BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 207 von 231 ErsteErste ... 107157197203204205206207208209210211217 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.061 bis 2.070 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.625 Aufrufe

  1. #2061

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, aber in meinem kurzen Beitrag ist es unmöglich die gesamte Problematik
    zu beschreiben. In habe lediglich das Rechtsbewusstsein der sogenannten "friedliebenden
    Muslime" beschrieben und ihre Haltung zu einigen Bleistiftzeichnungen.
    Selbstverständlich sollte man auch auf andere Gebiete schauen und was stellen wir fest,
    weltweit überall dort wo der Islam auf andere Religionsgemeinschaften trifft finden
    Konflikte statt. Von China, Russland (Kaukasus), im arabischen Raum, Israel, Afrika
    bis hin nach Europa ! Auch ist ein Muster zu erkennen, überall wird man unterdrückt
    heisst es, Terroranschläge weltweit sind die Folge, soziale Unruhen...usw. über
    Eigenverantwortung wird nicht nachgedacht und Selbstkritik lässt die mohamedanische
    Religion gar nicht zu.
    Selbstverständlich führen solche Denkstrukturen auch zu innermuslimischen Konflikten.
    Die Ursachen für diese Konflikte irgendwelchen "geostrategischen Zielen" einiger
    "westlichen" Ländern zuzuschreiben trifft das Problem nicht. Im Kern geht es um die
    verschieden radikalen Auslegungen des Korans. Da ist der Westen nur ein
    nützlicher Helfer - siehe Saudi Arabien, auf der einen Seite ist die USA Partner auf der
    anderen werden Wahabidden und sonstige Spinner unterstützt.
    Wie schon gesagt, das Hilft die Schuld auf andere zu schieben und verhindert die Selbstkritik.


    ^^

    Pozdrav
    Baba

    Gut Baba Jula, du sagst, das es kein alleiniger "Muslimischer Konflikt" ist, sondern ein Konflikt, an dem alle Länder beteiligt sind. Das ist ja schon etwas differenzierter.
    Jetzt sind wir da ja schon ein Stückchen weiter.
    Wieso trifft es das Problem nicht, bei geostrategischen Zielen? Wenn diese doch Mitverursacher bzw. Hauptverursacher von Bürgerkriegen und größer ausbrechenden Kriegen (Länderübergreifend) sind. Wenn diese Ziele beinhalten, dass der Westen andere Länder überfällt, was Fakt ist. Wenn es dazu führt, dass allein im Irak dieser Krieg bis zu 1 Million Toter Irakis gefordert hat. Krieg ist halt eben das größte Verbrechen was Menschen anderen Menschen antun können. Ich würde behaupten, das trifft das Problem absolut.

  2. #2062
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Rhias Beitrag anzeigen
    Das ist höchstens das Bild, dass dir manche Medien suggerieren. Terrorismus und Konflikte haben per se aber nichts mit dem Islam zu tun. Wie erklärst du dir sonst z.B. Mexicos Lage, oder die Lage vieler anderer Lateinamerikanischen Staaten. Sind dort auch vorsätzlich die "bösen" Muslime am Werk? Dort herrscht in einigen Gebieten genau so Mord und Totschlag wie z.B. in Syrien, das lässt sich keineswegs mit Religion erklären, sondern viel eher mit dem geringen Wohlstand bzw. dem allgemein niedrigen Lebensstandard dort.

    Kein Mensch dieser Welt würde massive Gewalt sowie Hass befürworten und sein Leben für irgendeine Terror-Organisation verschenken, wenn dieser nicht massiv frustriert ist mit seinem Leben (so wie die 3 Attentäter in Frankreich) oder aber in völliger Armut sein ganzes Leben lang verwahrlosen musste. Ein niedriger Bildungsstand tut dann sein übriges, und schon hast du Menschen, die für eine radikale und extremistische Doktrin mehr als nur empfänglich sind.

    Unter solchen Umständen bekommst du dann deine radikalen Islamisten die ihr Kalifat errichten wollen und dabei skrupellos über Leichen gehen, oder aber einfach nur den Westen terrorisieren, in dem sie zwar aufgewachsen sind, aber nie richtig hinein integriert wurden.

    Man kann es drehen und wenden wie man will, aber es haut nicht komplett hin den Islam selbst dafür verantwortlich zu machen. Es ist der Mensch selbst, der die Verantwortung darüber trägt was er aus einer Religion macht. Ich kann z.B. ein Messer friedlich dazu benutzen um Äpfel zu schneiden, oder aber ich benutze es um anderen die Kehle durchzuschneiden. Im zweiten Fall würdest du aber nicht dem Messer die Schuld dafür geben, dass jemand getötet wurde. Ähnlich verhält es sich mit dem Islam.

    Du solltest zwischen politischen und den religiös motivierten Konflikten unterscheiden.
    Soweit ich weiss handelt es sich in Mexiko um einen Konflikt mit irgendwelchen Drogenbanden.
    Welchen Sinn der Vergleich mit dem muslimischen Terror hat....ist nicht ganz ersichtlich.

    Im Grunde ist dein Beitrag eine Weigerung sich kritisch mit dem Islam auseinander zu
    setzen.
    Die Attentäter vom 11.09. stammten teilweise aus finanziell gut gestellten Familien.
    Auch wird der Terror von reichen Muslimen finanziert. Von daher stellt sich die Frage
    ob eine Erhöhung des "Lebensstandartes" eine Veränderung der Denkstrukturen
    bewirken würde.

