BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 162 von 231 ErsteErste ... 62112152158159160161162163164165166172212 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.611 bis 1.620 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.712 Aufrufe

  1. #1611
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Der IS ist eine marodierende Horde von Drogenkids.

  2. #1612

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Die Isis gabs damals nicht.
    IS = Al-Qaida = Mudschahedin.

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die IS ist eine Million mal brutaler als die Mudzahedin in BiH. Die In BiH haben Soldaten getötet.
    Und heute gibt es sie nicht mehr? Bosnien ist doch ein Pulverfass. Dort warten immer noch viele radikal Muslimische auf den Startschuss. Viele davon sind bestimmt auch schon ins Ausland gegangen weils zu Hause zu wenig Arbeit gab. Aber im Innern hat man die Radikalisierung nicht vergessen.

    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Unter den ganzen Cetnikhorden und Ujos, die in Bosnien gewütet haben, waren die paar Mudjahedinsoldaten ok

    Und der IS ist im Übrigen überhaupt nicht ansatzweise mit Mudjahedin vergleichbar
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Eher ist ISIS mit den Cetnikbastarden der 90er zu vergleichen, die bosniakische Frauen und Mädchen vergewaltigt haben und vorher schwangeren Frauen die Bäuche aufgeschnitten haben, damit kein weiterer Bosniake zur Welt kommt.
    Ja ich hasse sie auch, Cetniks und Ustasa. Das sind Nazi-Anhänger. Wir haben hier einen User, der steht auch völlig auf der Seite der Ustasa. Aber die Cetniks und Ustasa haben ihren Nährboden verloren. Es gibt heute keine Gründe mehr für sie zu kämpfen, deshalb muss man sie auch nicht mehr bekämpfen. Sie existieren nicht mehr, nur in den Köpfen einiger Fanatiker.

    Die von der Al-Qaida ausgebildeten bosnischen Islamisten oder Mudschahedin wie ihr die auch nennt, die existieren noch und die haben immer noch ihre Gründe für Gewalt-taten, auch wenn sie sich zurückhalten. Sonst erklär mir mal warum so viele Bosniaken und Kosovaren in den Syrienkrieg gezogen sind um an der Seite der IS zu kämpfen? War denen zu Hause zu langweillig? War nichts los in Bosnien, also lieber in Syrien und Irak ein paar Christen töten. Was passiert mit den anderen die geblieben sind? Oder mit denen die zurückkommen? Das sind alles potentielle Mörder, die eines Tages zuschlagen können.

  3. #1613
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Ich bin der bekannteste Anti-Bosniake aus persönlichen Gründen
    Aber ich finde das Slawe hier etwas völlig durcheinander bringt. Das was du hier erzählst bassiert auf Rosinenpickerei.

    Das eine hat mit dem andere nichts zu tun.

    ISIS oder der Konflikt in Syrien (Irak) ist so kompliziert das du es gar nicht verstehen kannst, dir fehlt die Grundlage dafür, das kann dein Gehirn gar nicht verarbeiten, falls überhaupt bei dir Interesse besteht den Konflikt im Nah-Ost zu verstehen im Sinne der Menschheit.

  4. #1614
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    IS = Al-Qaida = Mudschahedin.



    Und heute gibt es sie nicht mehr? Bosnien ist doch ein Pulverfass. Dort warten immer noch viele radikal Muslimische auf den Startschuss. Viele davon sind bestimmt auch schon ins Ausland gegangen weils zu Hause zu wenig Arbeit gab. Aber im Innern hat man die Radikalisierung nicht vergessen.




    Ja ich hasse sie auch, Cetniks und Ustasa. Das sind Nazi-Anhänger. Wir haben hier einen User, der steht auch völlig auf der Seite der Ustasa. Aber die Cetniks und Ustasa haben ihren Nährboden verloren. Es gibt heute keine Gründe mehr für sie zu kämpfen, deshalb muss man sie auch nicht mehr bekämpfen. Sie existieren nicht mehr, nur in den Köpfen einiger Fanatiker.

