BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 231 ErsteErste ... 313738394041424344455191141 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.701 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Wieso zweifelst du denn daran, dass es Moslems sind?
    Ich zweifle nicht. Ich bin Realist. Und bisher liegt weder ein Bekennerschreiben vor, noch ist die Identität der beiden Verbrecher bekannt. Das ist alles. Nicht mehr, nicht weniger. Ist ja nicht so schwer, das zu verstehen.

    Seid mal nicht so hastig und wartet einfach ab.

  2. #402
    Avatar von Krompir

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Anstand gegenüber den Islam?
    Solch eine rückständige und intolerante Religion wird von mir nie auch nur einen Funken Respekt sehen.

    Auch wenn ich Ausländer wäre, so bin ich kein Mohammedaner ich lebe die westliche Kultur und Werte und muss nicht immer meinen schäbigen Perserteppich gen Mekka ausrichten.

    Und du kannst soviel hetzen wie du willst, es geht mir am Arsch vorbei, bin doch kein Mohammedaner der gleich durchdreht bei sowas.
    Im Jahr 2005 lebten in Europa zwischen 42 und 53 Millionen Muslime, das sind etwa 6 bis 7,5 % der über 700 Millionen Einwohner des Kontinents. Etwa ein Drittel (ungefähr 14–22 Millionen ethnische Muslime) entfielen auf Russland, etwa 16 Millionen davon auf die Europäische Union und knapp 10 Millionen auf den europäischen Teil der Türkei.

    2006 Im Juli 2006 schlug ein Bombenanschlag von libanesischen Islamisten auf zwei Personenbeförderungszüge in Westdeutschland fehl.

    2007 wurde die Sauerland-Gruppe, eine vierköpfige Terrorzelle der Islamischen Dschihad-Union aus deutschen Konvertiten und Deutschtürken, ausgehoben. Die Gruppe hatte den Einsatz von Autobomben gegen amerikanische Militäreinrichtungen und zivile Ziele auf deutschem Boden geplant.

    2008 Im September 2008 misslang ein Mordanschlag dreier Minderjähriger auf eine Kölner Polizeistreife, die in einen Hinterhalt gelockt worden war. Sie gaben an, Waffen erbeuten zu wollen, um in einen heiligen Krieg zu ziehen und Amerikaner töten zu wollen. Zwei von ihnen reisten im Frühjahr 2013 nach Syrien aus.

    2009 Am 11. März 2009 nahm die Polizei auf dem Frankfurter Flughafen einen in Afghanistan geborenen Deutschen aus dem Flugzeug fest. Zwei zum Islam konvertierte Deutsche wurden im pakistanischen Karatschi festgenommen.

    2010 Vermutlich im April 2010 kam der Islamist Eric Breininger in der Nähe von Mir Ali, im von Pakistan verwalteten Stammesgebiet, bei Gefechten ums Leben.

    2011 Im März 2011 erschoss der islamistische Kosovo-Albaner Arid Uka zwei US-Soldaten und verletzte zwei weitere schwer, die sich auf dem Weg nach Afghanistan befanden (Mordanschlag am Frankfurter Flughafen am 2. März 2011). Im April 2011 wurden die vier Mitglieder der Düsseldorfer Zelle verhaftet, die laut Anklage einen Sprengstoffanschlag auf eine große Menschenmenge vorbereiteten.

    2012 Am 5. Mai 2012 beteiligten sich Salafisten an Ausschreitungen bei einer Demonstration in Bonn, bei denen einige Polizisten durch Messerstiche verletzt wurden.[21] Im Dezember 2012 kam es zu einem versuchten Bombenanschlag am Bonner Hauptbahnhof, für den der deutsche Konvertit Marco G. aus der hiesigen Salafisten-Szene verdächtigt wird.

    2013 Im März 2013 verhinderte die Polizei ein Attentat auf den Parteivorsitzenden von Pro NRW, Markus Beisicht.[ Die Bundesstaatsanwaltschaft erhob in diesem Zusammenhang Anklage gegen Marco G. und weitere Salafisten. Im Oktober 2013 zog der Tod des Salafisten und ehemaligen Fußball-Jugendnationalspielers Burak Karan in Syrien mediale Aufmerksamkeit auf sich.Im Dezember 2013 starb ein Frankfurter Schüler in Syrien, der auf der Seite von "Gotteskriegern" kämpfte. Im selben Monat wurde ein 20-jähriger Frankfurter festgenommen, nachdem er aus Syrien zurückkam. Ihm wird vorgeworfen, sich der ISIS angeschlossen zu haben.