    Auch die Frage muss man sich gefallen lassen, warum ausgerechnet Muslime sich schwerlich
    in die Gastländer integrieren. Will man die Schuld wieder einmal auf die Gastländer schieben ?
    Überall auf dem Planeten gibt es Chinesen, oder orthodoxe Christen, katholische usw.
    gibt es von dieser Seiten irgendwelchen ( religiös motivierten ) Terror in den Gastländern ?
    Versuch mal darauf Antworten zu finden....



    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Baba: Im Kern geht es um die verschieden radikalen Auslegungen des Korans. Da ist der Westen nur ein nützlicher Helfer - siehe Saudi Arabien...

    Im Prinzip stimme ich Dir zu, aber es gibt wohl viele Auslegungen des Korans, und davon sind die wenigsten radikal.

    Definition radikal ?

    also für mich ist bereits radikal, wenn die Auslegung die Werte anderer Kulturkreise nicht respektiert !

    Pozdrav
    Baba

  3. #2063
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, aber in meinem kurzen Beitrag ist es unmöglich die gesamte Problematik
    zu beschreiben. In habe lediglich das Rechtsbewusstsein der sogenannten "friedliebenden
    Muslime" beschrieben und ihre Haltung zu einigen Bleistiftzeichnungen.
    Selbstverständlich sollte man auch auf andere Gebiete schauen und was stellen wir fest,
    weltweit überall dort wo der Islam auf andere Religionsgemeinschaften trifft finden
    Konflikte statt.
    Von China, Russland (Kaukasus), im arabischen Raum, Israel, Afrika
    bis hin nach Europa ! Auch ist ein Muster zu erkennen, überall wird man unterdrückt
    heisst es, Terroranschläge weltweit sind die Folge, soziale Unruhen...usw. über
    Eigenverantwortung wird nicht nachgedacht und Selbstkritik lässt die mohamedanische
    Religion gar nicht zu.
    Selbstverständlich führen solche Denkstrukturen auch zu innermuslimischen Konflikten.
    Die Ursachen für diese Konflikte irgendwelchen "geostrategischen Zielen" einiger
    "westlichen" Ländern zuzuschreiben trifft das Problem nicht. Im Kern geht es um die
    verschieden radikalen Auslegungen des Korans. Da ist der Westen nur ein
    nützlicher Helfer - siehe Saudi Arabien, auf der einen Seite ist die USA Partner auf der
    anderen werden Wahabidden und sonstige Spinner unterstützt.
    Wie schon gesagt, das Hilft die Schuld auf andere zu schieben und verhindert die Selbstkritik.


    ^^

    Pozdrav
    Baba

    Typisches Cetnik-Gelaber.
    Fahr nach Albanien, Kosovo, Bosnien dort findest du keine religiösen Konflikte





    Konflike findest du in den oben genannten Ländern komischerweise nur dort wo die Serben leben aber immer schön mit dem Finger auf andere Zeigen. Das konntet ihr schon immer am besten.

  4. #2064
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Gut Baba Jula, du sagst, das es kein alleiniger "Muslimischer Konflikt" ist, sondern ein Konflikt, an dem alle Länder beteiligt sind. Das ist ja schon etwas differenzierter.
    Jetzt sind wir da ja schon ein Stückchen weiter.
    Wieso trifft es das Problem nicht, bei geostrategischen Zielen? Wenn diese doch Mitverursacher bzw. Hauptverursacher von Bürgerkriegen und größer ausbrechenden Kriegen (Länderübergreifend) sind. Wenn diese Ziele beinhalten, dass der Westen andere Länder überfällt, was Fakt ist. Wenn es dazu führt, dass allein im Irak dieser Krieg bis zu 1 Million Toter Irakis gefordert hat. Krieg ist halt eben das größte Verbrechen was Menschen anderen Menschen antun können. Ich würde behaupten, das trifft das Problem absolut.
    falls du es nicht bemerkst. du argumentierst wie ein Islamist ^^
    Du sprichst bestimmte Länder an, aber es ist eine naive Vereinfachung den USA und
    Israel die Schuld zuzuschieben. So mächtig sind die gar nicht...
    aber genau diese "Argumentation" verhindert jedes Nachdenken über Eigenverantwortung.
    Beispiel Paris, dort erschiessen Terroristen harmlose Zivilisten, und wer ist Opfer ?
    die "friedliebenden Muslime" ^^

    Pozdrav
    Baba

  5. #2065
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Bleibt mal bitte beim Thema, danke.

  6. #2066
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Bleibt mal bitte beim Thema, danke.
    wen meinst du damit ?

    Pozdrav
    Baba

  7. #2067
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    U.a. den Kollegen über dir. Serbien z.B. ist hier grad nicht irgendwie Thema.

    Bleibt brav, bitte^^

  8. #2068
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Bleibt mal bitte beim Thema, danke.
    Halts Maul, danke.

  9. #2069
    Avatar von Baba Jula

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    U.a. den Kollegen über dir. Serbien z.B. ist hier grad nicht irgendwie Thema.

    Bleibt brav, bitte^^
    ah, ich dachte schon du meinst mich und meine klugen Beiträge ^^

    ....bin sehr brav, ich zeige mich hier nur von meiner Schokoladenseite ))

    Pozdrav
    Baba

  10. #2070
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.495





Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35