    Die von der Al-Qaida ausgebildeten bosnischen Islamisten oder Mudschahedin wie ihr die auch nennt, die existieren noch und die haben immer noch ihre Gründe für Gewalt-taten, auch wenn sie sich zurückhalten. Sonst erklär mir mal warum so viele Bosniaken und Kosovaren in den Syrienkrieg gezogen sind um an der Seite der IS zu kämpfen? War denen zu Hause zu langweillig? War nichts los in Bosnien, also lieber in Syrien und Irak ein paar Christen töten. Was passiert mit den anderen die geblieben sind? Oder mit denen die zurückkommen? Das sind alles potentielle Mörder, die eines Tages zuschlagen können.
    Neben unzähligen Cetnikvereinigungen wie in Banja Luka oder Trebinje auch sowas:

    Nachrichten aus Serbien

    Alles was du den Bosniaken vorwirfst findest du auch bei euch.

  5. #1615

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Pionier Beitrag anzeigen
    ISIS oder der Konflikt in Syrien (Irak) ist so kompliziert das du es gar nicht verstehen kannst, dir fehlt die Grundlage dafür, das kann dein Gehirn gar nicht verarbeiten, falls überhaupt bei dir Interesse besteht den Konflikt im Nah-Ost zu verstehen im Sinne der Menschheit.
    Kannst du mir dann erklären, falls du der Meinung bist ich habe keine Ahnung, wo opperieren die IS und was bedeutet IS(IS) überhaupt? Bist nicht eher du derjenige der nicht weiss wovon ich spreche. Bitte, nicht einfach etwas schreiben um hauptsächlich etwas geschrieben zu haben.

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Neben unzähligen Cetnikvereinigungen wie in Banja Luka oder Trebinje auch sowas:

    Nachrichten aus Serbien

    Alles was du den Bosniaken vorwirfst findest du auch bei euch.

    euch? Ich bin kein Serbe. Aber egal. Ich verteidige die Serben auch nicht. Der Unterschied liegt darin wer weshalb kämpft. Einige kämpfen um ein Reich, andere kämpfen um eine Religion. Das Reich fällt, die Religion nicht. Der Kampf kann also beliebig oft fortgesetzt werden. Wie du, der die Terroristen die von Al-Qaida ausgebildet wurden immer noch glorifiziert.

  6. #1616
    Mudi
    Jap genau, Cetniks haben an Nährboden verloren, aber kämpfen sogar in der Ukraine, weil es im Kosovo derzeit keine Chance gibt, da sie machtlos gegen die NATO sind.

  7. #1617

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Jap genau, Cetniks haben an Nährboden verloren, aber kämpfen sogar in der Ukraine, weil es im Kosovo derzeit keine Chance gibt, da sie machtlos gegen die NATO sind.
    Das ist anderes Thema.

    Ich bin raus hier. Schönen Abend.

  8. #1618
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Antwort auf deine Fragen die du mir gestellt hast, Slawe: IS steht auf deutsch oder im unserem Verständnis für: Islamischer Staat. Sie operieren im Irak und in Syrien, seine -Ausländische Anhänger oder einfach seine nicht einheimische Anhänger- operieren weltweit.

    - - - Aktualisiert - - -

    Was die Global Player wollen ist das eine, das andere ist was die direkt beteiligten Parteien wollen.
    Mit welcher überzeugung die ausländische Kämpfer im Krieg ziehen ist das eine und wofür die einheimische Kämpfer kämpfen ist das andere. Aja und nebenbei geht es auch um das Monopol über Islam Kollega.

    Und hört auf mit den Verschwörungen.

  9. #1619
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.453
    Leute.. Bei diesem Massaker sind allem Anschein nach weder Bosnische Mudschahedinn, noch Cetniks oder Ustascha beteiligt.

    Kommt wieder mal auf das Thema zurück.

  10. #1620
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Die Bosniaken (damals juristisch Muslime) waren in eine beschissene Situation, ihnen drohte der völlige Machtverlust über Bosnien, sie wären heute einfach Muslime in Bosnien. Sie hatten also keine andere Wahl als auf die Art und Weise (Religion) die Kräfte zu mobilisieren und das Bosniakische kollektiv auszuprägen. Das war völlig legitim.

    - - - Aktualisiert - - -

    Es gibt auch Kritik aus den eigenen Reihen, doch was hätte man machen sollen in so einer chaotischer Situation wie damals?
    Einerseits drohte der völlige untergang und andeseits wollten die anderen Bosnien aufteilen..

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35