BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 171 von 231 ErsteErste ... 71121161167168169170171172173174175181221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.710 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.721 Aufrufe

  1. #1701
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Und warum kann man diese Pipeline nicht durch die Türkei oder Jordanien/Israel legen?
    Hatte man vor aber jetzt haben die angeblich eine neue Route über Irak und der Türkei gewählt.


  2. #1702
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    In Syrien geht's ja nicht um syrisches Öl sonder um das Gas und Öl der Saudis und aus dem Katar. Die Pipeline würde durch Syrien führen aber Assad stellt sich quer weil diese Pipeline automatisch das Aus für Russland auf dem europäischen Energiemarkt bedeuten würde. Deshalb ist Saudi Arabien und Katar so engagiert in puncto IS. Sie wollen und werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Russland als Energielieferanten für Europa ablösen.



    Stimmt aber schon komisch. Die Typen rennen seit 2 Tagen rum und ständig hört man was von Einkesselung, Verhandlungen und so'n Blödsinn. Passiert ist aber nichts.






    Das mit der Pipeline ist wieder nur eine Hypothese - von vielen. Fakt ist, dass vorläufig weder die USA noch Europa ein Interesse daran haben in Syrien zu intervenieren. Man darf vermuten, weil sich eine Intervention zu wenig rentieren würde.

    Heraclius

  3. #1703
    onrbey
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Und warum kann man diese Pipeline nicht durch die Türkei oder Jordanien/Israel legen?
    Durch die Türkei muss diese Pipeline so wie alle anderen aus Zentralasien sowieso. Daher auch der Positionswandel von Erdogan 2010 gegenüber Assad.

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass vorläufig weder die USA noch Europa ein Interesse daran haben in Syrien zu intervenieren.
    Abwarten. Das sind alles Momentaufnahmen. Die Sanktionen gegen Russland, der Ölpreis etc. pp, sind alles Mittel um sowohl dem Iran als auch den Russen ein Eingreifen in Syrien zu erschweren. Die Hizbollah ist jetzt schon am Ende und hat über 15.000 Soldaten im Syrienkrieg verloren. Für mich sieht es eher so aus als würde man Russland und den Iran ausbluten lassen bevor man über sie herfällt.

  4. #1704
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Das mit der Pipeline ist wieder nur eine Hypothese - von vielen. Fakt ist, dass vorläufig weder die USA noch Europa ein Interesse daran haben in Syrien zu intervenieren. Man darf vermuten, weil sich eine Intervention zu wenig rentieren würde.

    Heraclius
    Fakt ist, dass die Golfstaaten darauf immer noch drängen und alle Militärkosten übernehmen würden. Die meisten Politiker der USA wollten intervenieren aber irgendetwas hat Obama davon abgehalten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Durch die Türkei muss diese Pipeline so wie alle anderen aus Zentralasien sowieso. Daher auch der Positionswandel von Erdogan 2010 gegenüber Assad.



    Abwarten. Das sind alles Momentaufnahmen. Die Sanktionen gegen Russland, der Ölpreis etc. pp, sind alles Mittel um sowohl dem Iran als auch den Russen ein Eingreifen in Syrien zu erschweren. Die Hizbollah ist jetzt schon am Ende und hat über 15.000 Soldaten im Syrienkrieg verloren. Für mich sieht es eher so aus als würde man Russland und den Iran ausbluten lassen bevor man über sie herfällt.
    3000-4000 Hezbollah Kämpfer in Syrien aber 15.000 sollen gestorben sein. Naja, ist eh Offtopic. Bye.

  5. #1705
    koelner
    Ein schlüssiges Argument warum die Pipeline unbedingt durch Syrien gelegt werden muss war jetzt noch nicht bei.

  6. #1706
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Ein schlüssiges Argument warum die Pipeline unbedingt durch Syrien gelegt werden muss war jetzt noch nicht bei.
    Ruf Scheich Hamad bin Chalifa al-Thani an. Er wird dir einige Argumente liefern können..

  7. #1707
    koelner
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Ruf Scheich Hamad bin Chalifa al-Thani an. Er wird dir einige Argumente liefern können..
    ich meinte das nicht ironisch. Wenn ihr eines wisst, dann teilt es doch mit.