    Voll die Gefahr, natürlich viel schlimmer als die Kriege in den Ländern, woher die ganzen Menschen kommen.
    Zieh nur mal die Bosnier, Albaner, Türken und Russen ab.

  3. #403
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von SPQR Beitrag anzeigen
    Ich glaube aber sogar das solche Anschläge dazu gebraucht werden, um von den wirklichen Problemen abzulenken, siehe Pegida ding, ich glaube das sowas benutzt werden kann um die Gemeinschaft zu spalten, siehe hier funktioniert die Spaltung bestens.
    Hat die Pegida ein Dutzend Menschen abgeschlachtet ?
    Sollen wir das einfach so vergessen ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ich zweifle nicht. Ich bin Realist. Und bisher liegt weder ein Bekennerschreiben vor, noch ist die Identität der beiden Verbrecher bekannt. Das ist alles. Nicht mehr, nicht weniger. Wollt ihr das nicht kapieren?
    Das "Allahu Akbar" hast du nicht gehört ?

  4. #404

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Es kann alles sein, Zeus. Auch Moslems. Ich schliesse nichts aus.
    Mein Gott wie können es Moslems sein, wenn Zivilisiten Sterben und du nicht Angegriffen wirst (Körperlich). Das ist im Islam Verboten ergo keine Moslems oder sind die taten von der IS Muslimisch? Und du behauptest noc Muslim zu sein, was für ein Sunnit kann ich nur sagen!

  5. #405
    Avatar von Krompir

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Wieso zweifelst du denn daran, dass es Moslems sind?
    Weil er weiß, was ein Moslem ist, was man von dir nicht behaupten kann. Wenn es so wäre, dann gebe es dein Land schon lange nicht mehr.

  6. #406
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.512
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich nähere Einzelheiten zu den Tätern?
    Leider nein, sind wohl noch auf der Flucht...

    Zu dem Motiv wird in mehreren Meldungen folgendes vermutet:


    Tatmotiv - neues Houellebecq-Buch?

    Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft äußerten sich bislang nicht zu der Frage, ob die Täter bei ihrer Tat im Redaktionsgebäude ihr Motiv erkennen ließen.
    Ob die heute erschienene Ausgabe ein Grund für die Attacke gewesen ist, kann bislang ebenso wenig eindeutig beantwortet werden. Sie ist dem neuen Roman des französischen Skandal-Autors Michel Houellebecq gewidmet, der darin die Machtübernahme durch einen muslimischen Präsidenten in Frankreich im Jahr 2022 beschreibt.
    ...
    Satirezeitung in Paris angegriffen: Terroralarm nach Anschlag mit zwölf Toten | tagesschau.de

    Egal, welches Motiv dahinter stehen sollte, es ist und bleibt eine barbarische Tat von Geistesgestörten...





  7. #407
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.924
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ich zweifle nicht. Ich bin Realist. Und bisher liegt weder ein Bekennerschreiben vor, noch ist die Identität der beiden Verbrecher bekannt. Das ist alles. Nicht mehr, nicht weniger. Wollt ihr das nicht kapieren?
    Also zweifelst du bei jeder Attacke die Identität der Attackierenden an? Passierte das auch bei dieser Tugce bei dir?

  8. #408
    onrbey
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Leider nein, sind wohl noch auf der Flucht...

    Zu dem Motiv wird in mehreren Meldungen folgendes vermutet:


    Tatmotiv - neues Houellebecq-Buch?

    Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft äußerten sich bislang nicht zu der Frage, ob die Täter bei ihrer Tat im Redaktionsgebäude ihr Motiv erkennen ließen.
    Ob die heute erschienene Ausgabe ein Grund für die Attacke gewesen ist, kann bislang ebenso wenig eindeutig beantwortet werden. Sie ist dem neuen Roman des französischen Skandal-Autors Michel Houellebecq gewidmet, der darin die Machtübernahme durch einen muslimischen Präsidenten in Frankreich im Jahr 2022 beschreibt.
    ...
    Satirezeitung in Paris angegriffen: Terroralarm nach Anschlag mit zwölf Toten | tagesschau.de

    Egal, welches Motiv dahinter stehen sollte, es ist und bleibt eine barbarische Tat von Geistesgestörten...




    Hoffentlich werden diese Männer bei der Verfolgung nicht getötet und können vor Gericht Rede und Antwort zu ihren Gräueltaten stehen.

