die Redaktion stürmten und wahllos zu feuern begannen. Rund um den Globus empörten sich Medien über den Angriff auf die Pressefreiheit. Der Stift sei mächtiger als die Waffe, so war der Tenor, die Berliner Boulevardzeitung „B.Z.“ schrieb gleich „Freiheit kann man nicht erschießen“ und räumte kurzerhand ihre komplette Titelseite für besonders scharfzüngige Karikaturen der französischen Satirezeitschrift frei.
    Andere Medien wie der „Tagesspiegel“ taten es ihr gleich, im Kurznachrichtendienst Twitter lobten Nutzer aus der ganzen Welt die deutschen Medien für ihren Mut und die Courage, nach dem Anschlag von Paris solche Bilder zu veröffentlichen.
    Doch gleichzeitig fiel auf, dass kein angelsächsisches Medium die Karikaturen zeigte, mehr noch, dass viele die Karikaturen in ihrer Berichterstattung verpixelten. So hält bei „New York Daily News“ der Hebdo-Herausgeber Charb plötzlich keine Mohammed-Karikatur mehr hoch, sondern ein verschwommenes Etwas:
    Auch die britische „The Telegraph“, zensierte die Karikatur und beschnitt ein anderes Foto so, dass es nicht mehr auch nur potentiell gefährlich für religiöse Gefühle werden könnte.
    Auch CNN verpixelte in seiner Liveberichterstattung die Karikaturen, in einer internen Rundmail des Senders, die von Politico veröffentlicht wurde, hieß es: „Vermeiden Sie Nahaufnahmen, die die Karikatur zeigen.“ Als Grund schrieb CNNs „Senior Editorial Director“ Richard Griffiths dazu, dass sie die Bilder nicht zeigen würden, weil es von vielen Muslimen als ehrabschneidend verstanden werden könnte.
    Genauso verzichteten die „ABC News“ darauf, die Karikaturen abzubilden, die „New York Daily Post“ verpixelte die „Charlie Hebdo“-Ausgaben, und die Nachrichtenagentur AP wählte den Weg des „Telegraph“ und schnitt in ihren Fotos die Karikaturen ab.
    Mehr zum Thema


    Der amerikanische Journalistik-Professor Jeff Jarvis kritisierte diese Entscheidungen in einem Blogeintrag scharf: Es sei beschämend für Amerika als „land of the free speech“. Zu informieren sei eine journalistische Mission, genau deshalb würden die Medien schließlich Fotos zeigen, auf denen die Terroristen einen Polizisten in Paris erschießen. „Ich glaube euch nicht, dass ihr niemanden damit verletzen wollt.“ Die Bilder würden Leser ohnehin überall anders finden, und man dürfe sein Publikum nicht unterschätzen, nicht in der Lage zu sein, sich ein eigenes Bild davon machen zu können. Die Karikaturen zu veröffentlichen sei ebenfalls Teil der journalistischen Mission.
    Die Kritik kam freilich nicht nur von Jarvis. Im Netz äußerten viele andere Journalisten und Leser Unverständnis über diese Praxis. Der Druck veranlasste nun sogar den Präsidenten von CNN Worldwide, Jeff Zucker, dazu, sich zu äußern. Im täglichen Meeting des Senders sagte er: „Journalistisch gesehen sagt jeder Teil unseres Körpers, dass wir die Cartoons benutzen sollten.“ Doch in Funktion des Managers und Vorgesetzten sei es derzeit wichtiger, die Sicherheit seiner Angestellten auf der ganzen Welt nicht zu gefährden.


    Die Terroristen wird das freuen.

  5. #1575

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Wenn ich daran denke dass wir mit diesen Leuten zusammen in einem Land gewohnt haben, Jugoslawien, dann bekomme ich grad Gänsehaut. Diese Aufnahmen sind einige Jahre alt, aber sind kaum von den heutigen Videos zu unterscheiden, die die ISIS macht.



  6. #1576
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Wenn ich daran denke dass wir mit diesen Leuten zusammen in einem Land gewohnt haben, Jugoslawien, dann bekomme ich grad Gänsehaut. Diese Aufnahmen sind einige Jahre alt, aber sind kaum von den heutigen Videos zu unterscheiden, die die ISIS macht.
    Mir sind diese bärtigen arabischen Penner auch nicht gerade sympathisch, zum Teufel mit ihnen, aber überleg mal, was sollen die Bosniaken erst sagen, mit wem sie in einem Land gewohnt haben? Es waren diejenigen, von denen die Bosniekan völlig unvorbereitet angegriffen wurden, dann auch noch wie selbstveständlich das Land untereinander aufteilen wollten ohne Rücksicht auf die Bosniaken, die da nun auch hingehören ... ja was würdest du an deren Stelle denken?

  7. #1577
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Mir sind diese bärtigen arabischen Penner auch nicht gerade sympathisch, zum Teufel mit ihnen, aber überleg mal, was sollen die Bosniaken erst sagen, mit wem sie in einem Land gewohnt haben? Es waren diejenigen, von denen die Bosniekan völlig unvorbereitet angegriffen wurden, dann auch noch wie selbstveständlich das Land untereinander aufteilen wollten ohne Rücksicht auf die Bosniaken, die da nun auch hingehören ... ja was würdest du an deren Stelle denken?
    Wieso aufteilen JNA wollte ganze unabhängigkeit verhindern wobei mit Dayton-BiH bin ich ganz zu frieden ok der Flaggen und Wappen teil und das VRS und VFBiH aufgelöst wurden damit nicht aber eigentlich ist Dayton-BiH so gut wie es ist

  8. #1578

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Mir sind diese bärtigen arabischen Penner auch nicht gerade sympathisch, zum Teufel mit ihnen, aber überleg mal, was sollen die Bosniaken erst sagen, mit wem sie in einem Land gewohnt haben? Es waren diejenigen, von denen die Bosniekan völlig unvorbereitet angegriffen wurden, dann auch noch wie selbstveständlich das Land untereinander aufteilen wollten ohne Rücksicht auf die Bosniaken, die da nun auch hingehören ... ja was würdest du an deren Stelle denken?
    Das du den Bosniaken zuspricht für BIH zu kämpfen ist zwar nett gemeint, das Ergebnis stimmt aber nicht, auch wie du es Beschrieben hast stimmt es auch nicht den Alija hat den Lissabon Vertrag platzen lassen, frag dich mal warum

  9. #1579
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    gdje se odmah nadjošte, hajte u kurac

  10. #1580

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35