  8. #1708
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Und warum kann man diese Pipeline nicht durch die Türkei oder Jordanien/Israel legen?
    Klar könnte man das. Diese Pipeline gab es mal (transarabian pipeline), sie wurde aber eingestellt, weil der Transport über Schiffe billiger ist. Die meisten Ölvorkommen in Saudi Arabien liegen sowieso in Küstennähe (im Gegensatz zu den russischen), deswegen lohnen sich Tausende Kilometer lange Pipelines durchs Land nicht. Außerdem ist die Region politisch extrem instabil, die Kontrolle über die Pipeline also langfristig ungewiss.

    Es geht eher um die Kontrolle über den persischen Golf. In dieser Region sind fast die Hälfte der weltweiten Öl- und Gasreserven. Saudi Arabien kann am billigsten Öl fördern, die Verluste sind für sie also am geringsten, außerdem haben sie auch die dicksten finanziellen Reserven, und die USA sind ja sowieso nicht abhängig von ihrer Ölwirtschaft. Deswegen drücken Saudi Arabien und USA gerade den Preis, um Russland und Iran unter Druck zu setzen.

  9. #1709
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Klar könnte man das. Diese Pipeline gab es mal (transarabian pipeline), sie wurde aber eingestellt, weil der Transport über Schiffe billiger ist. Die meisten Ölvorkommen in Saudi Arabien liegen sowieso in Küstennähe (im Gegensatz zu den russischen), deswegen lohnen sich Tausende Kilometer lange Pipelines durchs Land nicht. Außerdem ist die Region politisch extrem instabil, die Kontrolle über die Pipeline also langfristig ungewiss.

    Es geht eher um die Kontrolle über den persischen Golf. Saudi Arabien kann am billigsten Öl fördern, die Verluste sind für sie also am geringsten, außerdem haben sie auch die dicksten Reserven, und die USA sind ja sowieso nicht abhängig von ihrer Ölwirtschaft. Deswegen drücken Saudi Arabien und USA gerade den Preis, um Russland und Iran unter Druck zu setzen.
    Das es im Interesse der USA ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Plummeting oil price casts shadow over fracking's future

    The price of oil has dropped to around $55 per barrel, but fracking companies need prices of $60-100 to break even, reports Climate News Network






    There are now fears that many fracking operations may default on an estimated $200bn of borrowings, raised mainly through bonds issued on Wall Street and in the City of London.

    Plummeting oil price casts shadow over fracking's future | Environment | The Guardian

  10. #1710
    koelner
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Klar könnte man das. Diese Pipeline gab es mal (transarabian pipeline), sie wurde aber eingestellt, weil der Transport über Schiffe billiger ist. Die meisten Ölvorkommen in Saudi Arabien liegen sowieso in Küstennähe (im Gegensatz zu den russischen), deswegen lohnen sich Tausende Kilometer lange Pipelines durchs Land nicht. Außerdem ist die Region politisch extrem instabil, die Kontrolle über die Pipeline also langfristig ungewiss.

    Es geht eher um die Kontrolle über den persischen Golf. In dieser Region sind fast die Hälfte der weltweiten Öl- und Gasreserven. Saudi Arabien kann am billigsten Öl fördern, die Verluste sind für sie also am geringsten, außerdem haben sie auch die dicksten finanziellen Reserven, und die USA sind ja sowieso nicht abhängig von ihrer Ölwirtschaft. Deswegen drücken Saudi Arabien und USA gerade den Preis, um Russland und Iran unter Druck zu setzen.
    Das ist wieder eine andere These.

    Ich würde nur gerne ein Argument hören, warum sich für ei Amerikaner ein Einmarsch in Syrien rechnet? Manche sagen ja sie suchen nach einem Grund, um da endlich mit eigenen Soldaten rein zu können. Wofür?

    Wenn es um die Gaspipeline geht: kann man die nicht durch den Irak legen? Muss es unbedingt Syrien sein? Hab bisher nichts stichhaltiges dazu lesen können.

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35