  9. #409
    Avatar von Krompir

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    440
    Zitat Zitat von Torca Basce Beitrag anzeigen
    Das "Allahu Akbar" hast du nicht gehört ?
    Du kannst den Islam nicht an Personen messen. Denkst du das macht ihm zum Moslem?

  10. #410
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Krompir Beitrag anzeigen
    Im Jahr 2005 lebten in Europa zwischen 42 und 53 Millionen Muslime, das sind etwa 6 bis 7,5 % der über 700 Millionen Einwohner des Kontinents. Etwa ein Drittel (ungefähr 14–22 Millionen ethnische Muslime) entfielen auf Russland, etwa 16 Millionen davon auf die Europäische Union und knapp 10 Millionen auf den europäischen Teil der Türkei.

    2006 Im Juli 2006 schlug ein Bombenanschlag von libanesischen Islamisten auf zwei Personenbeförderungszüge in Westdeutschland fehl.

    2007 wurde die Sauerland-Gruppe, eine vierköpfige Terrorzelle der Islamischen Dschihad-Union aus deutschen Konvertiten und Deutschtürken, ausgehoben. Die Gruppe hatte den Einsatz von Autobomben gegen amerikanische Militäreinrichtungen und zivile Ziele auf deutschem Boden geplant.

    2008 Im September 2008 misslang ein Mordanschlag dreier Minderjähriger auf eine Kölner Polizeistreife, die in einen Hinterhalt gelockt worden war. Sie gaben an, Waffen erbeuten zu wollen, um in einen heiligen Krieg zu ziehen und Amerikaner töten zu wollen. Zwei von ihnen reisten im Frühjahr 2013 nach Syrien aus.

    2009 Am 11. März 2009 nahm die Polizei auf dem Frankfurter Flughafen einen in Afghanistan geborenen Deutschen aus dem Flugzeug fest. Zwei zum Islam konvertierte Deutsche wurden im pakistanischen Karatschi festgenommen.

    2010 Vermutlich im April 2010 kam der Islamist Eric Breininger in der Nähe von Mir Ali, im von Pakistan verwalteten Stammesgebiet, bei Gefechten ums Leben.

    2011 Im März 2011 erschoss der islamistische Kosovo-Albaner Arid Uka zwei US-Soldaten und verletzte zwei weitere schwer, die sich auf dem Weg nach Afghanistan befanden (Mordanschlag am Frankfurter Flughafen am 2. März 2011). Im April 2011 wurden die vier Mitglieder der Düsseldorfer Zelle verhaftet, die laut Anklage einen Sprengstoffanschlag auf eine große Menschenmenge vorbereiteten.

    2012 Am 5. Mai 2012 beteiligten sich Salafisten an Ausschreitungen bei einer Demonstration in Bonn, bei denen einige Polizisten durch Messerstiche verletzt wurden.[21] Im Dezember 2012 kam es zu einem versuchten Bombenanschlag am Bonner Hauptbahnhof, für den der deutsche Konvertit Marco G. aus der hiesigen Salafisten-Szene verdächtigt wird.

    2013 Im März 2013 verhinderte die Polizei ein Attentat auf den Parteivorsitzenden von Pro NRW, Markus Beisicht.[ Die Bundesstaatsanwaltschaft erhob in diesem Zusammenhang Anklage gegen Marco G. und weitere Salafisten. Im Oktober 2013 zog der Tod des Salafisten und ehemaligen Fußball-Jugendnationalspielers Burak Karan in Syrien mediale Aufmerksamkeit auf sich.Im Dezember 2013 starb ein Frankfurter Schüler in Syrien, der auf der Seite von "Gotteskriegern" kämpfte. Im selben Monat wurde ein 20-jähriger Frankfurter festgenommen, nachdem er aus Syrien zurückkam. Ihm wird vorgeworfen, sich der ISIS angeschlossen zu haben.




    Voll die Gefahr, natürlich viel schlimmer als die Kriege in den Ländern, woher die ganzen Menschen kommen.
    Zieh nur mal die Bosnier, Albaner, Türken und Russen ab.
    Ja es ist eine Gefahr.
    Sogar erschreckend, das bei so "wenigen" so viele Forderungen kommen.

    Man muss sich nur die Jugendstrafanstalten vor Augen führen, ein Grossteil der Hälfte sind Mohammedaner und das bei einem Vergleichsweise "niedrigen" Anteil an der Gesamtbevölkerung.

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35